Fahrrad

Ausgebranntes Auto

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 17.07.2017 | 13 mal gelesen

Kreuzberg. Auf dem Gelände einer Tankstelle an der Straße Vor dem Schlesischen Tor stand am frühen Morgen des 15. Juli ein Fahrzeug in Flammen und brannte völlig aus. Außerdem griff das Feuer auf einen daneben stehenden Anhänger, einen Roller und ein Fahrrad, einen Holzzaun sowie einen Bauwagen über. Zu den Hintergründen ermittelt ein Bandkommissariat. tf

Polizei codiert Fahrräder

Christian Schindler
Christian Schindler | Wilhelmstadt | am 10.07.2017 | 33 mal gelesen

Berlin: Kombibad Spandau Süd | Wilhelmstadt. Polizeibeamte des Abschnitts 23 stehen am Mittwoch, 19. Juli, von 13 bis 15 Uhr sowie am Donnerstag, 20. Juli, von 10 bis 12 Uhr vor dem Kombibad Spandau Süd, Gatower Straße 19, bereit, um Fahrräder zu codieren. Das Codieren dient dem Diebstahlschutz und soll eine spätere Eigentumszuordnung nach einem Diebstahl erleichtern. Für die Codierung ist ein Eigentumsnachweis, sofern vorhanden, sowie ein Personaldokument...

Ausstellung zu 200 Jahre Fahrrad im Paul-Schneider-Haus

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 30.06.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Spandau. Aus Anlass des 200. Jahrestages der Erfindung des Fahrrads im Jahre 1817 präsentiert der Verein Historische Fahrräder Berlin vom 5. bis 9. Juli die Ausstellung „Mit dem Rad durch die Zeit“ im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23.Die Ausstellung zeigt die technische Entwicklung des Fahrrads anhand von rund 35 Exponaten – von der Laufmaschine über Hochräder bis hin zum modernen Alltagsrad. Des Weiteren beleuchten...

2 Bilder

Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Kreuzberg | am 27.06.2017 | 1236 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können? Na fast alles! Etwa so: Sie wollten schon immer mal von der malerischen Strecke...

Eine Radtour in den Barnim

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 22.06.2017 | 5 mal gelesen

Buch. Eine Radtour unter dem Motto „Durch den Barnim nach Eberswalde“ veranstaltet der ADFC am 1. Juli. Treffpunkt ist um 11 Uhr am S-Bahnhof Buch, Ausgang Walter-Friedrich-Straße. Unter Leitung von Eugen Kaminski geht es an der Panke entlang in Richtung Bernau, am Flugplatz Finow vorbei, über Finowfurt bis zum Bahnhof Eberswalde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Um sechs Euro Teilnehmergebühr wird gebeten. Weitere...

2 Bilder

Tempelhofer Schülerfirma gewinnt bundesweiten Wettbewerb

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 21.06.2017 | 102 mal gelesen

Tempelhof. Riesenjubel über einen Riesenerfolg am Luise-Henriette-Gymnasium. Die Schülerfirma SkaBe stand mit ihrer selbst entwickelten Skateboardhalterung für Fahrräder am 19. Juni beim Deutschlandfinale von business@school in München ganz oben auf dem Treppchen und holte den Gesamtsieg nach Berlin.Und so ist es dazu gekommen: Felicia Rensner (17) fährt leidenschaftlich gern Skateboard und wünschte sich schon lange eine...

Von Buch in den Bürgerpark

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 14.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Buch | Buch. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Buch lädt am 21. Juni zu einer Tour unter dem Motto „Ab aufs Fahrrad – rein ins Grüne“ ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr mit eigenem Fahrrad am Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Eugen Kaminsky wird mit den Teilnehmern etwa drei Stunden auf dem Radweg entlang der Panke in den Bürgerpark fahren. Zwischendurch gibt es eine Pause im Panke-Café. Weitere Informationen und Anmeldung...

1 Bild

Mehr Parkplatz für Fahrräder: Bezirksamt installiert Abstellbügel auf der Straße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 98 mal gelesen

Neukölln. Das Fahrradparken auf den Straßen ist an den Start gegangen: An sieben Orten haben jetzt Mitarbeiter des Bezirksamts neue Stahlrohrbügel installiert. An drei weiteren Stellen wurden Abstellmöglichkeiten auf dem Gehweg geschaffen.Wie berichtet, hatten die Bezirksverordneten der Grünen-Fraktion das Pilotprojekt auf den Weg gebracht. Die Idee: Besonders vor sensiblen Orten wie Kitas oder Spielplätzen und an...

Fahrräder gegen Autos

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 10.06.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Kreisgeschäftsstelle der Grünen | Tegel. Im Rahmen der Reihe „Grünes Kino“ zeigt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen den schwedischen Dokumentarfilm „Bikes vs Cars“ von Fredrik Gertten am 19. Juni um 19 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle „Grüner Fuchs“, Brunowstraße 49. Der mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilm untersucht die beherzten Bemühungen einzelner Fahrrad-Aktivisten in ihrem Kampf gegen eine Lobby aus Auto-, Öl- und Straßenbaukonzernen. Nach der...

Ein Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof? Senat plant berlinweite Untersuchung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.06.2017 | 64 mal gelesen

Berlin: Hauptbahnhof Berlin | Moabit. Die Bezirksverordneten wünschen sich ein Fahrradparkhaus am Hauptbahnhof. Dazu gab es Mitte Februar einen Beschluss in der BVV. Die zuständige Dezernentin Sabine Weißler von den Grünen nennt das Vorhaben wichtig und richtig. Damit sei der Radverkehr im Bezirk durchaus attraktiver zu gestalten. Weißler teilte den Bezirksverordneten gleichzeitig mit, dass ihr für solcherlei Pläne nicht genügend Personal zur Verfügung...

Neues Leben für die „Alte Post“ in Kladow

Katja Schepers
Katja Schepers | Gatow | am 02.06.2017 | 109 mal gelesen

Berlin: Fahrradwerkstatt Kladow/i:SY-Station Berlin | Am 10. Juni 2017 feiert das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk das zweijährige Bestehen der Fahrradwerkstatt Kladow/i:SY-Station Berlin. In Zukunft wird diese auch die vorderen Räume der Alten Post mit Leben füllen – und einem erweiterten Angebot Lange standen die vorderen Räume in der Alten Post in Kladow leer. Nun hat das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk (RKI BBW) diese Lücke geschlossen. Am 10. Juni feiert es von...

1 Bild

Familienfest in der Jugendverkehrsschule Wuhlheide zum „Tag der Verkehrssicherheit“

Berlin: Jugendverkehrsschule Köpenick | Der TJP e.V. begeht am Samstag, dem 17.06.2017 von 12-18 Uhr in der Jugendverkehrsschule Wuhlheide mit einem Familienfest den „Tag der Verkehrssicherheit“. An diesem Tag können Familien Fahrräder ausleihen und die Wuhlheide mit Karte und Kompass entdecken. Auf dem Gelände testen Jung und Alt ihre Fahrkünste bei einem Geschicklichkeitsparcours und absolvieren ein Fahrsicherheitstraining. Für die kleinsten...

1 Bild

Abschied vom privaten Auto: Bezirk will Parkplätze für Carsharing und Kiezkultur reservieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.05.2017 | 172 mal gelesen

Charlottenburg. Ein Umfrageergebnis mit Folgen: Nur noch 40 Prozent der Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes und der Mierendorff-Insel sind abhängig vom eigenen Auto. Deshalb will der Bezirk dort den Stadtverkehr von morgen erproben. Herkömmliche Parkplätze werden zum Experimentierfeld.Jetzt also leben sie in einem Labor. Rund 25 000 Menschen in zwei ökologisch gesinnten Stadtvierteln Charlottenburgs dürfen Verkehrsformen der...

1 Bild

Orgelspazierfahrt durch den Bezirk

Martin Schubert
Martin Schubert | Mahlsdorf | am 16.05.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Alte Pfarrkirche | Kantoren der Region laden zu musikalischer Rad-Wanderung Am Pfingstmontag den 5. Juni 2017 findet ein Orgelspaziergang durch den Bezirk statt. Startpunkt ist um 12:00 Uhr in der Alten Pfarrkirche Mahlsdorf. Um 13:30 Uhr findet eine Musik im Hellersdorfer Gemeindezentrum statt, um 15:00 Uhr ist die Orgel in der Kaulsdorfer Jesuskirche zu hören. Die Wege zwischen den kurzen, ca. 30 minütigen Konzerten werden eigenständig mit...

1 Bild

Fahrrad-Demonstration auf dem TeDamm am Di 16.05.17 um 18 Uhr

Berlin: Tempelhofer Damm | Aufruf zur Fahrrad-Demonstration auf dem TeDamm am Di 16.05.17 um 18 Uhr Der Tempelhofer und Mariendorfer Damm zwischen Alt-Tempelhof und Alt-Mariendorf ist für Radfahrende lebensgefährlich: der Radverkehr muss sich ohne Radverkehrsanlagen in den fließenden Verkehr begeben. Diejenigen, die sich dort unsicher fühlen, müssen große Umwege fahren - oder nutzen ordnungswidrig den Fussweg und gefährden Fussgänger. Denn es...

ADFC checkt Fahrräder

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 10.05.2017 | 10 mal gelesen

Westend. Einen Besuch beim traditionellen Straßenfest „Frühling in Westend“ am Sonnabend, 13. Mai, können Fahrradfreunde für einen Check nutzen. An der Preußenallee werden Fachleute des ADFC von 12 bis 20 Uhr kostenlos die Verkehrssicherheit von Drahteseln prüfen und kleinere Reparaturen, zum Beispiel an der Licht- und Bremsanlage, ohne Entgelt erledigen. tsc

Altes Moabit lebendig erzählt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: BürSten-Haus | Moabit. Der Verein „Bürger für den Stephankiez“ (BürSte) lädt ein zu einer besonderen Kiezfahrt. Unter dem Motto „Altes Moabit lebendig erzählt“ steuert der Verein am 13. Mai Orte in Moabit an, an denen Zeitzeugen sich erinnern. Teilnehmer, die nicht gut zu Fuß sind, können mit dem BürSte-Bus fahren, ansonsten wird die Fahrt mit dem Fahrrad empfohlen. Treffpunkt ist um 12.45 Uhr in der Stephanstraße 42-43. Die Rückkehr ist...

1 Bild

Demo „Echte Fahrradstraße“ statt 97 Prozent illegaler Durchgangsverkehr in der Prinzregentenstraße

Berlin: Prinzregentenstraße | Berlin, 5. Mai 2017. Das Netzwerk Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf und die Anwohnerinitiative Prinzregentenstraße rufen zu einer Demonstration in der Prinzregentenstraße am 07.05.2017 um 14.00 Uhr auf. Zählungen der Initiativen haben ergeben, dass hier 97 Prozent des Pkw-Verkehrs rechtswidrig sind und Autofahrer diese Fahrradstraße illegal als Durchgangsstraße missbrauchen. Die Initiativen fordern mit ihrer...

Gemeinsam gemütlich radeln

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 05.05.2017 | 7 mal gelesen

Weißensee. Der Charlotte-Treff macht ein neues Angebot: Fahrradtouren in Berlin und Umland. Der erste Ausflug dieses Jahres startet am Sonnabend, 13. Mai, um 9 Uhr. In einer überschaubaren Gruppe wird gemütlich geradelt. Die Teilnehmer können dabei die Seele baumeln lassen und viel Neues entdecken. Es wird um eine Kostenbeteiligung von fünf Euro gebeten. Bei der Anmeldung unter  92 40 72 90 oder per E-Mail...

Demo für sichere Brücke

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Gehrenseebrücke | Neu-Hohenschönhausen. Zu einer Fahrrad-Aktion ruft die Ortsgruppe Lichtenberg des Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Clubs am 10. Mai um 17 Uhr auf. Treffpunkt ist an der Ecke Gehrenseestraße und Bitterfelder Straße. Dabei wollen die Demonstranten vor allem für eine verkehrliche Verbesserung an der Gehrenseebrücke protestieren: Sie fordern ein Tempolimit von 30 km/h sowie Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer und Fußgänger an der...

Erkundungen mit dem Fahrrad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 02.05.2017 | 5 mal gelesen

Blankenburg. Zu einer Kieztour für alle, die den Nordosten der Stadt neu entdecken möchten, lädt die Stadtteilgruppe Pankow des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) am 7. Mai ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Vorplatz des S-Bahnhofs Blankenburg. Der Streifzug durch den Bezirk soll den Teilnehmern die Erkundung ihrer Wohnumgebung mit dem Rad erleichtern. Die Teilnahme an der Kieztour ist kostenlos, eine Anmeldung...

1 Bild

Sicherheit kann man lernen

Christian Hahn
Christian Hahn | Niederschönhausen | am 30.04.2017 | 70 mal gelesen

Berlin. Die Jugendverkehrsschulen tragen maßgeblich zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr bei. Viele Schulklassen nehmen das Angebot wahr. Am Ende des Trainings steht die Radfahrprüfung. Auch privat kann man mit dem eigenen Kind auf dem Gelände einer Jugendverkehrsschule üben. Mehr Infos unter http://asurl.de/12yz.

1 Bild

Netzwerk Fahrradfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf

Hallo Charlottenburg-Wilmersdorf, wir sind die Neuen. Wir würden dir gerne helfen, deine alten grauen Hüllen abzulegen und dich heraus zu putzen. Wir wünschen uns, dass du fahrradfreundlicher, menschengerechter und lebenswerter wirst und möchten dir bei der Verwandlung kräftig unter die Arme greifen. Gern würden wir dir eine Plattform bieten, auf der sich aktive Bürger*innen untereinander austauschen und gemeinsam an...

Mit dem Fahrrad durch die Welt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 20.04.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Hans Neumann hat viele exotische Länder mit dem Fahrrad bereist. In einem Lichtbildervortrag im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Straße 4d, am Mittwoch, 3. Mai, 15 Uhr, erzählt der Extrem-Radler von seiner Tour durch Sumatra/Indonesien. Er nimmt dabei seine Zuhörer mit auf eine strapaziöse, höchst abenteuerliche Fahrt durch den Dschungel Asiens. Er berichtet unter anderem von seinen...

Sicherheitscode für das Fahrrad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 16.04.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Carl-von-Ossietzky-Gymnasium | Pankow. Der Polizeiabschnitt 13 bietet den Pankowern an, ihre Fahrräder kostenlos mit einem Code versehen zu lassen. Diese Codier-Aktion findet am 26. April von 16 bis 18 Uhr in der Carl-von-Ossietzky-Oberschule in der Görschstraße 42/44 statt. Zum Codieren müssen die Radfahrer ihren Personalausweis mitzubringen. Die Polizisten versehen die Räder mit einem Aufkleber. Auf diesem befindet sich ein individueller Code. Wird das...