Dieter Glietsch

Keine Massenunterkunft für Flüchtlinge: Bei zwei Bauten geht es jedoch voran

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 19.07.2016 | 105 mal gelesen

Neukölln. Auf dem ehemaligen Bewag-Sportplatz in der Karl-Marx-Straße sollen nun nach langem hin und her Wohncontainer errichtet werden. Auch für die geplante Erweiterung der Gemeinschaftsunterkunft an der Haarlemer Straße 89 haben die Bauarbeiten begonnen.Wenn es um Unterkünfte für Geflüchtete geht, sind sich Bezirk und Senat keineswegs immer einig. Das zeigen auch die jüngsten Beispiele, die Sozialstadtrat Bernd Szczepanski...

Sporthallen keine Reserve mehr

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 22.03.2016 | 46 mal gelesen

Spandau. Die drohende Beschlagnahme der Sporthalle an der Heinrich-Böll-Oberschule sowie der Bruno-Gehrke-Halle ist endgültig vom Tisch. Wie Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) informiert, hat der Staatssekretär für Flüchtlingsfragen, Dieter Glietsch, dem Drängen aus dem Spandauer Rathaus jetzt nachgegeben. „Die Sporthallen sind endlich nicht mehr der Notnagel für die Flüchtlingsunterbringung. Auf diese Art von Notfallreserve...

BVV appelliert einhellig: Senat soll Schulsporthalle wieder freiräumen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 03.02.2016 | 114 mal gelesen

Spandau. Der Senat soll die belegte Sporthalle der Knobelsdorff-Schule (OSZ) wieder für den Schulsport freigeben. Das forderten jetzt parteiübergreifend die Bezirksverordneten.Mit den neuen Flüchtlingsunterkünften, die in Siemensstadt geplant sind, soll der Senat die Sporthalle des Oberstufenzentrums (OSZ) Bautechnik an der Nonnendammallee 140 umgehend freiräumen und dem Schul- und Vereinssport zurückgeben. Das forderten die...

2 Bilder

Sporthalle bleibt Flüchtlingsquartier: Widerstand und weiterführende Pläne 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 27.01.2016 | 721 mal gelesen

Berlin: Schmidt-Knobelsdorff-Schule | Siemensstadt. Die Sporthalle der Knobelsdorff-Schule bleibt Notquartier. Das OSZ hat sich damit zwar so gut es geht arrangiert. Eine Dauerbelegung aber will die Schule nicht. Doch es kommen weitere Flüchtlinge nach Spandau. Der Knobelsdorff-Schule brachte Dieter Glietsch keine Neuigkeiten mit. Die Sporthalle auf dem Gelände des Oberstufenzentrums (OSZ) Bautechnik an der Nonnendammallee 140 bleibt für unbestimmte Zeit...

Infos zur Notunterkunft

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 06.01.2016 | 116 mal gelesen

Berlin: Schmidt-Knobelsdorff-Schule | Siemensstadt. Auf dem Gelände der Schmidt-Knobelsdorff-Schule an der Nonnendammallee bewohnen wie berichtet seit dem letzten Novemberwochenende 2015 rund 200 Flüchtlinge die dortige Sporthalle. Wie es weitergeht, welche Probleme es möglicherweise für die Schule und Anwohner gibt, darüber soll am 14. Januar informiert werden. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und der Berliner Flüchtlingsbeauftragte Dieter Glietsch laden dazu...

Turnhallen als Notunterkunft

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 27.12.2015 | 220 mal gelesen

Reinickendorf. Der Staatssekretär für Flüchtlingsangelegenheiten des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD), Dieter Glietsch, hat dem Bezirk in einem Bescheid mitgeteilt, die Turnhalle der Ellef-Ringnes-Grundschule in Heiligensee sowie eine Turnhalle des Thomas-Mann-Gymnasiums im Märkischen Viertel als Notunterkunft für Flüchtlinge zu beschlagnahmen. Wie es vor Ort weitergeht, war bis Redaktionsschluss nicht zu...

Friedenauer bekunden Willkommenskultur

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.11.2015 | 213 mal gelesen

Friedenau. Die Informationsveranstaltung über die Unterbringung von Flüchtlingen im Rathaus Friedenau geriet kürzlich zu einer Demonstration Friedenauer Willkommenskultur. Zwei unaufgeregte Stunden für Bezirksamtsmitglieder und Landesvertreter auf dem Podium in der Kirche Zum Guten Hirten: Sorgen wie die um fehlende Kitaplätze oder um ein Ausspielen Obdachloser gegen Flüchtlingen blieben Einzelfälle. Viele Teilnehmer gaben...

1 Bild

Türen auf für Flüchtlinge: 1000 Asylbewerber ziehen in Messehallen – 500 ins ICC

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.10.2015 | 782 mal gelesen

Berlin: ICC Internationales Congress Centrum Berlin | Westend. Fast täglich befördern Sonderzüge Ankömmlinge vor die Tore Berlins. Nun wird klar: Sie beziehen Quartier in den Hallen der Messe Berlin und in Kürze auch im ICC. Kommt es nun zum Konflikt mit den Messeveranstaltungen?Doppelstockbetten postiert, Toiletten und Duschen in Gang gebracht – dann zogen sie ein. Wieder kam es zur Beschlagnahmung von leerstehenden Immobilien für die Einquartierung von Flüchtlingen. Und...