Fürst Pückler

2 Bilder

Fürst-Pückler-Eis und/oder die Gestaltung der Landschaft in Babelsberg.

Bernd Maether
Bernd Maether | Biesdorf | am 16.05.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Am 24. Mai 2017 begibt sich der Historiker Bernd Maether auf den Spuren des Grünen Fürsten Pückler-Muskau in Babelsberg. Durch seine Englandreisen angeregt, verwirklichte der „Zauberer“, wie Prinzessin Auguste, Pückler nannte, in Babelsberg seine gartenkünstlerischen Vorstellungen. Ausgehend von den Entstehungsjahrzehnten (1833–1842) der Parkanlage unter Peter Joseph Lenné und ab 1843 bis in die 1860er Jahre, belegt der Autor...

1 Bild

Das Gartenreich des Fürsten Pückler in Branitz

Bernd Maether
Bernd Maether | Biesdorf | am 24.05.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Am 1. Juni 2016 hält der Historiker Bernd Maether im Stadtteilzentrum Berlin-Biesdorf (Alt-Bisdorf 15) um 16:00 Uhr einen historischen Vortrag zum Thema: Das Gartenriech des Fürsten Pückler in Branitz. In einer seiner letzten Tagebucheintragungen übereignete er der Nachwelt sein Lebenskredo: "Kunst ist das Höchste und Edelste im Leben, denn es ist Schaffen zum Nutzen der Menschheit". Als Weltreisender begab er sich auf der...

2 Bilder

Wenn der Rhododendron blüht: Zu Pfingsten begeht Kromlau das 52. Park- und Blütenfest

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 11.05.2016 | 436 mal gelesen

Gablenz: Tourist-Info | Die Namen klingen wie aus einem Märchen. Doch Herzteich und Azaleenschlucht, Seufzerallee und Nixenteiche, sogar Himmel und Hölle sind ganz reale Orte im wunderschönen Rhododendronpark Kromlau, dem größten seiner Art in Deutschland.Und der wartet am Pfingstwochenende mit einem ganz besonderen Programm auf, das Zehntausende Besucher aus nah und fern anzieht: das 52. Park- und Blütenfest vom 13. bis 16. Mai. Es gehört zu den...

1 Bild

Mit dem Park Branitz schuf Fürst Pückler ein Kleinod der Gartenbaukunst

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 07.08.2014 | 129 mal gelesen

Cottbus: Park und Schloss Branitz | Ein Garten, damit verbindet man eigentlich Struktur, Ordnung, geometrische Strenge. Der Park Branitz bei Cottbus, obgleich künstlich durch und durch, vermittelt dem staunenden Besucher das Gegenteil."Der Park soll nur den Charakter der freien Natur und Landschaft haben, die Hand des Menschen also wenig sichtbar sein." Das war ein Ziel von Fürst Hermann von Pückler-Muskau, als er ab 1845 begann, den Park nach seinen...