Elektropolis

Geschichte auf der Spur: Tour zur Wiege der Elektroindustrie

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 04.11.2017 | 35 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. In den gelben Backsteinbauten an der Wilhelminenhofstraße befand sich vor über 100 Jahren die Wiege der Elektroindustrie. Die Allgemeine Elektrizitätsgesellschaft (AEG) betrieb hier ein Kabelwerk und eine Transformatorenfabrik und 1935 wurden die ersten Bildröhren für Fernsehempfänger gefertigt. Mit der „Elektropolis-Tour“ erinnert der Industriesalon an diese Geschichte. Am 12. November haben sie die...

Auf den Spuren von Elektropolis

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 24.06.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. Vor 100 Jahren befand sich am Spreeufer in Oberschöneweide die Wiege der deutschen Elektroindustrie. Überliefert ist deshalb die Bezeichnung Elektropolis. Der Industriesalon Schöneweide lädt am 30. Juni zu einer Führung entlang der verschiedenen früheren AEG-Betriebe – Kabelwerk, Transformatorenwerk – ein. Am Ende steht ein Blick vom Peter-Behrens-Turm auf das frühere Elektropolis. Treff ist um 10 Uhr vor dem...

Rundgang durch Elektropolis

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 21.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. Der von der AEG – Allgemeine Electricitäts Gesellschaft – geprägte Standort zwischen Wilhelminenhofstraße und Spree wurde um 1900 auch Elektropolis genannt. Hier befand sich die Wiege der deutschen Elektroindustrie, es wurden Hochspannungskabel, Transformatoren und ab 1935 erste Bildröhren für Fernseher gefertigt. Der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, lädt am 28. Mai zu einem Rundgang durch...

Blick vom Turm auf Elektropolis

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 16.02.2017 | 30 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. Vom 100 Jahre alten Peter-Behrens-Turm an der Ostendstraße bietet sich ein guter Blick auf das frühere Industriegebiet Oberschöneweide. Weil hier die Wiege der deutschen Elektroindustrie stand, bürgerte sich der Name Elektropolis ein. Bei einem Rundgang können Besucher nun die Industriebauten besichtigen und sogar einen Blick in die ehemalige AEG-Kantine werfen. Den Abschluss bildet der Blick von dem 58 Meter...

1 Bild

Technikmuseum überarbeitet Schau zur Nachrichtentechnik

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.02.2015 | 129 mal gelesen

Berlin: Technikmuseum | Kreuzberg. Ein Telefon aus dem Jahr 1877, Radios und Fernseher aus der Frühzeit dieser Medien. Exponate der Elektroindustrie können jetzt im Deutschen Technikmuseum wieder besichtigt werden.Nach einjähriger Umbaupause hat dort der Bereich Nachrichtentechnik wieder geöffnet. Etwa ein Drittel der Ausstellungsstücke ist neu hinzugekommen. Ausgebaut wurde vor allem der Schwerpunkt "Berlin als Elektropolis". Denn hier stand...