Dreißigjähriger Krieg

Über Krieg und Wiederaufbau

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 28.03.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Über Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg und den Wiederaufbau danach spricht Christa Hübner vom Heimatverein am Dienstag, 4. April, um 17 Uhr im Stadtteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29. Am Ende des Krieges waren auch Kaulsdorf, Mahlsdorf, Biesdorf und Marzahn zerstört und entvölkert. Das ist der Schwerpunkt des Vortrags. Der Wiederaufbau verlief in den heutigen Ortsteilen des Bezirks allerdings sehr...

Mahlsdorf um das Jahr 1600 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 21.09.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Pestalozzi-Treff | Mahlsdorf. Die Historikerin Christa Hübner spricht am Mittwoch, 28. September, um 14.30 Uhr im Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff, Pestalozzistraße 1A, über Mahlsdorfer Geschichte. Im Mittelpunkt des Vortrages steht das „Mahlsdorfische Buch“. Es wurde um 1583 angelegt und ist eine der wenigen Quellen, die aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg erhalten geblieben sind. Der Eintritt ist frei. Anmeldung erbeten unter...

2 Bilder

Ein Ausflug zum Ritterfest auf der Plattenburg

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 29.05.2015 | 326 mal gelesen

Plattenburg: Plattenburg | So mancher Ausflügler wird nicht schlecht staunen, wenn er, etwas versteckt in den Wäldern am Rande der Brandenburgischen Elbtalauen unweit von Bad Wilsnack, unverhofft die mächtige Plattenburg zwischen den Bäumen emporragen sieht. Wer vermutet hier schon die älteste Wasserburg Norddeutschlands (erste Erwähnung 1319) und zugleich eine der größten?Die etwas abseitige Lage macht den Besuch der Burg umso mehr zu einer...

2 Bilder

Besuch im Museum des Dreißigjährigen Krieges in Wittstock

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 21.01.2015 | 400 mal gelesen

Wittstock/Dosse: Museen Alte Bischofsburg | Der Marktplatz liegt still da, Nebelkrähen rasten auf Häusergiebeln im alten Stadtkern. An Winterwochenenden scheint Wittstock an der Dosse in einen Dornröschenschlaf zu fallen.Das ist wohl die beste Zeit für einen Spaziergang durch die verträumten Gassen, entlang der kilometerlangen geschlossenen Stadtmauer aus Backsteinen, die Wittstock einst den Mythos der Uneinnehmbarkeit verlieh. Irgendwann gelangt man dann automatisch...