Flüchtlinge

1 Bild

Familienberater ziehen zum Kutschi: Jugendamt mietet 1000 Quadratmeter im TLG-Bürohaus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | vor 1 Tag | 12 mal gelesen

Berlin: Bürohaus Kapweg 3-5 | Wedding. Das Bezirksamt hat ab Herbst einen neuen Bürostandort. Teile des Jugendamtes ziehen an den nördlichsten Rand von Mitte: zum Kurt-Schumacher-Platz an der Grenze zu Tegel.Das seit Jahren zur Hälfte leerstehende Bürohaus am Kapweg 3-5 gegenüber dem Einkaufszentrum „Der Clou“ bekommt neue Mieter. Wie die TLG Immobilien AG, die das Haus im vergangenen Jahr gekauft hat, mitteilt, steht ab September das Bezirksamt Mitte auf...

Hallen-Sanierung wird noch dauern

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 1 Tag | 3 mal gelesen

Neukölln. Mitte Februar haben die letzten Flüchtlinge die Sporthallen am Efeuweg 28 und Buckower Damm 282 verlassen und sind in die Tempohomes an der Gerlinger Straße gezogen. Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) rechnet aber nicht damit, dass die Hallen im nächsten Schuljahr wieder für Sportler freigegeben werden können. Pro Halle sei mit gut eineinhalb Millionen Euro Sanierungskosten zu rechnen, sagt er. Die Aufträge müssten...

Rund 80 Vietnamesinnen leben im Rathaus Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | vor 3 Tagen | 44 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Das Rathaus Friedenau ist seit Februar 2016 Unterkunft für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten, die besonderen Schutz brauchen. Bislang waren das Frauen und Kinder aus Syrien und Afghanistan. Nun sind auch Vietnamesinnen am Breslauer Platz untergebracht.Das Rathaus ist speziell für geflohene Frauen mit Familie und für allein reisende Frauen vorgesehen. Rund 400 Menschen haben Platz. Betreiberin der...

Jobbörse für Flüchtlinge

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Die Wille gGmbH | Wedding. Für 30. Mai lädt der Beschäftigungsträger Die Wille gGmbH zur 1. Arbeits- und Qualifizierungsbörse für Geflüchtete im Gesundheitsbereich in seine Räume im Paul-Gerhardt-Stift, Müllerstraße 56-58, ein. Im Gesundheitsbereich gebe es gute Chancen auf Arbeit und Ausbildung zum Beispiel in der Kranken- und Altenpflege, in der Reinigung, als Küchenhilfe oder als Servicekraft auf einer Krankenhausstation. Laut Die Wille...

Podiumsdiskussion: Helfen hilft nicht immer - Über die Schattenseiten der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Mitte | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Helfen hilft nicht immer - Über die Schattenseiten der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Ob Erstversorgung, Beratung, Unterbringung, Hilfe bei Behördengängen oder Sprachkurse: Die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Deutschland boomt gewaltig. Jeder zehnte Deutsche ist inzwischen in der Flüchtlingshilfe aktiv, so berichtete die WELT im Dezember 2015. Doch ist dieses umfassende Engagement auch immer hilfreich? Viele...

Schweigeminute für Fluchtopfer

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Moabit | am 22.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Washingtonplatz | Moabit. Das umfangreiche Programm zum 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin wird am 26. Mai um 12 Uhr für eine Schweigeminute unterbrochen. Damit soll den mehr als 10 000 Toten gedacht werden, die in den vergangenen drei Jahren auf ihrer Flucht nach Europa ums Leben gekommen sind. Ein Bündnis von kirchlichen und nichtkirchlichen Organisationen organisiert an dem Tag eine Gedenkveranstaltung am Hauptbahnhof, die um...

Fördergeld für Integration

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.05.2017 | 9 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vorhaben, die der Integration von Geflüchteten dienen, fördert das Bezirksamt mit Zuschüssen in mehreren Größenordnungen. Anträge, die unter 3000 Euro bleiben, bescheidet der Integrationsbeauftragte des Bezirks sofort, bei Anträgen über 3000 Euro muss das Kollegium von Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) überzeugt werden. Bei Fördersummen von mehr als 10 000 Euro befindet eine Jury über...

4 Bilder

Eine Weltstadt im Miniaturformat: Neue Ausstellung mit Werken von Flüchtlingen im Agora Rollberg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 21.05.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: AGORA- Rollberg | Neukölln. Die Häuser sind kaum höher als ein Stuhl und so unterschiedlich wie die Menschen, die sie gebaut haben. Im Agora Rollberg, Am Sudhaus 2, ist die Ausstellung „Weltstadt – Erinnerung und Zukunft von Geflüchteten im Modell“ zu sehen.Die meisten der Baumeister kommen aus afrikanischen Ländern, aus dem Nahen und Mittleren Osten. Manche haben aus Pappen, Holz und allerhand Sammelgut ein Stück alte Heimat nachgebaut,...

2 Bilder

78 Wohnungen für Flüchtlinge: Stadt und Land baut an der Späthstraße

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 20.05.2017 | 408 mal gelesen

Baumschulenweg. Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften wurden durch das Land Berlin beauftragt, Wohnraum für geflüchtete Menschen zu schaffen. Unter anderem errichtet Stadt und Land in der Späthstraße einen entsprechenden Neubau.Dort wird an der Einmündung der Chris-Gueffroy-Allee jetzt eine Brache gegenüber des Späth-Arboretums der Humboldt-Universität bebaut. Die Baugenehmigung wurde am 20. Mai erteilt, am 29. Mai sollen...

5 Bilder

Cabuwazi in Tempelhof gelandet

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 15.05.2017 | 62 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Ab sofort können Kinder und Jugendliche auf dem Tempelhofer Feld Zirkusluft schnuppern und selbst in der Manege aktiv werden. Der Zirkus Cabuwazi hat seine Zelte am Columbiadamm direkt zu Füßen des Radarturms aufgeschlagen. Cabuwazi steht für "Chaotisch bunter Wanderzirkus". Dazu passt, dass quasi noch bis zur letzten Minute vor der offiziellen Eröffnung, aber schon bei laufendem Betrieb mit Schulklassen,...

Ausstellung mit Respekt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 15.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Regenbogenfabrik | Kreuzberg. Eine Art bebilderte Willkommenskultur vermittelt eine Fotoausstellung, die am Freitag, 19. Mai, im Regenbogencafé, Lausitzer Straße 22, eröffnet wird. Die Aufnahmen des Umbruch-Bildarchivs zeigen Begegnungen zwischen Einheimischen und Geflüchteten "voller gegenseitigem Respekt", wie es im Ankündigungstext heißt. Diese "reale Welt" stehe der "virtuellen Hetze" und der "Flut von Fake-News und Hasstiraden" gegenüber....

Neue Nachbarn kennenlernen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 15.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: evangelischen Gemeindehaus Alt-Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ lädt am 21. Mai ins „Café International“ ein. Dazu sind im Ortsteil lebende Geflüchtete sowie alle Karower von 16 bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Alt-Karow 55 willkommen. In ungezwungener Atmosphäre treffen sich Neu-Karower, die nach Flucht und Vertreibung im Ortsteil gelandet sind, und Einheimische sowie Unterstützer. Bei Kaffee und Kuchen können sich die Teilnehmer...

Lesung zu Lampedusa

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 14.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Auenkirche Wilmersdorf | Wilmersdorf. Welche Dramen sich auf der Insel Lampedusa abspielen, führt den Besuchern der Auenkirche, Wilhelmsaue 118a, eine szenische Lesung vor Augen. Am Freitag, 19. Mai, tragen ab 19 Uhr Akteure aus Texten von Antonio Umberto Riccò vor, der auf der Mittelmeerinsel die Folgen der Flüchtlingskrise festhielt. Im Zentrum steht der Untergang eines überladenen Fischkutters, der am 3. Oktober 2013 366 von 545 Passagiere in den...

3 Bilder

Charity-Fashon Show

Stefan Butt
Stefan Butt | Neukölln | am 11.05.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Kirchsaal der Herrnhuter | Geflüchtete präsentieren selbstgemachte Mode Am Samstag dem 13.05. findet im Kirchsaal der Evangelischen Brüdergemeine eine Modenschau statt. Gezeigt wird ein farbenfroher Mix aus traditionellen kurdischen Trachten und Berliner Freizeitmode. Zwei Tänzerinnen, Bewohner aus verschiedenen Unterkünften und junge Berliner präsentieren die Abwechslungsreiche Kollektion. Die Benefizveranstaltung soll das Projekt ONEbyONE...

Bewohner unter Terrorverdacht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 10.05.2017 | 40 mal gelesen

Köpenick. Polzeieinsatz im Containerdorf für Flüchtlinge an der Alfred-Randt-Straße. Am 9. Mai rückten Beamte an, um Moussa A. zu verhaften. Der 23-jährige Syrer wird verdächtigt, in Syrien Mitglied einer Terrorgruppe gewesen zu sein, er lebte seit über einem Jahr in dem Köpenicker Heim. Parallel zu seiner Festnahme wurde ein Komplize des Mannes in Sachsen-Anhalt verhaftet. Die Ermittlungen wegen Terrorverdacht leitet der...

1 Bild

Mit der Modemarke „Epic Escape“ werden Spenden für Flüchtlinge gesammelt

Stefanie Borowsky
Stefanie Borowsky | Kreuzberg | am 10.05.2017 | 155 mal gelesen

Berlin: betterplace.org | Kreuzberg. Pünktlich zur Fashion Week im Januar wurde die Modemarke "Epic Escape" gestartet. Doch "Epic Escape" ist keine normale Marke. Hinter dem vermeintlichen neuen Modeangebot verbirgt sich eine Aktion von betterplace.org, der größten Spendenplattform Deutschlands, und der Agentur FCB Hamburg.Auf den ersten Blick ist es eine ganz normale Online-Modekampagne. Gutaussehende junge Frauen und Männer posieren in lässiger...

Roma-Kulturtag mit Gästen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.05.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Abenteuerspielplatz Marzahn-West | Marzahn. Der AWO-Kreiverband Spree-Wuhle veranstaltet auf dem Abenteuerspielplatz Marzahn-NordWest, Ahrensfelder Chaussee 26, am Freitag, 12. Mai, einen Roma-Kulturtag. Dabei stehen ab 15 Uhr neben der Kultur der Roma auch andere Kulturen wie der russischsprachigen Gemeinschaft und der Flüchtlinge aus Afghanistan oder Syrien im Vordergrund. Das interkulturelle Fest begleiten vielfältige Angebote für Erwachsene und Kinder. Der...

3 Bilder

TOTAL Deutschland spendiert Flüchtlingen ein Kleinfußballfeld an der Rennbahnstraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 07.05.2017 | 293 mal gelesen

Weißensee. Über ein nagelneues Kleinfußballfeld können sich die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Rennbahnstraße 87 freuen. Gespendet wurde es ihnen von der TOTAL Deutschland GmbH. Mit der Übergabe dieses Kleinfußballfeldes schloss das Unternehmen zugleich sein mit einer halben Million Euro dotiertes Programm zur Unterstützung der Erstaufnahme von Flüchtlingen ab. Außerdem verkündete das Unternehmen den Start eines...

Drachenfest im Haus Kompass

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 03.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Haus Kompass | Hellersdorf. Das Haus Kompass, Kummerower Ring 42, lädt am Freitag, 12. Mai, von 14 bis 20 Uhr zum Drachenfest ein. Unterstützt von Geflüchteten werden traditionelle afghanische Drachen gestaltet und steigen gelassen. Zeitgleich verfasst die Schreibgruppe aus dem Haus Geschichten, die die Drachen mit dem Garten verknüpfen und zum Leben erwecken. Die Veranstaltung gehört zur Reihe „Der erzählende Garten“. Sie thematisiert...

Entscheidungen am Lebensende

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.05.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: südost Europa Kultur e.V. | Kreuzberg. Wo gibt es bei schweren und unheilbaren Krankheiten Rat und Unterstützung? Wer darf entscheiden, wenn der eigene Wille nicht mehr geäußert werden kann? Um diese und weitere Fragen geht es am Mittwoch, 17. Mai, bei einer Informationsveranstaltung. Sie findet von 15 bis 17 Uhr beim Verein südost Europa Kultur in der Großbeerenstraße 88 statt. Organisiert wird der Nachmittag vom Projekt AeviK (Aktiv, engagiert und...

12.000 Freiwillige vermittelt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.05.2017 | 47 mal gelesen

Berlin. 12.000 Ehrenamtliche hat die Stiftung Gute-Tat bislang in soziale Projekte in Berlin vermittelt. Diese Zahl wurde im April erreicht. Auf den Internetseiten der Stiftung, deren Motto "Jeder kann helfen" lautet, können sich Ehrenamtliche regelmäßig über ungefähr 900 Projekte pro Jahr informieren. Der Großteil der Freiwilligen interessiert sich für Projekte, die Kindern und Jugendlichen helfen (55 Prozent), gefolgt von...

1 Bild

1,3 Millionen Euro für die Integration: Geld aus dem Masterplan des Senats

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 02.05.2017 | 65 mal gelesen

Reinickendorf. Der Bezirk erhält aus dem Masterplan Integration und Sicherheit des Senats für das vergangene und das laufende Jahr mehr als 1,3 Millionen Euro.Angesichts der hohen Zahlen der Flüchtlinge in der Stadt hat der Senat im vergangenen Jahr den Masterplan Integration und Sicherheit beschlossen. Darin sind acht Handlungsfelder beschrieben für einen sinnvollen Umgang mit den Geflüchteten von der Ankunft bis hin zur...

4 Bilder

Im Dorf der Möglichkeiten: Modellprojekt, um Flüchtlinge zu aktivieren und zu motivieren

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 01.05.2017 | 160 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Karl-Marx-Straße | Neukölln. Neun Monate lang haben Mitglieder der Initiative Refugee Open Cities (ROC) intensiv mit Bewohnern einer Flüchtlingsunterkunft und Mitarbeitern des Heimbetreibers zusammengearbeitet, um ein bisher einmaliges Projekt zu realisieren. Es gab Flüchtlingen die Möglichkeit, ihre Talente zu testen und gleichzeitig Lebensräume für sich zu schaffen.Einer möglichen Arbeitsperspektive steht Flüchtlingen oft die Tatsache im...

1 Bild

Manager für das Zusammenleben in Marzahn-Nord

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.05.2017 | 173 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Marzahn-NordWest | Marzahn. In Marzahn-Nord startete ein Projekt zur Entwicklung guter Nachbarschaft mit dem Flüchtlingsheim Wittenberger Straße. Initiativen zur Unterstützung von Flüchtlingen sollen miteinander vernetzt und das Zusammenleben auf eine neue Stufe gestellt werden. Bisher führen die Flüchtlinge weitestgehend ein Leben für sich. Sie werden versorgt und ihre Kinder beschult, sind im Kiez aber noch nicht richtig angekommen. Fast zwei...

"Team Works! für Flüchtlinge: "Misch mit" lädt zur Aktionswoche ein

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 30.04.2017 | 7 mal gelesen

Gesubdbrunnen. Das Netzwerk "Misch mit! für Engagement und Nachbarschaft" lädt vom 24. Juni bis zum 2. Juli zu einer gemeinsamen Aktionswoche unter dem Motto „Vielfalt in der Nachbarschaft erleben“ ein.„Misch mit!“ ist eine stadtteilübergreifende Netzwerkgruppe in Wedding, Gesundbrunnen und Moabit, die sich um die Integration von Flüchtlingen und gemeinsame Aktionen mit Nachbarn kümmert. Vom 24. Juni bis 2. Juli sind...