Förderprogramm

Bezirksamt und Leffers Sportstiftung fördern Vereine mit Angeboten für Kinder

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | vor 1 Tag | 10 mal gelesen

Neukölln. Das Bezirksamt stellt auch für das kommende Kalenderjahr gemeinsam mit der Leffers Sportstiftung im Rahmen des bezirklichen Sportförderprogramms „Neuköllner Freizeitsport-Projekte“ finanzielle Mittel für Neuköllner Sportvereine bereit. Bewerben können sich Vereine, die durch ein zusätzliches Sportangebot für bisher vereinsungebundene Kinder und Jugendliche eine sinnvolle Möglichkeit der Freizeitgestaltung anbieten...

3 Bilder

Ein halbes Jahr Quartiersmanagement im Auguste-Viktoria-Kiez – viele Initiativen gestartet

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 13.11.2016 | 120 mal gelesen

Reinickendorf. Es ist dicht besiedelt, rar an Grünflächen, Jugendclubs fehlen auch; das Hickhack um den Flughafen Tegel zerrt an den Nerven der Bewohner und sorgt für eine starke Fluktuation: Nicht ohne Grund gibt’s das Quartiersmanagement-Gebiet Auguste-Viktoria-Allee. Seit April bekommt der Stadtteil vom Senat Geld für Projekte, die die Lebensverhältnisse verbessern sollen. Rund 20.000 Menschen leben im 78 Hektar großen...

1 Bild

Ein Gewinn für alle: Neuköllner Schülernetzwerk gewinnt „Jugend hilft!“-Preis

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 29.10.2016 | 144 mal gelesen

Britz. Seit eineinhalb Jahren engagieren sich Jugendliche aus drei Britzer Schulen für minderjährige Flüchtlinge. Im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms „Jugend hilft!“ wurden die jungen Menschen dafür ausgezeichnet.Manchmal bedarf es keiner großen Überzeugungsarbeit, um eine Idee umzusetzen. Es genügt, einfach anzufangen. Das taten im Sommer letzten Jahres mehrere Schüler, als in ihrer Nachbarschaft in der...

Ideen für sozialen Integration und Beschäftigung werden gesucht

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Fennpfuhl | am 27.09.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit sucht Ideen für das neue Förderprogramm „Partnerschaft-Entwicklung-Beschäftigung“ (PEB). Mit diesem Programm sollen Modellprojekte gefördert werden, die zu einer Verbesserung der sozialen Integration und Beschäftigung führen. Das Projekt soll die sozialen und beruflichen Kompetenzen erhöhen, um eine Integration zu erleichtern. Teilnehmer sollen Arbeitslose und...

Schüler für ihren Einsatz geehrt

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 25.09.2016 | 17 mal gelesen

Britz. Als in der Fritz-Reuter-Allee ein Wohnheim für minderjährige Geflüchtete eröffnete, beschloss eine Schülergruppe zu helfen. Sie gründete das „Neuköllner Schülernetzwerk“. Die Jugendlichen organisierten Spendenaktionen und Freizeitaktivitäten mit den Bewohnern der Unterkunft. Am 16. September wurden die Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums und der Fritz-Karsen-Schule im Alter von 15 bis 18 Jahren im Rahmen des...

1 Bild

Edelstahl und Keramikbeläge: Therapiebecken der Toulouse-Lautrec-Schule saniert

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 01.08.2016 | 91 mal gelesen

Berlin: Toulouse-Lautrec-Schule | Wittenau. Über ein Jahr lang blieb das Therapieschwimmbecken der Toulouse-Lautrec-Schule in der Miraustraße trocken. Jetzt können Schüler und Vereine aus der Umgebung wieder darin schwimmen und trainieren, denn das Bassin wurde aufwendig saniert.Rund 850.000 Euro aus dem Schul- und Sportstättensanierungsprogramm des Berliner Senats hat die Baumaßnahme in der Borsigwalder Schule für körperbehinderte Kinder gekostet. Dabei...

Rückenwind fürs Mehrgenerationenhaus: Projekt bekommt Fördergeld vom Bund

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 23.07.2016 | 8 mal gelesen

Reinickendorf. Das Mehrgenerationenhaus in der Auguste-Viktoria-Allee ist ins Programm „Menschen stärken Menschen“ des Bundesfamilienministeriums aufgenommen worden. Die Einrichtung bekommt nun Fördermittel für Integrationsprojekte.Mit dem Programm „Menschen stärken Menschen“ fördert das Familienministerium insbesondere Initiativen, die sich für Flüchtlinge engagieren. Landesweit bekommen Träger finanzielle Hilfe, damit sie...

Senat finanziert 180 neue Kita-Plätze

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.07.2016 | 74 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Drei Kita-Träger haben Anfang Juli Gelder zur Erweiterung oder für die Neugründung ihrer Einrichtungen im Bezirk bewilligt bekommen. Insgesamt können 180 neue Kita-Plätze geschaffen werden. Das Geld kommt aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“. Das Programm läuft seit 2012 und umfasst insgesamt mehr als 1,1 Millionen Euro. Der Verein „Träger pad – präventive, altersübergreifende Dienste im...

Geld für weitere Kitaplätze: Drei Träger erhalten 211.000 Euro

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.07.2016 | 55 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gibt es aktuell knapp 15 000 Kitaplätze. Mindestens 75 werden in Kürze dazukommen.Diese Gesamtzahl können jetzt Kitaträger im Bezirk einrichten, nachdem sie dafür zusammen 211.000 Euro aus dem Programm "Auf die Plätze, Kitas, los" der Senatsbildungsverwaltung bekommen haben.Konkret gibt es 102.000 Euro für den Verein Pfefferwerk, der damit das Angebot in seiner Kita in der Holzmarktstraße...

Anlaufstelle für Aktives Zentrum

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 04.07.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Büro Aktives Zentrum | Lichtenrade. In der Prinzessinnenstraße 31 ist das Büro des Aktiven Zentrums eröffnet worden. Das Büro soll nicht nur als Arbeitsplatz für das Team des Aktiven Zentrums, sondern auch als Ort für verschiedenste Informations- und Beteiligungsveranstaltungen sowie als Anlaufpunkt für alle am Förderprogramm und den Planungen für die Bahnhofstraße Interessierten dienen. Das Büro ist zurzeit immer dienstags von 11 bis 13 Uhr,...

Rundgang durch Altstadt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 09.05.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Zu einem Spaziergang durch die Altstadt lädt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) am 18. Mai alle Spandauer ein. Mit dabei sind Andreas Wunderlich vom Altstadtmanagement und Raed Saleh, Vorsitzende der Berliner SPD-Fraktion. Am Beispiel des Mühlengrabens soll erläutert werden, wie die Fördermittel desStädtebauförderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ investiert werden könnten. Denn in die Altstadt werden aus...

Wie weiter mit Spandaus Zentrum? Erstes Altstadtplenum lädt ein 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 05.05.2016 | 77 mal gelesen

Berlin: Kirchengemeinde Maria, Hilfe der Christen | Spandau. Spandaus erstes Altstadtplenum lädt ein. Am 17. Mai können sich Interessierte über die Pläne für die Altstadt informieren und aktiv beteiligen.Das Plenum mit Wirtschaftsstadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) und Vertretern des Altstadtmanagements beginnt um 19 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Maria an der Flankenschanze 43. Themen sind das Förderprogramm zum Denkmalschutz, die städtebauliche...

1 Bild

Sieben Landesstipendien gehen an Absolventen der Kunsthochschule Weißensee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 17.03.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Kunsthochschule Weißensee | Weißensee. Von den insgesamt zwölf begehrten Berliner Landesstipendien zur Förderung des Nachwuchses in der Bildenden Kunst gehen in diesem Jahr allein sieben an Absolventen der Kunsthochschule Weißensee.Um das Elsa-Neumann-Stipendium können sich Absolventen von Berliner Kunsthochschulen bewerben, die ihr Studium vor nicht mehr als drei Jahren abgeschlossen haben. Die Geförderten erhalten für ein Jahr monatlich ein Stipendium...

Den Wandel bremsen: Erhaltungsverordnung für die Spandauer Altstadt kommt

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 09.03.2016 | 152 mal gelesen

Spandau. 50 Millionen Euro will das Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ bis 2025 in die Altstadt stecken – wenn der Bezirk eine Erhaltungsverordnung erlässt. Das soll jetzt geschehen.Die Förderzusage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung kam zwar schon im vergangenen Jahr, verbunden war sie aber mit einer Auflage: „Innerhalb eines Jahres sollte die Erhaltungsverordnung für die Altstadt stehen“, sagt...

Offen für Infos und Ideen: Neuer Online-Auftritt des Altstadtmanagements

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 23.02.2016 | 76 mal gelesen

Spandau. Das Altstadtmanagement Spandau hat seinen Internetauftritt runderneuert. Die Website bietet jetzt nicht nur viel mehr Informationen, sie ist auch interaktiv.Im Auftrag des Bezirksamtes setzt die BSG Brandenburgische Stadterneuerungsgesellschaft mbH seit Oktober 2015 das Geschäftsstraßenmanagement in der Altstadt um und ist außerdem für die Vorhaben im Rahmen des Förderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“...

Wie findet man Fachkräfte?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.02.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Arndt-Coaching | Friedrichshain-Kreuzberg. Kleine und mittlere Unternehmen haben inzwischen häufig Schwierigkeiten, geeignetes Fachpersonal zu finden und manchmal auch zu halten. Hier setzt das Förderprogramm "UnternehmensWert Mensch" der Bundesregierung an, das für Betriebe mit weniger als 250 Mitarbeitern aufgelegt wurde. Welche Möglichkeiten es bietet und welche Firmen davon profitieren können, darum geht es am Mittwoch, 2. März, bei der...

Engagement für die Altstadt

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 06.02.2016 | 55 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Über das Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“, aus dem auch die Spandauer Altstadt Fördermittel erhält, informiert am Dienstag, 16. Februar, um 19 Uhr der „Runde Tisch Gewerbe“ im Kulturhaus Spandau in der Mauerstraße 6. Das Förderprogramm soll in der Havelstadt mit möglichst viel bürgerschaftlichem Engagement umgesetzt werden – zur Mitarbeit aufgerufen sind vor allem auch die Unternehmerinnen und...

2 Bilder

Damit Kinder wieder spielen können: Vier Spielplätze im Bezirk wurden saniert

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 30.12.2015 | 115 mal gelesen

Berlin: Spielplatz Marienhöhe | Tempelhof. Für einen Stadtrat ist es immer erfreulich, wenn er eine Baustelle mit der feierlichen Übergabe an die künftigen Nutzer abschließen kann. In diesem Fall war es Baustadtrat Daniel Krüger (CDU), der am 21. Dezember zur großen Schere griff, um das Band zum Spielplatz auf der Marienhöhe zu durchschneiden. Damit war der Spielplatz für die Kleinen auf der Marienhöhe zwischen Marienhöher Weg und Gerdsmeyerweg wieder...

Auftakt für Aktive Zentren

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 26.11.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. In diesem Jahr wurde das Gebiet um die Bahnhofstraße in das Förderprogramm „Aktive Zentren“ aufgenommen, im Oktober begannen die Planungen. Am 5. Dezember sind nun alle Bürger um 17 Uhr zur Auftaktveranstaltung ins Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Rehagener Straße 35-37, eingeladen. Bei der Veranstaltung werden die Meilensteine und Schwerpunkte der künftigen Aktivitäten im Gebiet präsentiert. Musikalisch wird der...

1 Bild

Ersatzbau für Böll-Schule erst ab 2019: Senat fehlt Bedarfsprogramm vom Bezirksamt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 09.11.2015 | 139 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Böll-Oberschule | Hakenfelde. Der Baustart für den Ersatzbau an der Heinrich-Böll-Oberschule verschiebt sich erneut. Der Senatsverwaltung fehlt das nötige Bedarfsprogramm aus dem Bezirksamt.Erst 2019 soll jetzt die erste Rate für den Neubau an der Heinrich-Böll-Oberschule Am Forstacker 9/11 fließen. Grund für die Verzögerung ist der Fakt, dass der Bezirk der zuständigen Senatsbildungsverwaltung bis heute keine Bedarfsprogramm für den Ersatzbau...

1 Bild

Mehr Geld für leise Fenster: Spandauer profitieren von aufgestockten Fördermitteln 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.11.2015 | 221 mal gelesen

Spandau. Berlin stockt die Fördermittel für den Lärmschutz auf. Auch Spandauer können davon profitieren.Lärm macht krank. Darum stockt das Land jetzt sein Schallschutzfenster-Programm um fast 1,4 Millionen Euro auf. Förderfähig wird damit auch die Runderneuerung typischer Holzkastenfenster im Altbau. So soll das Wohnen an lauten Straßen leiser werden, informiert der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz. Auch in Spandau...

Verträge für das Städtebauförderprogramm unterzeichnet

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 29.10.2015 | 49 mal gelesen

Reinickendorf. Mit der Übergabe der Verträge an die Büros für das Geschäftsstraßenmanagement und den Gebietsbeauftragten durch Bürgermeister Frank Balzer (CDU) startet das Städtebauförderprogramm Aktive Zentren mit der nachhaltigen Entwicklung der Residenzstraße. Die Residenzstraße ist mit ihren Seitenstraßen ein zentraler Versorgungsbereich im Ortsteil Reinickendorf. Anwohner und Gewerbetreibende hatten schon lange mangelnde...

Bahnhofstraße vor Millionensegen: Bürgerbeteiligung versprochen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 28.07.2015 | 120 mal gelesen

Berlin: Bahnhofstraße Lichtenrade | Lichtenrade. Nun ist es amtlich: Die Bahnhofstraße wurde Mitte Juli per Senatsbeschluss endgültig in das Förderprogramm „Aktive Zentren“ aufgenommen. Damit ist das Gebiet um die Lichtenrader Einkaufsmeile eines von fünf Gebieten, die diese Städtebauförderung erhält. Nun stehen ab 2016 „umfangreiche Mittel zur Aufwertung und Weiterentwicklung der Bahnhofstraße für die kommenden Jahre zur Verfügung“, so die in...

1 Bild

2,5 Millionen Euro aus dem Städtebau-Programm fürs Hansaviertel

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 27.07.2015 | 1137 mal gelesen

Hansaviertel. Der Bund fördert eine Sanierung des Hansaviertels mit 2,5 Millionen Euro. Das teilte der Berliner Bundestagsabgeordnete Kai Wegner (CDU) am 16. Juli mit. Wegner ist Mitglied der interdisziplinären Expertenjury, die in diesem Jahr insgesamt 150 Millionen Euro verteilen durfte. Mit den bereitgestellten Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aus dem Programm „Nationale...

50 Millionen Euro für die Altstadt

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 20.07.2015 | 105 mal gelesen

Berlin: Markt Spandau | Spandau. Die Aufnahme der Altstadt in das Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ ist perfekt. Als eines von fünf Gebieten hat der Senat das Spandauer Zentrum in das Programm aufgenommen. Die Förderung in Höhe von bis zu 50 Millionen Euro in den kommenden zehn bis 15 Jahren bietet die Möglichkeit, die Fußgängerzone und viele öffentliche Gebäude in der Altstadt attraktiver zu gestalten (wir berichteten). Welche...