Erkelenzdamm

Bürgerentscheid gescheitert: Fraenkelufer wird umgebaut 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.11.2016 | 98 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Friedrichshain-Kreuzberg. Der Bezirk kann das Fraenkelufer nach seinen Plänen umgestalten.Beim Bürgerentscheid am 27. November votierten zwar insgesamt 12 833 Menschen für die Forderung der "Nachbarschaftlichen Gruppe Fraenkelufer". Sie verlangte im Abschnitt zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm statt eines Umbaus höchstens einige Instandhaltungsmaßnahmen vorzunehmen. Mit dieser Zahl wurde aber das Quorum für einen Erfolg...

3 Bilder

Abstimmen über das Fraenkelufer: Fragen und Antworten zum Bürgerentscheid 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.11.2016 | 278 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Friedrichshain-Kreuzberg. Am Sonntag, 27. November, findet im Bezirk der Bürgerentscheid zum Fraenkelufer statt. Was wird dort entschieden und wie verläuft das Procedere? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.Worüber wird abgestimmt? Es geht um die Forderung der "Nachbarschaftlichen Gruppe Fraenkelufer". Sie verlangt, den Abschnitt zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm in seiner bisherigen Form zu erhalten und höchstens...

Achtung, Autofahrer!

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 15.11.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Skalitzer Straße | Kreuzberg. Am 14. November haben an der Skalitzer Straße die Bauarbeiten für einen Fahrradstreifen begonnen. Im ersten Abschnitt wird zwischen Segitzdamm und Erkelenzdamm zunächst auf der Mittelinsel gearbeitet, danach folgt in diesem Bereich die Markierung für den Schutzstreifen. Das alles soll bis voraussichtlich 17. Januar dauern. Während dieser Zeit gibt es eine sogenannte "bauzeitliche Verkehrsführung". Grundsätzlich...

2 Bilder

Am 27. November gibt es einen Bürgerentscheid zum Fraenkelufer

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 26.10.2016 | 410 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bürgerbegehren der Nachbarschaftlichen Gruppe Fraenkelufer mündet in einen Bürgerentscheid. Am 27. November sind alle Wahlberechtigten in Friedrichshain-Kreuzberg aufgerufen, ihre Stimme zu diesem Streitthema abzugeben. Wie mehrfach berichtet, will der Bezirk das Fraenkelufer zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm umgestalten. Dafür gäbe es knapp 800 000 Euro aus dem Programm städtebaulicher...

1 Bild

Wie geht es nach der Berlin-Wahl mit dem Bürgerbegehren Fraenkelufer weiter?

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 05.10.2016 | 803 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Kreuzberg. Auf ihrer letzten Sitzung vor der Wahl hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Zustandekommen des Bürgerbegehrens "Rettet das Fraenkelufer zwischen Admiralbrücke und Erkelenzdamm" bestätigt.Im nächsten Schritt geht es jetzt darum, ob die Forderungen unverändert übernommen oder sich über eine "modifizierte Annahme", sprich einen Kompromiss, verständigt werden kann. Passiert beides nicht, käme es zum...

1 Bild

Bürgerbegehren rechtmäßig: "Rettet das Fraenkelufer" fand genug Unterstützung

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 19.08.2016 | 687 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Kreuzberg. Das Bürgerbegehren gegen den Umbau des Fraenkelufers hat die Voraussetzungen erfüllt. Das ergab die Prüfung der eingegangenen durch das Wahlamt.Für die Rechtmäßigkeit waren 5741 Unterschriften, sprich drei Prozent aller Wahlberechtigten aus Friedrichshain-Kreuzberg, nötig. Eingereicht wurden laut Amt 10 341 Unterschriften. Diese Zahl liegt höher als die Angaben der Bürgerinitiative. Sie sprach bei ihrer Übergabe am...

2 Bilder

8158 Unterschriften: Listen zum Bürgerbegehren Fraenkelufer übergeben

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 11.07.2016 | 431 mal gelesen

Berlin: Fraenkelufer | Kreuzberg. Nötig wären 5741 Unterstützer gewesen, nämlich drei Prozent der Wahlberechtigten des Bezirks. Diese Zahl wurde zumindest quantitativ klar übertroffen.Exakt 8158 Unterschriften übergaben Mitglieder der "Nachbarschaftlichen Gruppe Fraenkelufer" am 5. Juli an Heinrich Baasen, den Rechtsamtsleiter des Bezirksamtes. Das Quorum für ihr Bürgerbegehren dürften sie damit erreicht haben. Selbst wenn sich bei der jetzt...