Flüchtlinge

2 Bilder

Widerstand gegen geplante Flüchtlingsunterkünfte in Lichterfelde 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 2 Tagen | 232 mal gelesen

Gegen die Standorte für die neuen MUF in Lichterfelde gibt es massiven Widerstand. Anwohner am Dahlemer Weg haben sich zu einer Bürgerinitiative zusammengetan und wollen die Natur retten. Rund um den Standort Osteweg sind Flugblätter und Plakate aufgetaucht, mit denen gegen die Flüchtlingsunterkünfte mobil gemacht wird. Doch nicht alle haben etwas gegen die neuen Nachbarn. Andrea Beermann wohnt im Kiez um den Osteweg....

Zahl der Freiwilligen stieg 2017 wieder an

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 4 Tagen | 32 mal gelesen

Berlin: Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf | Die Freiwilligenagentur des Bezirks kann weiter Zuwächse beim ehrenamtlichen Engagement verzeichnen. Die Betreuung von Ehrenamtlichen und deren Qualifizierung wurde 2017 sogar ausgeweitet. Nach einem Rückgang 2016 meldeten sich im zurückliegenden Jahr wieder mehr Bürger für eine ehrenamtliche Tätigkeit. Das geht aus dem Jahresbericht 2017 der Freiwilligenagentur hervor. Waren es 2016 insgesamt 324 neue Freiwillige so...

Ein Treff für alle Nachbarn

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: evangelischen Gemeindehaus Alt-Karow | Karow. Ein „Café International“ veranstaltet das Projekt „Willkommen in Karow“ am 29. April. Zu diesem Treffen sind im Ortsteil lebende Geflüchtete sowie alle Karower von 16 bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus, Alt-Karow 55, willkommen. In netter Atmosphäre treffen sich Neu-Karower, die nach Flucht und Vertreibung im Ortsteil gelandet sind sowie Einheimische und Unterstützer der Geflüchteten. Bei Kaffee und Kuchen können...

Austauschen über Integration

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 19.04.2018 | 21 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Das Projekt InteraXion und der Bereich Integration des Bezirksamts haben zwei neue Angebote auf Facebook erstellt, um noch mehr Menschen möglichst unkompliziert zu informieren: „Willkommen in Treptow-Köpenick!“ unter https://www.facebook.com/groups/640893109419012/ und „Bezirksamt Treptow-Köpenick – Integration“ unter https://www.facebook.com/pg/IntegrationBATK. Die Facebook-Gruppe „Willkommen in...

2 Bilder

Ankommen im Containerdorf: Tempohome wird wie geplant im Mai bezugsfertig

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 16.04.2018 | 274 mal gelesen

Das neue Tempohome auf dem ehemaligen Siemens-Sportplatz am Schuckertdamm soll Ende Mai fertig sein. Dann ziehen für drei Jahre die Flüchtlinge ein. Später will der Bezirk dort eine Grundschule bauen. Das Grundstück am Schuckertdamm 343 ist komplett von einem Maschendrahtzaun umgeben. Eine Zufahrt zur Baustelle gibt es nur vom Rohrdamm aus. Dort stehen ein Pförtnerhaus und mehrere Baufahrzeuge. Dahinter sind die ersten...

1 Bild

Bezirksamt beschließt Realisierung der „Bildungs- und Kulturbrücke" in Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 15.04.2018 | 247 mal gelesen

Berlin: Bildungs- und Kulturbrücke Moabit-Ost | In Moabit-Ost fehlen Einrichtungen für Senioren, für Flüchtlinge und für Haushalte, die auf Unterstützung angewiesen sind. Kurz: Es fehlt ein Begegnungszentrum. Aber nicht mehr allzu lange. Im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms „Investitionspakt soziale Integration im Quartier“ gibt es grünes Licht für ein neues Stadtteilzentrum. Es trägt den Namen „Bildungs- und Kulturbrücke“. Es will mit seinen Freizeit-, Bildungs- und...

Der Nachwuchs soll nicht im Abseits stehen: Fußballturnier für Flüchtlingskinder

Michael Nittel
Michael Nittel | Tegel | am 14.04.2018 | 39 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Gymnasium | Am Sonnabend, 21. April, führt die Polizeidirektion 1 ein weiteres Mal ein großes Fußballturnier für Kinder aus Flüchtlingsunterkünften durch. Dieses Turnier ist Teil des Integrationsprogrammes „Nicht im Abseits stehen“ (N.i.A.s.) und wird auch in diesem Jahr mit der Unterstützung des Bezirks Reinickendorf, den weiteren fünf Polizeidirektionen Berlins sowie der Volker-Reitz-Stiftung und des SC Borsigwalde...

Zwei Notunterkünfte schließen: Flüchtlinge ziehen an der Mertensstraße aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 13.04.2018 | 224 mal gelesen

Nach der Motardstraße und der Eventarena an der Paulsternstraße schließen bis Jahresende zwei weitere Notunterkünfte im Bezirk. Aktuell leben in Spandau noch 2640 Flüchtlinge. Weil der Senat spätestens bis Jahresende die letzten Notunterkünfte für Flüchtlinge in Berlin schließen will, soll Ende Juni die Notunterkunft in der ehemaligen BAT-Tabakfabrik an der Mertensstraße aufgegeben werden. Das gab Bürgermeister Helmut...

1 Bild

Senat entscheidet über MUF-Standorte

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 06.04.2018 | 695 mal gelesen

Die Senatsfinanzverwaltung hat die Standorte für die beiden neuen Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF)  im Bezirk festgelegt. Das Bezirksamt beschwert sich nach wie vor über die schlechte Abstimmung seitens des Senats und verlangt weitere Nachbesserungen. Zumindest bei einem der beiden Standorte hat das Bezirksamt den Senat umstimmen können. Die neue MUF in Hellersdorf wird nicht auf dem Gelände des Gutes Hellersdorf...

1 Bild

Der Palästinenser Saleh Eid (53) berät Flüchtlinge im "Bunten Haus"

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 05.04.2018 | 166 mal gelesen

Berlin: Buntes Haus | Viele Menschen im Bezirk engagieren sich in der Flüchtlingsbetreuung. Einer von ihnen ist Saleh Eid. Der 53-Jährige Palästinenser hilft bei der Wohnungssuche. Sie kommen meist aus Syrien oder dem Irak und sind in Unterkünften in ganz Berlin untergebracht, meist aber in Marzahn-Hellersdorf. Saleh Eid finden sie durch Mundpropaganda. Im Familientreff „Buntes Haus“ an der Hellersdorfer hat ihm der Verein „Roter Baum“ einen...

Bezirk und Senat sind uneins: Disput um Standort einer neuen Flüchtlingsunterkunft

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 04.04.2018 | 216 mal gelesen

Die Nachricht sorgt im Bezirk für Unverständnis: In seinem Beschluss für die endgültigen Standorte der neuen Modularen Flüchtlingsunterkünfte (MUF) hält der Senat an der Karlshorster Rheinpfalzallee fest. Das Bezirksamt hatte sich dagegen ausgesprochen. Um der zum Teil noch prekären Unterbringung von Flüchtlingen in der Hauptstadt ein Ende zu bereiten, hat der Senat entschieden, dass in jedem Berliner Bezirk zwei neue...

Integration und Arbeit

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 03.04.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Bezirksinformationszentrum Marzahn-Hellersdorf | Hellersdorf. Wie gelingt die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt? Damit beschäftigt sich eine Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, 11. April, um 18.30 Uhr im Bezirksinformationszentrum, Hellersdorfer Straße 159. Gesprächsteilnehmer der Veranstaltung in der Reihe „Integration im Dialog“ sind unter anderen Elke Breitenbach, Senatorin für Integration für Arbeit und Soziales, Bürgermeisterin Dagmar Pohle (beide Die...

Lesung zu "Mein Weg hierher"

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 02.04.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Erstaufnamestelle Waldschluchtpfad | Gatow. Kinder aus dem Awo-Refugium am Waldschluchtpfad haben Bilder zu ihrer Flucht gemalt und davon berichtet. Daraus ist das berührende Büchlein "Mein Weg hierher" entstanden. Vorgestellt wird es nun am Dienstag, 10. April, bei einer öffentlichen Lesung im Café Südwind am Kladower Damm 369. Los geht es um 16.30 Uhr bei freiem Eintritt. Kinder und Erwachsene sind dazu herzlich eingeladen. Die Bilder malten die Mädchen und...

Erlebnisse verarbeiten

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 31.03.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Freiwilligenagentur Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Wie gehe ich mit den schrecklichen Erfahrungen von Flüchtlingen um? Damit beschäftigt sich eine Informationsveranstaltung in der Freiwilligenagentur, Helene-Weigel-Platz 6, am Dienstag, 10. April, von 18 bis 20 Uhr. Freiwillige, die in der Arbeit mit Flüchtlingen tätig sind, werden nicht selten von solchen Erfahrungen selbst belastet. An diese richtet sich die Veranstaltung mit dem Traumapädagogen Erhard Schnalke. Um...

Gegen den Willen des Bezirks: MUF am Osteweg 63 kommt

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 29.03.2018 | 707 mal gelesen

Berlin: MUF Osteweg 63 | In seiner Sitzung am 27. März hat der Senat beschlossen, das Grundstück am Osteweg 63 als Standort für eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) zu nutzen. Das geschieht gegen den Willen des Bezirks. Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf hat sich von Anfang an geschlossen gegen die Immobilie am Osteweg 63 als Standort für die Flüchtlingsunterbringung ausgesprochen. Dies hätte das Bezirksamt dem Senat gegenüber auch...

1 Bild

Standorte für Flüchtlingsunterkünfte „verbindlich festgelegt“

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 28.03.2018 | 367 mal gelesen

Berlin: ehemaliges Diesterweg-Gymnasium | Die zwei vom Senat im Februar vorgeschlagenen Standorte für zwei Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) hat der Senat am 27. März beschlossen. Alle 25 neuen MUF-Standorte für je 500 Flüchtlinge – zwei pro Bezirk, Neukölln drei – wurden „verbindlich festgelegt“. Als die MUF-Standorte an der Triftstraße (auf dem Areal des Parkhauses der Beuth Hochschule) und an der Putbusser Straße (ehemaliges Diesterweg-Gymnasium) im...

Kunst-Workshop mit Geflüchteten

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 23.03.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: resiArt | Reinickendorf. Im offenen Projektraum resiART, Residenzstraße 132, startet am Dienstag, 3. April, um 17 Uhr der Workshop "Malen und zeichnen für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren" mit Ercan Arslan. Der Workshop begleitet geflüchtete Jugendliche mit den Mitteln der Acryl-Malerei und der Zeichnung jenseits des Mainstreams auf eine Reise, auf der sie sich selbst verwirklichen und ihre eigene Kreativität entdecken können. Der...

1 Bild

Arabisch-Deutsche Museumsführung

Afrika MedienZentrum
Afrika MedienZentrum | Mitte | am 22.03.2018 | 16 mal gelesen

Berlin: Deutsches Historisches Museum | Geschichte zum Anfassen: 1500 Jahre Geschichte Deutschlands lassen sich im Deutschen Historischen Museum in einer Stunde durchwandern. Entdeckt und erlebt mit uns in einer arabisch-deutschen Führung die Dauerausstellung im Zeughaus, reist vom Mittelalter über die Weimarer Republik bis zur Wiedervereinigung. Geführt werdet ihr von professionellen Arabisch-Muttersprachler*innen – mit Übersetzung für die Deutschsprechenden – vom...

1 Bild

Bürgerinitiative will MUF am Murtzaner Ring verhindern 3

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.03.2018 | 1405 mal gelesen

Im Bezirk sollen zwei neue Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) gebaut werden. Beide vom Senat verkündeten Standorte sind umstritten, allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Ein geplanter Standort ist das Gut Hellersdorf, den das Bezirksamt ablehnt. Es will das Gut unbedingt als Gewerbestandort erhalten. Zusammen mit der Gesobau sucht das Bezirksamt nach einer Alternative an der Zossener Straße. Aber auch der...

Verhandlungen über MUF laufen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 21.03.2018 | 167 mal gelesen

Die Pläne zur Unterbringung von Flüchtlingen in Tempelhof nehmen konkrete Formen an. Der Bezirk hat darüber informiert, dass bereits Ende Februar ein Termin mit den Eigentümern des Standorts Röblingstraße 96-116 stattgefunden habe. Diese hätten infolgedessen die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) um die Aufnahme der Kaufvertragsverhandlungen gebeten, teilten Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Baustadtrat...

Massive Einwände gegen Flüchtlingsunterkünfte

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.03.2018 | 69 mal gelesen

Kreuzberg. Das Vorhaben, auf den Friedhöfen an der Bergmannstraße modulare Unterkünfte für Geflüchtete zu schaffen, scheint vom Tisch. Das Landesdenkmalamt habe gegen den Bau an dieser Stelle massive Einwände erhoben, wurde von mehreren Seiten bestätigt. Geplant waren Gemeinschaftswohnungen für etwa 160 Flüchtlinge auf dem südlichen Areal entlang der Jüterboger Straße. Dagegen hatte es im vergangenen Jahr auch Proteste von...

1 Bild

Ratiborstraße eignet sich nicht als Flüchtlingsquartier

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.03.2018 | 555 mal gelesen

Berlin: Ratiborstraße 14 c-g | Das Grundstück Ratiborstraße 14 c-g kann nur in kleinem Rahmen zum Standort von Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete werden. Das machten Baustadtrat Florian Schmidt und Bürgermeisterin Monika Herrmann (beide Bündnis 90/Grüne) bei der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Ende Februar deutlich. Zum Hintergrund: Die Fläche findet sich auf einer Liste des Senats für weitere sogenannte Modulare Unterkünfte, abgekürzt...

Ein Treffpunkt für alle Nachbarn

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 18.03.2018 | 7 mal gelesen

Berlin: Gemeindehof Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ veranstaltet am 25. März ein „Café International“. Dazu sind Flüchtlinge und Karower gleichermaßen von 15 bis 19 Uhr auf dem Gemeindehof der Stadtmission in der Straße Alt-Karow 8 willkommen. Bei Kaffee und Kuchen können sie sich kennenlernen und miteinander ins Gespräch kommen. Weitere Informationen auf www.pankow-hilft.de/karow-2. BW

Tandem-Projekt kennenlernen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.03.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: Kiezoase | Schöneberg. Der Freiwilligentreff Kiezoase des Pestalozzi-Fröbel-Hauses, Barbarossastraße 65, lädt am 27. März von 10 bis 12 Uhr zum Kennenlernen des neuen Tandem-Projekts ein. Hier treffen sich Berliner Freiwillige mit Flüchtlingen aus der Nachbarschaft. Sie können sich mit dem Team des Freiwilligentreffs austauschen, engagierte Teilnehmer und Möglichkeiten kennenlernen, sich selbst einzubringen; mehr Infos unter...

Kooperation für Integration

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.03.2018 | 16 mal gelesen

Berlin: FamilienServiceBüro | Friedrichshain-Kreuzberg. Durch eine neue Kooperation zwischen den Integrationslotsen und dem Jugendamt kann das FamilienServiceBüro ab sofort geflüchteten Menschen in arabischer Sprache Sprechzeiten anbieten. Sie finden jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, Aufgang A im vierten Obergeschoss, Raum 4101, statt. Dort werden sie zu familienbezogenen Angeboten wie Kita-Gutscheinen...