Ehrung

1 Bild

130 Jahre im Dienst des Wissens: Urania feiert Jubläum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 3 Stunden, 23 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Urania Berlin | Die Urania wird 130 Jahre alt, ein stolzes Jubiläum. Im Jahr 1888 gründeten Wilhelm Foerster und Wilhelm Meyer die Wissenseinrichtung. Unterstützt wurden die beiden Astronomen bei ihrem Vorhaben damals von Werner von Siemens. Die Urania war vor 130 Jahren das weltweit erste Wissenschaftszentrum, das neueste Erkenntnisse und Erfindungen einem breiten Publikum nahebringen wollte. „Wissen auf hohem Niveau möglichst...

3 Bilder

Neues zur Zitadellen-Kapitulation: Heimatkundler erhielten russisches Dokument

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 15.01.2018 | 170 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Das Bild um die Rettung der Zitadelle am Ende des Zweiten Weltkriegs fast 73 Jahre nach den Ereignissen differenziert sich. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau 1954 hat über die russische Botschaft den Bericht eines sowjetischen Zeitzeugen erhalten. Die Kapitulation der Zitadelle am Nachmittag des 1. Mai 1945 war gerade zwei Tage vorüber, da verfasste Oberst Kalashnik einen knapp sechsseitigen Bericht über die...

Weg am Humboldthafen wird nach Hilda Geiringer benannt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.12.2017 | 41 mal gelesen

Der Bezirk Mitte ehrt Hilda Geiringer. Ein bisher namenloser Weg zwischen Invalidenstraße und Humboldthafen wird nach der 1973 in Kalifornien verstorbenen Mathematikerin benannt. Das Bezirksamt hatte schon vor rund anderthalb Jahren beschlossen, einer Straße den Namen der österreichisch-US-amerikanischen Wissenschaftlerin mit jüdischen Wurzeln zu geben. Doch musste erst die Genehmigung der Angehörigen von Hilda Geiringer...

Abschied von Nils Ferberg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.12.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Friedhof Alt-Schöneberg | Schöneberg. Mit einem Kranz als letzten Gruß haben Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung, vertreten durch Bürgermeisterin Angelika Schöttler und BV-Vorsteher Stefan Böltes (beide SPD), Abschied genommen von Nils Ferberg. Der frühere Stadtrat für Volksbildung in Tempelhof verstarb 86-jährig und wurde am 15. Dezember auf dem evangelischen Friedhof Alt-Schöneberg beigesetzt. Der Politologe und Bundesverdienstkreuzträger...

Bezirksverordnete ehren die Helfer während des Sturms Xavier

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.12.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Pankow | Die Pankower Bezirkspolitik wird Anfang des Jahres die Helfer aus dem Bezirk ehren, die während und nach dem Sturm Xavier im Einsatz waren. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die meisten Helfer von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Rettungsdiensten und anderen Hilfsorganisationen waren ehrenamtlich stunden- und sogar tagelang im Einsatz. Auch viele Mitarbeiter des Bezirksamtes waren durch den Sturm...

Gedenktafel für Theodor Mommsen enthüllt

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 01.12.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Gedenktafel Theodor Mommsen | Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa hat am 1. Dezember in der Straße des 17. Juni 152 eine Gedenktafel zu Ehren des Historikers und liberalen Politikers Theodor Mommsen enthüllt. Theodor Mommsen (1817-1903) gehört zu den bedeutendsten Historikern des 19. Jahrhunderts. Für sein dreibändiges Werk „Römische Geschichte“ erhielt er 1902 den Literaturnobelpreis. Es zählt durch seine Detailgenauigkeit und literarische...

Einsatz für Flüchtlinge mit Drogenproblemen: Helfer werden geehrt

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 08.10.2017 | 65 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Am Donnerstag, 12. Oktober, wollen die Gesundheitsstadträte von drei Berliner Bezirken die freiwilligen Helfer bei der Suchtberatung ehren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung um 13 Uhr im Rathaus von Neukölln stehen die Leistungen des Peer-Projektes von Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Tempelhof-Schöneberg, die sich bei der Betreuung für Geflüchtete in der Suchthilfe engagiert haben. Die Ehrung findet im...

1 Bild

Erinnerung an Andreas Höhne: Integrationspreis nach Stadtrat benannt

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 30.07.2017 | 98 mal gelesen

Reinickendorf. Der Integrationspreis des Bezirks heißt jetzt nach dem 2015 verstorbenen Sozialstadtrat Andreas Höhne (SPD).Eine Gruppe von rund 60 Reinickendorfern hatte die Bezirksverordneten angeregt, mit der Namensnennung den über die Parteigrenzen hinweg anerkannten Kommunalpolitiker zu ehren. Die Umbennung wurde dann auch einstimmig am 12. Juli von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen. Ursprünglich wurde...

2 Bilder

An die Falsche geraten: Rosi Corsten schnappt einen Taschendieb und wird für ihre Zivilcourage geehrt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 16.07.2017 | 145 mal gelesen

Buckow. „Ich würde das jederzeit wieder machen“, sagt Rosi Corsten. Die Buckowerin ist kürzlich für ihre Zivilcourage ausgezeichnet worden. Sie hat einen Dieb gestellt, der einer 78-jährigen Frau im Bus das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen hatte.Es war am 15. Juni. Rosi Corsten ging gerade zu einem Arzt-Termin. Plötzlich sah sie einen Mann an der Haltestelle Alt-Buckow aus dem Bus springen und über die Straße laufen,...

Ehrung für die besten Sportler des Bezirks: Frank Balzer zeichnet 562 Sportler aus

Michael Nittel
Michael Nittel | Reinickendorf | am 07.07.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Sportanlage Uranusweg | Reinickendorf. 562 Sportlerinnen und Sportler aus 35 Reinickendorfer Vereinen sind am 30. Juni bei der traditionellen Meisterehrung von Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und Sportstadtrat Tobias Dollase (parteilos) in der Sportanlage Uranusweg geehrt worden – so viele Auszeichnungen sind in der Geschichte dieser Veranstaltung noch nie vorgenommen worden.Geehrt wurde unter anderem Günter Schönfisch von SV Berliner Bären. Der...

Benennung nach Kitty Kuse

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 11.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Kitty-Kuse-Platz | Schöneberg. Nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung vom Herbst 2016 wird die Grünanlage an der Naumannstraße 47, südlich der Hertha-Block-Promenade nach Kitty Kuse benannt. Die feierliche Enthüllung der Schilder im Beisein von Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 23. Juni um 10 Uhr gefeiert. Käthe „Kitty“ Kuse (1904-1999) war eine Berliner Aktivistin für die Rechte lesbischer Frauen. Sie...

Sommerfest in der Hagenstraße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Fanningerstraße | Lichtenberg. Unter dem Motto „Friedas Nachbarn laden ein – Sommerfest in der Hagenstraße“ wird am 9. Juni an der Ecke Hagenstraße und Fanningerstraße von 15 bis 19 Uhr bei einem Straßenfest gefeiert. Anlass ist der 126. Geburtstag der USPD-Kommunalpolitikerin und NS-Widerstandskämpferin Frieda Rosenthal. Schirmherrin des Straßenfestes ist die stellvertretende Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD). KW

Offene Tür mit Hundertjährigem

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 04.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Paddel-Club Wiking | Gatow. Der Paddel-Club Wiking (PCW), Gatower Straße 329 (direkt neben der Freiwilligen Feuerwehr), lädt am Sonnabend, 13. Mai, von 13 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Im Anschluss wird das bereits bewährte Maifest gefeiert, zu dem alle PCW-Mitglieder und Gäste eingeladen sind. Der Eintritt ist frei. Beim Maifest wird auch das älteste PCW-Mitglied Leopold Kuchwalek, das im April 100 Jahre alt geworden ist, gewürdigt. CS

Ex-Direktor der VHS würdigen

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 21.04.2017 | 11 mal gelesen

Spandau. Wenn sie auch nicht offiziell so heißt – der Name Harri Reinert möge am Haus in der Carl-Schurz-Straße, auf dem Titel der Lehrplan-Broschüre und im offiziellen Schriftverkehr der Volkshochschule Spandau erscheinen. Auf Antrag der SPD-Fraktion einigten sich die Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), dem Bezirksamt diesen Auftrag zu erteilen. Die BVV hatte bereits im Jahr 2008 beschlossen, die...

1 Bild

Alle sitzen in einem Boot: Ruder-Club Tegelort ehrt zahlreiche Mitglieder

Michael Nittel
Michael Nittel | Konradshöhe | am 27.03.2017 | 144 mal gelesen

Berlin: Ruder-Club Tegelort | Konradshöhe. Der Ruder-Club (RC) Tegelort hat am 18. März insgesamt 20 Sportler für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Die Auszeichnungen für eine Mitgliedschaft seit 10, 25, 40, 50, 60 und 70 Jahren nahm die 1. Vorsitzende Heide Meyer vor, die dem Klub ebenfalls seit bereits 60 Jahren angehört.Die 73-Jährige, seit nunmehr 15 Monaten 1. Vorsitzende, kam vor 60 Jahren gemeinsam mit ihrer Schwester in den Verein. 20...

7 Bilder

Das Land Berlin und der Bezirk Pankow ehren den Grafiker und Illustrator Werner Klemke

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 24.03.2017 | 175 mal gelesen

Weißensee. Die Grünanlage am Goldfischteich an der Amalienstraße heißt jetzt Werner-Klemke-Park. Anlass für diese Benennung ist der 100. Geburtstag des bekannten Grafikers, Buchkünstlers und stillen Widerstandskämpfers.Die Stadt ehrt Professor Werner Klemke (1917-1994) außerdem mit einer Berliner Gedenktafel an seinem früheren Wohnhaus. Weiterhin erinnert eine Stele im Park in Wort und Bild an das Leben und Wirken dieses...

2 Bilder

Oliver Forster erhält Bezirkstaler: Er rettete einen Achtjährigen vor dem Ertrinken

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 03.02.2017 | 144 mal gelesen

Lichtenberg. Es ging um Leben und Tod: Im vergangenen Winter haben Oliver Forster und Thomas Kindler ohne zu zögern geholfen, als ein Achtjähriger im Eis des Malchower Sees eingebrochen war.Nachdem Thomas Kindler bereits vor einigen Monaten mit einem Bezirkstaler für die Rettung des kleinen Jungen geehrt wurde, musste Oliver Forster auf diese Ehrung aus gesundheitlichen Gründen zunächst verzichten. Umso mehr freute sich der...

4 Bilder

Bezirk ehrt seine erfolgreichen Sportler

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.12.2016 | 218 mal gelesen

Grünau. Der Veranstaltungssaal im Sportamt am Langen See wird einmal im Jahr zur Bühne für die erfolgreichsten Sportler des Bezirks. Bei der traditionellen Sportlerehrung kurz vor dem Jahresende werden die Medaillengewinner gewürdigt.Bei den Olympischen Spielen und den Paralympics erzielten Athleten aus Treptow-Köpenick vier Gold- und zwei Silbermedaillen. Allein zwei Mal Gold brachte Marcus Groß aus Rio de Janeiro heim, und...

2 Bilder

Tafel für eine Judoka: Neuköllner Olympionikin wird geehrt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 26.12.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Hermann-Sander-Schule | Neukölln. Bei den jüngsten Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gab es eine Medaille für Neukölln: Die Judo-Kämpferin Laura Vargas Koch gewann Bronze. Nun hat sie eine Ehrentafel bekommen.Die Tafel wurde am 17. Dezember an der Sporthalle der Hermann-Sander-Schule, Mariendorfer Weg 69, angebracht – ihrer alten Trainingsstätte.Die 24-Jährige holte die einzige deutsche Olympia-Medaille in ihrer Sportart und löste beim...

1 Bild

Verdiente Ehrenamtliche erhalten Lichtenberger Bürgermedaille

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 01.12.2016 | 94 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Sie packen mit an, wenn Menschen Hilfe brauchen. Das jahrelange Engagement von Ehrenamtlichen würdigt der Bezirk jährlich mit einer Bürgermedaille.Für viele Ehrenamtliche ist ihre Arbeit selbstverständlich. Doch gerade dieses selbstverständliche Engagement verdient eine offizielle Würdigung. Die Verleihung der Lichtenberger Bürgermedaille an langjährige Ehrenamtliche soll ein besonderes Zeichen der Anerkennung...

1 Bild

Johannes und Felix bewiesen Zivilcourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.10.2016 | 133 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. 40 Euro bar auf die Hand und eine Einladung in die Polizeidirektion 4 in der Lankwitzer Eiswaldtstraße gab es am Mittwoch, 5. Oktober für Johannes Koch (17) und Felix Hoffmann (18). Die beiden Schüler wurden für ihr mutiges Einschreiten geehrt, das zur Ergreifung eines Täters führte.Es war der Nachmittag des 14. April dieses Jahres. Im Oberdeck des Linienbusses 115 stritten sich mehrere Jugendliche. Kurz...

5 Bilder

Empfang der Olympia-Helden: Drittplatzierte von Rio sind jetzt Ehrenmitglieder der Füchse

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 04.10.2016 | 73 mal gelesen

Reinickendorf. 500 Gramm schwer und glänzend lag sie auf dem Tisch: Die Olympia-Bronzemedaille von Fabian Wiede. Am 22. September gab’s im Füchse Sportpark einen Empfang für die Handballer des Vereins, die mit dem Nationalteam in Rio das dritte Treppchen erobert hatten.Mit Jubel und anhaltendem Applaus empfingen gut 50 Vereinsmitglieder, Fans und geladene Gäste ihre Olympia-Helden. Paul Drux, Fabian Wiede, Silvio Heinevetter...

3 Bilder

Der Boulevard der Stars am Potsdamer Platz wächst um vier weitere Sterne

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 03.09.2016 | 241 mal gelesen

Berlin: Boulevard der Stars | Tiergarten. Nach einem Jahr Pause werden auf dem Boulevard der Stars in der Potsdamer Straße wieder deutsche Film- und Fernsehgrößen mit Sternen gewürdigt.Die Jury des Sternenboulevards hat vier Stars ausgewählt, die am 9. September ab 17 Uhr mit einem Stern in Messing geehrt werden. Es sind Iris Berben, Jungstar und Multitalent Matthias Schweighöfer, Deutschlands vielseitigster Künstler Helge Schneider und der vor 13 Jahren...

4 Bilder

Riesenrad, Rockmusik, Rebensaft: Altstadtfest und WeinSommer Anfang September

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 25.08.2016 | 127 mal gelesen

Spandau. Besser könnten die Ferien kaum ausklingen: Altstadtfest und WeinSommer laden am ersten Septemberwochenende Groß und Klein zu vergnüglichen Stunden ins Zentrum der Havelstadt ein.Genießer sollten den Marktplatz im Herzen der Fußgängerzone ansteuern. Dort kredenzen Winzer aus Rheinland-Pfalz ihre feinsten Rebensäfte. Fruchtiger Weißwein, prickelnder Rosé oder ein kräftiger Roter – 15 Weingüter sind diesmal mit von der...

1 Bild

David Bowie hinterlässt eine unerwartete Überraschung - Ehrung in Berlin

Lutz Mey
Lutz Mey | Schöneberg | am 23.08.2016 | 267 mal gelesen

Schöneberg. Von 1976 bis 1978 hat der Ausnahmekünstler David Bowie in Berlin gelebt. Nun wurde er geehrt. Unerwartet wurde auch ein letztes Geheimnis von ihm enthüllt. Am Sonntag wurde zu Ehren von David Jones, besser bekannt als David Bowie, eine Gedenktafel an seinem früheren Wohnhaus in Schöneberg enthüllt. Von 1976 bis 1978 wohnte der charmante Musiker in einer Sieben-Zimmerwohnung im Haus Hauptstraße 155. In der...