Fairer Handel

Mitte bleibt Fairtrade-Bezirk

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.11.2016 | 13 mal gelesen

Mitte. Der Bezirk Mitte darf sich auch zukünftig mit dem Titel Fairtrade-Bezirk schmücken. Er erfüllt alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne.Die Auszeichnung wurde erstmalig im Oktober 2014 verliehen und muss alle zwei Jahre erneuert werden. Fairtrade-Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene. Produkte sollen bei Partnern eingekauft werden, die gerechte Produktionsbedingungen sowie soziale und...

Bezirk bewirbt faires Spielzeug

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.11.2016 | 5 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Aus pädagogischen und wirtschaftspolitischen Gründen sind manche Spielsachen wertvoller als andere. Welche das sind, erklärte das Bezirksamt bei einer Versammlung zum Thema „Faires Spielzeug an die Schule und in die Kita“. Das Fazit: Eltern und Verantwortliche in Bildungseinrichtungen sollten vor dem Kauf auf faire Produktionsbedingungen von Spielzeug, Herkunft und Zertifikate achten. Auch...

Aufruf zu fairem Handel

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.09.2016 | 9 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt verfolgt das Ziel, ein Fairtrade-Bezirk zu werden. Um sich für diesen Titel bewerben zu können, müssen Gastronomiebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte erfasst sein, die fair gehandelte Produkte in ihrem Angebot haben, beziehungsweise sie ausschließlich führen oder die das vorhaben. Sie werden aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen. Dazu muss ein Formular ausgefüllt und per...

Faire Woche im Bezirk Mitte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 17.09.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: St. Hedwig-Kathedrale | Mitte. Noch bis 30. September findet die 15. Faire Woche, die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland, statt. Veranstaltet wird diese vom Forum Fairer Handel in Kooperation mit dem Weltladen-Dachverband und TransFair. Mit der Aktion soll auf die weltweiten Auswirkungen des Fairen Handels aufmerksam gemacht werden. Der Bezirk Mitte hat im Oktober 2014 den Titel „Fairtrade-Bezirk“ erhalten. Im Rahmen der Fairen...

Fair gefrühstückt auf der Brücke

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 06.07.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Carl Zuckmayer-Brücke | Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg hatte zum ersten berlinweiten „Fairen Frühstück“ eingeladen. Am 2. Juli wurden auf der Carl-Zuckmayer-Brücke am Rudolph-Wilde-Park fair gehandelte Produkte verzehrt, die den Produzenten und ihren Familien in den Schwellen- und Drittweltländern ein Auskommen ermöglichen. An dem Frühstück nahmen auch Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses teil. Sie beantworteten Fragen zum „fairen Handel“....

1 Bild

Von der Bohne in die Tasse: Austauschprojekt stellt Ergebnisse vor

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 05.07.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. El Camino del Cafe – der Weg des Kaffees – steht im Mittelpunkt eines deutsch-peruanischen Austauschprojekts mit jungen Erwachsenen. Sie haben in den vergangenen drei Monaten Workshops für Schüler ausgearbeitet und neue Ideen entwickelt. Die Ergebnisse stellten sie jetzt im Rathaus Zehlendorf vor.Den Norden vertreten Josepha (24) und Fernando (28), der peruanische Wurzeln hat, aber in Deutschland...

Folkdays

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 09.05.2016 | 21 mal gelesen

Folkdays, Manteuffelstraße 19, 10997 Berlin, Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-18 UhrAm 6. Mai eröffnete das Fair Fashion Label nach drei Jahren Onlinewelt seinen ersten eigenen Store. Schmuck, Accessoires, Kleidung und Interior-Produkte gibt es hier – fair gehandelt. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

1 Bild

Fair Camp

Daria Czarlinska
Daria Czarlinska | Pankow | am 20.04.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Eden | Der lokale Mitmachtag lädt ein. Nachbarn, Pioniere, lokale Initiativen, Unternehmer und Experten aus verschiedenen Lebensbereichen probieren neue Möglichkeiten des Miteinanders für eine enkeltaugliche Zukunft aus. Für den inneren und äußeren Wandel. Auf dem 6. Berliner FAIR CAMP gehen die Teilnehmer der Frage nach „Was ist Fülle?“. Das Thema Fülle knüpft an die letzte Veranstaltung in München an. Ein Ziel ist die Förderung...

Nächster Schritt für „Fair Trade Town“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 07.04.2016 | 36 mal gelesen

Friedenau. Mit großen Schritten geht der Bezirk Richtung Ernennung zur „Fair Trade Town“, zur Stadt des fairen Handels. Ein weiterer Markstein ist ein Projekt mit Friedenauer Kita-Kindern.Die bezirkliche Steuerungsrunde hat es mit „faire Kekse backen“ überschrieben. Seinen Auftakt erlebte das Projekt am 6. April in der Kindertagesstätte „Paul und Anna“ der Friedenauer evangelischen Kirchengemeinde „Zum Guten Hirten“. Nachdem...

1 Bild

Schule kocht „Fair-Trade-Menü“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.04.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Gustav-Langenscheidt-Schule | Schöneberg. Tempelhof-Schöneberg ist auf einem guten Weg, „Fair-Trade-Stadt“ zu werden. Erste Schritte in diese Richtung unternimmt auch die Gustav-Langenscheidt-Schule.Bereits zum zweiten Mal haben unlängst Schüler der siebten Klassen mit Lebensmitteln, die die Bio-Supermarktkette Bio Company gespendet hatte, ein „Fair-Trade-Menü“ zubereitet. Es wurde anschließend in der Aula aufgetischt. Zu Gast war Bezirksbürgermeisterin...

1 Bild

Doris Deom sucht Schulen für fairen Handel

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 31.03.2016 | 61 mal gelesen

Lichtenrade. „Fair Trade Town“ ist eine internationale Kampagne, die sich bislang über 24 Länder erstreckt. Noch in diesem Jahr will sich Tempelhof-Schöneberg als Fair Trade Town einreihen. Ohne den Lichtenrader Beitrag kaum denkbar.Wie berichtet, hat die BUND-Aktivistin Doris Deom aus Lichtenrade den Ortsteil seit letzten Sommer unermüdlich quasi zum Hotspot der Kampagne entwickelt und reihenweise Geschäftsleute überredet,...

Fair handeln und kaufen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 02.02.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: St. Nikolai-Kirchengemeinde | Spandau. Wie funktioniert eigentlich fairer Handel? Welche Ziele verfolgt er und was unterscheidet ihn vom konventionellen Handel? Und: Worauf muss ich als Verbraucher achten, wenn ich den fairen Handel unterstützen will? Antworten auf diese Fragen will die Veranstaltung "Fairer Handel für mehr Gerechtigkeit" geben. Dazu laden die KlimaWerkstatt Spandau und der 3. Weltladen Spandau am 10. Februar ab 14.30 Uhr in die...

Auftakt zur Fairtrade-Town

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 21.11.2015 | 45 mal gelesen

Berlin: Rathaus Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg. Am Freitag, 27. November, findet um 18 Uhr im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, die Auftaktveranstaltung zur Fairtrade-Town Kampagne des Bezirks statt. Dabei geht es darum, Produkten aus fairem Handel einen größeren Stellenwert zu geben. Wie das erreicht werden kann und welche Aktionen dabei vorstellbar sind, soll unter anderem an diesem Abend besprochen werden. tf

Kochen aus der Tonne: Projekttage suchen junge Teilnehmer

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 23.09.2015 | 98 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Für die Projekttage "Bauernhofbesuch und Kochen aus der Tonne" werden noch Teilnehmer gesucht.Das Projekt findet noch bis Dezember statt. Die genauen Termine werden bei der Anmeldung abgesprochen. Auf dem ersten Projekttag erfahren Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren, wie der Alltag auf einem Bauernhof aussieht, woher unsere Lebensmittel kommen und wie ökologische Landwirtschaft...

1 Bild

Karstadt ist Laufsteg für Neuköllner Designer

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 15.09.2015 | 341 mal gelesen

Berlin: Karstadt am Hermannplatz | Neukölln. Von leger bis avantgardistisch: Zwölf Neuköllner Designerinnen und Designer zeigen zwei Wochen lang – noch bis zum 26. September – ihre Mode bei Karstadt am Hermannplatz (Erdgeschoss).Das Ganze nennt sich „Nemona Pop Up Shop“. Nemona steht für „netzwerk mode & nähen neukölln“, dahinter verbirgt sich ein Modenetzwerk, das die lokale Produktion stärken möchte. Wie schon in den beiden vergangenen Jahren haben die...

Im Zeichen des fairen Handels

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.09.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Zoar-Gemeinde | Prenzlauer Berg. Derzeit findet bundesweit die „Faire Woche“ statt. Aktionsgruppen, Supermärkte, Kantinen, Weltläden und Kirchengemeinden machen mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung auf das Thema fairer Handel und auf fair gehandelte Produkte aufmerksam. Eine Übersicht über das Programm gibt es auf www.fairewoche.de. Zum Abschluss der Aktionswoche veranstaltet die...

1 Bild

Dritte-Welt-Laden öffnet wieder: Fairer Handel seit 36 Jahren in Spandau

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 12.08.2015 | 144 mal gelesen

Berlin: Dritte-Welt-Laden Spandau | Spandau. Nach 36 Jahren wurde eine Renovierung des Dritte-Welt-Ladens am Reformationsplatz 7 dringend notwendig. Nach den zweiwöchigen Arbeiten wird das Fachgeschäft für fairen Handel am 18. August um 14 Uhr wieder eröffnen.Im kleinen Laden zu Füßen der St. Nikolai-Kirche bieten Edith Drefs und ihre Mitstreiter neben Lebensmitteln wie Kaffee, Tee und Kakao Gebrauchsgegenstände, Kunstgewerbe, modische Taschen und vieles mehr...

Grüne wollen fairen Handel: Steglitz-Zehlendorf soll „Fairtrade-Town“ werden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Prenzlauer Berg | am 25.06.2015 | 103 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Bezirk soll sich um den Titel „Fairtrade-Town“ bewerben. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion der Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Der Titel und das Siegel werden von TansFair, dem Verein zur Förderung des fairen Handels mit der sogenannten Dritten Welt, vergeben. 437 Städte und Gemeinden in Deutschland tragen bereits diesen Titel. Dazu gehören Aachen, Bremen und...

1 Bild

Kampagne für fairen Handel in Tempelhof-Schöneberg

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 04.05.2015 | 362 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Beim Maifest rund um den Alt-Lichtenrader Dorfteich gab es mit dem Fairtrade-Stand eine Premiere in Tempelhof-Schöneberg. Damit will der Bezirk zu Charlottenburg-Wilmersdorf aufschließen, der sich bereits mit dem Fairtrade-Siegel schmückt.Die Kampagne "Fairtrade Town" und dieses Siegel stehen für fairen Handel unter menschenwürdigen und umweltgerechten Bedingungen. Als fairer Handel wird ein...

1 Bild

Auf dem Weg zur Stadt des fairen Handels

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 12.03.2015 | 122 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Bezirk macht sich auf den Weg zur "Fairtrade-Town", zur Stadt des fairen Handels. Nun ist es offiziell: Tempelhof-Schöneberg will die Auszeichnung zur Fairtrade-Town erhalten.Das erste Kriterium, ein Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), bei Sitzungen fair gehandelte Produkte anzubieten, hat der Bezirk bereits erfüllt. Am 8. März wurde nun unter Vorsitz von Bürgermeisterin Angelika...

Schüler kochen und handeln fair: Volkshochschule bietet Projekttage

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 05.02.2015 | 108 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Volkshochschule macht ein Fortbildungsangebot für Schüler aus Koch-AGs und Schülerfirmen.An zwei Projekttagen lernen Jugendliche, gesunde und klimafreundliche Speisen und Produkte in ihr Angebot und ihre Gerichte zu integrieren - sei es für Caterings im großen Stil, für den Pausenverkauf an der Schule oder für den eigenen Verzehr. Dabei werden globale und persönliche Verantwortung automatisch miteinander...

Info-Veranstaltung am 21. Oktober

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Wilmersdorf | am 14.10.2014

Die Wilmersdorfer Seniorenstiftung ist Träger mehrerer Seniorenheime und - Wohnhäuser: Das 1968 erbaute und 2007 wieder eröffnete Seniorenheim Hohensteiner Straße bietet 79 Bewohnern Platz und liegt in einer ruhigen, baumreichen Nebenstraße, aber gleichzeitig ganz in der Nähe des U-Bahnhofs Rüdesheimer Platz mit vielen Ladengeschäften und einem bunten Wochenmarkt. Das Seniorenheim Koenigsallee liegt nahe Halensee und...

Grüne in der BVV wollen Beteiligung an internationaler Kampagne

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.10.2014 | 26 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Nach dem Willen von Bündnis 90/Die Grünen soll Tempelhof-Schöneberg Fairtrade-Stadt werden. In der internationalen Kampagne qualifizieren sich Landkreise und Kommunen als Städte des "fairen Handels".Vorerst wird jedoch nichts aus der guten Absicht, die Armut in Ländern Afrikas, Südamerikas und Asiens zu bekämpfen. Der Wirtschaftsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte zwar schon...