Film

Filmrausch zeigt „Miss Hokusai“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 21 Stunden, 46 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Filmrauschpalast Moabit | Moabit. Im Rahmen seiner Open-Air-Kinoreihe „umsonst & draußen“ zeigt der Filmrauschpalast in der Kulturfabrik Moabit, Lehrter Straße 35, am 30. Juni um 22 Uhr im Original mit Untertiteln den japanischen Animationsfilm „Miss Hokusai“, eine lose Biographie über den legendären Künstler Hokusai, der mit seiner Tochter zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Tokio lebte und arbeitete. Hokusai gilt vielen als Ahnherr des Mangas. Der...

1 Bild

„Klartext für Demokratie“: Neuköllner Kinder gewinnen beim Bundeswettbewerb mit Wahl-Sondersendung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 22 mal gelesen

Neukölln. war das Thema des Wettbewerbs, zu dem der Bundesausschuss Poltische Bildung (bap) aufgerufen hatte. Drei von 69 Projekten machten das Rennen – darunter eine Nachrichtensendung von Neuköllner Kindern. Die Belohnung: viel Applaus und 3000 Euro.Der Beitrag der 10- bis 14-Jährigen kann sich sehen lassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn die Kinder haben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem...

2 Bilder

Weit mehr als nur ein Kino: Verena von Stackelberg zeigt Filme, lockt mit japanischer Küche und bietet Lesungen an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 5 Tagen | 16 mal gelesen

Berlin: Kino Wolf | Neukölln. Verena von Stackelberg hat sich ihren Traum erfüllt. Vor einigen Wochen eröffnete sie ihr Kino an der Ecke Weser- und Wildenbruchstraße – samt Café-Bar und Studio. Dass sie Besonderes bieten will, signalisiert schon der Name: Wolf.Gleich ein ganzes Rudel, aufgehängt über den großen Fenstern, begrüßt die Gäste. „Der Wolf ruft viele Assoziationen hervor. Er steht für Mysteriöses, er ist ein Einzelgänger und ein...

Künstlerinnen im Filmportrait

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 17.06.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz Kino | Wilmersdorf. Das Bundesplatz Kino zeigt am 25. Juni um 11 Uhr zwei Filme über zwei Künstlerinnen. Uta Helene Götz ist Malerin und Grafikerin, hat Bücher illustriert und für mehr als 30 Theaterstücke die Ausstattung gemacht. Die Bildhauerin Roswitha Schaab arbeitet mit Stein und Holz und vermittelt in Workshops Grundkenntnisse und -techniken der Bildhauerei. Die Videokamera begleitete die beiden Frauen bei ihrem künstlerischen...

Verflimmerter Donnerstag

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 12.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Zum nächsten „Verflimmerten Donnerstag“ lädt am Donnerstag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr der Salon am Fenster im Kulturhaus Karlshorst in der Treskowstraße 112 ein. Anlass ist der 80. Geburtstag der Schauspielerin Annekathrin Bürger. Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt die populäre Mimin in einem DEFA-Film aus dem Jahr 1962 vor. Regie führte Joachim Kunert. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt drei Euro. Karten und...

Praunheim-Film im Heimathafen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. „Act! Wer bin ich?“ heißt der neue Dokumentarfilm von Rosa von Praunheim. Am Mittwoch, 21. Juni, um 20.30 Uhr wird im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, Premiere gefeiert. Es geht um die Arbeit der Gruppe „Act“. Ins Leben gerufen wurde sie von der Theaterpädagogin und Lehrerin Maike Plath, die fast zehn Jahre an einer Hauptschule in Neukölln arbeitete. Normaler Unterricht war dort kaum möglich. Sie fing an, mit den...

Filme auf dem Tempelhofer Feld

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 11 mal gelesen

Neukölln. Das „Feld-Kino“ lädt bis Mitte September jeden Mittwoch zu Filmvorführungen auf dem Tempelhofer Feld ein. Beginn ist um 20 Uhr. Mit der Veranstaltungsreihe soll jungen Berlinern Regisseuren eine Bühne gegeben werden. Das Programm ist kostenlos; die Filme sollen möglichst mit englischen Untertiteln laufen. Es gibt keine Stühle, deshalb ist es ratsam, Kissen oder Decken mitzubringen. Zu finden ist das Feld-Kino rechts...

Freier Eintritt ins Museum

Silvia Möller
Silvia Möller | Mitte | am 07.06.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Deutsches Historisches Museum | Mitte. Am 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, der gleichzeitig der Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung in Deutschland ist, erinnert das Deutsche Historische Museum, Unter den Linden 2, bei freiem Eintritt mit einem kostenlosen Film- und Führungsprogramm an Ursachen und Folgen von Flucht und verweist auf deutsche Auswanderungsbewegungen. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr. Die Führung „Deutsche als Geflüchtete“ geht...

„Hier sucht keiner eine Wohnung“: Neukölln-Doku in der Brotfabrik

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.06.2017 | 69 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Neukölln. Seit einem Jahrzehnt war er nicht mehr zu sehen: der Dokumentarfilm „Berlin-Neukölln“ des Regisseurs Bernhard Sallmann. Nun wird er von Montag bis Mittwoch, 12. bis 14. Juni, in der Weißenseer Brotfabrik, Caligariplatz 1, gezeigt.„Es gibt keine Leute, die in Neukölln eine Wohnung suchen, es gibt nur Leute, die in Neukölln landen“, sagt ein Bewohner in dem Film, der 2001 entstand. Schon wenige Jahre später sollten...

Reisedokfilm über den Amazonas

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 05.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Der Filmemacher und Dokumentarist Roland Wuttke hat eine Reise auf dem Amazonas nach Ekuador unternommen. Dabei ist der Naturfilm „Dschungel-Queen“ entstanden. Zu sehen ist der Film im Statteilzentrum Kaulsdorf, Brodauer Straße 27-29, am Dienstag, 13. Juni, um 15 Uhr in einer Erstaufführung. Dazu wird eine kleine Ausstellung zum Amazonas-Gebiet mit spektakulären Exponaten und Fotos gezeigt. Der Eintritt kostet...

Saisonbeginn im Freilichtkino

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 14.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Volkspark Hasenheide | Neukölln. Das Freilichtkino Hasenheide öffnet am Mittwoch, 24. Mai, seine Tore. Der Auftakt wird um 21.30 Uhr mit „Toni Erdmann“, dem preisgekrönten Werk von Maren Ade, gemacht. Der Film wird im deutschen Original mit englischen Untertiteln gezeigt. Voraussichtlich bis zum 9. September wird die Freilichtbühne jeden Tag und bei jedem Wetter geöffnet sein. Das Programm ist auf www.freilichtkino-hasenheide.de zu finden. sus

3 Bilder

Der Bezirk in Noten: Die Künstlerin Ruth Biller präsentiert den Musikfilm "Musika"

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 29.04.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. Mit einem eigenen Soundtrack versah die Künstlerin Ruth Biller den Bezirk Lichtenberg und schuf das Filmprojekt "Musika. Sounds of Lichtenberg". Am 19. Mai wird das Projekt im Studio Bildende Kunst präsentiert.Auf eine audio-visuelle Reise begab sich die in Lichtenberg verortete Künstlerin Ruth Biller im Jahr 2015. Mit ihrer Kamera fing sie die Atmosphäre von sechs besonderen Orten ein: Ob Tuchollaplatz,...

Film über Werner Klemke

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Dokumentarfilm „Treffpunkt Erasmus – die Kriegsjahre von Werner Klemke“ zeigt das Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz am 28. April um 20 Uhr an der Fehrbelliner Straße 92. Werner Klemkes (1917-1994) Illustrationen begleiteten die Menschen durchs Leben. Man fand sie in Schulbüchern. Er illustrierte Kinder- und Märchenbücher, aber auch Bücher für Erwachsene, wie das „Decamerone“. Bekannt waren seine...

1 Bild

RTL-Anwaltsserie "Jenny" (AT) wird in Berlin gedreht

Susanne Adler
Susanne Adler | Mitte | am 20.04.2017 | 781 mal gelesen

Berlin ist wieder um eine Serie reicher. Seit gestern laufen in der Hauptstadt die Dreharbeiten für die neue RTL-Anwaltsserie "Jenny" (AT). Der Sender lässt die Folgen von TALPA Germany mit Sitz in der Hauptstadt produzieren. Insgesamt hat der Kölner TV-Sender zehn Folgen bestellt, die sich rund um die alleinerziehende Jenny Kramer (Birte Hanusrichter, "Soko Stuttgart", "Seitensprung") drehen. Jenny lässt sich als...

1 Bild

KENAKO Afrika Festival

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Mitte | am 07.04.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | KENAKO Afrika Festival – das steht für vielfältiges kulturelles Programm, ohne Afrikanerinnen und Afrikaner auf Musik, Kunst oder exotische Speisen zu reduzieren. Das Openair-Event mit Afrikamarkt vom 8. bis 18. Juni 2017 auf dem Alexanderplatz steht für einen gesellschaftlichen Austausch entgegen aller Klischees. Absolute Highlights sind in jedem Jahr die täglichen kostenlosen Konzerte. KENAKO Afrika Festival zeigt „AFRIKA...

Film zum Bauboom am Zoo

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.04.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. In der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, laufen in der Reihe „Schaufenster des Westens“ am Donnerstag, 13. April, ab 18 Uhr Bildaufnahmen aus dem Landesarchiv Berlin, die die Zeit von 1950 bis 58 beschreiben, als zum Beispiel das Hotel Kempinski oder das Café Kranzler neu entstanden. Einführende Worte geben Stadtentwicklungsexperten im Gespräch mit Museumsdirektorin Sabine Witt. Der Eintritt ist frei. tsc

Film über Gerda Schimpf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.04.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Gerda Schimpfs Fotografien sind Besuchern des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, dank der laufenden Ausstellung bekannt. Am Mittwoch, 12. April, ab 18 Uhr zeigt die Villa eine Aufzeichnung des Interviews, das Frank Sandmann und Julia von Randow vom Lette-Verein 2014 vor dem Tod mit Schimpf führten. Nach der Filmvorführung folgt eine Diskussion mit den Kuratorinnen der...

3 Bilder

Im Kino Klick trifft sich der Stutti-Kiez zur Filmvorführung 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.04.2017 | 181 mal gelesen

Berlin: Kino Klick | Charlottenburg. Vorne DaWanda-Treff, hinten ausgewählte Streifen: Das wiedereröffnete Kino Klick verbindet den Charme eines klassischen Kiezkinos mit moderner Eventkultur. Filmemacher und Filmgenießer kommen sich ganz nah.Eines Tages, als Claudia Rische und Christos Acrivulis die unscheinbare Altbautür öffneten, sprang ihnen die Idee entgegen. Da lag ein Kino im Hinterzimmer eines Kreativtreffs in einem der lebhaftesten Kieze...

Filmkurs an der Musikschule

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 03.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Hans-Werner-Henze-Musikschule | Biesdorf. Im Videokurs an der Musikschule „Hans Werner Henze“ gibt es noch freie Plätze. Die Teilnehmer erlernen die Herstellung eines Films von der Bild- und Tonaufnahme bis zur Aufführungsreife. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre. Allgemeine Computerkenntnisse müssen vorhanden sein. Der Kurs findet montags von 16 bis 17 Uhr in der Musikschule, Maratstraße 182, statt. Die Teilnahme ist für Schüler der Musikschule frei,...

Filme und Diskussionen: Film- und Fernsehakademie begeht 50-jähriges Jubiläum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 21.03.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin | Tiergarten. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) finden im Filmhaus am Potsdamer Platz mehrere hochkarätige Veranstaltungen statt.Bis zum 30. März zeigt das Gastgeberkino „Arsenal“, ein wichtiger Teil und Partner der dffb und der Filmhaus-Familie in der Potsdamer Straße 2, Kurz-, Lang- und Dokumentarfilme aus der Zeit von 1967 bis 2014. Im Mittelpunkt der Auswahl stehen...

3 Bilder

6. TOO DRUNK TO WATCH Punkfilmfest Berlin (29.3.-3.4.2017)

Cornelius Schulz
Cornelius Schulz | Kreuzberg | am 16.03.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Moviemento-Kino | Das Punkfilmfest Berlin geht in die 6. Runde und zeigt an 6 Tagen mehr als 20 Filme aus aller Welt von, mit und über Punk, Widerstand und Anarchie. Alle Filme werden im Moviemento gezeigt. Mehr Infos zum Festival gibt es hier. 29.3. 12:00 Reuber 18:30 Lesung mit Anne Hahn (Kinolounge) -Gegenüber von China- 19:30 - offizielle Eröffnung mit Pizza 20:00 Live-Akustik im Kinosaal mit LUMINESCENT danach A fat...

Kulturförderverein Phoenix erinnert mit Filmabend an Jurek Becker

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 16.03.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Kirchliches Begegnungszentrum KBZ | Karow. Zu einem Filmabend „Jurek Becker – ein ungewöhnliches Leben“ lädt der Kulturförderverein Phoenix ein.Jurek Becker, der vor 20 Jahren starb, gehört zu den interessantesten Künstlern der DDR. So ist zum Beispiel sein Geburtsjahr unbekannt. Vermutet wird 1937. Becker wurde als Jude in Lodz geboren. Im damaligen Ghetto gab sein Vater das Geburtsdatum aber älter an, als Jurek war. Er wollte ihn so vor der Deportation...

Bienenfilm im Gemeindesaal

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 15.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Evangelische Versöhnungsgemeinde | Gesundbrunnen. Die Evangelische Versöhnungsgemeinde lädt für 31. März um 19 Uhr wieder zu einem Filmabend in den Gemeinderaum in der Bernauer Straße 111 ein. Die Imker vom neuen Kiez-Gemeinschaftsgarten „Niemandsland“, der derzeit hinter der Kapelle der Versöhnung entsteht, zeigen den mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilm „More than Honey“ von Markus Imhoof. Der Film dokumentiert die weltweite Bedrohung der Bienenvölker. Im...

Jugendliche filmen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 15.03.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Deutsche Kinemathek | Tiergarten. Die Deutsche Kinemathek, das Museum für Film und Fernsehen, Potsdamer Straße 2, lädt Jugendliche ab zwölf Jahren zu einem Handyfilm-Workshop am 23. März von 11 bis 15 Uhr ein. Wer an der kostenlosen Veranstaltung „Breaking News! - Außerirdische am Potsdamer Platz“ in der Kinemathek teilnehmen möchte, kann sich bei der Museumsinformation Berlin unter  24 74 98 88 oder per E-Mail...

Filmabend: „Beate und Marlene. Eine Gesellschaft braucht die Ausnahmen“

Olaf Löschke
Olaf Löschke | Siemensstadt | am 14.03.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Siemensstadt | Eine Dokumentation über die "Nazi-Jägerin" Beate Klarsfeld und den Weltstar Marlene Dietrich. Was kaum bekannt ist: Die beiden aus Berlin stammenden Frauen kannten sich persönlich und schätzten sich gegenseitig sehr für ihre entschiedene Haltung gegenüber den Nationalsozialisten. Ein Film über die Wirkung und Bedeutung beider Frauen bis in unsere Gegenwart, der im Kontext einer Sonderausstellung der Gedenkhalle Oberhausen...