Flüchtlinge

1 Bild

Senatsprogramm zur Integration von Flüchtlingen geht an den Start

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 3 Tagen | 77 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Die große Hilfsbereitschaft der Bevölkerung gegenüber den Flüchtlingen, die sich in der „Willkommenskultur“ äußerte, hat diesen vor Not, Gewalt und Tod Geflohenen das Ankommen erleichtert. Nun geht es um die nächste große Aufgabe, die Integration der Geflüchteten in die Stadtgesellschaft. Vor kurzem war im Rathaus Tiergarten Auftakt für das neue Senatsprogramm „BENN“ im Bezirk Mitte. Hinter der Abkürzung steckt die...

Tempohomes anschauen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.01.2018 | 23 mal gelesen

Berlin: Tempohomes | Kreuzberg. In Kürze werden die neuen sogenannten Tempohomes an der Alten Jakobstraße 4 sowie Franz-Künstler-Straße 10 von rund 160 Flüchtlingen bezogen. Bevor das passiert, können Anwohner und weitere Interessierte die Gemeinschaftsunterkünfte am Freitag, 19. Januar, bei einer Führung besichtigen. Auch Vertreter des Senats, Bezirks, Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten und des Betreibers Albatros sind vor Ort und...

Trödelmarkt im Frei-Zeit-Haus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 08.01.2018 | 20 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Einen Trödelmarkt zugunsten von Flüchtlingen veranstaltet das Frei-Zeit-Haus am Sonntag, 21. Januar, in der Pistoriusstraße 23. Von 10 bis 13 Uhr haben Weißenseer die Möglichkeit, Dinge, die mit zwei Händen transportiert werden können, zu kaufen oder zu verkaufen: Kinderbekleidung, Spielsachen, Haushaltswaren und kleine Möbelstücke. Wer einen Stand aufbauen möchte, zahlt eine Spende von fünf Euro. Weiterhin wird...

Senat fördert Künstler

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.01.2018 | 38 mal gelesen

Berlin. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert Projekte, die der beruflichen Integration von Künstlern dienen, die im Ausland verfolgt werden und in Berlin leben. Zudem können sich Berliner Kulturschaffende für die Jahre 2018 und 2019 um Fellowships bewerben, mit denen sie verfolgten Künstlern den Zugang ins Berufsleben erleichtern wollen. Mehr Infos gibt es auf http://asurl.de/13nx oder bei Christine Krause unter...

Kooperation vereinbart

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.01.2018 | 28 mal gelesen

Kreuzberg. Die Flüchtlingskirche St. Simeon in der Wassertorstraße 21 und das gegenüber liegende Mehrgenerationenhaus Wassertor 48 arbeiten künftig zusammen. Gemeinsam sollen nicht nur weitere Angebote gemacht, sondern auch Ressourcen gebündelt werden. Das Mehrgenerationenhaus ist eine Bildungs-, Beeratungs- und Begegnungseinrichtung für Menschen aller Altersgruppen. Die Flüchtlingskirche steht seit Ende 2015 Geflüchteten...

1 Bild

Bürgermeister Sören Benn im Interview

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.01.2018 | 457 mal gelesen

Sie halten die erste Ausgabe 2018 der Berliner Woche in den Händen. Zu einem Resümee 2017 und nach anstehenden Aufgaben im neuen Jahr befragte Reporter Bernd Wähner Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Sie sind jetzt etwas mehr als ein Jahr Bürgermeister. Ist das Amt so, wie Sie es erwartet hatten? Sören Benn: Ich wusste schon, was mich in etwa erwartet: Mein Schreibtisch ist immer voll. Termine müssen...

Pangea-Haus wird saniert: Zukunft des interkulturellen Zentrums gesichert

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 30.12.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Pangea-Haus | Das Pangea-Haus im Güntzelkiez wird saniert. Damit setzt das Bezirksamt ein Ausrufezeichen unter ihre Bestrebungen, die Integrationsarbeit zu stärken. Das Pangea-Haus ist ein interkulturelles Zentrum, in dem sich verschiedene Kulturkreise begegnen, austauschen können und gemeinnützige Vereine, private und institutionelle Bildungsträger Integrationsarbeit leisten. Das Haus ist in die Jahre gekommen und jetzt stehen die...

1 Bild

„Kleine Füße, weiter Weg“: Fotoausstellung zum Thema Flucht und Vertreibung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 29.12.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Café-Buchhandlung „totem“ | In der Café-Buchhandlung „totem“ in der Maxstraße 1 wird am 11. Januar um 18 Uhr eine Fotoausstellung zum Thema Flucht für Kinder und Erwachsene eröffnet. Zu sehen sind Fotografien der Berliner Fotojournalisten Björn Kietzmann und Markus Heine. Beide widmen sich in ihren Arbeiten hauptsächlich sozialen, politischen und gesellschaftlichen Themen. Mit ihrer Fotoausstellung für Kinder und Erwachsene geben die Fotografen einen...

Fit für die erste eigene Wohnung: Flüchtlinge machen Wohnführerschein

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.12.2017 | 112 mal gelesen

Seit November besuchen sieben junge Geflüchtete den Kurs zum Wohnführerschein, der vom Stadtteilzentrum Steglitz angeboten wird. Die Deutsche Wohnen unterstützt das Programm und führt mit den Kursteilnehmern Bewerbungsgespräche durch. Es ist das zweite Mal, dass das Unternehmen das erfolgreiche Konzept fördert. Das Konzept des Wohnführerscheins gibt es bereits seit einigen Jahren. Die Berliner Wohnungsunternehmen allod,...

Sporthallen bald saniert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.12.2017 | 13 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Sporthalle in der Lobeckstraße sowie das zur Hausburg-Grundschule gehörende Turngebäude in der Otto-Ostrowski-Straße können nach Angaben von Stadtrat Andy Hehmke (SPD) voraussichtlich ab Januar wieder genutzt werden. In beiden Hallen waren ab Ende 2015 für etwa ein Jahr Flüchtlinge untergebracht. Nach deren Auszug fanden Sanierungsarbeiten statt.

4 Bilder

Charlottenburg-Wilmersdorf: Das war das Jahr 2017

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.12.2017 | 232 mal gelesen

Wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen. Hier ein Rückblick auf die Ereignisse in Charlottenburg-Wilmersdorf. Januar In der BVV wird über die Nutzung der Brache am Westkreuz diskutiert: 900 Wohnungen oder ein Stadtpark? Eine Einigung bleibt aus. Der Bau des Maximilians Quartiers in Schmargendorf durch die Groth-Gruppe wird öffentlich, genauso wie die Planung des neuen Delphi-Kinos am Iva-Bogen und...

Deutsche Wohnen unterstützt erneut Wohnführerschein für Flüchtlinge

Deutsche Wohnen
Deutsche Wohnen | Schmargendorf | am 21.12.2017

Der Wohnführerschein für Flüchtlinge in Berlin geht in eine neue Runde. Seit November besuchen sieben junge Geflüchtete den Kurs zum Wohnführerschein, der von einer Trainerin vom Stadtteilzentrum Steglitz e.V. durchgeführt wird. Die Deutsche Wohnen unterstützt das Programm erneut inhaltlich mit der Durchführung von Bewerbungsgesprächen. Es ist das zweite Mal, dass das Unternehmen das erfolgreiche Konzept des...

12 Bilder

Treptow-Köpenick: Darüber berichtete die Berliner Woche in den vergangenen zwölf Monaten

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 21.12.2017 | 394 mal gelesen

52 Ausgaben der Berliner Woche mit Spannendem aus Politik, Wirtschaft, Kultur und anderen Bereichengab es in diesem Jahr. Hier unser Rückblick. Januar Der Winter kann kommen. Im Bauhof des Fachbereichs Tiefbau an der Dahmestraße ist man darauf vorbereitet. Damit Straßenschäden kurzfristig beseitigt werden können, hat der Bezirk sechs Tonnen Kaltasphalt eingelagert. In der Betriebswerkstatt der S-Bahn am Adlergestell...

7 Bilder

Bezirk Neukölln: Über Stolpersteine, Fixer, Flüchtlinge und den umstrittensten Spielplatz

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 21.12.2017 | 302 mal gelesen

In Neukölln gab es in diesem Jahr Grund zum Feiern: Etliche Bauprojekte gingen an den Start, wurden fertiggestellt oder sind in Planung. Andererseits steigen die Mieten. Selbst soziale Einrichtungen müssen sich vor Verdrängung fürchten. Im Bezirksamt hat es diese bereits gegeben. Die Berliner Woche wirft einen Blick zurück. Januar In der Hufeisensiedlung brennt das Auto der SPD-Politikerin Mirjam Blumenthal. Die Polizei...

6 Bilder

Bezirk Spandau: Das war das Jahr 2017 in der Zitadellenstadt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.12.2017 | 142 mal gelesen

Was ist in den vergangenen zwölf Monaten in Spandau passiert? Es gab Proteste und Konflikte, Unglücke und einen Sturm, aber auch Grundsteinlegungen und Besuch vom Kaiser Wilhelm. Januar Spandau ehrt seine besten Athleten. Sportlerin des Jahres wird Anika Schleu vom TSV 1860. Kladow und Gatow bekommen schnelles Internet. Die Telekom schließt ihren Netzausbau im Spandauer Süden ab. Rund 9600 Haushalte profitieren vom...

5 Bilder

Marzahn-Hellersdorf: Die Berliner Woche blickt auf spannende zwölf Monate zurück

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 21.12.2017 | 265 mal gelesen

Das Ereignis des Jahres im Bezirk war die Internationale Gartenausstellung von April bis Oktober. Es gab aber auch viele andere Ereignisse, auf die sich ein Rückblick lohnt. Die Berliner Woche hat einige davon zusammengestellt. Januar Das Quartiersmanagement Boulevard Kastanienallee lädt zur Gebietskonferenz ein. Anwohner können Vorschläge machen, was in dem sozial problematischen Gebiet baulich verbessert werden soll....

20 Bilder

Bezirk Pankow: Was die Berliner Woche 2017 für Sie im Kiez entdeckte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.12.2017 | 156 mal gelesen

Das Jahr 2017 geht zu Ende. In der Berliner Woche haben wir Sie über Ereignisse in Ihrem Kiez informiert, Probleme aufgegriffen und interessante Menschen vorgestellt. Jetzt ist es Zeit für einen Rückblick. Januar Nach zwei Jahren Bauzeit eröffneten im Januar die Berliner Bäder-Betriebe endlich wieder die Schwimmhalle an der Thomas-Mann-Straße. Sie steht für den Schwimmunterricht und den Vereinssport zur Verfügung....

Integrationspreis Charlottenburg-Wilmersdorf vergeben

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 20.12.2017 | 29 mal gelesen

Die Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Annegret Hansen, und Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) haben am 18. Dezember den Integrationspreis des Bezirks vergeben. Der Integrationspreis wurde zum sechsten Mal vergeben, um besondere Verdienste um die Integration anzuerkennen und zu würdigen. Die Preisverleihung findet in zwei Kategorien statt: die Kategorie „Einzelpersonen“ wird mit 500 € Preisgeld, die Kategorie...

Bezirk richtet ein Integrationsbüro ein

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 19.12.2017 | 41 mal gelesen

Die letzten Notunterkünfte für Geflüchtete im Bezirk werden gerade freigezogen. Weil damit die Unterstützung Betroffener nicht enden soll, wird im Rathaus nun ein Integrationsbüro aufgebaut. Als der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) kürzlich zu seinem Fazit zum Freizug der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf bat, wollte niemand das erfolgreiche Projekt trüben. Mit Recht. Bezirk, der Träger oder die ehrenamtlichen Helfer können...

Verzögerung bei Hallensanierung: Sport in zwei Oberstufenzentren erst 2018 möglich

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 18.12.2017 | 38 mal gelesen

Die in den vergangenen Jahren als Notunterkünfte für Geflüchtete benötigten Sporthallen zweier Reinickendorfer Oberstufenzentren können erst im Laufe des kommenden Jahres wieder für den Sport genutzt werden. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen erfuhr aus der Senatsbildungsverwaltung, dass die jeweils zwei an den Oberstufenzentren Kühlewein- und Cyclopstraße vorhandenen Sporthallen erst im kommenden Jahr wieder für...

Ausstellung: Spurensuche und Neuanfang

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 17.12.2017 | 6 mal gelesen

Lichtenberg. Die Ausstellung „Spurensuche in Bildern – Migrantinnen lernen deutsch“ ist ab sofort in den Räumen des Arbeitslosenverbands in der Landsberger Allee 180d zu sehen. Die einen Frauen leben schon länger in Lichtenberg, andere sind erst kürzlich aus Afghanistan, Syrien oder anderen Krisenregionen nach Berlin gekommen. Gemeinsam lernen sie im Frauenprojekt „Für Sie“ vom Arbeitslosenverband die deutsche Sprache. Auch...

Stabsrunde Flüchtlingsmanagement aufgelöst

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 14.12.2017 | 10 mal gelesen

Die bezirkliche „Stabsrunde Flüchtlingsmanagement“ hat am 8. November im Rathaus zum letzten Mal getagt. Die Stabsunde wurde eingerichtet, um die verstärkte Neuzuwanderung von Asylbewerbern auf bezirklicher Ebene zu bewältigen. An ihr nahmen unter der Leitung von Bürgermeisters Reinhard Naumann (SPD) der Stadtrat für Soziales und Gesundheit, die Büroleitungen aller fünf Fachabteilungen des Bezirksamtes, die Leiterin des...

Geflüchtete ziehen in den Birkenhof: Arbeiterwohlfahrt betreibt das Heim 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 13.12.2017 | 257 mal gelesen

Berlin: Birkenhof | Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Mitte betreibt noch ab diesem Jahr das ehemalige Seniorenwohnheim Birkenhof an der Spandauer Straße 22 als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge.Noch bis Jahresende werden rund 200 Geflüchtete, davon rund 50 Kinder und Jugendliche, aus der Notunterkunft Paulsternstraße nach Staaken ziehen. Dies teilten Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und der Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt Mitte, Manfred...

Flohmarkt von "Moabit hilft"

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.12.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Gesundheits- und Sozialzentrum | Moabit. Der Flüchtlingshilfeverein „Moabit hilft“ organisiert am 21. Dezember, 13–19 Uhr, einen Flohmarkt im Haus D des Gesundheits- und Sozialzentrums in der Turmstraße 21. Auf dem Programm stehen Bastelaktionen und Gespräche. Es werden winterliche Getränke gereicht. Der Erlös des Flohmarkts kommt Flüchtlingen zugute. KEN

Betreuerinnen für Kinder gesucht: Shia hofft auf weitere Helferinnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 09.12.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender | Eines der wichtigsten Projekte des Vereins Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender Shia ist die Kinderbetreuung. Der Verein bietet eine ergänzende Betreuung zur Unterstützung alleinerziehender Eltern an. Damit möglichst vielen Eltern geholfen werden kann, sind allerdings weitere Betreuerinnen nötig. Diese sollten Erfahrungen im Umgang mit Kindern haben, zuverlässig, tolerant und geduldig sein. Gesucht werden...