Fahrstuhl

Fahrstuhl stecken geblieben - Hitzedrama in Moabit

Lutz Mey
Lutz Mey | Moabit | am 22.07.2016 | 66 mal gelesen

Moabit. Drama in stecken gebliebenen Fahrstuhl im Bahnhof Westhafen Am Donnerstag herrschten 30 Grad in Berlin und ausgerechnet an einem so heissen Tag blieb der Fahrstuhl im Bahnhof Westhafen stecken. Hitzedrama - im defekten Fahrstuhl wird es immer heißer Herr M. war auf dem Weg zur Arbeit und wollte gegen 16.25 Uhr den Fahrstuhl nach oben zum Ausgang benutzen. Doch ein paar Sekunden nach Anfahrt blieb der...

U-Bahnhof Zitadelle wird barrierefrei: Züge halten während Bauzeit abwechseln nicht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 21.06.2016 | 85 mal gelesen

Haselhorst. Die Berliner Verkehrsbetriebe bauen jetzt den U-Bahnhof Zitadelle barrierefrei um. Begonnen wurde mit dem ersten Aufzug.Umgebaut und saniert wird in zwei Bauabschnitten. Die vorbereitenden Arbeiten für den ersten Aufzug am U-Bahnhof Zitadelle haben am 20. Juni begonnen. Das teilten jetzt die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit. Das Ende der Bauzeit ist für den 19. Dezember avisiert. Im ersten Bauabschnitt soll...

1 Bild

Mit Farbe gegen Barrieren: Erste Treppe im Rathaus kontrastreich markiert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 11.06.2016 | 62 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Das Rathaus wird barrierefreier: Viel benutzte Treppen sollen farbig markiert werden. Denn für Sehbehinderte sind sie eine Sturzgefahr.Wer keine guten Augen hat oder sehbehindert ist, für den lauern im Alltag viele Fallen. Vor allem Treppen sind eine Stolper- und Sturzgefahr. Denn haben Stufenkanten den gleichen Farbton wie der restliche Absatz, verschwimmen sie für Sehbehinderte optisch zu einer Fläche. Es drohen...

Aufzüge außer Betrieb

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 29.03.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tempelhof | Tempelhof. Wegen der dringend notwendigen Sanierung der Aufzugsanlage im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, steht vom 1. April bis voraussichtlich Ende Oktober kein Aufzug zur Verfügung. Wer auf einen Fahrstuhl angewiesen ist, wird gebeten, seine Amtsgeschäfte nach Möglichkeit postalisch, telefonisch oder per Fax zu erledigen. Nur in besonderen Notfällen kann mit dem jeweiligen Sachbearbeiter eine persönliche Vorsprache...

1 Bild

Mit dem Rollstuhl übers Wasser: CDU will Aufzug für Sechserbrücke

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Tegel | am 29.02.2016 | 79 mal gelesen

Tegel. Die Tegeler Hafenbrücke ist für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Gehbehinderte nur schwer passierbar. Seit Jahren hat sich daran nichts geändert. Nun will die CDU einen Fahrstuhl durchsetzen.Die Tegeler Hafenbrücke, auch Sechserbrücke genannt, überspannt als Fußgängerbrücke die Einfahrt des Tegeler Hafens und die Mündung des Tegeler Fließes an der Greenwichpromenade. Wer zum Freizeitpark und Spielplatz an der Malche...

Endlich barrierefreier U-Bahnhof an U7 der Wutzkyallee

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 31.12.2015 | 65 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Wutzkyallee | Gropiusstadt. Fünf Meter fünfundvierzig Höhenunterschied liegen zwischen dem Straßenland und dem Bahnsteig des U-Bahnhofs Wutzkyallee. Seit dem 21. Dezember ist dort ein stufenloser Zugang zur U-Bahn-Station der Linie 7 möglich. Mit der Inbetriebnahme des neuen Aufzugs ist der 1970 eröffnete U-Bahnhof ab sofort einer von insgesamt 109 barrierefrei zugänglichen BVG-Bahnhöfen. Neben dem Einbau des Aufzugs wurde auch die Höhe...

1 Bild

Mietminderung bei Instandsetzungsarbeiten am Aufzug

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.10.2015 | 150 mal gelesen

Nach dem Gesetz ist die Miete automatisch gemindert, solange ein Mangel vorliegt. Der Mieter teilt dem Vermieter mit, dass er für die Dauer der Reparaturarbeiten, bei denen der Aufzug nicht funktionsfähig ist, eine Mietminderung geltend macht."Die Rechtsprechung der unterinstanzlichen Gerichte sieht Mietminderungsansprüche zwischen 5 und 20 Prozent vor, zum Teil auch in Abhängigkeit davon, in welchem Stock sich die Wohnung...

Bauarbeiten am S-Bahnhof

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Gesundbrunnen | am 24.08.2015 | 77 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Gesundbrunnen | Gesundbrunnen. In dieser Woche beginnen am Empfangsgebäude der Bahn in Gesundbrunnen die Arbeiten für den Bodenbelag, einschließlich der noch fehlenden Blindenleitstreifen. Während dieser Zeit ist das Bahnhofsgebäude am Hanne-Sobek-Platz komplett gesperrt und der Zugang zu den S-Bahngleisen 1 und 2 am Gesundbrunnen Center eingeschränkt. Reisende, die auf den Aufzug angewiesen sind, erreichen den Bahnsteig nur über die...

Paternoster fahren wieder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.07.2015 | 80 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Die Paternoster im Rathaus Schöneberg dürfen wieder fahren. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 10. Juli eine von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verhängte und anschließend in der Öffentlichkeit heftig kritisierte Betriebssicherheitsverordnung zu den Umlaufaufzügen entschärft. Seit Inkrafttreten der Verordnung am 1. Juni, die eine Benutzung nur noch durch eingewiesene Beschäftigte zugelassen hätte,...

Paternoster stehen still

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 01.06.2015 | 91 mal gelesen

Schöneberg. Die beiden historischen Paternoster im Rathaus Schöneberg stehen seit dem 1. Juni still. Grund sind verschärfte Bestimmungen von Bund und Tüv für den Betrieb dieser Umlaufaufzüge. Ob und, wenn ja, wann sie wieder laufen, ist offen. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) teilte mit, dass die neue Verordnung in jeder Paternoster-Kabine eine Wechselsprechanlage vorschreibe. Auch dürften nur Personen den Aufzug benutzen,...

1 Bild

Lange versprochene Lift am U-Bahnhof Haselhorst soll jetzt endlich kommen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 19.02.2015 | 243 mal gelesen

Haselhorst. Lange war er den Anwohnern versprochen worden. Jetzt soll der Aufzug für den U-Bahnhof Haselhorst endlich kommen.Die Nachricht brachte U-Bahn-Bauchef Uwe Kutscher zur jüngsten Kiezversammlung in Haselhorst mit. Im August, spätestens aber im Herbst 2015, werde es den Fahrstuhl am U-Bahnhof Haselhorst geben, informierte der BVG-Mann. Allerdings wird statt der angekündigten zwei Aufzüge nur einer gebaut. Das war die...

Fahrstuhl am U-Bahnhof Haselhorst fährt frühestens Ende 2015 als erster

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 28.07.2014 | 295 mal gelesen

Haselhorst. . Der Bau der geplanten Fahrstühle an den U-Bahnhöfen Haselhorst, Siemensdamm und Zitadelle verzögert sich erneut. Der erste Aufzug wird nicht vor Ende kommenden Jahres fertig sein. Damit liegt die BVG deutlich hinter ihrem Plan.Wer mit schwerem Gepäck, dem Rollstuhl oder einem Kinderwagen in die U-Bahn will, dem bleibt an den Bahnhöfen Haselhorst, Siemensdamm und Zitadelle nur die Treppe. Denn die Aufzüge, seit...

Alarmknopf für drei Sekunden drücken

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 14.04.2014 | 17 mal gelesen

Bleibt der Fahrstuhl stecken, sollten die Betroffenen mindestens drei Sekunden lang den Notruf betätigen.Ältere Modelle verfügen über einen akustischen Notruf, der im Gebäude ertönt. Wer ihn hört, verständigt den sogenannten Aufzugswärter, zum Beispiel den Hausmeister. Darauf weist der TÜV Rheinland in Köln hin. Bei modernen Aufzügen wird der Steckengebliebene per Freisprechanlage mit einer Notrufzentrale oder dem...