Fördermittel

1 Bild

Kaufhaus bekommt Finanzhilfe: Aufnahme ins Denkmalschutzprogramm jetzt offiziell

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 08.04.2017 | 60 mal gelesen

Staaken. Das ehemalige Kaufhaus in der Gartenstadt Staaken ist in das Denkmalschutzprogramm des Bundes aufgenommen worden. Das wurde jetzt offiziell bestätigt.Beschlossene Sache war es schon länger. Was noch fehlte, war die offizielle Bestätigung und damit die Garantie für das Fördergeld. Das einstige Kauf- und Wohnhaus auf dem früheren Marktplatz am Heidebergplan ist Teil des Denkmalschutzprogrammes des Bundes. Die positive...

Projektideen für die Altstadt?

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 07.04.2017 | 12 mal gelesen

Spandau. „Ihre Idee – unser Geld“ lautet das Motto: Geschäftsleute, Gewerbetreibende, Haus- und Grundstücksbesitzer aus der Altstadt sind jetzt wieder aufgerufen, Projektvorschläge für den Gebietsfonds einzureichen. Dank des Bund-Länder-Programms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ gibt es aus diesem Topf auch 2017 wieder Fördermittel für Vorhaben, die der Altstadt zugutekommen: Marketingaktionen, Feste, Lesungen, Konzerte,...

Ausschuss verkürzt Antragsfrist auf Fördermittel

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 05.04.2017 | 6 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Am 31. Mai haben die freien Träger der Jugendhilfe Zeit, Anträge auf Fördermittel für die Haushaltsjahre 2017 und 2018 zu stellen. Das Bezirksamt hat die Frist auf Beschluss des Jugendhilfeausschusses um einen Monat verkürzt. Der Ausschuss will vor der Entscheidung über die Bewilligung von Anträgen mehr Zeit haben, um die Antragsteller eventuell noch einmal befragen zu können. Mehr Infos gibt es bei...

7 Bilder

Marode Klos, übler Geruch: Eltern monieren Schultoiletten und warten auf Sanierung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 07.03.2017 | 259 mal gelesen

Berlin: Schule am Brandwerder | Staaken. Marode Klos, lose Fliesen, beißender Geruch: An der Grundschule am Brandwerder beschweren sich Eltern über die Toiletten. Jetzt hat das Bezirksamt Sanierungsmaßnahmen angekündigt.Über die Schultoiletten an der Grundschule am Brandwerder rümpfen Eltern schon länger die Nase. Die Sanitäranlagen sind dringend renovierungsbedürftig. „Und das schon seit Jahrzehnten“, moniert Sven Moldenhauer, der früher selbst auf die...

1 Bild

Senat stellt Geld für Sanierung des Bucher Schlossparks bereit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 06.03.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Stadtgut Buch | Buch. Die Sanierung des Bucher Schlossparks kann in diesem Jahr fortgesetzt werden. Dafür habe der Senat jetzt die Mittel freigegeben, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke).Geplant ist, bis ins Jahr 2019 die Wege im Schlosspark zu ertüchtigen. Danach solle eine „Qualifizierung der gärtnerischen Anlagen“ erfolgen, so Benn weiter. Sie sollen nach historischem Vorbild in Ordnung gebracht werden.Der Bucher Schlosspark...

Lokale Projekte werden gefördert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 28.02.2017 | 25 mal gelesen

Lichtenrade. Am 15. März endet die Bewerbungsfrist für Fördermittel aus dem Gebietsfonds des Aktiven Zentrums Bahnhofstraße. Ideen, wie das Gebiet als Einzelhandels- und Gewerbestandort sowie als Aufenthaltsort attraktiver gestaltet werden kann, sind gefragt. Der Fonds unterstützt kleinteilige Projekte mit bis zu 50 Prozent der Kosten. Eine aus lokalen Akteuren zusammengesetzte Jury entscheidet über eine Förderung der...

Aktionsfondsjury: Wer macht mit?

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.02.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee | Hellersdorf. Das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee sucht Mitglieder für die Aktionsfondsjury. Die Jury entscheidet über die Vergabe von Mitteln für Projekte im Quartiersmanagementgebiet von jeweils bis zu 5000 Euro. Die Projekte müssen ehrenamtlich umgesetzt werden. Mitglied kann jeder werden, der mindestens 16 Jahre alt ist und im Quartiersmanagementgebiet zwischen der der Neuen Grottkauer Straße, der...

1 Bild

Neue Mitte Tempelhof: Infoveranstaltung und Ausstellung zur Entwicklung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.02.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette-Gymnasium | Tempelhof. Der Kiez soll schöner werden. Zu diesem Zweck laufen unter dem Stichwort „Neue Mitte Tempelhof“ seit Herbst vorbereitende Untersuchungen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen im Umfeld des Rathauses Tempelhof. Es wird geprüft und ermittelt, ob und in welchem Umfang für eine Aufwertung und Weiterentwicklung des Gebiets rund um das Rathaus am Tempelhofer Damm ein integriertes Stadterneuerungsverfahren...

1 Bild

Zukunftsstadt: Mierendorff-Kiez in Phase 2 des Wettbewerbs 2

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.02.2017 | 133 mal gelesen

Charlottenburg. Nächste Etappe auf dem Weg zum nachhaltigen Paradekiez: Ein neu bestimmtes Zukunftsteam soll mit den Inselbewohnern Vorhaben ersinnen, die weithin Signale senden. Nur wer deutschlandweit auffällt, kommt ins Finale des Wettbewerbs Zukunftsstadt.Sie sieht nicht anders aus als am letzten Tag des Jahres 2016. Und dennoch: Seit Januar 2017 ist auf der Mierendorff-Insel etwas anders. Das einzige Berliner...

Mit wenig Geld viel bewegen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.02.2017 | 7 mal gelesen

Neukölln. Die Bürgerstiftung Neukölln unterstützt bürgerschaftliches Engagement und vergibt zweimal im Jahr Geld aus ihrem N+ Förderfonds. Bewerben können sich Initiativen und Vereine, die mit wenig Geld viel bewegen wollen. Einsendeschluss ist der 15. März 2017. Die Adresse lautet: Bürgerstiftung Neukölln (Förderfonds), Emser Straße 117, 12051 Berlin. Mehr Informationen und das Antragsformular sind zu finden auf...

Stadtteilwerkstatt in Moabit-West

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.02.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Stadtschloss Moabit | Moabit. Wo ist der Bedarf im Kiez besonders groß? Welche Projekte sollen umgesetzt werden? Wohin sollen Mittel fließen? Fragen wie diese sind Thema der Stadtteilwerkstatt Moabit-West am 25. Februar von 10.30 bis 16 Uhr im Nachbarschaftstreff „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32. Das Quartiersmanagement (QM) Moabit-West hat für die kommenden drei Jahre ein Budget von rund 300.000 Euro. Darin eingeschlossen sind...

Förderung ganz unbürokratisch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.01.2017 | 8 mal gelesen

Moabit. Ganz unbürokratisch können jetzt kleine Aktionen und Initiativen von Anwohnern wie Nachbarschaftsfeste mit bis zu 500 Euro gefördert werden. Ein formloser Antrag genügt. Möglich machen es die neuen Stadtteilkassen. Sie werden von den Stadtteilkoordinationsstellen in den Kiezen verwaltet. Ansprechpartner für Moabit-West und -Ost sind Elke Fenster und Katrin Altmann vom Verein Moabiter Ratschlag im Stadtschloss Moabit,...

1 Bild

Bahnhofstraße aufwerten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.01.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Bahnhofstraße Lichtenrade | Lichtenrade. Auch in diesem Jahr sollen in der Bahnhofstraße und Umgebung im Rahmen des „Aktiven Zentrums“ (AZ) kleinteilige Projekte realisiert werden. Gesucht sind Ideen, die das Gebiet als Einzelhandels- und Gewerbestandort sowie als Aufenthaltsort attraktiver machen. Wer entsprechende Vorschläge hat, kann sich mit seiner Projektidee um Mittel aus dem Gebietsfonds bewerben. Der Fonds unterstützt kleinteilige Vorhaben im...

3 Bilder

Mehr Betten und neue Technik: Vivantes Klinikum will kräftig investieren 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.01.2017 | 418 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Spandau | Spandau. Mehr Betten, modernste Geräte, bessere Infrastruktur: Am Vivantes Klinikum Spandau wird in den nächsten Jahren kräftig investiert. Möglich machen das auch Sondermittel vom Bund.Los gehen soll es am Vivantes Klinikum Spandau schon im März mit einem Neubau. Der bringt 110 zusätzliche Betten und erweitert die Kapazitäten für eine komfortable Unterbringung. Denn die Zahl der Betten für gesetzlich und privat versicherte...

Menschen in Arbeit bringen: Geld für Neuköllner Mikroprojekte

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.11.2016 | 9 mal gelesen

Neukölln. Wer sich für die Integration von Menschen einsetzt, die es auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer haben, kann sich um Fördergelder bewerben. Im Topf sind 10 000 Euro. Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit stellt das Geld im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ zur Verfügung. Unterstützt werden Mikroprogramme, die die Beschäftigung von erwerbslosen Menschen fördern. Es gibt die Bereiche „Bildung...

1 Bild

Quartiersmanagement Reuterkiez muss zum Jahresende seine Arbeit einstellen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 21.10.2016 | 121 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Reuterplatz | Neukölln. Nach 14 Jahren beendet das Quartiersmanagement Reuterplatz Ende Dezember seine Arbeit. In der Quartiershalle wurde schon am 13. Oktober eine offizielle Verabschiedung des Teams gefeiert. Neben Lob und Dank gab es dabei auch Kritik.Kein Berliner Bezirk hat so viele Quartiersmanagements (QM) wie Neukölln. Bisher waren es elf an der Zahl, bald werden es nur noch zehn sein. Ganze 14 Jahre lang war im Reuterkiez ein QM...

Bürgerstiftung vergibt Fördermittel

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 06.10.2016 | 12 mal gelesen

Neukölln. Seit 2007 vergibt die Bürgerstiftung Neukölln, Emser Straße 117, zweimal jährlich Fördermittel aus ihrem "N+Förderfonds". Der Fonds wird aus den Erlösen des Trödelverkaufs engagierter Stifter sowie aus den Zinsen des Stiftungskapitals und aus gezielten Spenden gespeist. Bis zum 15. Oktober läuft die Bewerbungsfrist für den nächsten Förderfonds, mit dem die Stiftung Initiativen oder Vereine unterstützt, die Projekte...

Wenn's um Europa geht

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 26.09.2016 | 30 mal gelesen

Spandau. Christoph Chmielorz heißt der neue Europabeauftragte im Spandauer Rathaus. Der 47-Jährige hat das Amt Mitte September übernommen, er war zuvor viele Jahre im Sozialamt Spandau tätig. Ob es um Öffentlichkeitsarbeit, Beratungen über EU-Fördermittel oder eine bessere Kompetenz der Verwaltung in allen Europa-Fragen geht: Chmielorz ist nun der Ansprechpartner in der Havelstadt für Unternehmen, Verbände, Vereine, die...

Geld für Demokratisches

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.09.2016 | 13 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Hass, Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit sind Phänomene, denen im Bezirk eine Partnerschaft für Demokratie entgegentritt. Bereits zwölf Projekte konnten 2016 auf Fördermittel in Höhe 18.000 Euro zugreifen und demokratische Initiativen der Einwohner stärken. Vor allem „Kleinstprojekte“ mit Fördersummen von unter 400 Euro konnte man ohne bürokratische Verzögerungen unterstützen. Meistens stand der...

1 Bild

Lärmkommission: Tegel entlasten!: Anzahl der Flüge soll 2017 nicht mehr steigen

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 16.09.2016 | 72 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Tegel. Die Fluglärmschutzkommission für den Flughafen Tegel lehnt es ab, über die Entgeltordnung für das kommende Jahr weiterhin Fluggesellschaften zu fördern, die Tegel zusätzlich anfliegen.Stellvertretender Vorsitzender der Fluglärmschutzkommission ist der bezirkliche Stadtrat für Stadtentwicklung, Martin Lambert (CDU). Er begrüßt die Stellungnahme der Fluglärmschutzkommission zur Entgeltordnung Flughafen Berlin-Tegel ab...

4 Bilder

Wie die Kulturstaatsministerin Grütters das Schoeler-Schlösschen retten will 3

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 10.09.2016 | 239 mal gelesen

Berlin: Schoeler-Schlösschen | Wilmersdorf. Beinahe ein Unikum in Berlin, trotzdem ein Trauerfall: Wieder schickt sich Stadträtin Dagmar König (CDU) an, dem Schoeler-Schlösschen Leben einzuhauchen. Und diesmal hat sie Aufmerksamkeit auf höchster politischer Ebene.Der Fußboden labil, die Wände zerbröselt, aber das Dach ist dicht. Immerhin. Von oben heil, von außen saniert und innen eine Katastrophe – das Schoeler-Schlösschen in der Wilhelmsaue sorgt je...

Fördermittel für Kultur beantragen: Kooperation mit Kitas und Schulen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 02.09.2016 | 10 mal gelesen

Reinickendorf. Für das Jahr 2016 stehen noch Mittel aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung für die Förderung von kulturellen Projekten zur Verfügung.Diese Projekte ergänzen das schulische Lernen und eröffnen Kindern und Jugendlichen die Begegnung mit Kunst und Kultur. Der Fonds unterstützt zeitlich befristete kleinere Kooperationsobjekte in Kindertagesstätten, Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit im Verbund...

Senat fördert Ausbau der Kita der Dreifaltigkeitsgemeinde

Michael Kahle
Michael Kahle | Lankwitz | am 04.08.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Dreifaltigkeitsgemeinde | Lankwitz. Die Evangelische Dreifaltigkeitsgemeinde will 37 neue Plätze in ihrer Kita in der Gallwitzallee 2 anbieten. Dafür hat sie im Juli einen Fördermittelbescheid des Berliner Senats über 70 000 Euro erhalten. Aktuell verfügt die Kita über 85 Plätze. Insgesamt erhielten sieben Berliner Träger im Juli Bescheide zur Erweiterung oder für die Neugründung ihrer Kitas. Damit entstehen 242 neue Kita-Plätze, gefördert mit mehr...

1 Bild

Nur heiße Luft für den Wahlkampf?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.07.2016 | 102 mal gelesen

Schöneberg. Die Antwort der Dezernentin für Bildung verblüfft. Der Senat hat zwar Fördermittel für Jugendverkehrsschulen bewilligt, abrufen kann sie der Bezirk aber noch nicht.In einer Mündlichen Anfrage hatte die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Tempelhof-Schöneberg, Martina Zander-Rade, die Stadträtin Jutta Kaddatz (CDU) dazu befragt. Zander-Rade, Spitzenkandidatin...

Einsatz für die Nachbarn

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Gesundbrunnen | am 30.06.2016 | 21 mal gelesen

Mitte. Der Bezirk Mitte investiert im laufenden Jahr 101 000 Euro Fördermittel in 50 ehrenamtliche Nachbarschaftsprojekte. Damit sollen auch öffentliche Einrichtungen attraktiver gestaltet werden. Die Mittel wurden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bereitgestellt. KEN