Drogenkonsum

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Nikolassee | am 24.11.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Werner-von-Siemens-Gymnasium | Nikolassee. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Nikolassee wird an Informationsständen am 1. Dezember von 18 bis 21 Uhr im Werner-von-Siemens-Gymnasium, Beskidenstraße 1, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Neukölln | am 01.11.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Albert-Schweitzer-Gymnasium | Neukölln. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Neukölln wird an Informationsständen am 10. November von 18 bis 21 Uhr im Albert-Schweitzer-Gymnasium, Karl-Marx-Straße 14, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle...

5 Bilder

Das Pankower Outreach-Team geht neue Wege bei der Drogenprävention

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.10.2016 | 111 mal gelesen

Pankow. Fast jeder hat es in seiner Jugend mal Erfahrungen mit dem Rauchen, Alkohol oder Drogen gemacht. Da halfen auch Drohungen oder gutgemeinte Ratschläge Erwachsener nicht. Deshalb geht das Pankower Outreach-Team einen ganz anderen Weg.„Junge Leute wollen sich ausprobieren. Das ist zu akzeptieren. Aber man kann mit ihnen über die Themen Drogen, Drogenkonsum und Sucht ins Gespräch kommen. Und dann denken sie vielleicht...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Tempelhof | am 09.10.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette Schule | Tempelhof. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Tempelhof wird an Informationsständen am 13. Oktober von 18 bis 21 Uhr in der Louise-Henriette Schule, Germaniastraße 4-6, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Lichtenberg | am 06.10.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Lichtenberg wird an Informationsständen am 3. November von 18 bis 21 Uhr in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle Termine...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Prenzlauer Berg | am 06.10.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: John-Lennon Gymnasium | Mitte. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Mitte wird an Informationsständen am 17. November von 18 bis 21 Uhr im John-Lennon-Gymnasium, Zehdenicker Straße 17, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle Termine und...

1 Bild

"Tannenhof" gibt Einblick in seine Therapieangebote

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 01.06.2015 | 187 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Gesundheit und Rehabilitation | Wilmersdorf. Suchtkranke Menschen in ein geregeltes Leben zurück helfen - das geschieht im Zentrum für Gesundheit und Rehabilitation des Trägers "Tannenhof" effektiv und geräuschlos. Nun öffnet das ZGR für jedermann. Und bittet zu einer Lesung, die unter die Haut gehen dürfte.Wohlbefinden. Zukunft. Rückfall. Dies sind Innschriften von Bausteinen, mal hell, mal dunkel. Und zusammengefügt ergeben sie ein vielsagendes Ganzes. Es...

1 Bild

Auch Piraten und Linke scheitern in der BVV mit Cannabis-Antrag

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.06.2015 | 336 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zweiter Akt in der Causa Coffeeshop: Nachdem die Grünen bei der Beantragung von legalem Marihuana-Verkauf knapp unterlagen, votierte die BVV-Mehrheit nun abermals mit Nein. Im Gedächtnis bleibt ein Wortwechsel, der vor Stilblüten strotzte.Wieder das Gesuch nach legaler, kontrollierter Abgabe von Cannabis-Produkten in Coffeeshops, angelehnt an den politischen Willen in Friedrichshain-Kreuzberg....

Für umfassenden Schutz des Magdeburger Platzes fehlt das Geld

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 18.05.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Magdeburger Platz | Tiergarten. Ein Zaun soll den Magdeburger Platz vor den Begleiterscheinungen von Prostitution und Drogenkonsum schützen. So die Überlegung einer Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).Nach einem Beschluss des Gremiums im Februar hat das Bezirksamt geprüft, inwieweit eine abschließbare Umzäunung sinnvoll und finanzierbar ist. Eingezäunt sind der Platz und der dortige Kinderspielplatz bereits - mit einem ein Meter...

1 Bild

700 Cannabis-Pflanzen in einer Grünanlage

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.05.2015 | 112 mal gelesen

Kreuzberg. Eine besondere Variante städtischer Landwirtschaft entdeckte ein Mitarbeiter der BSR am 11. Mai am Kottbusser Tor.Er bemerkte am Vormittag rund 700 kleine Setzlinge, die ihm wegen der Form ihrer Blätter verdächtig vorkamen. Die Vermutung bestätigte sich durch alarmierte Polizeibeamte. Bei den Mini-Gewächsen in der Grünanlage handelte es sich um Cannabis-Pflanzen. Die Polizisten betätigten sich danach als...

Renitenter Rollerfahrer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.03.2015 | 32 mal gelesen

Friedrichshain. Dreimal versuchte der Fahrer eines Motorrollers am Nachmittag des 10. März vor der Polizei zu flüchten, ehe er überwältigt werden konnte. Der 22-Jährige war den Beamten zunächst in der Stralauer Allee aufgefallen, weil sein Fahrzeug ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen hatte. Als er zum Anhalten aufgefordert wurde, schien der Mann dem auch zunächst nachzukommen. Plötzlich beschleunigte er jedoch und fuhr...

3 Bilder

Rund 700 Zehntklässler testeten die Rauschbrille

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Zehlendorf | am 02.03.2015 | 238 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. "Fit für die Straße" werden und das ganz ohne Alkohol und Drogen. Die Veranstaltung zur Verkehrssicherheit für Jugendliche informiert anschaulich über verantwortliches Fahren.Dass es bei der Aktion "Fit für die Straße - no drinks - no drugs - no problem" nicht um langweilige Theorie geht, wird gleich zum Auftakt der Veranstaltung vom 24. bis 26. Februar im Rathaus Zehlendorf klar. Ein Polizeibeamter...

Zaun gegen Prostitution und Drogenkonsum: Verordnete fordern vom Bezirk Taten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 02.03.2015 | 132 mal gelesen

Tiergarten. Spritzen, Kondome, sonstiger Unrat: Schulen und Spielplätze in Tiergarten-Süd bekommen täglich die Auswirkungen der Straßenprostitution und des Drogenkonsums zu spüren.Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat jetzt die Notbremse gezogen. Auf Initiative der SPD-Fraktion beauftragte sie das Bezirksamt, bis 21. Mai zu klären, ob ein Schließdienst für den Spielplatz in der Kurfürstenstraße nach dem Vorbild des...

1 Bild

Ex-Junkie klärt Schüler über Suchtgefahren auf

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 22.10.2014 | 291 mal gelesen

Wedding. "Meine eigene Geschichte ist die beste Abschreckung", sagt Klaus Großer. Und die hat der Ex-Junkie in den vergangenen sechs Jahren im Brunnenviertel oft erzählt: in Schulen, Jugendclubs und sozialen Einrichtungen - und immer auf Augenhöhe mit den jungen Leuten.Der große, tätowierte Mann erzählt, wie die Sucht über fast zwei Jahrzehnte sein Leben bestimmte. Mit 15 fing er an, Gras zu rauchen, probierte später LSD und...

1 Bild

Astrid Leicht über Drogenkonsumenten und den Brennpunkt Stuttgarter Platz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 31.03.2014 | 251 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit Spritzenautomaten und Präsenz vor Ort versucht der Verein Fixpunkt die schlimmsten Folgen von Drogenkonsum zu mildern. Berliner-Woche-Reporter Thomas Schubert sprach mit der Diplompädagogin Astrid Leicht über die angespannte Situation.Wie beurteilen Sie die Situation von Drogenhandel- und Konsum entlang der U-Bahnlinie 7? Astrid Leicht: An den Bahnhöfen der stark genutzten U 7 findet Handel...