Engagement

Praktische Hilfe nach der Geburt: Projekt "Wellcome" sucht Ehrenamtliche

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 12.09.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Wilhelmine | Wilhelmstadt. Im Familienzentrum „Wilhelmine“ unterstützen Ehrenamtliche Eltern nach der Geburt eines Babys. Für diese Nachbarschaftshilfe werden jetzt dringend neue Helfer gesucht. Mit der Geburt eines Babys wird der Alltag auf den Kopf gestellt. Das Baby schreit, das Geschwisterkind ist eifersüchtig, niemand kauft ein und der besorgte Vater hat noch keine Elternzeit. Gut also, wenn Familie oder Freunde die Eltern in der...

Mitmachen beim Freiwilligentag

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 01.09.2017 | 4 mal gelesen

Charlottenburg. Zu einer Mitmachaktion zum Berliner Freiwilligentag lädt die Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle (Sekis) gemeinsam mit der Kontaktstelle PflegeEngagement (KPE) Charlottenburg-Wilmersdorf ein. Zusammen mit Stadtrat Carsten Engelmann (CDU) werden am Sonnabend, 9. September, von 10 bis 13 Uhr Postkarten und Infomaterial rund um die Wilmersdorfer Straße und Bismarckstraße verteilt. Freiwillige können sich...

Kontaktstelle stellt sich vor

Silvia Möller
Silvia Möller | Adlershof | am 28.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Alte Schule Adlershof | Adlershof. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Treptow-Köpenick lädt am 8. September zur Begegnung, zum Austausch und zum Kennenlernen ein. Wie funktioniert Ehrenamt und Selbsthilfe in anderen Kulturen? Wie kommen Menschen, die Sorgen haben oder Unterstützung brauchen, zusammen? Mit Informationen, Musik, Tanz und kulinarischen Genüssen wird der Garten des Kiezklub Alte Schule von 10 bis 13 Uhr belebt. Informationen unter...

Herzkissen für Krebspatienten nähen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Prenzlauer Berg | am 27.08.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Nähkontor | Prenzlauer Berg. Der Verein OnkoRat lädt ein, Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen zu nähen. Am Freitag, 1., und am Sonnabend, 2. September, können Freiwillige bei Kaffee, Kuchen, Sekt und Selters von 11 bis 18 Uhr helfen, Kissen in Herzform zuzuschneiden, zu nähen oder zu stopfen. Die Herzkissen-Nähaktion findet im Nähkontor in der Bötzowstraße 13 statt. Die Kissen werden an onkologische Praxen und Kliniken übergeben, wo...

Vorschläge für den Integrationspreis

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Wer sich in herausragender Weise für die Teilhabe hier lebender Migranten und für eine Öffnung der Mehrheitsgesellschaft für andere Kulturen einsetzt, den will der Bezirk für sein Engagement würdigen. Für den mit insgesamt 1000 Euro dotierten Integrationspreis unter Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Angelika Schöttler bittet die Integrationsbeauftragte um Vorschläge. Sie können, schriftlich begründet,...

Urban Gardening im Unionpark: Bürgerinitiative will Gemeinschaftsgarten anlegen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 15.08.2017 | 70 mal gelesen

Berlin: Unionpark | Moabit. Sie trafen sich zufällig im Unionpark. Nun sind acht Leute dabei, einen Verein zu gründen. Die Bürgerinitiative Unionpark mit Jan-Christoph Müller an der Spitze hat für den Park eine Vision. Sie lautet „urbane Landwirtschaft“. Ähnlich wie in den Prinzessinnengärten in Kreuzberg sollen heimische Obstbäume und Sträucher angepflanzt werden. Die Unionparkfreunde sprechen von der Umwandlung einer "So-da-Fläche" in...

1 Bild

Sascha Koschitzke radelt mit Sebastian Braun zum Union-Spiel nach Nürnberg

Matthias Koch
Matthias Koch | Köpenick | am 12.08.2017 | 236 mal gelesen

Köpenick. Sascha Koschitzke liebt die Extreme. Der 41-jährige Anhänger des Zweitligisten 1. FC Union wanderte im September 2016 rund 550 Kilometer zum Spiel seiner Mannschaft beim 1. FC Nürnberg. Sein Ziel war es, Spenden für eine Auswärtsfahrt von Union-Fans mit Handicap zu sammeln. Mit finanzieller Hilfe Hunderter Fans und etlicher Sponsoren kamen am Ende über 16.000 Euro zusammen. 32 Unioner mit Handicap, unter ihnen 17...

Interkulturelle Woche im Bezirk

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 10.08.2017 | 6 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Vom 24. bis 30. September findet im Bezirk Treptow-Köpenick die Interkulturelle Woche statt. Noch bis zum 20. August können Vereine und freie Träger dafür eigene Veranstaltungen anmelden. Nachfragen zu Teilnahmemöglichkeiten an integration@ba-tk.berlin.de oder unter  902 97 23 07. RD

Freiwilligenzentrum Sternenfischer lädt zu Freiwilligentagen 2017 ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.08.2017 | 47 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Menschen, die ein Ehrenamt suchen, erhalten bei Sternenfischer, dem Freiwilligenzentrum im Bezirk, passende Angebote.Diejenigen, die unverbindlich in ein Engagement schnuppern möchten, können sich an den Freiwilligentagen im September ausprobieren. Am 8. und 9. September warten rund 30 Mitmachaktionen auf Helfer. Interessierte können sich ab sofort anmelden für eine Putzaktion im Kiezklub Johannisthal, bei...

1 Bild

Nachbarschaftshaus-Streit tobt weiter 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 04.08.2017 | 217 mal gelesen

Charlottenburg. Im Showdown im Streit um das Nachbarschaftshaus in der Herbartstraße ist Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) 2. Juli keinen Millimeter von seiner Entscheidung abgewichen, den Mietvertrag mit dem Verein „Nachbarschaftshaus am Lietzensee“ nicht zu verlängern und die Wilmersdorfer Seniorenstiftung als neuen Träger zu installieren. Dafür musste er sich den Vorwurf des Amtsmissbrauchs gefallen lassen. Eigentümer...

Engagierte Bürger gesucht

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 02.08.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Haus am Mierendorffplatz | Charlottenburg. Für den Wettbewerb Zukunftsstadt, an dem die Projektgemeinschaft "Nachhaltige Mierendorff-Insel 2030" teilnimmt, haben sich verschiedene Themengruppen gebildet. Eine davon ist die „Arbeitsgruppe Wohnstandort/Mieterbelange“, und für die werden noch interessierte Mitstreiter gesucht. Der AG geht es darum, im Gespräch mit Verwaltung und Politik Lösungen und Verfahren für ein gutes Miteinander im Bereich des...

Anpacken für Lichtenberg: Bundestagskandidat hat Aktion gestartet

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 30.07.2017 | 59 mal gelesen

Lichtenberg. Der Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung, Kevin Hönicke, möchte im September in den Bundestag einziehen. Also hat er sich für den Sommer viel vorgenommen. „Anpacken für Lichtenberg“ heißt eine Aktion.„Politik lebt vom Austausch“, sagt Bundestagskandidat Kevin Hönicke. „Ich möchte gerne weitere Lebenswelten kennenlernen.“ Weil ihm zuhören und zuschauen dabei nicht genügen, hat der...

2 Bilder

Die Patin der Wuhlheide ist tot: Hilde Schneider wurde 80 Jahre alt 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 26.07.2017 | 522 mal gelesen

Oberschöneweide. Anfang Juli hat sie noch mit Bekannten telefoniert und sich über nötige Arbeiten in der Wuhlheide ausgetauscht. Nun ist Hilde Schneider mit 80 Jahren gestorben.Die frühere Lehrerin hat sich seit über 20 Jahren für die Wuhlheide, an deren Rand sie seit Jahrzehnten lebte, engagiert. Besonders hatte es ihr die Bewahrung des um 1930 gestalteten Landschaftsparks angetan. Dafür hatte sie in den vergangenen Jahren...

1 Bild

Ein Tag für Afrika : Schüler spenden ihren Lohn für Bildungsprojekte

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Kreuzberg | am 23.07.2017 | 96 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Erik Gensrich lernt am Weinberg-Gymnasium Kleinmachnow. Kurz vor den Ferien hatte er allerdings eine andere Aufgabe: Er arbeitete für die Berliner Woche. Seinen Verdienst wird der dreizehnjährige Schüler nicht für eine PlayStation sparen oder in Mp3s anlegen. Er fließt nach Afrika und wird dort einem Kind ermöglichen, dasselbe zu tun wie Erik normalerweise. Einen Tag lang arbeiten, damit andere lernen können, das ist...

Bewerbung um den Ehrenpreis

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 21.07.2017 | 6 mal gelesen

Reinickendorf. In diesem Jahr verleiht Sozial- und Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) zum fünften Mal den Ehrenpreis an Personen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung engagieren. Vorschläge für Preisträger können von Einzelpersonen, Interessengemeinschaften, Organisationen, Arbeitsgruppen und als Eigenbewerbung eingereicht werden. Voraussetzung ist ein Engagement von mindestens sechs Monaten in dieser...

1 Bild

Urgestein im Ruhestand: Andreas Kessel nach 42,5 Dienstjahren verabschiedet

Georg Wolf
Georg Wolf | Tegel | am 20.07.2017 | 193 mal gelesen

Berlin: Stötzner-Schule | Tegel. Nach 42,5 Dienstjahren als Pädagoge, Förderer und erfolgreicher Trainer im Damenhandball geht Andreas Kessel, Träger des Bundesverdienstkreuzes, in den Ruhestand.Wahrscheinlich werden ganze Generationen von Schülern, die Andreas Kessel im Laufe seines langen Berufslebens begleitet hat, der Schulbehörde in Nordrhein-Westfalen auf ewig dankbar sein. Denn weil er in seiner Heimat keinen Arbeitsplatz fand, musste er sich...

1 Bild

Parkwächterhaus kann saniert werden: Spendenaktion erfolgreich

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 20.07.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Parkwächterhaus am Lietzensee | Charlottenburg. Das Parkwächterhäuschen am Lietzensee kann denkmalgerecht saniert werden. Im Dezember vergangenen Jahres hatte der Stiftungsrat der Lotto-Stiftung Berlin beschlossen, 600 000 Euro von den ursprünglich beantragen 680 000 Euro zu bewilligen. Daran geknüpft war eine Eigenbeteiligung in Höhe von 30 000 Euro des gemeinnützigen Vereins „ParkHaus Lietzensee e. V.“, der seit 2014 das 90 Jahre alte, denkmalgeschützte...

5 Bilder

Alexanderplatz picobello: Prominente werben mit Aufräumaktion für mehr Umsicht

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Mitte | am 20.07.2017 | 115 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Als Touristenmagnet ist der Alexanderplatz ein Aushängeschild der Stadt. Ein ganz schön schmutziges, findet der Verein wirBerlin. Und so setzten seine Mitglieder zusammen mit Mittes Bürgermeister, Gewerbetreibenden und Prominenz genau dort ein Zeichen für mehr Verantwortungsbewusstsein im Stadtraum.Unter dem Motto „Welcome Picobello“ zog am 17. Juli eine ungewöhnliche Reinigungstruppe über den Alexanderplatz. Neben dem...

2 Bilder

BI Fasanenplatz und Wall AG sorgten für neue Parkbänke

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 13.07.2017 | 138 mal gelesen

Berlin: Gerhart-Hauptmann-Park | Wilmersdorf. Dank der „Triebfeder“ Bürgerinitiative (BI) Fasanenplatz sind die 22 Parkbänke im Gerhart-Hauptmann-Park vor gut einem Monat erneuert worden. Die BI hat angeschoben, das Bezirksamt hat Geld locker gemacht und die Wall AG hat kostenfrei gewerkelt. Kürzlich wurde Probe gesessen.November vergangenen Jahres hatte die BI beim Bezirksamt Geld aus dem Topf mit Ehrenamtsmitteln beantragt und 3400 Euro bewilligt bekommen....

1 Bild

Für ein schönes Kladow: mit bunten Tüten gegen Plastikmüll

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 10.07.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Imchenplatz | Kladow. "Schönes Kladow" heißt eine Gruppe im Kladower Forum, die aktiv dafür sorgt, dass Kladow auch zukünftig schön bleibt. Einen ganz praktischen Beitrag zu einer besseren Umwelt und damit auch für ein schönes Kladow können Besucher des großen Kladower Festes am 15. Juli auf dem Imchenplatz von 11 bis 22 Uhr leisten: Dort verkaufen Mitglieder der Gruppe "Schönes Kladow" Stofftüten, die die Lebensmittelkette Rewe spendete....

2 Bilder

Nachbarschaftshaus am Lietzensee vor dem Aus 6

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 10.07.2017 | 216 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus am Lietzensee | Charlottenburg. Der Vorstand fühlt sich vom Bezirksamt im Stich gelassen, die Nutzer sind entsetzt: Der Verein „Nachbarschaftshaus am Lietzensee e.V.“ muss wegen Sanierungsarbeiten zum 31. Dezember 2017 seine Bleibe in der Herbartstraße 25 verlassen – wie es aussieht für immer. Mehr als 100 aufgebrachte Bürger versammelten sich jüngst in ihrem Nachbarschaftshaus, um die Hintergründe der Schließung zu erfahren. Die Immobilie...

Wer hilft mit im Teegarten?

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 05.07.2017 | 12 mal gelesen

Charlottenburg. Der Verein Dorfwerkstadt und das Haus am Mierendorffplatz suchen noch Mitstreiter für die Organisation ihres Sommer-Teegartens. Bei schönem Wetter ist der Teegarten auf dem Platz immer mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Wer sich für den Treffpunkt engagieren möchte, findet dort bei einem Tee Ansprechpartner oder wendet sich an die Stadtteilkoordinatorin Miriam Sperlich unter...

Sport verbindet: Interkulturelles Fußballturnier

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilhelmstadt | am 30.06.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Sportplatz des FV Blau-Weiss Spandau 03 | Spandau. Am 9. Juli von 10 bis 14 Uhr veranstaltet KulturLeben Berlin in Kooperation mit dem Fußballverein FV Blau-Weiss Spandau 03 und Partnern der Flüchtlingshilfe ein interkulturelles Fußballturnier. Der Verein setzt sich seit sieben Jahren für soziale Teilhabe ein, indem er nicht verkaufte Kultur- und Sporttickets kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen vermittelt. Beim Turnier für Kinder und Jugendliche zwischen 8...

1 Bild

Wasser marsch für Jungbäume: Fünf Eimer pro Woche reichen aus

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 29.06.2017 | 37 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bepflanzte Baumscheiben sind bunte Hingucker. Wer das auch vor seiner Haustür tun will, sollte einiges beachten.Zuerst die Fläche von Unkraut befreien und Stock- und Stammaustriebe entfernen, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Es dürfen nur ein- oder mehrjährige Stauden gepflanzt werden, keine Gehölze oder Rankpflanzen wie Efeu. Standsichere Umzäunungen müssen einen Mindestabstand von 50 cm zum...

5 Bilder

Klasse 6c der Schule an der Marie gewinnt beim Wettbewerb "Junge Reporter für die Umwelt"

Almuth Tharan
Almuth Tharan | Prenzlauer Berg | am 15.06.2017 | 31 mal gelesen

Prenzlauer Berg. 27 Jungen und Mädchen aus der Schule an der Marie an der Christburger Straße setzten sich im zu Ende gehenden Schuljahr für die die Verbesserung der Umweltsituation in ihrem Kiez ein, berichteten darüber und gewannen den ersten Preis für ihre Artikel über ihre Umweltaktionen. Zu Beginn des Schuljahrs identifizierten die Sechstklässler Umweltprobleme im Kiez, dazu gehörte der Verkehrslärm, der viele Müll auf...