Film

1 Bild

Verein organisiert wieder ein buntes Sommerprogramm am Weißen See

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 16 Stunden, 55 Minuten | 26 mal gelesen

Berlin: Freilichtbühne Weißensee | Weißensee. Auf dem Gelände der Freilichtbühne Weißensee gibt es auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm. Dafür sorgt im vierten Jahr in Folge der Verein Freunde der Freilichtbühne Weißensee.Dieser hat ein Programm mit Kinofilmen, Musikveranstaltungen und Puppentheater auf die Beine gestellt. Aus Gründen des Lärmschutzes finden fast alle Veranstaltungen wiederum auf der kleinen Bühne statt, die sich hinter...

1 Bild

Jenseits des Mainstreams: Medienboard Berlin-Brandenburg zeichnet Brotfabrik-Kino aus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 15.07.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Über die Auszeichnung mit dem Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg 2017 kann sich die Brotfabrik freuen.Das Kino am Caligariplatz 1 überzeugte die Jury mit seinem facettenreichen Programm und stetig steigenden Besucherzahlen. Denn im vergangenen Jahr konnte das kleine Kino erstmals die magische Zahl von 10.000 Besuchern im Jahr überschreiten. Die Jury lobt, dass das gelang, obwohl das Kino vor allem...

Nach der Arbeit in ferne Welten

Berit Müller
Berit Müller | Fennpfuhl | am 12.07.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Casa del Popolo | Fennpfuhl. Kühle Getränke, Knabberzeug und Kultserien gibt es wieder am Donnerstag, 20. Juni, ab 19 Uhr im Bürgerbüro des Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg (Die Linke), der Casa del Popolo in der Buggenhagenstraße 19. Wer wissen will, welche drei Folgen welcher Star-Trek-Generation zu sehen sind, wählt die  28 50 65 24. Alle anderen lassen sich überraschen. bm

Filmvormittag in der Bibliothek

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 12.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Bodo-Uhse-Bibliothek | Friedrichsfelde. Vom Abenteuer über Märchen bis hin zu Fantasygeschichten: Zum Samstagsfilm laden die Lichtenberger Bibliotheken in regelmäßigem Turnus Familien mit Kindern ein – am 22. Juli ist die Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9 an der Reihe. Los geht’s um 10 Uhr. Welcher Streifen zu sehen ist, erfahren Neugierige unter  512 21 02. Der Eintritt ist frei. bm

1 Bild

Saisonabschluss in der Galerie Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 10.07.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Bevor sich die Türen der Galerie Mutter Fourage zur Sommerpause schließen, sind Besucher noch zu zwei kulturellen Highlights eingeladen.„Über den Klippen. Als ich Willy Brandt einmal zu Bett brachte“ ist ein autobiografischer Rückblick von Jürgen Kessler. Der Autor stellt das Buch am Sonnabend, 15. Juli, 20 Uhr in der Galerie an der Chausseestraße 15a vor. Die Erzählung einer Reise im Jahr 1976 liest sich zunächst...

Über das Leben der Dinosaurier

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 07.07.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West | Reinickendorf. In der Reihe "Kino für Kids" zeigt die Stadtbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Allee 29-31, am Freitag, 14. Juli, ab 17 Uhr den Film "Dinosaurier". Der Eintritt ist frei. CS

1 Bild

Filmvorführung Töchter des Aufbruchs

Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark
Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Schöneberg | am 06.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Bei Leben im Alter im Juli zeigen wir den Film Töchter des Aufbruchs In dem Dokumentarfilm erzählen Frauen ihre unterschiedlichen Einwanderungsgeschichten. Filmdauer 40 min. Anschließend haben wir Zeit für einen Austausch. Einfach vorbeikommen! Spenden willkommen! Es ist eine offene monatliche Veranstaltungsreihe immer am 4. Dienstag im Monat, 14-15.30 Uhr Weitere Informationen und Newsletter unter:...

Dok-Film über Martin Luther

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 03.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Paul-Gerhardt-Gemeinde | Karlshorst. Zum vierten Filmabend über Leben und Werk von Martin Luther lädt Pfarrer Edgar Dusdal alle Interessierten am Freitag, 7. Juli, um 19 Uhr in die Räume der Paul-Gerhardt-Gemeinde, Lehndorfstraße 11-15, ein. Im Anschluss ist bei einem Glas Wein Gelegenheit zum Austausch über die Dokumentation. Anlass ist das 500-jährige Reformationsjubiläum, das die Gemeinde Herbst mit einer Vortragsreihe würdigen will. bm

In den Westen gehen oder bleiben?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 29.06.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Eine Tragikomödie über die Zeit des Prager Frühlings ist am Donnerstag, 6. Juli im Outpost Theater des Alliierten-Museums zu sehen. Der Film erzählt von einer Familie, die 1968 in Ost-Deutschland strandet.„In den Westen gehen oder bleiben?“ war eine Frage, die in den Jahrzehnten des Kalten Krieges in zahlreichen ostdeutschen und mitteleuropäischen Familien diskutiert wurde. „Die Reise mit Vater“ (Deutschland 2016)...

Auf den Spuren jüdischer Geschichte: Film, Führung und Gespräche

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 29.06.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Jüdischer Friedhof Weißensee | Weißensee. „Im Himmel, unter der Erde“ ist der Titel einer dreiteiligen Veranstaltung. Diese widmet sich dem Jüdischen Friedhof in Weißensee.Im ersten Teil ist am 11. Juli um 18 Uhr der Dokumentarfilm „Im Himmel, unter der Erde“ im Kino Toni am Antonplatz zu sehen. Dieser mehrfach preisgekrönte Film wurde von Britta Wauer gedreht. Im Anschluss an die Filmvorführung steht die Regisseurin für ein Gespräch zur Verfügung. Der...

Filmrausch zeigt „Miss Hokusai“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.06.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Filmrauschpalast Moabit | Moabit. Im Rahmen seiner Open-Air-Kinoreihe „umsonst & draußen“ zeigt der Filmrauschpalast in der Kulturfabrik Moabit, Lehrter Straße 35, am 30. Juni um 22 Uhr im Original mit Untertiteln den japanischen Animationsfilm „Miss Hokusai“, eine lose Biographie über den legendären Künstler Hokusai, der mit seiner Tochter zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Tokio lebte und arbeitete. Hokusai gilt vielen als Ahnherr des Mangas. Der...

1 Bild

„Klartext für Demokratie“: Neuköllner Kinder gewinnen beim Bundeswettbewerb mit Wahl-Sondersendung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.06.2017 | 30 mal gelesen

Neukölln. war das Thema des Wettbewerbs, zu dem der Bundesausschuss Poltische Bildung (bap) aufgerufen hatte. Drei von 69 Projekten machten das Rennen – darunter eine Nachrichtensendung von Neuköllner Kindern. Die Belohnung: viel Applaus und 3000 Euro.Der Beitrag der 10- bis 14-Jährigen kann sich sehen lassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn die Kinder haben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem...

2 Bilder

Weit mehr als nur ein Kino: Verena von Stackelberg zeigt Filme, lockt mit japanischer Küche und bietet Lesungen an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 23.06.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Kino Wolf | Neukölln. Verena von Stackelberg hat sich ihren Traum erfüllt. Vor einigen Wochen eröffnete sie ihr Kino an der Ecke Weser- und Wildenbruchstraße – samt Café-Bar und Studio. Dass sie Besonderes bieten will, signalisiert schon der Name: Wolf.Gleich ein ganzes Rudel, aufgehängt über den großen Fenstern, begrüßt die Gäste. „Der Wolf ruft viele Assoziationen hervor. Er steht für Mysteriöses, er ist ein Einzelgänger und ein...

Künstlerinnen im Filmportrait

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 17.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz Kino | Wilmersdorf. Das Bundesplatz Kino zeigt am 25. Juni um 11 Uhr zwei Filme über zwei Künstlerinnen. Uta Helene Götz ist Malerin und Grafikerin, hat Bücher illustriert und für mehr als 30 Theaterstücke die Ausstattung gemacht. Die Bildhauerin Roswitha Schaab arbeitet mit Stein und Holz und vermittelt in Workshops Grundkenntnisse und -techniken der Bildhauerei. Die Videokamera begleitete die beiden Frauen bei ihrem künstlerischen...

Verflimmerter Donnerstag

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 12.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Zum nächsten „Verflimmerten Donnerstag“ lädt am Donnerstag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr der Salon am Fenster im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowstraße 112 ein. Anlass ist der 80. Geburtstag der Schauspielerin Annekathrin Bürger. Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt die populäre Mimin in einem DEFA-Film aus dem Jahr 1962 vor. Regie führte Joachim Kunert. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Karten und...

Praunheim-Film im Heimathafen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. „Act! Wer bin ich?“ heißt der neue Dokumentarfilm von Rosa von Praunheim. Am Mittwoch, 21. Juni, um 20.30 Uhr wird im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, Premiere gefeiert. Es geht um die Arbeit der Gruppe „Act“. Ins Leben gerufen wurde sie von der Theaterpädagogin und Lehrerin Maike Plath, die fast zehn Jahre an einer Hauptschule in Neukölln arbeitete. Normaler Unterricht war dort kaum möglich. Sie fing an, mit den...

Filme auf dem Tempelhofer Feld

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 21 mal gelesen

Neukölln. Das „Feld-Kino“ lädt bis Mitte September jeden Mittwoch zu Filmvorführungen auf dem Tempelhofer Feld ein. Beginn ist um 20 Uhr. Mit der Veranstaltungsreihe soll jungen Berlinern Regisseuren eine Bühne gegeben werden. Das Programm ist kostenlos; die Filme sollen möglichst mit englischen Untertiteln laufen. Es gibt keine Stühle, deshalb ist es ratsam, Kissen oder Decken mitzubringen. Zu finden ist das Feld-Kino rechts...

Freier Eintritt ins Museum

Silvia Möller
Silvia Möller | Mitte | am 07.06.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Deutsches Historisches Museum | Mitte. Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, der gleichzeitig der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Deutschland ist, erinnert das Deutsche Historische Museum, Unter den Linden 2, bei freiem Eintritt mit einem kostenlosen Film- und Führungsprogramm an Ursachen und Folgen von Flucht und verweist auf deutsche Auswanderungsbewegungen. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr. Die Führung „Deutsche als Geflüchtete“ geht...

„Hier sucht keiner eine Wohnung“: Neukölln-Doku in der Brotfabrik

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.06.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Neukölln. Seit einem Jahrzehnt war er nicht mehr zu sehen: der Dokumentarfilm „Berlin-Neukölln“ des Regisseurs Bernhard Sallmann. Nun wird er von Montag bis Mittwoch, 12. bis 14. Juni, in der Weißenseer Brotfabrik, Caligariplatz 1, gezeigt.„Es gibt keine Leute, die in Neukölln eine Wohnung suchen, es gibt nur Leute, die in Neukölln landen“, sagt ein Bewohner in dem Film, der 2001 entstand. Schon wenige Jahre später sollten...

Reisedokfilm über den Amazonas

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 05.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Der Filmemacher und Dokumentarist Roland Wuttke hat eine Reise auf dem Amazonas nach Ekuador unternommen. Dabei ist der Naturfilm „Dschungel-Queen“ entstanden. Zu sehen ist der Film im Statteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, am Dienstag, 13. Juni, um 15 Uhr in einer Erstaufführung. Dazu wird eine kleine Ausstellung zum Amazonas-Gebiet mit spektakulären Exponaten und Fotos gezeigt. Der Eintritt kostet...

Saisonbeginn im Freilichtkino

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 14.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Volkspark Hasenheide | Neukölln. Das Freilichtkino Hasenheide öffnet am Mittwoch, 24. Mai, seine Tore. Der Auftakt wird um 21.30 Uhr mit „Toni Erdmann“, dem preisgekrönten Werk von Maren Ade, gemacht. Der Film wird im deutschen Original mit englischen Untertiteln gezeigt. Voraussichtlich bis zum 9. September wird die Freilichtbühne jeden Tag und bei jedem Wetter geöffnet sein. Das Programm ist auf www.freilichtkino-hasenheide.de zu finden. sus

3 Bilder

Der Bezirk in Noten: Die Künstlerin Ruth Biller präsentiert den Musikfilm "Musika"

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 29.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. Mit einem eigenen Soundtrack versah die Künstlerin Ruth Biller den Bezirk Lichtenberg und schuf das Filmprojekt "Musika. Sounds of Lichtenberg". Am 19. Mai wird das Projekt im Studio Bildende Kunst präsentiert.Auf eine audio-visuelle Reise begab sich die in Lichtenberg verortete Künstlerin Ruth Biller im Jahr 2015. Mit ihrer Kamera fing sie die Atmosphäre von sechs besonderen Orten ein: Ob Tuchollaplatz,...

Film über Werner Klemke

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.04.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Dokumentarfilm „Treffpunkt Erasmus – die Kriegsjahre von Werner Klemke“ zeigt das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz am 28. April um 20 Uhr an der Fehrbelliner Straße 92. Werner Klemkes (1917-1994) Illustrationen begleiteten die Menschen durchs Leben. Man fand sie in Schulbüchern. Er illustrierte Kinder- und Märchenbücher, aber auch Bücher für Erwachsene, wie das „Decamerone“. Bekannt waren seine...

1 Bild

RTL-Anwaltsserie "Jenny" (AT) wird in Berlin gedreht

Susanne Adler
Susanne Adler | Mitte | am 20.04.2017 | 1009 mal gelesen

Berlin ist wieder um eine Serie reicher. Seit gestern laufen in der Hauptstadt die Dreharbeiten für die neue RTL-Anwaltsserie "Jenny" (AT). Der Sender lässt die Folgen von TALPA Germany mit Sitz in der Hauptstadt produzieren. Insgesamt hat der Kölner TV-Sender zehn Folgen bestellt, die sich rund um die alleinerziehende Jenny Kramer (Birte Hanusrichter, "Soko Stuttgart", "Seitensprung") drehen. Jenny lässt sich als...

1 Bild

KENAKO Afrika Festival

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Mitte | am 07.04.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | KENAKO Afrika Festival – das steht für vielfältiges kulturelles Programm, ohne Afrikanerinnen und Afrikaner auf Musik, Kunst oder exotische Speisen zu reduzieren. Das Openair-Event mit Afrikamarkt vom 8. bis 18. Juni 2017 auf dem Alexanderplatz steht für einen gesellschaftlichen Austausch entgegen aller Klischees. Absolute Highlights sind in jedem Jahr die täglichen kostenlosen Konzerte. KENAKO Afrika Festival zeigt „AFRIKA...