Dokumentarfilm

Verborgen in der Wüste

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | vor 3 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Bodo-Uhse-Bibliothek | Friedrichsfelde. Den Dokumentarfilm „Verborgen in der Wüste“ über die älteste Kunst Afrikas stellt Hans Werner Stegemann am Donnerstag, 23. November, um 18 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek vor. Es geht um die Entdeckungen, die der Archäologe W.E. Wendt 1969 in der sogenannten Apollo 11-Grotte im Süden Namibias machte. Eine Expedition führt durch die bizarre Wüstenlandschaft von der Fingerklippe bis zum Oranje-Fluss. Auf dem...

2 Bilder

Amazon macht uns krank!

labournet.tv
labournet.tv | Neukölln | am 14.11.2017 | 72 mal gelesen

Berlin: K-Fetisch | Film und Diskussion zu Arbeitsbedingungen und Widerstand bei Amazon in Polen, Frankreich und der BRD Wer bei Amazon im Internet einkauft, bekommt die Ware an die Haustür geliefert. Zwischen dem Klick auf den „Jetzt Kaufen“-Button und der Entgegennahme des Päckchens geht die Ware durch die Hände von Lagerarbeiter_innen, die sie aus Regalen holen, einpacken und abschicken, und Transportarbeiter_innen, die sie einladen,...

Eine Reise nach Moskau

Thomas Frey
Thomas Frey | Weißensee | am 13.11.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Friedrichshain/Weißensee. Die Fahrt und der Auftritt des Tanzteams Step by Step im April 2017 in Moskau wurden zum Thema eines Dokumentarfilms. Das Werk feiert am Sonntag, 19. November, seine Premiere. Und zwar im Kino Toni am Antonplatz in Weißensee. Beginn ist um 11 Uhr. Der Eintritt kostet zwei Euro. tf

Das deutsche Woodstock: Film über die Burg Waldeck

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.10.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz. Die Burg Waldeck gilt bis in die Gegenwart als Ort und Symbol von Jugendbewegung und Protest. Seit 1922 war sie das Zentrum des Nerother Wandervogel, Treffpunkt für Pfadfinder, Weltenfahrer und Sänger. In dem Dokumentarfilm „Die Waldeck“ stellt Filmemacherin Gabi Heleen Bollinger die Burg vor. Der Film ist am Dienstag, 7. November, 19 Uhr, in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, zu sehen. Neben einen...

Alte Freunde seit der DDR

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 23.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Biesdorf. Das Dokumentar- und Kurzfilmforum zeigt am Montag, 6. November, um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, den Film „Made in GDR – alles über meine Freunde“. Der Film von Regisseur Olaf Kaiser umfasst rund 30 Jahre Zeitgeschichte von den letzten Jahren der DDR bis heute. Darin reflektiert der Regisseur in Form von Gesprächen mit Freunden diese Zeit. Der Eintritt kostet fünf Euro. Kontakt zum...

Reihe mit Filmen von Bitomsky

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Neu-Hohenschönhausen | am 15.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Studio im Hochhaus | Neu-Hohenschönhausen. Das „Studio im Hochhaus“, Zingster Straße 25, widmet dem Dokumentarfilmer und Grimme-Preisträger Hartmut Bitomsky aktuell eine Filmreihe. So wird am Donnerstag, 19. Oktober, um 19 Uhr der Film „Der VW-Komplex“ von 1989 gezeigt. Darin wird die Geschichte des Volkswagen-Werkes in Wolfsburg beleuchtet. Der Eintritt ist frei. Bitomsky beschäftigte sich in seinen Filmen unter anderem auch mit der...

Die bunte Jahreszeit erleben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 06.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Umweltbüro Pankow | Pankow. Zu einem Thementag „Der Herbst in seiner Vielfalt“ lädt das Umweltbüro, Hansastraße 182a, am 19. August von 10 bis 14 Uhr ein. Die Besucher erwartet ein Basteln mit Naturmaterialien und ein Dokumentarfilm zum Thema „Die bunte Jahreszeit“. Danach findet eine themenbezogene Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Fauler See“ statt. Weitere Informationen unter  92 09 10 07. BW

1 Bild

Weltpremiere in Oldenburg: Spandauer Film eröffnet Festival in Niedersachsen

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 12.09.2017 | 138 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Das Filmfestival Oldenburg wird am 13. September mit dem ersten großen Spielfilm der Spandauer Regisseure Kubilay Sarikaya und Sedat Kirtan eröffnet. Ihr Film „Familiye“ hat einen Vorlauf von zehn Jahren. Die Produktionsfirma heißt nicht zufällig Lynarwood. An der Lynarstraße in dem nicht offiziellen Spandauer Ortsteil Neustadt fing alles an. Es war die Zeit, als Spielhallen wie Unkraut aus dem Boden schossen,...

Kino in der Bibliothek

Georg Wolf
Georg Wolf | Tegel | am 31.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Am Donnerstag, 7. September, um 20 Uhr verwandelt sich die Humboldt-Bibliothek, Karolinenstr. 19, in einen Kinosaal. Zu sehen ist der argentinische Dokumentationsfilm „Damiana Kryygi“. Der Film schildert das Schicksal eines Mädchens der indigenen Gruppe der Aché. Als Überlebende eines Massakers wird sie zum Forschungsobjekt im Naturhistorischen Museum La Plata. Mit 14 Jahren wurde sie in eine Irrenanstalt eingewiesen,...

Kiezkino mit Flüchtlingsthema

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 24.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Klubhaus Westerwaldstraße | Falkenhagener Feld. Mehrere Projekte und Initiativen aus Spandau für und mit Geflüchteten laden am 31. August um 19 Uhr zum Kiezkino im Klubhaus Westerwaldstraße, Westerwaldstraße 13. Gezeigt wird der Dokumentarfilm "In meinen Augen" auf Deutsch, Englisch und Arabisch. Im Anschluss kann mit dem Regisseur, Raphael Schanz, und dem Protagonisten, Ahmad Al Kurdi, über den Film gesprochen werden. Auch die Sichtweisen zum...

Film über Queer Tango

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Weißensee | am 18.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: hier.vision | Weißensee. Im Klub „Hier.vision Ausstellungen & Atelier“ in der Langhansstraße 116 wird am Mittwoch, 23. August, um 19 Uhr der Film „Tango Queerido” von Liliana Furió aufgeführt. Es ist ein Dokumentarfilm über die internationale Bewegung des Queer Tango. Queer Communities organisieren sich, um den sinnlichen Tanz als Medium für ein respektvolles sowie grenz- und geschlechterübergreifendes Miteinander zu nutzen. Der Film läuft...

Filmvorführung im Körnerpark

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Körnerpark | Neukölln. „We come as friends“ heißt die Doku, die Donnerstag, 10. August, um 20.30 Uhr im Körnerpark (Ecke Selke- und Jonasstraße) zu sehen ist. Der Film wird auf Englisch mit deutschen Untertiteln gezeigt. Mit einem Leichtbauflugzeug nimmt Regisseur Hubert Sauper die Zuschauer mit ins Herz von Afrika – eine Odyssee, die von chinesischen Ölfirmen, sudanesischen Warlords, UN-Blauhelmen und amerikanischen Missionaren erzählt....

1 Bild

Filmvorführung Töchter des Aufbruchs

Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark
Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Schöneberg | am 06.07.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Bei Leben im Alter im Juli zeigen wir den Film Töchter des Aufbruchs In dem Dokumentarfilm erzählen Frauen ihre unterschiedlichen Einwanderungsgeschichten. Filmdauer 40 min. Anschließend haben wir Zeit für einen Austausch. Einfach vorbeikommen! Spenden willkommen! Es ist eine offene monatliche Veranstaltungsreihe immer am 4. Dienstag im Monat, 14-15.30 Uhr Weitere Informationen und Newsletter unter:...

Dok-Film über Martin Luther

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 03.07.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Paul-Gerhardt-Gemeinde | Karlshorst. Zum vierten Filmabend über Leben und Werk von Martin Luther lädt Pfarrer Edgar Dusdal alle Interessierten am Freitag, 7. Juli, um 19 Uhr in die Räume der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Lehndorfstraße 11-15, ein. Im Anschluss ist bei einem Glas Wein Gelegenheit zum Austausch über die Dokumentation. Anlass ist das 500-jährige Reformationsjubiläum, das die Gemeinde Herbst mit einer Vortragsreihe würdigen will. bm

1 Bild

The New York Hardcore Chronicles Film - German Premier

Cornelius Schulz
Cornelius Schulz | Kreuzberg | am 26.06.2017 | 123 mal gelesen

Berlin: Moviemento-Kino | The New York Hardcore Chronicles Film is an incredible journey thru the community and culture of the iconic New York hardcore scene. Not the typical history of a local music scene but so much more. Shot in an episodic formant the film contains over 60 interviews, never before seen footage, photos and a blazing soundtrack. With appearances by Roger Miret & Vinnie Stigma (Agnostic Front), Lou Koller, Craig Setari (Sick Of It...

Fahrräder gegen Autos

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 10.06.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Kreisgeschäftsstelle der Grünen | Tegel. Im Rahmen der Reihe „Grünes Kino“ zeigt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen den schwedischen Dokumentarfilm „Bikes vs Cars“ von Fredrik Gertten am 19. Juni um 19 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle „Grüner Fuchs“, Brunowstraße 49. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm untersucht die beherzten Bemühungen einzelner Fahrrad-Aktivisten in ihrem Kampf gegen eine Lobby aus Auto-, Öl- und Straßenbaukonzernen. Nach der...

„Hier sucht keiner eine Wohnung“: Neukölln-Doku in der Brotfabrik

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.06.2017 | 91 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Neukölln. Seit einem Jahrzehnt war er nicht mehr zu sehen: der Dokumentarfilm „Berlin-Neukölln“ des Regisseurs Bernhard Sallmann. Nun wird er von Montag bis Mittwoch, 12. bis 14. Juni, in der Weißenseer Brotfabrik, Caligariplatz 1, gezeigt.„Es gibt keine Leute, die in Neukölln eine Wohnung suchen, es gibt nur Leute, die in Neukölln landen“, sagt ein Bewohner in dem Film, der 2001 entstand. Schon wenige Jahre später sollten...

Filmporträt über Szenelokal

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 01.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Biesdorf. Das Biesdorfer Dokumentar-und Kurzfilmforum stellt am Montag, 8. Mai, um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, den Film „Lampion – c´est si bon“ vor. In der 2001 entstandenen Dokumentation porträtiert der Autor und Regisseur Günther Kotte das winzige Kneipe „Lampion“ und dessen Umfeld an der Knaackstraße in Prenzlauer Berg. Das Künstlerlokal im Kollwitzkiez war ein Refugium der alternativen...

„Meine Freiheit, Deine Freiheit“

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 19.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kulturforum Hellersdorf | Hellersdorf. Der Filmclub stellt im Kulturforum, Carola-Neher-Straße 1, am Mittwoch, 26. April, um 19 Uhr den Dokumentarfilm „Meine Freiheit, Deine Freiheit“ vor. Der Streifen von Diana Näcke zeigt das Leben zweier junger Frauen im Gefängnis. Kübra (22), kurdischer Abstammung, ist seit ihrem 14. Lebensjahr immer wieder straffällig geworden. Salema (41) stammt aus Äthopien, verlor ihre Eltern im Bürgerkrieg und kam in...

3 Bilder

Film „Charlottes Erben“ als Geschenk zum Vereinsjubiläum

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 17.04.2017 | 125 mal gelesen

Berlin: Gründerzeitmuseum Mahlsdorf | Mahlsdorf. Der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf feiert in diesem Monat sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wird ein Dokumentarfilm über den Verein und das Gutshaus vorgestellt. Der Titel des Films heißt „Charlottes Erben“. Autor und Regisseur ist der Hellersdorfer Filmemacher Mathias J. Blochwitz. „Der Film wird die Leistungen des Vereins zeigen, der das Erbe von Charlotte gut verwaltet“, sagt er. In dem Film kommt...

Geschichten aus Etosha

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.03.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Afrika-Haus Berlin | Moabit. Im zweiten Teil seines Programms zum Thema „Land“ zeigt das Kino für Moabit am 30. und 31. März jeweils um 19.30 Uhr im Afrika Haus, Bochumer Straße 25, den namibischen Zweiteiler „Born in Etosha“ aus dem Jahr 2011. Er ist im Original mit englischen Untertiteln zu sehen. Der vielbesuchte Nationalpark Etosha in Namibia ist weltberühmt für seinen reichen Wildbestand. Der Film von Andrew Botelle und Robert Scott erzählt...

Dokfilm zum Mythos Pfarrhaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.03.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Kapelle des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs | Schöneberg. Die Filmemacherin Angela Zumpe ist der Frage nachgegangen, was noch dran ist am Mythos Pfarrhaus. Das Ergebnis findet sich in ihrem Dokumentarfilm „Pfarrers Kinder: Punks, Politiker und Philosophen“, der am 7. April 19 Uhr in der Kirchhofskapelle auf dem Alten Zwölf-Apostel-Kirchhof, Kolonnenstraße 24-25, in Anwesenheit der Regisseurin gezeigt wird. Für den 2016 gedrehten Film hat Zumpe, selbst in einem Pfarrhaus...

Doku über Aktion an der Mauer

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 24.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. Eine Kunstaktion an der Berliner Mauer endete 1986 mit einer folgenschweren Verhaftung. Erst Jahre später erfuhren die Aktivisten, dass es einen Verräter gab: "Striche ziehen" heißt der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 von Gerd Kroske, der am 31. März in Anwesenheit des Regisseurs ab 19.30 Uhr im Studio Bildende Kunst in der John-Sieg-Straße 13 zu sehen sein wird. Das anschließende Gespräch führt Nele Saß. Der...

Dokfilm über Jenny Gröllmann

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 22.03.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Kulturforum Hellersdorf | Hellersdorf. Das Kulturforum, Carola-Neher-Straße 1, startet am Mittwoch, 29. März, 19 Uhr in die Filmclubsaison mit dem Dokumentarfilm „Ich will da sein – Jenny Gröllmann“ von Petra Weisenburger. Jenny Gröllmann war eine der bekanntesten Schauspielerinnen der DDR und auch nach 1990 erfolgreich. Sie starb 2006 im Alter von 59 Jahren an Krebs. Der Film begleitet sie während ihrer letzten drei Lebensjahre. Der Film erhielt von...

Kurzfilmfestival im Toni

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 14.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Weißensee. Das Kino Toni wird am 18. März zum Mekka von Kurzfilmfreunden aus der Region. Von 10 bis 16 Uhr findet im Filmtheater am Antonplatz das Berlin-Brandenburger Landesfilmfestival des Bundesverbandes Deutscher Film-Autoren statt. Gezeigt werden etwa 30 Kurzfilme. Zum Wettbewerb eingereicht wurden sie von Mitgliedern der sieben Berliner und der beiden Brandenburger Film-Clubs. Gezeigt werden auf dem Festival...