Fair Trade

Fairtrade-School Nummer eins

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Die Gustav-Langenscheidt-Schule an der Belziger Straße ist Tempelhof-Schönebergs erste Fairtrade-School. Die vom Verein Trans Fair getragene Kampagne bietet Schulen Gelegenheit, sich aktiv für fairen Handel zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. 2016 erhielt der Bezirk den Titel Fairtrade Town. Seither ist die Schule im Projekt aktiv. Die Betreuer der Koch-AG gehören der lokalen Steuerungsrunde an. Die...

Gemeinsam fair frühstücken

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Mierendorffplatz | Charlottenburg. Zum sechsten fairen Frühstück in Charlottenburg-Wilmersdorf versammeln sich Freunde einer bewussten Konsumkultur am Sonnabend, 20. Mai, auf dem Mierendorffplatz. Ab 11 Uhr tafelt man mit regionalen Akteuren des Handels und erfährt, wie und warum der Bezirk als Fairtrade Town Maßstäbe setzen und damit die Arbeitsbedingungen weltweit verbessern will. Gäste können sich vor dem Frühstück per E-Mai, anmelden unter...

Lidl

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Prenzlauer Berg | am 10.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Lidl | Lidl, Prenzlauer Allee 44, 10409 Berlin, Mo-Sa 8-21 UhrDie Filiale des Discounters hat am 10. April eröffnet und bietet Markenartikel und Qualitätseigenmarken. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

7 Bilder

Glücklich ohne Gewinn: Weltladen „A Janela“ sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 08.03.2017 | 110 mal gelesen

Berlin: Weltladen A Janela | Wilmersdorf. Mitleid zieht nicht: Was Judith Sillers Team im Weltladen verkauft, muss Kunden begeistern. Taschen aus Indien. Puppen von den Philippinen. Trockenfrüchte aus Usbekistan – das soll gefallen, losgelöst vom guten Zweck und Streben nach Gewinn. Gerade deshalb sucht man Verkäufer mit Herz. Nirgends sind sich Rotkäppchen und der Wolf so vertraut wie auf den Philippinen. Judith Siller fischt ein doppeltes Püppchen aus...

Bezirk bewirbt faires Spielzeug

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.11.2016 | 6 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Aus pädagogischen und wirtschaftspolitischen Gründen sind manche Spielsachen wertvoller als andere. Welche das sind, erklärte das Bezirksamt bei einer Versammlung zum Thema „Faires Spielzeug an die Schule und in die Kita“. Das Fazit: Eltern und Verantwortliche in Bildungseinrichtungen sollten vor dem Kauf auf faire Produktionsbedingungen von Spielzeug, Herkunft und Zertifikate achten. Auch...

3 Bilder

Faires Engagement: Lokaler Einzelhandel mit Zukunft

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 26.09.2016 | 38 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Was wäre Berlin, was wäre der Bezirk ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ beglückwünscht die Berliner Woche Berlins vierten fairen Bezirk. Fair Trade ist eine internationale Kampagne, die sich bislang über...

1 Bild

Bezirk wird Fair Trade Town

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 08.05.2016 | 62 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. „Geschafft, Tempelhof-Schöneberg wird Fair Trade Town“, jubelt Doris Deom von der BUND-Bezirksgruppe. Beim Alt-Lichtenrader Weinfest wurde neulich auch das Abschlussfest der Kampagne im Bereich Lichtenrade gefeiert. Fair Trade Town ist eine internationale Kampagne, die sich bislang über 24 Länder erstreckt. Hauptsächliche Voraussetzung zur Erlangung des Titels ist die Teilnahme einer bestimmten Anzahl...

1 Bild

Bezirk auf einem guten Weg zur Fair Trade Town

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 23.02.2016 | 108 mal gelesen

Lichtenrade. Mit Kunstblumen hat Doris Deom vom BUND im vergangenen Sommer sozusagen die Saat der Tempelhof-Schöneberger Fair-Trade-Kampagne in Lichtenrade ausgesät und den Ortsteil quasi zum Hotspot der Kampagne entwickelt.Das Ziel, die Erlangung des Fair-Trade-Siegels und die Ernennung zur „Fair Trade Town“, ist in greifbarer Nähe.Wie berichtet, war Eva Reisberg mit ihrem Laden „Evas Seidenfloristik“ in Alt-Lichtenrade das...

1 Bild

Fairer Handel nimmt Fahrt auf

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 21.07.2015 | 301 mal gelesen

Berlin: Evas Seidenfloristik | Lichtenrade. Nach einer Vorbereitungsphase ist kürzlich in Alt-Lichtenrade der erste Nagel mit einem fairen Hammer eingeschlagen worden. Damit zeigt die Kampagne „Fair-Trade Town“ erste Wirkung. Am südlichen Stadtrand ist Eva Reisberg mit ihrem Laden „Evas Seidenfloristik“ in Alt-Lichtenrade die erste von bislang einem knappen Dutzend Geschäftsleuten in Tempelhof-Schöneberg, die sich von Doris Deom, BUND-Aktivistin und...

1 Bild

Fachgeschäft mit langer Tradition

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Neukölln | am 04.06.2014

1931 wurde der Familienbetrieb als Obst- und Gemüsegeschäft in der Sonnenallee 51 von Erwin Weyer gegründet, das seit 1968 auch und seit 1980 ausschließlich auf den Verkauf von Blumen und Pflanzen spezialisiert ist. Das Traditionsunternehmen, das seit zehn Jahren in dritter Generation von Dirk Weyer geführt wird, bietet unter anderem regionale Pflanzen von Berliner Gärtnern, ein breites Sortiment an frischen Blumen wie Rosen...