Fahrrad

1 Bild

Bezirk bekommt neues Personal für Förderung des Fahrradverkehrs

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 127 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. 10 Millionen Euro pumpt der Senat mit einem Sofortprogramm in die Infrastruktur für Radler. Und in den nächsten beiden Jahren schwillt die Summe noch einmal um 90 Millionen Euro an. Da suchen CDU und FDP die Bremse.Schluss mit Sparen – her mit dem Geld und neuem Personal. Förderung von Radverkehr genießt in der rot-rot-grünen Koalition derart hohe Priorität, dass auch im Bezirk neue Posten...

Little John Bikes

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Friedenau | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Little John Bikes | Little John Bikes, Rheinstraße 41, 12161 Berlin, 85 40 89 50, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-16 UhrAm 6. Februar eröffnete der Fahrradfachhändler seine siebte Berliner Filiale. Das Sortiment umfasst Fahrräder aller Arten und Größen - vom Kinderfahrrad über BMX-, Renn- und Faltrad bis zum E-Bike. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

1 Bild

Radler parken bald auf der Straße: Grüne stoßen Neuköllner Pilotprojekt an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.02.2017 | 154 mal gelesen

Neukölln. Im Frühjahr sollen im Norden des Bezirks rund 50 neue Fahrradbügel installiert werden. Das Besondere: Die Stellplätze befinden sich nicht auf dem Gehweg, sondern auf der Straße.Das Ganze ist ein Pilotprojekt, das die grünen Bezirksverordneten auf den Weg gebracht haben. Der Fraktionsvorsitzende Bernd Szczepanski sagt: „Wir freuen uns sehr, dass das Bezirksamt endlich seine Blockadehaltung beendet hat und in Neukölln...

Bezirksamt soll weitere Fahrradstraßen in Pankow einrichten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 30.01.2017 | 114 mal gelesen

Pankow. Die Pankower Verordneten setzen sich dafür ein, dass der Bezirk weitere Fahrradstraßen bekommt.Im gesamten Bezirk gibt es bislang nur zwei Fahrradstraßen: die Norwegerstraße und die Choriner Straße. Weil der Radverkehr im Bezirk aber stetig zunimmt, möchten die Verordneten noch mehr einrichten lassen. Das Besondere an Fahrradstraßen ist, dass Radfahrer Vorfahrt haben. Autofahrer müssen ihre Geschwindigkeit den Radler...

Grüne wollen den „Fahr-Rat“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 20.01.2017 | 23 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Alle politischen Entscheidungen rund um das Thema Fahrradverkehr diskutierten Bezirkspolitiker bisher in einem eigenem Gremium – dem „Fahr-Rat“. Hier hatten nicht nur Politiker das Wort, sondern auch Organisationen wie der ADFC. Nun will die Fraktion der Grünen im Bezirk auch für die neue Wahlperiode die Schaffung eines „Fahr-Rats“ durchsetzen und hat dafür in der BVV einen Antrag eingebracht....

Nächster Abschnitt fertig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.01.2017 | 14 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nach gut einem Jahr Bauzeit auf der Pappelallee sind die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen der Stargarder Straße und der Wichertstraße abgeschlossen. Der Bereich ist wieder für den Verkehr freigegeben. In dem Abschnitt wurden ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt, der ruhende Verkehr neu geordnet, die Situation an den Haltestellen der Straßenbahn verbessert, die Gehwege barrierefrei gestaltet und...

1 Bild

Der Teufelsberg als Mount Everest: Radsportler Jens Voigt meisterte über 8800 Höhenmeter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 03.01.2017 | 136 mal gelesen

Berlin: Teufelsberg | Grunewald. Strampeln für Krebspatienten: Der mehrfache Tour de France-Etappensieger Jens Voigt nutzte den ersten Werktag im neuen Jahr für eine Charity-Fahrt hinauf auf den Teufelsberg. Nach 100 Anstiegen waren die Beine so dick, als habe er den Mount Everest bezwungen.Seine Angriffslust brachte ihm zu Profizeiten den Ruf eines kämpferischen Fahrers im Peloton der Tour de France. Angriffslust, gepaart mit einem großen Herzen...

Kommen mehr Fahrradboxen?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.12.2016 | 15 mal gelesen

Schöneberg. Wie berichtet, hat das Berliner Start-up-Unternehmen Velo Easy am Bahnhof Südkreuz Fahrradboxen aufgestellt. Nach Bedarf können solche Abstellboxen auch an anderen Standorten im Bezirk installiert werden, teilte jetzt das Bezirksamt mit. Dazu müsse aber der „Sondernutzungsnehmer“, wie es im Verwaltungsdeutsch heißt, erst einen entsprechenden Antrag stellen. KEN

Mit der Tanne auf dem Rad: Tipps vom ADFC

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Mitte | am 17.12.2016 | 15 mal gelesen

Mitte. Wer jetzt noch keinen Weihnachtsbaum hat, sollte sich sputen. Ist der ideale Baum gefunden, stellt sich die Frage nach dem Heimtransport. Statt mit dem Auto wäre das Fahrrad eine gute Alternative. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat dafür nützliche Tipps.Das Wichtigste ist, darauf zu achten, dass der Baum sicher befestigt ist, nicht zu weit herausragt und dass Sicht und Fahrtüchtigkeit gewährleistet sind: ...

Kalender mit Fahrrädern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 14.12.2016 | 9 mal gelesen

Französisch Buchholz. „Fahrräder und ihre BesitzerInnen in Französisch Buchholz und Wandlitz“ ist der Titel des neuen Kulturkalenders 2017, den die Interessengemeinschaft „Kulturgut - Französisch Buchholz – Bienculturel“ herausgibt. „Egal ob das Veloziped, das Hochrad, Rennrad, Lastenfahrrad, Mountainbike oder Klapprad: Das Fahrrad ist Kult und Fortbewegungsmittel zugleich“, so Anneliese Schäfer-Junker von der...

Zu eng für Fahrräder: In den neuen S-Bahnen mangelt es laut ADFC an Platz 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.12.2016 | 418 mal gelesen

Berlin. Die neuen S-Bahnwaggons stoßen auf Kritik beim ADFC Berlin. Klappsitze erschwerten die Fahrradmitnahme. Die Deutsche Bahn will nachbessern.Mit Fahrrad und S-Bahn unterwegs zu sein, ist ein gefragtes Modell in Berlin. Im vergangenen Jahr wurden über 963.000 Fahrausweise für Räder verkauft und damit 278.000 mehr als fünf Jahre zuvor. Das teilt der ADFC Berlin mit, der angesichts der steigenden Nachfrage erwartete, dass...

1 Bild

Mehr Sicherheit für Radfahrer: Nach tödlichem Unfall fordert Volksentscheid Fahrrad zusätzliche Investitionen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 02.12.2016 | 166 mal gelesen

Berlin: Buckower Damm | Britz. Nachdem erneut eine Radfahrerin tödlich verunglückte, fordert die Initiative Volksentscheid Fahrrad, dass mehr in die Verkehrssicherheit der Radfahrer investiert wird. Der Bezirk Neukölln hat bereits Baumaßnahmen für die nächsten fünf Jahre beschlossen.Eine Radfahrerin war am 28. November gegen 15.50 Uhr auf dem Radweg der Gutschmidtstraße unterwegs. Als ein Lkw-Fahrer rechts in den Buckower Damm abbog, übersah er die...

Fahrraddiebe rasch erwischt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 01.12.2016 | 9 mal gelesen

Prenzlauer Berg. In der Nacht zum 29. November nahmen Polizisten Fahrraddiebe auf frischer Tat fest. Sie bemerkten, wie sich zwei Männern an der Esmarch-, Ecke Hufelandstraße an einem Fahrrad zu schaffen machten. Der eine fummelte am Schloss herum, während ein Komplize die Umgebung beobachtete. Nachdem sie das Schloss geknackt hatten, fuhr einer zügig davon. Sein Kompagnon stieg in einen Minivan und folgte ihm. Die...

1 Bild

Einsame Spitze: Bucher Campus-Mitarbeiter gewannen Radfahrwettbewerb

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 23.11.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Campus Buch | Buch. Der Campus Buch hat den diesjährigen Wettbewerb „Wer radelt am meisten?“ gewonnen.Für Berliner Großunternehmen initiiert wurde dieser erstmals 2012 von der BVG, BSR und den Berliner Wasserbetrieben. Damit soll die Fitness der Mitarbeiter gefördert und etwas für die Umwelt getan werden. In diesem Jahr hatten die Mitarbeiter des Campus Buch die Nase vorn. Auf ihm arbeiten inzwischen 3000 Menschen in Biotec-Unternehmen...

3 Bilder

Neues Konzept von Greenpeace für den Bundesplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 15.11.2016 | 303 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Wer nur durch die Windschutzscheibe auf ihn blickt, wird am Bundesplatz wenig auszusetzen haben. Und die Interessen von Fußgängern oder Radfahrern? Sie gilt es endlich durchzusetzen, glaubt man bei der Umweltorganisation Greenpeace. Jetzt zeigt sie ein radikales Konzept. Ein Kunstgalerie könnte im Fußgängertunnel eröffnen. Über der Erde: Raum für einen Wochenmarkt und Kaffeetrinken an der frischen Luft....

5 Bilder

Polizei erteilt Ahnungslosen auf der Prinzregentenstraße eine Lektion 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 04.11.2016 | 2066 mal gelesen

Berlin: Prinzregentenstraße | Wilmersdorf. Ein Schild, eine einfache Botschaft, aber viele Missverständnisse: Was das Verkehrszeichen "Fahrradstraße" zu bedeuten hat, kann ein Großteil der Verkehrsteilnehmer nur raten. Damit sie es lernen, holten Polizisten jetzt ihre Kellen heraus.Ein Anliegen haben? Tempo 30 beachten müssen? Radfahrern Vorrang geben? Fragen, die sich Autofahrern in der Prinzregentstraße meist erst dann stellen, wenn ein Polizist sie...

Radfahrerin getötet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 26.10.2016 | 24 mal gelesen

Moabit. Am 23. Oktober ist eine Radfahrerin bei einem Unfall auf der Beusselstraße getötet worden. Ein Lkw-Fahrer, der gegen 12.40 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Beusselbrücke in Richtung Saatwinkler Damm unterwegs war, übersah beim Abbiegen in die Einfahrt zum Großmarkt die 32-jährige Frau. Die Radfahrerin fuhr auf dem Radfahrschutzstreifen ebenfalls in Richtung Saatwinkler Damm. Die Frau starb noch an der Unfallstelle....

Polizei codiert Fahrräder

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 26.10.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Garbátyplatz | Pankow. Ihre Räder mit einem Code versehen lassen können Radler bei einer Aktion der 33. Einsatzhundertschaft der Berliner Polizei am 28. Oktober von 13 bis 16 Uhr auf dem Garbátyplatz vor dem S- und U-Bahnhof Pankow. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitbringen. Die Polizisten versehen die Räder mit einem Aufkleber. Wird das Rad gestohlen, kann die Polizei es über den Code bei Kontrollen oder bei...

3 Bilder

Lichtenberger testen als erste in Berlin ein neues Fahrradverleihsystem

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.10.2016 | 121 mal gelesen

Lichtenberg. Mit einem neuen öffentlichen Verleihsystem für Fahrräder soll Berlin ab 2017 zur Fahrradstadt werden. Die Lichtenberger können das System schon jetzt an sechs Stationen auf seine Tauglichkeit testen.Die alten "Call-a-bike"-Stationen der Deutschen Bahn haben ausgedient. Dieses Fahrradverleihsystem kam Berlin nicht nur teuer zu stehen, sondern wurde von den Menschen auch kaum angenommen. "Der Kundenstamm blieb über...

Mehr Stellplätze für Fahrräder

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 15.10.2016 | 8 mal gelesen

Reinickendorf. Es stand schon lange auf der Wunschliste vieler Radler: Wie Baustadtrat Martin Lambert (CDU) mitteilt, will die S-Bahn Berlin an den Stationen Hermsdorf und Wittenau neue überdachte Stellplätze schaffen. 100 Stück sind am S-Bahnhof Hermsdorf vorgesehen – neben der Treppen- und Aufzugsanlage am östlichen Eingang. Der Bahnhof Wittenau bekommt 52 neue Fahrrad-Abstellplätze. Geplant sind sie nahe dem südlichen...

Repaircafé im Neuköllner Körnerkiez

Katharina Kühnel
Katharina Kühnel | Neukölln | am 14.10.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Jugendwerkstatt "Stattknast" | Repaircafé jeden 1.,2. Und 3. Samstag im Monat 10-14 Uhr Fahrräder, Laptop oder Stuhl kaputt? Im Repaircafé finden NachbarInnen passende Werkzeuge und einen Fachmann mit Ratschlägen zum selbst reparieren. Engagierte ExpertInnen sind ebenfalls herzlichst als Unterstützung willkommen! Jugendwerkstatt „StattKnast“, Nogatstr.31

Eröffnung Repaircafé im Neuköllner Körnerkiez am 29.10.2016

Katharina Kühnel
Katharina Kühnel | Neukölln | am 14.10.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Jugendwerkstatt "Stattknast" | Fahrräder, Laptop oder Stuhl kaputt? Im Repaircafé finden NachbarInnen passende Werkzeuge und einen Fachmann mit Ratschlägen zum selbst reparieren. Engagierte ExpertInnen sind ebenfalls herzlichst als Unterstützung willkommen! Eröffnung Repaircafé am 29.10.2016 Repaircafé jeden 1.,2. Und 3. Samstag im Monat 10-14 Uhr Jugendwerkstatt „StattKnast“, Nogatstr.31, 12051 Berlin

Vorfahrt für Radler: Bezirk soll Einrichtung weiterer Fahrradstraßen in Pankow prüfen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.10.2016 | 133 mal gelesen

Pankow. Die Pankower Verordneten setzen sich dafür ein, dass es im Bezirk noch mehr Fahrradstraßen gibt. Das Bezirksamt soll deshalb für eine ganze Reihe von Straßen prüfen, ob diese zu Fahrradstraßen werden könnten. Dazu soll es dann gleich eine Einschätzung zu den verkehrlichen Auswirkungen und eine Kostenschätzung für den Umbau zu Fahrradstraßen geben. Das Besondere an Fahrradstraßen ist, dass die Radler Vorfahrt vor...

Repair-Café in der Altstadt

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 13.10.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. Anlässlich der Internationalen Repair-Café-Woche lädt am Donnerstag 20. Oktober, von 17.30 bis 20 Uhr die KlimaWerkstatt Spandau in die Mönchstraße 8. Es wird kostenlos Hilfe bei der Reparatur defekter Geräte geboten. Auch bei Teddy- und Fahrradreparaturen sowie Näharbeiten wird geholfen. CS

Kostenloser Fahrrad-Check

Tim Stripp
Tim Stripp | Prenzlauer Berg | am 06.10.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Volkspark am Weinbergsweg | Mitte. Am 15. Oktober von 10 bis 17 Uhr prüfen ADFC-Mechaniker im Volkspark Weinberg am Weinbergsweg Fahrräder auf Verkehrssicherheit und reparieren Brems- und Lichtanlagen kostenlos vor Ort. Außerdem geben die Berater Tipps, wie man mit dem Fahrrad schwierige Situationen unfallfrei meistern kann, sowie Einblicke in die aktuellen Verkehrsregeln. TS