Flüchtlinge

Informationsveranstaltung zum Birkenhof

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | vor 17 Stunden, 3 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Zuversichtskirche Staaken | Staaken. Für die geplante Informationsveranstaltung zur Gemeinschaftsunterkunft in Staaken gibt es jetzt einen zweiten Anlauf. Neuer Termin für die Nachbarschaft ist am 4. Dezember um 18 Uhr in der Zuversichtskirche Staaken am Brunsbütteler Damm 312. Auf dem Podium sitzen Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), der Staatssekretär für Integration, Daniel Tietze, der Betreiber sowie Mitarbeiter des Bezirksamtes. Anwohner erfahren...

1 Bild

iPhones für Flüchtlingskinder: Preisverleihung im Wettbewerb „Meine Berlin Story“

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | vor 3 Tagen | 93 mal gelesen

Berlin: Baptistenkirche Wedding | Der Verein Wir gestalten konnte am 14. November in seinen Vereinsräumen in der Baptistenkirche Wedding, Müllerstraße 14a, mehr als 50 Kinder und Jugendliche mit einem iPhone beglücken. Die Smartphones haben die Flüchtlingskinder als Auszeichnung im Wettbewerb „Meine Berlin Story“ bekommen. In einem gemeinsamen Projekt mit dem Verein kein Abseits! aus Moabit und der Initiative Integra aus Reinickendorf haben die Kinder in...

1 Bild

Neuer Verein will leerstehende Kaufhalle an der Kniprodestraße wiederbeleben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 4 Tagen | 97 mal gelesen

Seit einigen Jahren steht die frühere Kaufhalle an der Kniprodestraße, am Rande des Mühlenkiezes leer. Ein neu gegründeter Verein plant, aus ihr temporär eine „KulturMarktHalle“ zu machen. „Entstanden ist die Idee im Unterstützerkreis für die Flüchtlingsunterkunft Storkower Straße“, sagt Ludger Lemper, der Koordinator des Projektes „Mehr als willkommen“ der Pfefferwerk Stadtkultur GmbH und Vorsitzender des noch jungen...

Pünktlicher Bezug des Tempohomes am Stadion Wilmersdorf in Gefahr

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Schmargendorf | vor 4 Tagen | 127 mal gelesen

Berlin: Stadion Wilmersdorf | Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die Mitglieder der Initiative „Freiwillige helfen im Rathaus Wilmersdorf“ sind wütend. Offenbar wird das Containerdorf in der Fritz-Wildung-Straße nicht rechtzeitig fertig. Für 160 Geflüchtete hätte das fatale Folgen. Sie sind derzeit noch in der Notunterkunft des ehemaligen Rathauses Wilmersdorf untergebracht. Kürzlich wurde der Freizug des Gebäudes bis zum 30. November verkündet....

Schnelle Schließung gefordert: Flüchtlinge sollen C&A-Gebäude verlassen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 5 Tagen | 137 mal gelesen

Seit nunmehr zwei Jahren leben Flüchtlinge im ehemaligen C&A-Gebäude an der Karl-Marx-Straße 95. Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) möchte, dass sie noch vor Weihnachten ausziehen. Das teilte sie bei der Bezirksverordnetenversammlung am 15. November mit. Anlass war eine Anfrage von Thomas Licher, Vorsitzender der Linken-Fraktion. Er beurteilte die Situation der rund 200 Menschen, darunter einige Neugeborene, als...

Bezirksamtsplan zur Flüchtlingsunterbringung im Ankogelbad geplatzt 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 16.11.2017 | 100 mal gelesen

Berlin: Ankogelbad | von Horst-Dieter Keitel Wie berichtet, besteht die Senatsverwaltung für Finanzen auf mindestens einen Modularen Standort für die Unterbringung von Flüchtlingen (MUF) je Bezirk. Die Mindestgröße beträgt 10 000 Quadratmeter. Solchen Flächen sind in Tempelhof-Schöneberg dünn gesät. Daraufhin hat der Fachbereich Stadtplanung quasi als erste Wahl ein knapp 11 000 Quadratmeter großes Stück Freifläche des Mariendorfer...

Treffpunkt Café International

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 16.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Gemeindehof Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ veranstaltet am 26. November ein „Café International“. Dazu sind Geflüchtete und Karower von 16 bis 19 Uhr im Gemeindehof der Stadtmission in der Straße Alt-Karow 8 willkommen. In ungezwungener Atmosphäre können sie sich bei Kaffee und Kuchen kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Weitere Informationen unter www.pankow-hilft.de/karow-2. BW

Nachbarn kochen füreinander

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.11.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Einen internationalen kulinarischen Abend veranstaltet das Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 am 17. November um 20 Uhr. Dieser steht unter dem Motto „Meet and Eat“. Nachbarn, Familien, Menschen mit Fluchterfahrung und Senioren sind um 20 Uhr eingeladen, an diesem Abend Speisen aus anderen Ländern zu genießen. Eine bunt gemischte Kochmannschaft bereitet ein Menü vor. In lockerer Atmosphäre kann dann...

3 Bilder

Senat feiert Richtfest für Modulare Flüchtlingsunterkünfte an der Leonorenstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 12.11.2017 | 297 mal gelesen

Berlin: MUF Leonorenstraße | Lankwitz. 450 geflüchtete Menschen sollen im kommenden Frühjahr in Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) an der Leonorenstraße, Ecke Siemensstraße ein neues und besseres Zuhause finden. Jetzt wurde erst einmal Richtfest gefeiert. Als 2015 tausende Menschen aus Kriegs- oder Armutsregionen in Berlin eine bessere Heimat suchten, war niemand wirklich darauf vorbereitet. „Es bestand großer Handlungsbedarf, das Problem...

1 Bild

Geschichten von Geflüchteten: Ausstellung in der Galerie im Saalbau

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.11.2017 | 64 mal gelesen

Berlin: Galerie im Saalbau | Neukölln. „Translations“, Übersetzungen, heißt eine Ausstellung, die am Freitag, 17. November, um 18 Uhr in der Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, eröffnet wird. Im Mittelpunkt stehen Erinnerungen von geflüchteten Menschen. Das Ganze ist eine Mixed-Media-Installation des Künstlerduos Anna Faroqhi und Haim Peretz. Ihr Konzept: Unterschiedliche Akteure empfinden die Fluchtgeschichten nach, indem sie Szenen...

Kunstkurse für Flüchtlinge

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 11.11.2017 | 16 mal gelesen

Gesundbrunnen. Künstler der Gerichtshöfe und das Netzwerk „Misch mit!“ für Engagement und Nachbarschaft biete für Flüchtlinge und Nachbarn kostenlose Kunstkurse an. Die Kurse finden jeden Dienstag von 19 bis 20.30 Uhr in den Gerichtshöfen in der Gerichtsstraße 12-13 (Aufgang 3, 3. Etage) oder in der Wiesenstraße 62 statt. Finanziert wird das Angebot vom Quartiersmanagement Pankstraße und der Gesobau. Anmeldungen online...

Campus Ohlauer genehmigt: Howoge baut dort 120 Wohnungen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 10.11.2017 | 188 mal gelesen

Berlin: Campus Ohlauer | Kreuzberg. Für den sogenannten Campus Ohlauer hat das Bezirksamt eine Baugenehmigung erteilt. Wie mehrfach berichtet, baut die Wohnungsbaugesellschaft Howoge auf dem Gelände der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule 120 Wohnungen. Sie sollen alleinerziehenden Müttern, konkret vor allem Frauen und Kindern, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, zugute kommen, außerdem Studenten und Flüchtlingen. Dazu gibt es öffentliche...

2 Bilder

Flüchtlinge ziehen auf die Aue: Das neue Tempohome ist bezugsfertig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 09.11.2017 | 1429 mal gelesen

Berlin: Elisabethaue | Französisch Buchholz. Im Bezirk eröffnete eine weitere Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge. Sie befindet sich auf der Elisabeth-Aue an der Buchholzer Straße. Entstanden ist sie als temporäre Einrichtung (Tempohome). Vor einigen Tagen sind die ersten 129 Bewohner eingezogen. Dabei handelt es sich nach Angeben des Bezirksamtes um Familien mit Kindern sowie Alleinreisende. Diese waren bisher in einer Notunterkunft an der...

1 Bild

Bauen und leben mit Geflüchteten: Idee nimmt Gestalt an

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.11.2017 | 59 mal gelesen

Berlin: 50 plus Kompakt | Schöneberg. Auf der Schöneberger Insel nimmt eine Idee Gestalt an, die zu einem wegweisenden Pilotprojekt werden könnte: „Bauen und Integrieren mit und für Geflüchtete“. Die Idee stammt von syrischen Flüchtlingen selbst. Vor Ausbruch des Bürgerkriegs war bei Aleppo ein Berufsausbildungszentrum geplant. Federführend beteiligt war der Bauunternehmer Horst Renziehausen. Heute ist er im Ruhestand und lebt in Schöneberg....

Neues Flüchtlingsheim an der Albert-Kuntz-Straße

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 08.11.2017 | 210 mal gelesen

Hellersdorf. Die neue Flüchtlingsunterkunft (MUF) Albert-Kuntz-Straße 61-71 ist am Montag, 6. November, eröffnet worden. Laut Angaben des Landesamtes für Flüchtlinge handelt es sich um bisherige Bewohner einer Notunterkunft in Alt-Moabit. Der Standort in Mitte wird für die Unterbringung von Obdachlosen während des Winters hergerichtet. Angekündigt waren insgesamt 75 Personen. 27 davon sollen alleinreisende Männer sein....

1 Bild

Gründerin der „Neuen Nachbarschaft“ Marina Naprushkina mit Verdienstmedaille ausgezeichnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.11.2017 | 72 mal gelesen

Berlin: Neue Nachbarschaft | Moabit. Die Bezirksverdienstmedaille für das Jahr 2016 geht an Marina Naprushkina. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) und BV-Vorsteher Sascha Schug (SPD) überreichten der Preisträgerin die Auszeichnung Ende Oktober am Ort ihres Wirkens, in der „Neuen Nachbarschaft“ an der Beusselstraße. Die 35-Jährige erhielt die Auszeichnung für ihr „herausragendes Engagement, ihren unermüdlichen Einsatz für ein gutes Miteinander in...

Mit Theater in den Arbeitsmarkt

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 06.11.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. 15 Arbeitsuchende mit Flucht- und Migrationsgeschichte bringen am 9. November ab 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) ein Theaterstück auf die Bühne der Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20. Im Projekt mund:ART® suchen die Spieler aus Bolivien, Bulgarien, Chile, Ghana, Lettland, Irak, Polen, Russland, Syrien, Thailand, der Türkei und Vietnam mittels Theater eine berufliche Perspektive in Deutschland....

Comic zur Flüchtlingskrise

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Gesundbrunnen | am 04.11.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Luisenbad | Gesundbrunnen. Der avant-Verlag und die Bibliothek am Luisenbad laden am Donnerstag, 9. November, um 19 Uhr zur Buchpremiere der Graphic Novel „Der Riss“ ein. Darin wurde eine Fotoreportage zur Flüchtlingskrise in Form eines Comics umgesetzt. Fotograf Carlos Spottorno und Journalist Guillermo Abril aus Spanien reisten dafür an die Außengrenzen der EU. In Finnland, Weißrussland und der spanischen Enklave Melilla in Marokko...

1 Bild

Ausstellung, Musik und Vortrag „FLUCHT NACH VORN – MIGRANT_INNEN ALS VORBILDER“

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Borsigwalde | am 03.11.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Quartiersbüro Auguste-Viktoria-Allee | Die Ausstellung „Flucht nach vorn – Migrant_innen als Vorbilder“ zeigt Menschen, die schon längst Teil dieser Gesellschaft sind, die dazugehören und uns bereichern – mit ihrem Engagement, ihrem Schaffen, ihrer Fähigkeit zum Perspektivwechsel oder einfach dadurch, dass sie es trotz oft enormer Hürden in diesem Land zu etwas gebracht haben. Der Afrika Medien Zentrum e.V. und das Quartiersmanagement Auguste-Viktoria-Allee laden...

2 Bilder

Der BSC Marzahn kann in Kürze wieder an der Leonhard-Straße trainieren

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.11.2017 | 106 mal gelesen

Marzahn. Die Turnhalle an der Rudolf-Leonhard-Straße wurde saniert und an das Sportamt übergeben. Noch im November sollen die Sportler des BSC Marzahn hier wieder trainieren können. Zum Zeitpunkt der Übergabe der Halle an der Leonhard-Straße war diese allerdings noch eingerüstet. „Wir lassen noch das Dach mit Geld aus dem Schul- und Sportstättensanierungsprogramm des Senats reparieren“, erklärte Immobilienstadträtin...

1 Bild

Rathaus Friedenau: 2024 kommen die Steuerfahnder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 01.11.2017 | 183 mal gelesen

Friedenau. Spätestens zum 31. Dezember 2024 ist Schluss mit der Flüchtlingsunterkunft im früheren Rathaus Friedenau. Das sagte Berlins Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze (Linkspartei) auf einer Informationsveranstaltung des Bezirksamts in der Kirche Zum Guten Hirten. An dem Abend wurde über den aktuellen Stand in den Friedenauer Unterkünften am Breslauer Platz und in der Niedstraße berichtet. Im Bezirk gibt es...

1 Bild

Edeltraut Pohl und das Bündnis gegen Rassismus

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.10.2017 | 434 mal gelesen

Berlin: Jugendwiderstandsmuseum | Friedrichshain-Kreuzberg. Am 21. November wird im Jugendwiderstandsmuseum, Rigaer Straße 9/10, der Silvio-Meier-Preis vergeben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Edeltraut Pohl, Beauftragte für Ausländerarbeit in der Galiläa-Samariter-Gemeinde und an die Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg des Kampagnebündnisses "Aufstehen gegen Rassismus". Pohl (75) arbeitet seit 1984 in der Gemeinde. Zu DDR-Zeiten lag dort ein...

2 Bilder

Fehrbelliner Platz: Geflüchtete sollen bis Ende 2017 eine neue Bleibe erhalten

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 28.10.2017 | 204 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wilmersdorf | Wilmersdorf. Die Notunterkunft für Geflüchtete im ehemaligen Wilmersdorfer Rathaus soll so schnell wie möglich freigezogen werden. Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) will allen Bewohnern Wohnraum in anderen Unterkünften zur Verfügung stellen. Seit August 2015 betreibt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) die Notunterkunft im Auftrag des Senats mit viel Engagement, ehrenamtlicher Unterstützung und...

Lachen in der Kirche

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 24.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Samariterkirche | Friedrichshain. In der Samariterkirche, Am Samariterplatz, findet am Freitag, 10. November, der zweite Kleinkunstabend statt. Ab 20 Uhr treten die Kölner Kabarettistin Monika Blankenberg, der Berliner Liedermacher Thomas Franz und der Schweizer Zauberer und Comedian Freddie Rutz auf. Durch das Programm führt die nicht nur im Kiez bekannte Kleinkunst-Lokalmatadorin Helene Mierscheid. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt vier...

Trödelmarkt im Frei-Zeit-Haus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 23.10.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Einen Trödelmarkt zugunsten von Flüchtlingen veranstaltet das Team des Frei-Zeit-Hauses Weißensee, Pistoriusstraße 23, am 5. November von 10 bis 13 Uhr. Vertrödelt werden kann alles, was mit zwei Händen zu transportieren ist: Kinderbekleidung, Spielsachen, Haushaltswaren und kleinere Möbel. Wer einen Stand aufbauen möchte, zahlt eine Spende von fünf Euro. Weiterhin wird nach erfolgreichem Verkauf um fünf Euro aus...