Drogenhandel

Drogenproblem: Schöneberg-Nord sorgt weiter für Negativschlagzeilen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 06.08.2017 | 151 mal gelesen

Schöneberg. Schönebergs Norden steht auf der Polizei-Liste der besonders gefährlichen Orte in Berlin. Durch eine Große Anfrage der AfD in der BVV wurde bekannt, dass Anwohner des Kulmerkiezes zunehmend mit Drogenhandel und -kriminalität konfrontiert sind.Als Versteck der Drogendealer und ihrer Kunden dienen dunkle Nischen und Hauseingänge. Gehandelt wird auch am S- und U-Bahnhof Yorck- und Großgörschenstraße. Zwischen dem 12....

Drogenhändler geschnappt

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 17 mal gelesen

Kreuzberg. Zwei Polizisten haben am 30. Juli auf der Falckensteinstraße einen 30-jährigen Drogendealer in Gewahrsam genommen. Der Mann hatte ihnen zuvor Drogen zum Kauf angeboten. Er hatte die Polizisten nicht erkannt, weil diese in Zivil unterwegs waren. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen Cannabis, elf Haschischplättchen und 56 Ecstasy-Tabletten. Um den Händler kümmert sich nun das zuständige...

Drogen flogen aus der Wohnung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 07.06.2017 | 57 mal gelesen

Reinickendorf. Auf ungewöhnliche Weise verrieten sich am 2. Juni Rauschgifthändler an der Breitkopfstraße. Eine Anwohnerin hatte gegen 15.20 Uhr die Polizei gerufen, da in einer Wohnung Personen randalierten. Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, warfen die Wohnungsinsassen sofort einen Rucksack aus dem Fenster, der mit rund 1200 Gramm Haschisch, weiteren verdächtigen Substanzen, verkaufstypischen Gefäßen und Pillen...

Drogenszene am S-Bahnhof Neukölln: Informationsabend für Anwohner

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.06.2017 | 177 mal gelesen

Berlin: Albrecht-Dürer-Gymnasium | Neukölln. Um die Drogenszene rund um den S-Bahnhof Neukölln geht es am Montag, 12. Juni, ab 18 Uhr bei einem Informationsabend im Albrecht-Dürer-Gymnasium, Emser Straße 134. Interessierte sind dazu eingeladen.Wie mehrfach berichtet, leiden die Anwohner unter der Situation. Es sind vor allem polnisch- und russischsprachige Menschen, viele von ihnen obdachlos, die hier Drogen konsumieren.Bei der Veranstaltung sollen Fragen...

2 Bilder

Süchtige aus Hauseingängen holen: Bezirk setzt ab Juni Drogenberatungs- und Konsummobil ein

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 29.04.2017 | 89 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Neukölln | Neukölln. Seit Monaten wird das Problem des illegalen Drogenkonsums und –handels rund um den S- und U-Bahnhof Neukölln immer akuter (wir berichteten). Anwohner und Passanten fühlen sich zunehmend belästigt, bedroht und beeinträchtigt von Fixern und Dealern.Schüler, die auf dem Schulweg von Dealern angesprochen werden, Anwohner, die regelmäßig von Fixern benutzte Spritzbestecke im Hausflur finden, vermehrte Einbrüche, tätliche...

Drogenhändlerbande zerschlagen

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 28.04.2017 | 95 mal gelesen

Charlottenburg. Nach umfangreichen Ermittlungen von Landeskriminalamt und Staatsanwaltschaft wurden am 26. April im Verlauf des Tages Haftbefehle und Durchsuchungsbeschlüsse in Charlottenburg, Spandau, Tiergarten und Neukölln vollstreckt. Gegenstand der Ermittlungen war ein seit Dezember bandenmäßig durchgeführter Drogenhandel im Bereich der U-Bahnlinie U7 zwischen den U-Bahnhöfen Jakob-Kaiser-Platz und Rathaus Spandau. Acht...

Drogen in der Wohnung: Polizei schnappt Rauschgifthändler

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 25.04.2017 | 96 mal gelesen

Adlershof. In der Altheider Straße hat die Polizei am 21. April die Wohnung eines Drogenhändlers durchsucht.Als die Beamten gegen 8 Uhr eintrafen, war der Mieter nicht anwesend. Da ein Durchsuchungsbeschluss vorlag, durchsuchten die Beamten die Wohnräume und fanden mehrere mit Betäubungsmitteln gefüllte Tütchen, Flaschen und Ampullen. Entdeckt wurde unter anderem Ecstasy sowie eine Feinwaage und Bargeld, welches vermutlich...

Drogenhändler erwischt: Polizei findet Haschisch und Waffe

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 07.04.2017 | 82 mal gelesen

Oberschöneweide. Ein anonymer Hinweis hat dafür gesorgt, dass am 5. April ein Drogenhändler verhaftet werden konnte.Polizeibeamte beobachteten nach dem Tipp gegen 14.45 Uhr in der Edisonstraße einen Mann, der vor einem Hauseingang offenbar Drogen an drei Männer übergab. Bei der Überprüfung der drei Kunden im Alter von 21, 20 und 14 Jahren fanden die Beamten tatsächlich Rauschgift. Nach weiteren Ermittlungen konnten die...

Lokale für Drogendeals genutzt: Polizei nimmt bei Razzia sechs Verdächtige fest

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 03.04.2017 | 290 mal gelesen

Spandau. Wegen illegaler Drogengeschäfte durchsuchte die Polizei zwei Lokale und Wohnungen in Spandau. Die Spur führte bis nach Schöneberg, wo ein riesiges Lager für Diebesgut ausgehoben werden konnte.Berlin weite intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen Drogenhandels führten die Beamten auch nach Spandau. Dort konnten laut Staatsanwaltschaft am 28. März eine Frau und fünf Männer im Alter von 25 bis 52 Jahren...

3 Bilder

Das Ende von Null Toleranz: Im Görlitzer Park ändert sich die Polizeistrategie

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 19.03.2017 | 330 mal gelesen

Kreuzberg. Seit April 2015 wurde im Görlitzer Park das Mitführen auch geringer Mengen weicher Drogen strafrechtlich verfolgt. Diese sogenannte Null-Toleranz-Politik will der Senat jetzt auslaufen lassen.Sie war vor zwei Jahren vom damaligen Innensenator Frank Henkel sowie seinem Justizkollegen Thomas Heilmann (beide CDU) für die Grünanlage ausgerufen worden, um damit konsequenter gegen die Dealer im Park vorgehen zu können....

3 Bilder

Mix an Maßnahmen notwendig: Bezirksamt erwägt weitere Schritte gegen öffentlichen Drogenkonsum

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.03.2017 | 202 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Neukölln | Neukölln. Um das Problem des illegalen Drogenkonsums rund um den S- und U-Bahnhof Neukölln in den Griff zu bekommen, setzt das Bezirksamt seit 1. März Straßensozialarbeiter dort ein. Wir berichteten. Zusätzliche Maßnahmen sind im Gespräch.Das Problem des öffentlichen Drogenkonsums und -handels belastet Anwohner und Gewerbetreibende massiv, da regelmäßig auf Parkplätzen, an Haltestellen und in Hauseingängen Spritzbestecke...

Runder Tisch zum Drogenproblem 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.02.2017 | 32 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. In schwankender Schwere zieht sich entlang der U-Bahnlinie 7 das Problem von Drogenverkauf und Konsum durch die Jahre. Schon mehrfach hatten Polizei, Bezirk und Anwohner bei einem Runden Tisch ihre Erkenntnisse geteilt. Jetzt fordert die SPD-Fraktion mit einem Antrag in der BVV die Wiedereinführung dieser Institution. Noch im ersten Halbjahr dieses Jahres soll die Verwaltung den Runden Tisch neu...

Schlag gegen Drogenhandel

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.02.2017 | 31 mal gelesen

Kreuzberg. Die Polizei durchsuchte am 6. Februar insgesamt zehn Wohnungen wegen Verdachts des gewerblichen Handels mit Betäubungsmitteln und nahm fünf Personen fest, von denen drei dem Haftrichter vorgeführt wurden. Den Hauptverdächtigen schnappten die Beamten in einer sogenannten Bunkerwohnung an der Bergfriedstraße. Weitere mutmaßliche Komplizen gingen in der Nähe, in weiteren Wohnungen in Kreuzberg und Neukölln sowie...

Drogen in Pkw und Wohnungen

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 09.02.2017 | 23 mal gelesen

Wittenau. Zwei mutmaßliche Drogenhändler nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 12 am Abend des 7. Januar in Wittenau fest. Fahnder hatten in der Wilhelm-Gericke-Straße einen geparkten Pkw beobachtet, in dem nur der Beifahrer saß. Als der Fahrer erschien, legte er eine Tasche auf den Rücksitz und fuhr los. Die Beamten folgten dem Wagen und stoppten die Männer in Alt-Wittenau. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten größere...

1 Bild

Bei Anfruf Drogen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 31.01.2017 | 38 mal gelesen

Schöneberg. Scherz oder Ernst? Im Regenbogenkiez wurden bislang drei solcher Klebezettel an Lichtmasten entdeckt. Unter einer Handynummer bietet ein Unbekannter „420“, eine Chiffre für Cannabis, Kokain und Crystal Meth an. Die Aufnahme zeigt den Lichtmast vor der Eisenacher Straße 3, wo der Zettel eine Woche hing. Danach war er wieder verschwunden. Die Polizei ermittelt.

Drogenhändler ertappt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 05.01.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Treptower Park | Alt-Treptow. Vom S-Bahnhof Treptower Park aus ging es für einen Drogenhändler geradewegs ins Gefängnis.Der 25-Jährige war kürzlich von Bundespolizisten im Bahnhofsbereich beim Handel mit Rauschgift ertappt und festgenommen worden. Bei der Kontrolle kam heraus, dass der junge Mann bereits per Haftbefehl gesucht wurde. Die Beamten beschlagnahmten Betäubungsmittel, den Handelserlös und zwei Mobiltelefone. Den einschlägig...

Messerattacke auf jungen Mann

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Kreuzberg | am 17.11.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Schlesischer Busch | Alt-Treptow. Wegen einer Körperverletzung, bei der ein junger Mann aus Mali am Abend des 16. November leicht verletzt wurde, ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts. Ein Zeuge hatte die Polizei zur Parkanlage am Schlesischen Busch alarmiert, nachdem der Malier von einem Mann mit einem Messer attackiert worden sein soll. Der Angegriffene, der keine Aussage machen wollte, hatte oberflächliche...

1 Bild

Wie ist das Drogenproblem am Stuttgarter Platz zu lösen?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.11.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Stuttgarter Platz | Charlottenburg. Eine feste Fixerstube eröffnen? Da winken Hauseigentümer ab. Jetzt präsentiert das Bezirksamt entgegen aller Widerstände neue Lösungen für das Drogenproblem am Stuttgarter Platz. 50 Cent. Das ist der Preis für ein steriles Besteck am Automaten unter der Bahnbrücke an Berlins wohl bekanntestem Drogenumschlagsplatz. Zwischen der Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße und dem Westzipfel des Stuttgarter Platzes...

1,2 Kilogramm Marihuana dabei

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 13.10.2016 | 30 mal gelesen

Reinickendorf. Einen 19-jährigen mutmaßlichen Drogendealer nahmen Polizeibeamte am Morgen des 12. Oktober in der Auguste-Viktoria-Allee fest. Der Mann hatte rund 1,2 Kilogramm Marihuana dabei – die den Ermittlungen zufolge für den Verkauf im Görlitzer Park gedacht waren. Die Beamten durchsuchten auch die Wohnung des 19-Jährigen und fanden weitere Beweise, die auf Drogenhandel schließen lassen. Der Mann wurde einen Tag später...

1 Bild

Der Helmi hat ein Drogenproblem: Bürger machen jetzt gegen Dealer mobil

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 08.10.2016 | 313 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Gegend als angesagt. Familien leben gerne am Helmholtzplatz. Doch auf der Grünanlage, nach der der Kiez benannt ist, gibt es immer wieder Probleme.Zurzeit nutzen wieder mal verstärkt Drogendealer den Platz für ihre Geschäfte. Sie hielten sich vor allem am Bolzplatz und an den Tischtennisplatten auf – dort, wo sich Jugendliche treffen, berichtet Ella Weinert (Name von der Redaktion geändert). „Schon vor...

Dealer am ZOB verhaftet

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.09.2016 | 23 mal gelesen

Westend. Ein Drogenkurier, der offenbar Dealer aus dem Görlitzer Park in Kreuzberg mit Nachschub versorgen sollte, ging am 26. September in die Fänge der Polizei. Der Mann war am Morgen um 6.15 Uhr gerade aus einem Fernbus gestiegen, als die Polizei ihn am Zentralen Omnibusbahnhof ZOB stellte. Im Gepäck befanden sich zwei Kilogramm Marihuana, das der Kurier offenbar aus Essen in die Hauptstadt brachte. Nach der Sicherstellung...

1 Bild

Bezirk will mit Platzmanagement die Kriminalität im Kleinen Tiergarten eindämmen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.09.2016 | 314 mal gelesen

Berlin: Kleiner Tiergarten | Moabit. Moabits Image eines trendigen Stadtteils leidet. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) sorgt sich, dass Moabit als No-go-Area schlechtgeredet wird. Schuld ist die steigende Zahl von Drogen- und Gewalttaten im Kleinen Tiergarten.Zwischen Februar und August musste die Polizei 112-mal ausrücken. 726 Personen wurden überprüft. Es gab 216 Platzverweise und 387 Strafanzeigen, davon 152 wegen Verstoßes gegen das...

1 Bild

Kriminalität geht zurück: Weniger Delikte am RAW-Gelände

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.07.2016 | 113 mal gelesen

Berlin: RAW-Gelände | Friedrichshain. Rund um das RAW-Gelände war die Zahl der Straftaten zuletzt rückläufig. Das geht aus der Antwort von Innenstaatssekretär Bernd Krömer (CDU) auf die Anfrage des SPD-Abgeordneten Tom Schreiber hervor. Die Fallzahlen würden sich seit Ende 2015 "anhaltend positiv" entwickeln, heißt es dort und wird mit mehreren Beispielen unterlegt. Von Januar bis Ende Juni wurden 323 Taschendiebstähle registriert. Das ist noch...

Hohe Haftstrafe für Cannabisanbau

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 25.05.2016 | 76 mal gelesen

Mariendorf. Es war einer der bislang größten Drogenfunde in Berlin. Eine derart große Cannabis-Plantage hatten die Ermittler vorher noch nicht gesehen. Jetzt standen die Pflanzer vor Gericht und wurden verurteilt.Vor knapp einem Jahr, am 7. Juli 2015, die Berliner Woche berichtete, wurde in einer als Dachdeckerfirma getarnten Lagerhalle an der Kitzingstraße eine rund 3000 Quadratmeter große und professionell angelegte...

Besorgniserregende Zahl der Drogentoten in Neukölln

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 19.05.2016 | 48 mal gelesen

Neukölln. Fast jeder fünfte berliner Drogentote wurde 2015 in Neukölln aufgefunden. Hier stieg die Zahl der an Rauschgift Verstorbenen seit 2014 mehr als überdurchschnittlich an. 28 Drogentote wurden 2015 in Neukölln aufgefunden, das sind 18,1 Prozent aller Todesfälle in Berlin. Im Jahr davor waren es nur halb so viele. Grundlage der Datenerhebung sind Meldungen der für Todesermittlungen zuständigen Polizeidienststellen und...