Duo Orpheo

Klassik auf dem Violoncello

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 11.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. Werke von Schostakowitsch, Brahms und Rossini stehen auf dem Programm eines Konzerts am Freitag, 19. Mai, um 19.30 Uhr im Centre Bagatelle in der Zeltinger Straße 6. Es musizieren Simone Drescher am Violoncello und Pianistin Tamami Toda-Schwarz. Der Eintritt zum Konzert kostet 15 Euro, Mitglieder und Studenten zahlen zehn, Kinder sechs Euro. Tickets und Informationen gibt es unter  868 70 16 68 und...

2 Bilder

Reise nach Budapest: Zwei Klassik-Konzerte zu Ostern

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 10.04.2017 | 48 mal gelesen

Britz. Das Ensemble Monbijou spielt im Kulturstall am Ostersonnabend Kammermusik mit Gesang auf höchstem Niveau. Am 17. April nimmt das Duo Orpheo in einer Matinée im Festsaal des Schlosses Britz das Publikum mit auf eine europäische Musikreise.Im Ensemble Monbijou haben sich Gesangssolisten der Staatsoper Unter den Linden mit Mitgliedern der Staatskapelle Berlin zusammengeschlossen, um gemeinsam Kammermusik mit Gesang in...

Musikalische Reise mit Orpheo

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 01.10.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Zu einer musikalischen Reise nach Prag, Wien und Budapest lädt am Freitag, 7. Oktober, um 19.30 Uhr die Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19 ein. Zu Gast ist das Duo Orpheo, bestehend aus dem Violinisten Antoine Saad und Pianistin Susanne Kowal. Zusammen präsentieren sie eine Auswahl der schönsten Werke von Dvorák, Smetana, Mozart, Beethoven, Schubert und Brahms. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind...

Mit Mozart auf Reisen im Schloss Britz

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 21.03.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Schloss Britz | Britz. Auf eine musikalisch-literarische Zeitreise begibt sich am 28. März das Duo Orpheo während ihres Konzertes im Festsaal des Schloss Britz. Das Duo, bestehend aus der Pianistin Susanne Kowal und dem Geiger Antoine Saad, zitiert aus Mozarts Briefen und Aufzeichnungen. In chronologischer Reihenfolge zeigen die beiden Musiker Mozarts künstlerische Entwicklung anhand seiner unvergesslichen und unschätzbaren Violinsonaten...

Musikalische Wunderkinder

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 04.09.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert haben der Nachwelt unvergängliche Meisterwerke geschenkt. Mozart, das größte, musikalische Wunderkind aller Zeiten, gab schon früh Kostproben seines musikalischen Talents an den europäischen Höfen – wie ein moderner Popstar. Schuberts Leben hingegen verlief in unspektakulären Bahnen. Ruhm und Anerkennung wurden ihm erst posthum zuteil. Das Duo Orpheo, Gesang und Violine,...