Filmabend

1 Bild

Luther aus der Perspektive von 1927: Historischer Film zum Reformationstag

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.10.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Alter Zwölf-Apostel-Kirchhof | Schöneberg. Der Komponist und Pianist Stephan Graf von Bothmer hat eine neue Live-Filmmusik zum vom Bundesarchiv akribisch rekonstruierten und restaurierten Stummfilm „Luther“ von 1927 komponiert. Am Reformationstag, 31. Oktober, werden Musik und Film um 19.30 Uhr in der Kapelle des Alten Zwölf-Apostel-Kirchhofs, Kolonnenstraße 24-25, präsentiert. Erzählt wird das Leben des Reformators aus einer 90 Jahre zurückliegenden...

Komplizierte Freundschaft

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Moabit West | Moabit. „Kino für Moabit“ schließt seine Filmreihe „Stadt-Land-Fluss“ mit dem 2005 von Regisseur Marco Mittelstaedt gedrehten Streifen „Elbe“ ab, dem ersten von sechs Teilen über Flüsse im Film. Erzählt wird die Geschichte einer komplizierten Männerfreundschaft. Kulisse ist die ganz besondere Landschaft entlang der Elbe. Die Vorstellung am 19. Oktober im Quartiersmanagementsbüro Moabit-West, Rostocker Straße 35, beginnt um...

Filmabend zu den Weltmeeren

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 06.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Verein Umweltgewerkschaft | Moabit. Der 2014 von Umweltaktivisten, Gewerkschaftsmitgliedern und Wissenschaftlern gegründete Verein „Umweltgewerkschaft“ lädt zu einem Filmabend am 19. Oktober um 19 Uhr in die Lübecker Straße 42 ein. Thema sind die Weltmeere, ihre Schönheit, Nutzung und Gefährdung. Der Eintritt ist frei, Spenden aber erwünscht. KEN

Ernst Lubitsch im Porträt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 19.09.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Kirchliches Begegnungszentrum KBZ | Karow. Zu einem Filmabend „Ernst Lubitsch – Meister der Gesellschaftskomödie“ lädt der Kulturförderverein Phoenix am 22. September ein. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Kirchlichen Begegnungszentrum (KBZ) in der Achillesstraße 53 statt. Dr. Katrin Sell wird zunächst einen kurzen Vortrag über Lubitsch halten. Dieser kam 1892 in Berlin zur Welt. Schon in seiner Jugend trat er in Filmen auf und führte 1914 zum ersten Mal...

Film zu "irrsinnig menschlich"

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 15.09.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Kino CineMotion | Neu-Hohenschönhausen. „Der Wert des Menschen“ lautet der Titel eines Kinofilms, der am Mittwoch, 20. September, um 17.30 Uhr im CineMotion in der Wartenberger Straße 174 zu sehen ist – und zwar im Rahmen der Reihe „Irrsinnig Menschlich“ zu einem ermäßigten Eintrittspreis von 4,50 Euro. Die Produktion war zum ersten Mal bei den Filmfestspielen in Cannes zu sehen und porträtiert einen Mann, der mit über 50 Jahren in die...

1 Bild

Nichts für Schwarzseher: Schwarzer macht Praktikum in Videothek

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Buckow | am 16.08.2017 | 59 mal gelesen

Berlin: Video World | Die neuesten Filme, die besten Serien, die coolsten Videospiele: Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer wird einen Abend lang Mitarbeiterin der Videothek „Video World“. Der Job startet am Freitag, den 1. September um 17.00 Uhr in der Filiale in der Rudower Straße 132, 12351 Berlin. Nach einer Einweisung durch Geschäftsführer Andreas Spinkler, wird die Bundestagsabgeordnete Filme, Serien und Spiele...

Film über "Mietrebellen"

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 03.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Jugendkulturzentrum Pumpe | Tiergarten. In letzter Zeit häufen sich Beispiele von Verdrängung alter Mieter aus dem Kiez und ihres Protests gegen solche Praktiken. Weil dem so ist, zeigt das Stadtteilforum Tiergarten-Süd den Film „Mietrebellen. Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“ am Mittwoch, 9. August, um 19 Uhr im Jugendkulturzentrum Pumpe in der Lützowstraße 42. Der Regisseur Matthias Coers wird anwesend sein. Nach dem Film besteht Gelegenheit...

Nach der Arbeit in ferne Welten

Berit Müller
Berit Müller | Fennpfuhl | am 12.07.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Casa del Popolo | Fennpfuhl. Kühle Getränke, Knabberzeug und Kultserien gibt es wieder am Donnerstag, 20. Juni, ab 19 Uhr im Bürgerbüro des Abgeordneten Sebastian Schlüsselburg (Die Linke), der Casa del Popolo in der Buggenhagenstraße 19. Wer wissen will, welche drei Folgen welcher Star-Trek-Generation zu sehen sind, wählt die  28 50 65 24. Alle anderen lassen sich überraschen. bm

Filmrausch zeigt „Miss Hokusai“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Filmrauschpalast Moabit | Moabit. Im Rahmen seiner Open-Air-Kinoreihe „umsonst & draußen“ zeigt der Filmrauschpalast in der Kulturfabrik Moabit, Lehrter Straße 35, am 30. Juni um 22 Uhr im Original mit Untertiteln den japanischen Animationsfilm „Miss Hokusai“, eine lose Biographie über den legendären Künstler Hokusai, der mit seiner Tochter zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Tokio lebte und arbeitete. Hokusai gilt vielen als Ahnherr des Mangas. Der...

Zweiter fairer Filmabend

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Moviemento-Kino | Kreuzberg. Die Steuerungsgruppe "Friedrichshain-Kreuzberg wird fair" zeigt am Dienstag, 16. Mai, im Moviemento-Kino, Kottbusser Damm 22, erneut den Film "The True Cost". Thema ist der wahre Preis für billige Mode, etwa in Form prekärer Arbeitsbedingungen oder Umweltverschmutzung. Die Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Reservierung unter  692 47 85. tf

Alliierten-Museum zeigt "Jagd auf Roter Oktober"

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 24.03.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Eine Vielzahl von Büchern und Filmen thematisierte im Kalten Krieg den Wettstreit der beiden Großmächte USA und Sowjetunion. Eines dieser Werke ist die Hollywoodproduktion „The Hunt for Red October“ – “Jagd auf Roter Oktober”.Das Outpost-Theater des Alliierten-Museums, Clayallee 135, zeigt den Film am Donnerstag, 30. März, um 19 Uhr. Der hochkarätig besetzte Actionthriller aus dem Jahr 1990 von „Stirb...

Doku über Aktion an der Mauer

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 24.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. Eine Kunstaktion an der Berliner Mauer endete 1986 mit einer folgenschweren Verhaftung. Erst Jahre später erfuhren die Aktivisten, dass es einen Verräter gab: "Striche ziehen" heißt der Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 von Gerd Kroske, der am 31. März in Anwesenheit des Regisseurs ab 19.30 Uhr im Studio Bildende Kunst in der John-Sieg-Straße 13 zu sehen sein wird. Das anschließende Gespräch führt Nele Saß. Der...

Kulturförderverein Phoenix erinnert mit Filmabend an Jurek Becker

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 16.03.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Kirchliches Begegnungszentrum KBZ | Karow. Zu einem Filmabend „Jurek Becker – ein ungewöhnliches Leben“ lädt der Kulturförderverein Phoenix ein.Jurek Becker, der vor 20 Jahren starb, gehört zu den interessantesten Künstlern der DDR. So ist zum Beispiel sein Geburtsjahr unbekannt. Vermutet wird 1937. Becker wurde als Jude in Lodz geboren. Im damaligen Ghetto gab sein Vater das Geburtsdatum aber älter an, als Jurek war. Er wollte ihn so vor der Deportation...

Die Stadt, die niemals schläft

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 09.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Gemeindehaus Alt-Tempelhof | Tempelhof. Termin für Filmfreunde: Im evangelischen Gemeindehaus Alt-Tempelhof und Michael, Kaiserin-Augusta-Straße 23, wird am 17. Februar um 19.30 Uhr der Streifen „Can a Song, Save Your Live?“ gezeigt. Der Film handelt von New York, der Stadt, die niemals schläft, in der eine junge Musikerin ihr Glück sucht und versucht, ihre Karriere voranzutreiben. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen:  752 80 63. HDK

Grünes Kino zur Ernährung

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 07.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Grüner Fuchs | Tegel. In der Reihe „Grünes Kino Reinickendorf“ des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in dessen Geschäftsstelle „Grüner Fuchs“, Brunowstraße 49, ist am Mittwoch, 15. Februar, ab 19 Uhr der preisgekrönte Dokumentarfilm „Food Inc. – Was essen wir wirklich?“ zu sehen. Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es eine Diskussion mit der grünen Bundestagsabgeordneten Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucher- und...

Edgar-Wallace-Filmklassiker in der Martin-Luther-Gemeinde zu sehen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Evangelische Martin-Luther-Kirchengemeinde | Neukölln. „Das Gasthaus an der Themse“: Ein echter Edgar-Wallace-Klassiker aus dem Jahr 1962 ist am Montag, 23. Januar, um 18 Uhr in der Martin-Luther-Gemeinde, Fuldastraße 50, zu erleben. Unter der Regie Alfred Vohrers spielen Joachim Fuchsberger, Klaus Kinski und die zwielichtige Elisabeth Flickenschild. Der Eintritt ist frei. Eventuelle Spenden sollen an das Nachtcafé, einer Notunterkunft für Obdachlose, gehen. Auskünfte...

Filmabend mit Ben Wagin und Rolf Eden

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 06.12.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz Kino | Wilmersdorf. Eine besondere Begegnung gibt es am Sonntag, 11. Dezember, 18 Uhr im Bundesplatz-Kino, Bundesplatz 14: Unter dem Motto "Der Playboy und der Baumpate" sind Rolf Eden und Ben Wagin zu Gast. Von den Geschichten und der freundschaftlichen Verbindung der so unterschiedlichen Persönlichkeiten kann man in dem Film erfahren; Dokumentationen und ein Gespräch runden den Abend ab. Der Eintritt kostet 22 Euro.  85 40 60 85,...

Zukunftswerkstatt veranstaltet Filmabend zum Defa-Jubiläum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 16.11.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Alte Apotheke | Heinersdorf. Zu einem Filmabend „70 Jahre Defa“ lädt die Zukunftswerkstatt Heinersdorf in die Alte Apotheke in der Romain-Rolland-Straße 112 am 19. November um 19 Uhr ein. 1946 erhielt die Deutsche Film AG, kurz Defa, als erstes deutsches Filmunternehmen von der sowjetischen Besatzungsmacht ihre Lizenz. Dies setzte eine Filmproduktion in Gang, die besonders in den ersten Jahren einen neuen Geist atmen sollte. Man wollte...

Herbstkino im Kulturbahnhof

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 08.11.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Der Dokumentarfilm „Deep Blue – Geheimnisse der Ozeane“ läuft am Mittwoch, 23. November, um 18 Uhr, im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West, Hans-Sachs-Straße 4d. Einlass ist um 17 Uhr. Eintritt ist frei. Anmeldungen und Infos unter  84 31 31 14. KaR

Schätze aus dem Filmarchiv

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 23.10.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Villa Donnersmarck | Zehlendorf. Ein historischer Filmabend steht am Freitag, 4. November, 17 Uhr auf dem Programm der Villa Donnersmarck, Schädestraße 9-13. Zu sehen sind Schätze aus dem Archiv der Villa, zum Beispiel über die „Fahrten des guten Willens“ mit behinderten Menschen. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter  847 18 70 oder villadonnersmarck@fdst.de wird gebeten. uma

Eine Woche für die Seele

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.10.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Moviemento-Kino | Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 10. bis 16. Oktober findet in Berlin die Woche der Seelischen Gesundheit statt. Auch die Vivantes Kliniken im Friedrichshain und am Urban beteiligen sich daran mit zahlreichen Veranstaltungen. Zum Beispiel am 12. Oktober mit einem Vortrag und Gespräch zum Thema "Psychische Krise. Was tun?". Beginn ist um 16 Uhr im Urban-Krankenhaus, Dieffenbachstraße 1. Am Freitag, 14. Oktober, gibt es ab 19 Uhr...

1 Bild

Filmvorführung "Zwei Syrer auf Winterreise"

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 08.10.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe "Fremd bin ich eingezogen..." Filmvorführung und anschließendes Publikumsgespräch mit der Autorin und beiden Protagonisten im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Nachbarschaftshaus Friedenau, im großen Saal, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin). Am Samstag, den 15.10.2016 um 18:30 Uhr. Eintritt frei, Spenden willkommen Inhalt Wie sehen uns eigentlich die Menschen, die zu uns kommen?...

Diskussion und Dokumentarfilm über Flucht im Kulturhaus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 31.05.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Lichtenberg. "Asyland" heißt der Dokumentarfilm der Regisseurin Cagdas Yüksel, der am 14. Juni im Kulturhaus gezeigt wird. Danach laden Bezirkspolitiker das Publikum zur Diskussion.Über ein halbes Jahr begleitete die Regisseurin Cagdas Yüksel Flüchtlinge, die in Deutschland angekommen sind. Sie zeigt ihren Tagesablauf, fragt aber auch nach ihren Gefühlen und Gedanken. Dem gegenüber stellt die Filmemacherin Sichtweisen von...

Alliierten-Museum zeigt "Der Staat gegen Fritz Bauer"

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 14.04.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Das Alliierten-Museum zeigt am Donnerstag, 21. April, den Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ des Regisseurs und Grimme-Preisträgers Lars Kraume.Das Politdrama kam im Oktober 2015 in die deutschen Kinos. Gezeigt wird ein einfühlsames Porträt des lange wenig beachteten Nazi-Jägers Fritz Bauer. Der Film macht deutlich, wie groß die Versäumnisse des selbst hochbelasteten bundesdeutschen Justizapparates bei der Verfolgung...

Film über häusliche Gewalt: Diskussion mit der Regisseurin

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 07.03.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Die Beauftragte für Frauen und Gleichstellung, Annukka Ahonen, zeigt am 15. März um 19 Uhr, im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, gemeinsam mit dem Frauenbeirat Spandau den Film „FESTUNG“ der finnischen Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen.Nach der Vorführung des Films, der das Thema häusliche Gewalt thematisiert, folgt eine Diskussion mit Expertinnen, die zum Thema häusliche Gewalt in Spandau arbeiten, darunter die...