Flüchtlinge

1 Bild

Endlich mitspielen: „Basketball without Borders“ mit erster Turnierteilnahme

Michael Nittel
Michael Nittel | Charlottenburg | vor 5 Stunden, 2 Minuten | 4 mal gelesen

Charlottenburg. Die jungen Männer, die seit neun Monaten am Flüchtlingsprojekt „Basketball without Borders“ des DBV Charlottenburg teilnehmen, durften endlich bei ihrem ersten Turnier mitmachen: Zwar gingen beim International Eastercup in Moabit alle sechs Spiele verloren. Doch in diesem Fall galt: Dabei sein ist alles!„Die Jungs haben sich auf dieses Turnier wirklich riesig gefreut“, verriet Antonio Manco, Initiator des...

Einladung zum Kennenlernen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Gemeindehof Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ lädt am 30. April ins „Café International“ ein. Dazu sind im Ortsteil lebende Geflüchtete sowie alle Karower von 16 bis 19 Uhr im Gemeindehof der Stadtmission an der Straße Alt-Karow 8 willkommen. In ungezwungener Atmosphäre treffen sich Neu-Karower, die nach Flucht und Vertreibung im Ortsteil gelandet sind, sowie Einheimische und Unterstützer der Geflüchteten. Weitere Infos:...

Familienzentrum braucht Helfer

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: SOS-Familienzentrum | Hellersdorf. Das SOS-Familienzentrum, Alte Hellersdorfer Straße 77, sucht weitere Freiwillige für die ehrenamtliche Mitarbeit. Gesucht werden unter anderem Menschen, die Kindern gern etwas vorlesen oder mit ihnen spielen. Wer Interesse daran hat, kann auch Flüchtlingen helfen, die deutsche Sprache zu erlernen. Mehr Infos gibt es bei Sabine Bösch unter  56 89 10 20 oder per E-Mail an Sabine.Boesch@sos-kinderdorf.de oder direkt...

Flüchtlinge in Buch: Wer hilft?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | vor 4 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Buch | Buch. Eine Bürgersprechstunde zum Thema Flüchtlinge in Buch findet am 27. April von 16 bis 18 Uhr im Bürgerhaus an der Franz-Schmidt-Straße 8-10 statt. Als Gesprächspartnerin steht unter anderem die Leiterin der Bucher Flüchtlingsunterkunft, Juliane Willuhn, zur Verfügung. An diesem Nachmittag geht es vor allem um weitere Unterstützungsmöglichkeiten für Geflüchtete. Anmeldung unter  32 53 32 38...

2 Bilder

Initiative "50Plus Kompakt" plant Siedlung für und mit geflüchteten Menschen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 5 Tagen | 73 mal gelesen

Berlin: 50 plus Kompakt | Schöneberg. Ein kleines Büro in der Gotenstraße 76: Hier sitzt Horst Renziehausen mit einer großen Idee. Er plant ein Bauvorhaben mit und für geflüchtete Menschen. Seinen Ursprung hat das Projekt in Aleppo. Dort wollte der gelernte Maurermeister einen Gewerbe- und Handelspark mit Wohnungen errichten. Das Projekt war gleichzeitig als Berufsbildungsmaßnahme gedacht. Doch dann brach der Bürgerkrieg in Syrien aus. „Warum sollen...

1 Bild

Polizei und Migration – Eine Begegnung

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Tempelhof | am 18.04.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Migrant_innen in der Polizei: Gibt’s das? Und wie geht das? Wir zeigen es euch! Am 19.04.2017 bringen wir euch mit Berliner Polizist_innen in Kontakt, die selbst Migrationserfahrungen haben. Sie erzählen aus ihrem Berufsalltag, berichten davon, was interkulturelle Kompetenz im Polizeiberuf für Vorteile hat – und wo sie als sichtbare Migrant_innen in der Polizei mit Schwierigkeiten zu kämpfen hatten oder haben. Trefft mit uns...

AWO veranstaltet vierten Roma-Kulturtag

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.04.2017 | 16 mal gelesen

Marzahn. Die AWO bereitet ihren vierten Roma-Kulturtag vor. Er soll als Fest der Nachbarschaft am 12. Mai stattfinden. Seit 2013 betreibt die AWO ihr Roma-Projekt in Marzahn. Ziel ist es, die Integration der vor allem aus Ost-Europa stammenden Roma zu fördern. Seit 2014 gibt es auch den Roma-Kulturtag, organisiert von der AWO. Er wird in diesem Jahr am Freitag, 12. Mai, von 15 bis 21 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz...

1 Bild

Kürzen, ändern, schneidern: In der Nähstube der Erstaufnahme klappern die Maschinen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 17.04.2017 | 59 mal gelesen

Berlin: AWO-Refugium | Gatow. Die Hose zu weit, die Bluse zu eng: Die Nähstube in der Erstaufnahme am Waldschluchtpfad macht Kleider wieder flott.Zwei Frauen, eine Idee: „Ich richte eine Nähstube ein“. Das war im September 2015. Die Spandauerinnen Reinhild Moll und Jutta Schöler kannten sich damals noch nicht, lernten sich erst im „Willkommensbündnis Gatow/Kladow“ kennen, in dem sich Ehrenamtliche für die Flüchtlinge im „Awo Refugium“ am...

Helfer brauchen Räume

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.04.2017 | 18 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Flüchtlingsinitiativen "Friedrichshain hilft" und "Kreuzberg hilft" sollen im Bezirk Räumlichkeiten für ihre weitere Arbeit zur Verfügung gestellt bekommen. Das fordert ein Antrag der Fraktion Die Linke in der BVV. Auch wenn die Turnhallen im Bezirk inzwischen freigezogen und ein Großteil der dort bisher untergebrachten Menschen auf die gesamte Stadt verteilt wurden, bräuchte es weiter...

Sprachkurse für Flüchtlinge an der FU

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 13.04.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Henry-Ford-Bau | Dahlem. Flüchtlinge, die studieren möchten, können sich bis zum 31. Mai für Sprachkurse und studienvorbereitende Veranstaltungen an der Freien Universität (FU) Berlin anmelden. Die Angebote gehören zum Programm Welcome@FUBerlin.Teilnehmen können Personen, die als Geflüchtete registriert sind und über eine Hochschulzugangsberechtigung aus ihrem Heimatland verfügen. Die Anmeldung zu den Sprach- und Studienvorbereitungskursen...

1 Bild

Mehr Lebensqualität: Flüchtlinge verlassen die letzte Pankower Turnhalle

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.04.2017 | 126 mal gelesen

Niederschönhausen. Vor wenigen Tagen sind die letzten Flüchtlinge aus der Turnhalle in der Fritz-Reuter-Straße 21 in Flüchtlingsunterkünfte umgezogen. Damit sind jetzt alle acht Turnhallen im Bezirk, die seit dem vergangenen Jahr als provisorische Flüchtlingsunterkünfte genutzt wurden, wieder geräumt.Der Senat hatte diese Hallen im vergangenen Jahr beschlagnahmt, weil nicht genug reguläre Flüchtlingsunterkünfte in der Stadt...

1 Bild

Vier Tempohomes für Flüchtlinge

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.04.2017 | 436 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Karl-Marx-Straße | Neukölln. An der Karl-Marx-Straße 269 haben die Vorbereitungsarbeiten für eine neue Flüchtlingsunterkunft begonnen. Auf dem ehemaligen Bewog-Sportplatz werden Leitungen verlegt.Die Berliner Immobilienmanagement GmbH hat das Grundstück im Auftrag des Landes Berlin angemietet, um dort ein Tempohome zur Unterbringung von Geflüchteten zu errichten. Das bestätigte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) jetzt in der schriftlichen...

1 Bild

Rekord bei rechten Vorfällen: Registerstelle zählte 229 kritische Situationen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.04.2017 | 69 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Fast jeden Tag ein Fall: Das Herabwürdigen von Menschen durch Rassismus, Diskriminierung oder offene rechte Gewalt erreichte im City-West-Bezirk 2016 neue Rekordmarken. Nun warnt das Register davor, dass Akademiker für braunes Gedankengut empfänglich werden.Und wieder sind die Balken angewachsen. Im Jahresbericht des Registers Charlottenburg-Wilmersdorf zu den Vorkommnissen mit rechtem Hintergrund...

1 Bild

Großes Potenzial, geringe Chancen: GIZ hilft Migrantinnen und geflüchteten Frauen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.04.2017 | 219 mal gelesen

Berlin: GIZ e.V. | Spandau. Männer dürfen in Fußballvereinen mitspielen, sie bekommen Deutschunterricht, für sie werden Praktika und Jobs gesucht. Für Frauen aber ist das Integrationsangebot viel geringer. Einen Beitrag leistet die GIZ.Draußen gehen die Spandauer geschäftig ihrem Alltag nach. Drinnen sitzt ein Dutzend Frauen über heißem Kaffee. Ein Baby döst im Wagen. Immer freitags trifft sich im ersten Stock der Jüdenstraße 30 die „Offene...

2 Bilder

Sporthallen wieder für Sportler: Hallen werden nach Auszug der Flüchtlinge saniert

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 09.04.2017 | 86 mal gelesen

Gesundbrunnen. Die 63 Turnhallen, die in den vergangenen zwei Jahren als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzt wurden, sollen zügig saniert werden. Sportsenator Andreas Geisel (SPD) überweist den betroffenen Sportvereinen zudem eine knappe Million Euro als „Anerkennungsprämie“. Im Citybezirk müssen fünf Sporthallen saniert werden. Vereinsaustritte, die Absage ganzer Ligen, Sport auf Sparflamme: Das Flüchtlingschaos hat die...

1 Bild

Ein Stück Normalität: Ausstellung „KinderKünsteMobil“ in der Karl-Marx-Straße

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 09.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: C&A Gebäude Karl-Marx-Straße | Neukölln. Das KinderKünsteZentrum in der Ganghoferstraße 3 begann im Sommer vorigen Jahres mit einem ungewöhnlichen Projekt: Künstler arbeiteten mit 148 Flüchtlingskindern aus sechs Berliner Notunterkünften und ihren Familien in Workshops, um sie an Kunst und Kultur heranzuführen. Wie kann man kleinen Kindern und ihren Eltern, die aus Krisen- und Kriegsgebieten nach Deutschland geflohen sind und in einer Berliner...

Bibliothek stellt neue Medienkoffer für Geflüchtete vor

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 07.04.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Bibliothek Karow | Karow. Für Flüchtlinge, die in einer Unterkunft im Bezirk untergebracht sind, können ab sofort Medienkoffer ausgeliehen werden. Über den Inhalt und die Ausleihmöglichkeiten der „Medienkoffer für Geflüchtete“ wird am 20. April um 19 Uhr in der Stadtteilbibliothek Karow, Achillesstraße 77, informiert.Dazu sind alle willkommen, die mit geflüchteten Menschen in Pankow arbeiten. Aus Mitteln des „Masterplanes Integration und...

Betreiberwechsel im Heim

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 03.04.2017 | 24 mal gelesen

Westend. Nur etwa vier Monate nach Eröffnung der neuen Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Heerstraße 16 kam es zu einem Wechsel des Betreibers. Denn lediglich für eine Übergangszeit hatte die Firma Apardo die Einquartierung und Beherbergung von etwa 400 Bewohnern übernommen. Zum Zug kommt jetzt der Träger C.U.B.A., der dem Land Berlin dem Vernehmen nach ein besonders günstiges Angebot unterbreiten konnte. Für die...

1 Bild

Richtfest für Flüchtlingshaus: Modularer Plattenbau an Freudstraße wird im Juni bezogen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 03.04.2017 | 230 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Die Gemeinschaftsunterkunft an der Freudstraße wird im Juni bezugsfertig. 320 Flüchtlinge mit Bleibeperspektive ziehen dort ein.Die Hälfte der Bauzeit ist um. Für die Modulare Unterkunft an der Freudstraße 4/Kraepelinweg 23 stand jetzt das Richtfest an. Im Juni sollen die ersten Familien in die 71 Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen einziehen. Alle Flüchtlinge haben eine längere Bleibeperspektive in...

2 Bilder

Bibliothek verleiht Medienkoffer für Geflüchtete

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 02.04.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, stellt jetzt 21 Medienkoffer für geflüchtete Menschen bereit. In den Koffern befindet sich eine große Auswahl an Medien. Es gibt Grundkoffer und Lernkoffer für Erwachsene und Kinder.Das Angebot richtet sich an Flüchtlingsheime, Unterkünfte, in der Flüchtlingshilfe engagierte Privatpersonen, Institutionen, Initiativen, Schulen mit Willkommensklassen sowie anderen...

4 Bilder

Schatten einer Reise: Schülerprojekt zu einer Auschwitz-Fahrt

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 01.04.2017 | 136 mal gelesen

Reinickendorf. Im Dezember 2016 besuchten Schüler der Paul-Löbe-Schule, des Friedrich-Engels-Gymnasiums sowie elf Geflüchtete das Konzentrationslager Auschwitz. Daraus entstand das Projekt „Schatten einer Reise“.Die Besucher müssen vor dem Betreten der Aula der Paul-Löbe-Schule durch eine kleine Sandfläche. Die Schuhabdrücke werden von einem Schüler kurz danach mit einem Rechen beseitigt. Was bleibt von den Spuren eines...

Neue Lernpaten werden gesucht

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.04.2017 | 22 mal gelesen

Pankow. Für die Willkommensklassen in den Pankower Schulen werden Lernpaten zur Unterstützung der Integration geflüchteter Kinder gesucht. Wer Interesse an diesem Ehrenamt hat, wird über die Freiwilligenagentur im Stadtteilzentrum Pankow umfassend beraten und an die Schulen vermittelt. In Willkommensklassen werden zugewanderte Schüler, die noch kein Deutsch sprechen, unterrichtet, bis sie die Sprache genügend beherrschen....

1 Bild

Theater verbindet

Brücke.Berlin Kirche, die verbindet
Brücke.Berlin Kirche, die verbindet | Charlottenburg | am 31.03.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Friedenskirche | Theater ist eine universale Sprache. Sie wird auf der ganzen Welt verstanden. Gemeinsam Theater zu spielen fordert Vertrauen zu sich selbst und anderen. In diesem Projekt wollen wir Vertrauen wagen und Vertrauen schenken. Gemeinsam mit Deutschen, Geflüchteten und Internationalen wollen wir innerhalb eines Jahres eine Bühne für Weltbürger schaffen. Beziehung, Freundschaften, Spracherwerb und Integration erwarten wir als...

1 Bild

Flüchtlingsunterkunft auf dem Tempelhofer Feld umstritten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 31.03.2017 | 279 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Wie berichtet, werden auf dem Tempelhofer Feld zurzeit über 900 Container, sogenannte Tempohomes, für die Unterbringung von Flüchtlingen aufgestellt. Das Container-Dorf ist für bis zu 1120 Bewohner konzipiert.Die Container werden auf Grundlage des geänderten Tempelhof-Gesetzes durch die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) zu Füßen des Radarturms im Bereich Columbiadamm aufgestellt. Das sorgt vor allem für...

Medien helfen beim Ankommen: Koffer mit Lernmaterial für Initiativen

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 31.03.2017 | 36 mal gelesen

Spandau. Mit einem besonderen Angebot richten sich die Berliner Bibliotheken an Initiativen und Einrichtungen der Flüchtlingshilfe: nagelneue Medienkoffer, prall gefüllt mit Lesestoff samt Zubehör, stehen zur Ausleihe bereit.Insgesamt 273 Koffer mit einer großen Auswahl an Medien für Geflüchtete hat das Programm „Masterplan Integration und Sicherheit“ des Landes Berlin finanziert. Gedacht ist das Angebot für Flüchtlingsheime,...