Flüchtlinge

1 Bild

Geflüchtete bedanken sich bei Bürgern: Plakataktion in Berlin

Georg Wolf
Georg Wolf | Reinickendorf | vor 2 Stunden, 36 Minuten | 4 mal gelesen

Reinickendorf. Die zweite Plakataktion „Danke Berlin“ ist gestartet. An mehr als 300 Standorten in der Stadt, unter anderem auch in Reinickendorf, hängen Plakate mit Fotos von geflüchteten Männern, die sich im Integrationsprojekt „Zwischen Himmel und Erde“ in den Jahren 2016 und 2017 ehrenamtlich eingebracht haben.Gemeinsam mit Unternehmen und Ehrenamtlichen aus Schule und Nachbarschaft haben die Männer Klassenräume und...

Notunterkunft im ICC schließt: Flüchtlinge werden in ganz Berlin verteilt

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 83 mal gelesen

Berlin: ICC Internationales Congress Centrum Berlin | Westend. Die Notunterkunft im Internationalen Congress Center am Messedamm (ICC) wird geschlossen. Die ersten der dort untergebrachten 215 Flüchtlinge können bereits am 18. August umziehen. Das teilt die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mit. Die Notunterkunft ICC wurde im Dezember 2015 mit einer Belegungskapazität von 650 Plätzen in Betrieb genommen. Jetzt ist Schluss, der Freizug soll innerhalb von zwei...

Kostenlose Kunstkurse

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 14.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Gerichtshöfe | Gesundbrunnen. Künstler der Gerichtshöfe, eins von Deutschlands größten Atelierquartieren, bieten ab dem 5. September kostenlose Kunstkurse für im Wedding wohnende Flüchtlinge und Nachbarn an. Organisiert wird die Aktion vom Netzwerk „Misch mit!“ für Engagement und Nachbarschaft in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Pankstraße und der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau als Vermieter der denkmalgeschützten Gerichtshöfe. Die...

8 Bilder

Willkommenscamp von Schlaufuchs Berlin am Barnim-Gymnasium

Berit Müller
Berit Müller | Falkenberg | am 13.08.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Barnim Gymnasium | Falkenberg. Ausgerechnet in den Sommerferien zur Schule gehen? 25 Mädchen und Jungen aus Lichtenberger Willkommensklassen hatten kein Problem damit. Die Jugendlichen besuchten ein zweiwöchiges Camp am Barnim-Gymnasium.Die Schulpforten sind fest verschlossen, das weitläufige Gelände des Barnim-Gymnasiums an der Ahrensfelder Chaussee wirkt an diesem heißen Augusttag menschenleer. Wo sonst in den Pausen hunderte Jugendliche...

Temporärer Jugendclub für Flüchtlinge am Alex kommt im Oktober

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.08.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: Beachvolleyballfeld am Fernsehtrum | Mitte. Nach monatelanger Blockade des Bezirks und Protestbriefen des Vereins Moabiter Ratschlags, der das Projekt „JugendAktionsRaum“ am Alexanderplatz durchführt, hat das Bezirksamt am 8. August den umstrittenen Baucontainer neben der U5-Baustelle genehmigt.Mit drei Monaten Verspätung soll der Doppelcontainer mit 30 Quadratmetern Fläche Ende Oktober in der Grünanlage neben dem Beachvolleyballfeld stehen, wie Projektleiterin...

3 Bilder

Theater Morgenstern und das Kunstprojekt „Wartesaal“ mit geflüchteten Frauen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 11.08.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Theater Morgenstern | Friedenau. „Wir wollen das Warten als Chance begreifen“, sagt Pascale Senn Koch. Die Schauspielerin, die gemeinsam mit ihrem Mann Daniel Koch das Theater Morgenstern leitet, hat die Wartesituation geflüchteter Frauen in der Notunterkunft im Rathaus Friedenau in einem Kunstprojekt aufgegriffen.Zwei intensive Wochenenden haben Frauen aus dem Irak, aus Syrien, Afghanistan, Vietnam, Guinea, Nigeria und Angola gemeinsam mit der...

Notunterkunft schließt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.08.2017 | 58 mal gelesen

Berlin: Heinrich-von-Kleist-Gymnasium | Moabit. Die Flüchtlingsnotunterkunft im ehemaligen Heinrich-von-Kleist-Gymnasium in der Levetzowstraße 3-5 wird bis Ende August geschlossen. Die Bewohner beziehen zwischen dem 21. und 23. August eine Gemeinschaftsunterkunft in Lichtenberg. Einige Flüchtlinge, die aus sicheren Herkunftsländern stammen, verteilt das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten auf Einrichtungen in Lichtenberg, Charlottenburg-Wilmersdorf und...

1 Bild

Hof soll schöner werden: Sommerprojekt für Notunterkunft

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 10.08.2017 | 19 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft Daimlerstraße | Marienfelde. „Raus in die Stadt, rein ins Leben“ – unter diesem Motto ist in der Notunterkunft Daimlerstraße ein vielfältiges Sommerprojekt des Jugend Museums gestartet worden. Die Aktion läuft bis zum 31. August.Das Museumsteam bietet täglich von 14 bis 17 Uhr verschiedene Event-Formate und lädt geflüchtete Kinder, Familien und Erwachsene aus der Notunterkunft, Kinder aus dem Übergangsheim Marienfelde, aber auch Menschen...

Flüchtlinge engagieren sich

Helmut Herold
Helmut Herold | Falkenberg | am 10.08.2017 | 55 mal gelesen

Berlin. Seit Anfang 2016 bietet der Verein ICJA geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für sechs oder zwölf Monate in zivilgesellschaftlichen Projekten in Berlin zu engagieren. Mittlerweile arbeiten fast 40 Menschen aus fünf Ländern im Alter von 22 bis 65 Jahren halbtags in Jugendeinrichtungen, Familienzentren, stationären WGs, ökologischen Projekten und anderen Einsatzstellen....

2 Bilder

Ausstellung im Rathaus Tiergarten über Migranten als Vorbilder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.08.2017 | 74 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. „Die Sprache ist der Schlüssel zu allem. Ohne Sprache kommt niemand weiter“, erklärt Addis Mulugeta. Der Journalist floh 2009 aus Äthiopien nach Deutschland, wo er sich eine neue Existenz aufgebaut hat. Seine Geschichte und die weiterer Migranten werden jetzt in einer Ausstellung im Rathaus Tiergarten vorgestellt.Wenn bislang von Flüchtlingen die Rede sei, dann sei das Thema immer negativ besetzt, sagt Hervé...

Neue Nachbarn kennenlernen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 09.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: evangelischen Gemeindehaus Alt-Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ lädt am 27. August ins „Café International“ ein. Dazu sind Geflüchtete sowie Karower von 16 bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Alt-Karow 53 willkommen. In ungezwungener Atmosphäre treffen sich Neu-Karower, Einheimische und Unterstützer. Bei Kaffee und Kuchen können sich die Teilnehmer kennenlernen und ins Gespräch kommen. Weitere Informationen auf www.pankow-hilft.de/karow-2. BW

WBS für Asylbewerber auch ohne Ausweis

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.08.2017 | 207 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Asylbewerber können auch ohne Flüchtlingsausweis Wohnberechtigungsscheine in Marzahn-Hellersdorf beantragen. Es reicht eine schriftliche Bestätigung des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten. Dies stellte jetzt das Bezirksamt schriftlich klar. Noch bis Juni mussten Flüchtlinge in Marzahn-Hellersdorf einen Personalausweis in Form der Chipkarte vorlegen, um im Amt für Bürgerdienste einen Antrag auf WBS...

DRK sucht Partner für Fest

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 05.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: DRK-Nachbarschaftszentrum | Marzahn. Der DRK-Kreisverband Berlin-Nordost sucht Partner für ein Nachbarschaftsfest am 29. September im DRK-Familiengarten, Sella-Hasse-Straße 19/21. Dabei soll die Arbeit mit Flüchtlingen im Mittelpunkt stehen. Vereine oder Einzelpersonen können sich beispielsweise mit Infoständen, Mit-Mach-Aktionen, Darbietungen oder Beiträgen zum Buffet beteiligen. Anmeldungen sind noch bis Dienstag, 15. August, per E-Mail an...

Flaggen und Fotos ausgestellt

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 04.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. Die Jugendkunstschule Lichtenberg zeigt derzeit ihre Ausstellung „Lichtenberg – Stadt in Bewegung – Wir zeigen Flagge“ in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center am Prerower Platz 2. Zu sehen sind Wimpel und Fahnen, die Kinder und Erwachsene aus dem Kiez gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien gestaltet haben. Parallel dazu zeigen Schüler des Barnim- und des Manfred-von-Ardenne-Gymnasiums die...

Trödelmarkt im Garten am Haus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 03.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Einen Trödelmarkt zugunsten von Flüchtlingen veranstaltet das Frei-Zeit-Haus am 3. September im Garten in der Pistoriusstraße 23. Von 10 bis 13 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, an einem Stand etwas anzubieten oder auf dem Trödelmarkt etwas zu kaufen. Vertrödelt werden kann alles, was mit zwei Händen zu transportieren ist: Kinderbekleidung, Spielsachen, Haushaltswaren und kleinere Möbel. Wer einen Stand aufbauen...

2 Bilder

Paten dringend gesucht: Freiwilligenagentur hofft auf Unterstützung

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Kreuzberg | am 02.08.2017 | 293 mal gelesen

Berlin: Freiwilligenagentur Kreuzberg-Friedrichshain | Friedrichshain-Kreuzberg. Tausende Kilometer von der Heimat entfernt fällt das Leben in einer völlig neuen Umgebung oft nicht leicht. Viele Geflüchtete wünschen sich daher Unterstützung von Berlinern, die einfach nur Zeit mit ihnen verbringen möchten. Seit April 2016 läuft das Projekt „Ankommenspatenschaften“ der Freiwilligenagentur Friedrichshain-Kreuzberg bereits. In diesem Jahr ist das gesetzte Ziel, 150 Patenschaften zu...

Notunterkunft schließt: Bürogebäude in der Ruschestraße komplett freigezogen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 31.07.2017 | 129 mal gelesen

Lichtenberg. Zuletzt lebten noch rund 400 Männer, Frauen und Kinder in der Notunterkunft Ruschestraße, zwischenzeitlich waren es über 1000. In diesen Tagen will das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) die Einrichtung schließen.Ob Neubau nach dem schnellen, modularen Prinzip oder Sanierung von leer stehenden Gebäuden, die sich fürs Gemeinschaftswohnen eignen: Um von den Turnhallen und anderen prekären...

1 Bild

Kennenlernen beim Zeichnen: Kostenloser Kurs in der resiArt

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 29.07.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: resiArt | Reinickendorf. In der Kunstamtsdependance resiART, Residenzstraße 132, können Geflüchtete und andere Interessierte gemeinsam  den Zeichenkurs „Draw A Line“ besuchen.Die Zeichnung hat sich im internationalen Kunstbetrieb längst als eigenständiges Genre durchgesetzt. Im Mittelpunkt des Kurses "Draw A Line" steht das Zeichnen als kulturelle Technik und die Auseinandersetzung mit diesem schnellen und vielfältigen Medium, ob als...

1 Bild

Senat plant in der alten Teske-Schule ein Zentrum für jugendliche Analphabeten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.07.2017 | 60 mal gelesen

Berlin: Teske-Schule | Schöneberg. „Willkommenskultur“ war gestern. Jetzt geht es um die Integration der Flüchtlinge. Die ist nicht einfach, wie das Beispiel jugendlicher Analphabeten zeigt. Um sie auf Vordermann zu bringen, plant die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die ehemalige Teske-Schule vorerst in ein „Bildungszentrum“ zu verwandeln. Rund 100 Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren sollen mit Beginn des neuen Schuljahres...

2 Bilder

Flüchtlinge aus Heimen in Marzahn drehten mit Filmemachern Videos

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.07.2017 | 334 mal gelesen

Marzahn. Mit „Wir sind Marzahn!“ geben Flüchtlinge Auskunft über sich selbst und befragen in Interviews Bewohner des Bezirks. Die Videos sind für sie ein wichtiger Schritt, um wirklich anzukommen. Das Video-Projekt „Wir sind Marzahn!“ besteht hauptsächlich aus Gesprächen, die in den zurückliegenden Monaten aufgenommen wurden. Dabei treffen Flüchtlinge und meist langjährige Bewohner des Bezirks aufeinander, um sich...

3 Bilder

Eine Heimat für Geflüchtete: Wohnungsunternehmen baut 78 Wohnungen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 27.07.2017 | 107 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft | Baumschulenweg. Das kommunale Wohnungsunternehmen Stadt und Land baut auf dem Gelände Späthstraße/Chris-Gueffroy-Allee Wohnblöcke mit jeweils drei bis vier Geschossen, in denen 78 Wohnungen für Geflüchtete entstehen.Im Außenbereich werden Grünflächen, ein Kinderspielplatz sowie Spielflächen für ältere Kinder angelegt. Der Zugang erfolgt über die Chris-Gueffroy-Allee. Bei der modularen Bauweise wird der komplette Rohbau der...

Wie geht’s weiter mit dem Rathaus Friedenau? 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 27.07.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Die Flüchtlingszahlen gehen derzeit zurück. In Moabit ist die Notunterkunft in der Traglufthalle Ende Juli geschlossen worden. Wie sieht es mit dem Rathaus Friedenau aus, das als Gemeinschaftsunterkunft vornehmlich für Frauen und Kinder genutzt wird? Die SPD-Fraktion in der BVV will das Verwaltungsgebäude auch nach seinem Ende als Flüchtlingsunterkunft weiter als ein öffentlich zugängliches Haus sehen. Es gibt...

Paulo-Freire-Berufsfachschule ist „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 25.07.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Berufsfachschule Paulo Freire | Moabit. Vielfalt ist ein Gewinn. Davon ist die kleine Berufsfachschule „Paulo Freire“ der gemeinnützigen Organisation „Zentrum Überleben“ für Überlebende von Folter und Kriegsgewalt in der Turmstraße überzeugt. Dafür hat sie den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten.Der Titel ist keine Auszeichnung, auf der sich eine Schule ausruhen kann. Vielmehr unterschreibt die Schulgemeinschaft, mindestens 70...

Angebot der VHS für Geflüchtete

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 25.07.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: VHS Steglitz-Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. Die Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf bietet seit Anfang Juli einen Erstorientierungskurs für geflüchtete Menschen an. Weitere sieben Kurse sind bis zum Ende des Jahres geplant. Die Kurse werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Sie richten sich an Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive und sollen ihnen helfen, sich im deutschen Alltag zurechtzufinden. Die Kurse...

Gospelworkshop für geflüchtete Frauen: Konzert in der Jeremia-Kirche

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 24.07.2017 | 43 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Ein musikalisches Projekt für geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund im Alter von 18 bis 26 Jahren findet zurzeit in der Bruno-Gehrke-Halle statt.Das Earth-Women-Projekt richtet sich an geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund, die in der Bruno-Gehrke-Halle gemeinsam Gospel-Songs erlernen können. Das gemeinsame Singen soll das Selbstbewusstsein stärken, Kraft und Trost geben und von...