Ehrenamt

Phoenix sucht Ehrenamtliche

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Wer Spaß am Kontakt mit anderen Menschen hat und den Alltag im Phoenix kennen lernen möchte, kann sich unter  84 50 92 47 oder per Mail an mgh@mittelhof.orgmelden. uma

1 Bild

Kiezbeirat "Lebensnetz" setzt sich seit 15 Jahren für Bürgerinteressen ein

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 23 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Sie nennen sich selbst "Problemnenner": Die Mitglieder des Kiezbeirats "Lebensnetz" sehen sich als Vermittler zwischen Bürgerinteressen und Behörden. Und sie laden zum Mitmachen ein.Renate Mohrs muss schmunzeln, wenn sie über ihre Erfahrungen mit Behörden, Ämtern und Politik spricht. Vielen Mitarbeitern und Politikern ist sie bekannt. Denn Mohrs nimmt an den abendlichen Sitzungen von Ausschüssen der...

Freizeitstätten suchen Helfer

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 4 Tagen | 5 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Mitarbeiter für die sieben kommunalen Freizeiteinrichtungen für ältere Bürger. Die Freiwilligen Helfer sollen insbesondere die Leiter der Häuser in Lankwitz und Zehlendorf unterstützen und bei der Durchführung, der Vor- und Nachbereitung der Angebote zur Hand gehen. Freude am Umgang mit anderen Menschen, Teamfähigkeit, organisatorisches und praktisches Geschick sollten...

Gärtnerarbeit am Bundesplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Wilmersdorf. Mitten im tiefsten Winter startete die Initiative Bundesplatz bereits ihre Gartensaison. Die erste Maßnahme im neuen Jahr 2017: das Feststellen von übermäßigem Wildwuchs an Bäumen und Sträuchern im Revier. Und nur drei Tage nach diesem Befund erschien im Auftrag des Grünflächenamts bereits ein Trupp Gärtner, um den nötigen Schnitt herzustellen. Selbst Eis und Schnee konnten die botanischen Arbeiten nicht stoppen....

Anmelden für die Freiwilligenbörse

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 18.01.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Berlin. Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen und andere Akteure, die bürgerschaftlich engagiert gemeinnützig tätig sind, können sich noch bis 6. Februar für eine Teilnahme an der 10. Berliner Freiwilligenbörse bewerben. Sie findet am 29. April von 11 bis 17 Uhr im Roten Rathaus statt und ist eine gute Gelegenheit, neue freiwillig oder ehrenamtlich aktive Menschen zu finden. Das Bewerbungsformular gibt es auf...

Berlin sagt Danke: Aktionstag für Ehrenamtliche

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 17.01.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: stadtweit | Tempelhof-Schöneberg. Täglich engagieren sich unzählige Berliner für ihre Stadt. Alle ehrenamtlich Tätigen sind nun am 29. Januar zum großen Aktionstag eingeladen. Mehr als 90 Orte und Einrichtungen öffnen an diesem Tag ihre Türen. Interessierte der Ehrenamts-Zielgruppe können sich aus dem großen und vielfältigem Angebot ihr persönliches Lieblingsprogramm zusammenstellen. In Tempelhof-Schönberg stehen zum Beispiel die...

1 Bild

Freiwilligenagentur meldet drastischen Rückgang ehrenamlicher Flüchtlingshelfer

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 13.01.2017 | 193 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Zahl der Freiwilligen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, ist in Marzahn-Hellersdorf stark rückläufig. Dies belegen Zahlen der Freiwilligenagentur des Bezirks. Auf dem Höhepunkt des Flüchtlingsstroms, im Herbst 2015, meldeten sich bei der Freiwilligenagentur rund 160 Bürger und Bürgerinnen, um Flüchtlingen ehrenamtlich zu helfen. Im Herbst 2016 waren es dagegen noch ganze sieben Bewohner...

1 Bild

Die Vorbereitungen für das Turnfest im Juni laufen auf Hochtouren

Georg Wolf
Georg Wolf | Westend | am 11.01.2017 | 91 mal gelesen

Berlin: Verein Deutsche Turnfeste e.V. | Westend. Zum fünften Mal ist Berlin Gastgeber für das Internationale Deutsche Turnfest. Ab dem 3. Juni dreht sich eine Woche lang alles um Bewegung und Sport. Im ganzen Stadtgebiet finden Wettkämpfe in rund 28 Sportarten statt. Neben Olympiasiegern und Medaillengewinnern gehen auch Amateure an den Start. Die Stadt erwartet 70.000 Sportler aus aller Welt.Doch in diesem Artikel geht es nicht so sehr um das Internationale...

1 Bild

„Ulme 35“ sucht Helfer: Im Begegnungsort für Flüchtlingen soll ein Café eröffnen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 09.01.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: Ulme 35 | Westend. Jetzt ist es offiziell: Der Verein Interkulturanstalten darf für seine Integrationsarbeit mit Asylbewerbern eine frühere Villa der Charité nutzen. Doch damit der Hörsaal und ein Café in Betrieb gehen können, braucht es noch mehr Helfer.Wenn der Betrieb der „Ulme 35“, Ulmenallee 35, im Februar startet, wollen die Macher um Hardy Schmitz dort anknüpfen, wo sie 2016 bei einem ersten "Fest der Möglichkeiten" aufgehört...

1 Bild

Ein Ehrenamt, das den Magen füllt

Silvia Möller
Silvia Möller | Oberschöneweide | am 06.01.2017 | 74 mal gelesen

Oberschöneweide. Günther Mattejat ist ehrenamtlicher Koch im Treffpunkt „Strohhalm“. Zusammen mit dem Küchenteam sorgt er dafür, dass täglich bis zu 100 Mittagessen auf den Tisch kommen. Vom Freiwilligenzentrum "Sternenfischer" wurde er als Stern des Monat Januar benannt. „Ich hatte mich im Kiez umgehört, welche Möglichkeiten es hinsichtlich einer ehrenamtlichen Tätigkeit gibt und bin dabei auf den Treffpunkt ,Strohhalm‘...

Ehrenamtlich unterstützen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 06.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. „Ehrenamtliche Arbeit mit Geflüchteten“ ist das Thema eines offenen Gesprächsabends am 19. Januar im Stadtteilzentrum Pankow. Wie können Flüchtlinge langfristig unterstützt werden? Wie kann selbstorganisiertes Ehrenamt nachhaltig wirken? Und wie finden Interessierte einen Einstieg in die Unterstützerstrukturen für Flüchtlinge in Pankow? Das Treffen findet um 19 Uhr in der Schönholzer Straße 10 statt. Um Anmeldung...

2 Bilder

WIR GEMEINSAM Zeittauschnetzwerk - monatliches Tauschtreffen

LernSINN erlebBAR e.V.
LernSINN erlebBAR e.V. | Charlottenburg | am 05.01.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: LernSINN erlebBAR e.V | Ohne Moos nix los? Das muss nicht sein! Zeittauschen zwischen Nachbarschaftshilfe und Regiowirtschaft Jeden 1. Dienstag im Monat findet das SINN-Tauschtreffen von WIR GEMEINSAM im Studio 4 des LernSINN erlebBAR e.V. statt. Viele tolle Projekte und Ideen in Kultur, Nachbarschaftshilfe und Sport im Bezirk schaffen den Sprung ins Leben nicht, weil Geld fehlt. Hier bietet WIR GEMEINSAM eine Lösung sich in...

Geld für Projekte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 04.01.2017 | 6 mal gelesen

Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Soldiner Straße fördert auch in diesem Jahr wieder „ehrenamtliche Aktionen für der Nachbarschaft im Soldiner Kiez“. Aus dem Programm Soziale Stadt kann man bis zu 1.500 Euro bekommen. Wer eine Idee zu einer Ausstellung, einem Fest, einem Workshop oder etwas ganz anderem hat, kann diese bis zum 23. Januar im QM-Büro in der Koloniestraße 129 einreichen oder per E-Mail an...

Engagiert in Lichtenberg

Daniela Dahlke
Daniela Dahlke | Lichtenberg | am 03.01.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord | Sie möchten sich gern ehrenamtlich engagieren? Sie wissen aber noch nicht genau in welchem Bereich? Ob allein oder in der Gruppe? Ob einmalig oder dauerhaft? Wir unterstützen Sie, aus der Vielfalt der Möglichkeiten das richtige Engagement für sich zu finden und laden Sie herzlich zu einem Informations- und Beratungsgespräch ins Stadtteilzentrum Alt-Lichtenberg, Fanninger Str. 33 ein. Jeder 1. und 4. Mittwoch eines...

Hospiz sucht Sterbebegleiter

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 31.12.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Diakonie-Hospiz Wannsee | Wannsee. Das Diakonie-Hospiz Wannsee in der Königstraße 62b bietet jährlich einen Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter an, die schwer kranke und sterbende Menschen und deren Angehörige unterstützen möchten. Der nächste Kurs beginnt im Februar. Es geht um die Themen Sterben, Tod und Trauer und um die eigene Auseinandersetzung damit. Hauptamtliche Hospiz-Mitarbeiter begleiten die Kursteilnehmer. Wer an einer...

3 Bilder

Joachim Klee (74) wurde für seinen Einsatz für das Turmmuseum geehrt

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 31.12.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Jesuskirche Kaulsdorf | Kaulsdorf. Das Turmmuseum der Jesuskirche ist einer der wichtigsten historischen Orte im Bezirk. Ohne Joachim Klee würde es dieses Kleinod der geschichtlichen Erinnerung wahrscheinlich nicht geben. Joachim Klee ist Leiter des Turmmuseums und wohl sein sachkundigster Kenner. Unter seiner Führung und der mithilfe von Mitgliedern der Kirchengemeinde entstand das Museum. Sie sammelten und wählten die Ausstellungsstücke aus. Klee...

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 238 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

Wer unterstützt das Repair-Café?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.12.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Das Repair-Café im Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Straße 92, ist inzwischen ein richtiger Treff für Nachbarn, die Defektes reparieren möchten. Dort kommen am ersten Sonntag eines jeden Monats (außer am 1. Januar) von 15 bis 18 Uhr alljene zusammen, die lieb gewordene Dinge nicht wegwerfen, sondern unter Anleitung reparieren möchten. Kleidung, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder,...

1 Bild

Oxfam-Buchshop: ein Paradies für Bücherfreunde

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.12.2016 | 82 mal gelesen

Berlin: Oxfam Buchshop | Schöneberg. Es geht zu wie in einem Taubenschlag. In der Hauptstraße 20 geben sich die Kunden die Klinke in die Hand. Dabei ist es „nur“ ein Montagnachmittag im Oxfam Buchshop.Das kann nicht verwundern. Was hier geboten wird, lässt die Herzen eines jeden Bücherfreundes höher schlagen. Taschenbücher und gebundene Bücher aus allen Themenbereichen, Kinderbücher, fremdsprachige Bücher, Hörbücher, Lehrbücher und Wörterbücher,...

1 Bild

Zeit und Kraft verschenken: Der Bezirk ehrt engagierte Ehrenamtliche

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 25.12.2016 | 28 mal gelesen

Pankow. Über den „Ehrenpreis für ehrenamtlich Tätige 2016“ können sich in diesem Jahr fünf Preisträger freuen. Dieser Preis wird immer Ende des Jahres von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verliehen. Vorschläge kann jeder einreichen, der das besondere Engagement einer Einzelperson, einer Gruppe, eines Vereins oder einer Initiative für herausragend hält. In diesem Jahr gab es wieder so viele Vorschläge, dass es der...

Der Regierende Bürgermeister ernennt zwei Stadtälteste aus Pankow

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 24.12.2016 | 26 mal gelesen

Pankow. Zwei Pankower wurden jetzt vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller und vom Präsidenten des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland (beide SPD) zu Stadtältesten ernannt. Diesen Titel können ab sofort Burkhard Kleinert und Christina Pfaff (beide Die Linke) tragen.Burkhard Kleinert (Jahrgang 1948) begann seine politische Karriere in den 90er-Jahren als Kulturstadtrat im ehemaligen Bezirk Prenzlauer Berg. Von 2002 bis 2006...

3 Bilder

Eine fröhliche Tradition im Pestalozzi-Treff

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 22.12.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Pestalozzi-Treff | Mahlsdorf. „Fröhlicher Herbst“ ist der Name einer Seniorenrunde im Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff. Die Stimmung bei den Veranstaltungen macht dem Namen der Seniorenrunde meist alle Ehre. Für die Organisation sind seit vielen Jahren schon zwei Frauen zuständig, die selbst Seniorinnen sind. Vera Engel (84) und Waltraud Russ (79) haben beim „Fröhlichen Herbst“ das Heft in der Hand. Sie sorgen dafür, das alles gut klappt und...

1 Bild

„Mit Werner haben wir einen guten Griff getan“

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.12.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Kick Marzahn | Marzahn. Werner Brockwitz ist der gute Geist der Fahrradwerkstatt des Kick-Projektes Marzahn in der Fichtelbergstraße 18 a. Ohne ihn würde es die Fahrradwerkstatt nicht geben, die für Kinder und Jugendliche ein Anziehungspunkt ist. In dem 1993 errichteten Gebäude betreiben die Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit und der Polizeisportverein Olympia gemeinsam einen Standort des Kick-Projektes in Berlin für die...

Interesse an Ehrenamt groß

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 21.12.2016 | 10 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Ehrenamt gewinnt weiter an Zustimmung. 2016 haben sich 332 Freiwillige neu für ein Ehrenamt in der Datenbank der Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf aufnehmen lassen. Das ist im Vergleich zu 2015 ein Zuwachs um rund ein Viertel. Von den insgesamt rund 1700 registrierten Freiwilligen konnten rund 1200 bereits in eine ehrenamtliche Tätigkeit vermittelt werden. Allein 100 bereiten sich als sogenannte...

3 Bilder

Annette Jäkel vermittelt im Harmonika-Orchester Freude an Musik

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.12.2016 | 42 mal gelesen

Marzahn. Der Verein Harmonikafreunde Marzahn besteht seit 70 Jahren. Mit seiner Musik bereitet das Ensemble vielen Menschen Freude. Die Ziehharmonika – oder im Volksmund das „Schifferklavier“ – ist ein besonders in der älteren Generation beliebtes Instrument. „Ich mag es wegen der Vielfalt der Musik, die man damit machen kann“, sagt Annette Jäkel. Die 52-Jährige ist seit ihrer Jugend Mitglied und seit 2002 Vorsitzende des...