Eichhörnchen

Rettung für die Eichhörnchen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.11.2017 | 19 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Gießwasserbrunnen auf Friedhöfen können zur Todesfalle für durstige Eichhörnchen und andere kleine Säugetiere werden. Abhilfe könnten Ausstiegshilfen wie schwimmende Brettchen oder Äste sein. Das wird auf Friedhöfen in anderen Bezirken, darunter Lichtenberg, bereits praktiziert. Die Linke wird jetzt einen Antrag in die BVV einbringen, dass auch auf den Friedhöfen in Treptow-Köpenick Ausstiegshilfen für Tiere...

1 Bild

Bodyguard

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 01.11.2017 | 26 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Da bin ich wieder

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 01.11.2017 | 8 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Friedhöfe als Todesfallen für Eichhörnchen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.10.2017 | 191 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Auf Friedhöfen ertrinken immer wieder Eichhörnchen und andere Kleinsäuger in den Becken für Gießwasser. Der Grund: Die durstigen Tiere gelangen zwar in die Becken, aber nicht mehr heraus – an den glatten Wänden rutschen sie ab und können nicht zum Rand emporklettern. Tanya Lenn von der Eichhörnchenhilfe Berlin-Brandenburg kennt das Problem seit Längerem. „An einem heißen Tag im Sommer 2016 haben wir...

1 Bild

Eichhörnchen auf der Hut

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 11.10.2017 | 32 mal gelesen

Schnappschuss

4 Bilder

Das Stumpenschwanz-Eichhörnchen

Sylvia Friedrichs
Sylvia Friedrichs | Zehlendorf | am 28.07.2017 | 149 mal gelesen

Na, was schaut denn da so keck aus dem Käfig. Es ist Eichhörnchen Fridolin ohne kräftigen, buschigen Schwanz von fast 20 cm Länge. Nur einen kleinen Stumpen und dabei ist der Schwanz so wichtig für ein Eichhörnchen. Viele Funktionen übernimmt er. Nicht nur zum Halten des Gleichgewichtes beim Klettern, sondern auch zum Wärmen im Winter und bei der Paarung ist er so bedeutsam. Sie haben an den Vorderpfoten vier lange, sehr...

Geschichten aus der Königsheide

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 22.04.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Mittelpunktbibliothek Treptow | Niederschöneweide. Bis zum Ende der DDR war das Kinderheim Königsheide die größte derartige Einrichtung im Osten Deutschlands. Tausende Kinder erlebten einen Aufenthalt in Geborgenheit, viele fühlten sich aber auch durch die sozialistische Erziehung drangsaliert. Zahlreiche Erinnerungen hat der Verein „Eichhörnchen“ gesammelt und in vorerst zwei Bänden veröffentlicht. Sabrina Knüppel und Marion Baumann lesen am 28. April aus...

1 Bild

Hang Loose

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 25.01.2017 | 32 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Schmeckt lecker

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Zehlendorf | am 18.05.2016 | 16 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Eichhörnchen Babe 1

Rosemarie Paul
Rosemarie Paul | Zehlendorf | am 08.04.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Zehlendorf | Schnappschuss