Einfamilienhäuser

2 Bilder

„Arendscarree“: Ein neues Quartier mit 92 Reihenhäusern entsteht am Arendsweg

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 16.11.2016 | 238 mal gelesen

Berlin: Arendscarree | Alt-Hohenschönhausen. Vor Kurzem hat der Projektentwickler "Bonava" mit dem Bau eines neuen Quartiers – dem „Arendscarree“ – begonnen. Rund um die Baustelle im Arendsweg 58-74 sollen bis 2018 insgesamt 92 Reihenhäuser entstehen. Die Reihenhäuser sind in sechs verschiedenen Ausführungen geplant. Darunter sind auch kleine Kompakthäuser mit einer Wohnfläche von 80 Quadratmetern. Die Straßen in dem neuen Quartier sollen die Namen...

Einbrecher festgenommen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 14.11.2016 | 19 mal gelesen

Lichtenrade. Beamte vom Polizeiabschnitt 47 haben am 11. November gegen 20.20 Uhr einen Einbrecher festgenommen. Zuvor hatten Anwohner der Fürther Straße ein verdächtiges Klirren an einem Einfamilienhaus gehört und zwei Männer beim Eindringen in das Gebäude beobachtet. Die alarmierten Polizisten stellten nach kurzer Verfolgung über mehrere Grundstücke einen 50-Jährigen, der wegen ähnlicher Taten bereits in Erscheinung...

Biesdorf: Zahl der Einbrüche steigt – aber fast die Hälfte missglückt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Biesdorf | am 29.06.2016 | 158 mal gelesen

Biesdorf. Die Zahl der Einbrüche im Ortsteil hat sich von 2014 zu 2015 fast verdoppelt. Dabei machen es die Bewohner den Einbrechern oftmals viel zu leicht, erklärte Georg von Strünck vom Landeskriminalamt auf einer Info-Veranstaltung am 22. Juni im Stadtteilzentrum.Im vergangenen Jahr haben Diebe 126 Mal versucht, in ein Biesdorfer Einfamilienhaus einzusteigen. 2014 zählte die Polizei nur 68 solcher Taten. Eine Entwicklung,...

2 Bilder

Einbruchsdiebstahl nimmt weiter zu

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 19.04.2016 | 157 mal gelesen

Kaulsdorf. Die Zahl der Einbrüche in den Siedlungsgebieten nimmt weiter zu. Mit Präventionsveranstaltungen versucht die Polizei gegenzusteuern. Während der zurückliegenden zehn Jahre verdoppelte sich die Zahl der Einbrüche in den Siedlungsgebieten. 2015 wurden in Kaulsdorf und Mahlsdorf jeweils rund 100 Einbrüche in Einfamilienhäuser begangen. In den ersten Monaten dieses Jahres stieg die Zahl weiter, erklärte Torsten König,...

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.03.2016 | 658 mal gelesen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband.Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er...

Und wieder wird in Lichtenberg gebaut

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 19.02.2016 | 139 mal gelesen

Lichtenberg. Mit dem Bau von 43 Reihenhäusern und einem Einfamilienhaus in der Gotlindestraße 56 bis 64H entsteht ein neues Wohnquartier.Schon im Februar begann der Projektentwickler NCC mit Sitz in Fürstenwalde mit dem Verkauf der geplanten Reihenhäuser und des Einfamilienhauses. Die Grundstücke für die Häuser sind etwa 110 bis 292 Quadratmeter groß. Das Einfamilienhaus wird ein etwa 428 Quadratmeter großes Grundstück...

2 Bilder

Ohne zweites Level: Der Bungalow liegt wieder im Trend

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.10.2015 | 88 mal gelesen

In den 60er machte sich in deutschen Wohnsiedlungen der Bungalow breit. Damals ein Statussymbol, wird er heute wieder vermehrt gebaut. "Bungalows in Fertigbauweise sind aktuell sehr gefragt, das beobachten wir auf den Musterhaus-Ausstellungen", sagt Christoph Windscheif vom Bundesverband Deutscher Fertigbau. Die Gründe erklären sich schnell: "Der Bauhaus-Klassiker passt mit seiner klaren Architektur und kompakten Bauform gut...

2 Bilder

Hausdämmung birgt Risiken: VDGN kritisiert Vorgaben für energetische Sanierung

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 16.09.2015 | 292 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Viele Hausbesitzer sind verunsichert, in welche Maßnahmen sie zum Energiesparen investieren sollen. Besonders in den Siedlungsgebieten schwirren den Hausbesitzern die Köpfe vor vielen gut gemeinten und manchmal nicht uneigennützigen Ratschlägen von Beratern. Seit der Novellierung der Energiesparverordnung 2014 sollen Hausbesitzer bei Sanierungsmaßnahmen Möglichkeiten der Verbesserung von Heizungen und der...