Flucht

1 Bild

Ein Stück über Flucht und Vertreibung auf der Bühne der Brotfabrik

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 30.04.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. „Akim rennt“ ist der Titel eines Theaterstücks zum Thema Flucht und Vertreibung, das die Brotfabrik-Bühne am 4. und 5. Mai zeigt.„Das ist zwar ein Stück für Kinder ab sechs Jahre. Es ist aber auch für Erwachsene geeignet, und kommt auch bei ihnen sehr gut an“, sagt Thomas Jäkel, der gemeinsam mit Sarah Mehlfeld Regie führt. Entstanden ist das Stück nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Claude K. Dubois.In Akims...

1 Bild

Großes Potenzial, geringe Chancen: GIZ hilft Migrantinnen und geflüchteten Frauen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.04.2017 | 255 mal gelesen

Berlin: GIZ e.V. | Spandau. Männer dürfen in Fußballvereinen mitspielen, sie bekommen Deutschunterricht, für sie werden Praktika und Jobs gesucht. Für Frauen aber ist das Integrationsangebot viel geringer. Einen Beitrag leistet die GIZ.Draußen gehen die Spandauer geschäftig ihrem Alltag nach. Drinnen sitzt ein Dutzend Frauen über heißem Kaffee. Ein Baby döst im Wagen. Immer freitags trifft sich im ersten Stock der Jüdenstraße 30 die „Offene...

Junge Flüchtlinge drehten Filme über ihre alte und neue Heimat

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenberg | am 22.02.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Café Maggie | Lichtenberg. Das Medienprojekt Berlin hat mit Kindern und Jugendlichen aus Lichtenberg, Oberschöneweide und Charlottenburg fünf Filme zum Thema Flucht produziert. Das Filmprojekt „Willkommen in Berlin“ soll am Mittwoch, 1. März, um 18.30 Uhr im Café Maggie, Frankfurter Allee 205, und am Freitag, 3. März, um 18 Uhr im Jugendclub „Die Eiche“, Eichenallee 47 in Charlottenburg, vorgestellt werden.Unter Anleitung von Pädagogen...

Fotograf zeigt Bilder von den "Vergessenen" im Südkaukasus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.02.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Haus der Demokratie | Prenzlauer Berg. „Jenseits der Grenzen“ heißt die neue Ausstellung, die vom 16. Februar bis 16. März im Haus der Demokratie und Menschenrechte in der Greifswalder Straße 4 zu sehen ist. In dieser wird über das Schicksal der vergessenen Flüchtlinge im Südkaukasus informiert. Flucht und Vertreibung sind hochaktuelle Themen. Auf dieser Welt müssen Menschen jeden Tag vor Kriegen und bewaffneten Auseinandersetzungen fliehen,...

5 Bilder

Museum Pankow dokumentiert die Geschichte einer Flucht aus der DDR

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 23.01.2017 | 222 mal gelesen

Berlin: Museum Pankow | Prenzlauer Berg. „Kein Mensch kennt dieses Versteck“ ist der Titel einer außergewöhnlichen Ausstellung, die das Museum Pankow in seiner Halle im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ zeigt. Im Mittelpunkt steht die Flucht der Pankower Unternehmerfamilie Schoening im Oktober 1955 aus der DDR.Außergewöhnlich ist allein schon die Entstehungsgeschichte dieser Ausstellung. Seit 1977 lebt Ursula Strozynski in der Pankower...

1 Bild

Jugendprojekt meinungsmacher.in mit Ausstellung im Abgeordnetenhaus Berlin

Renate Pelzl
Renate Pelzl | Mitte | am 14.01.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Mit ihren Comics über Flucht und Vertreibung haben es die Jugendlichen vom Projekt meinungsmacher.in ins Abgeordnetenhaus Berlin geschafft: Dort ist vom 16. bis zum 23. Januar 2017 eine Auswahl ihrer Bilder im Rahmen des Jugendforums denk!mal `17 zu sehen – ein Ritterschlag für die Jungen und Mädchen aus dem Team der Meinungsmacher.innen, einem medienpädagogischen Projekt beim Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen,...

Vortrag zur Zukunft Afrikas

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 13.01.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. „Die neue Völkerwanderung – Afrikas Hoffnung verlässt den Kontinent“ lautet der Titel des nächsten Frohnauer Diskurses am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Centre Bagatelle in der Zeltinger Straße 6. Es spricht Afrika-Kenner und Unternehmensberater Prinz Asfa-Wossen Asserate. Er beschäftigt sich seit Jahren mit den gesellschaftlichen und politischen Geschehnissen auf dem Kontinent und spricht über die...

Unfall nach Fluchtversuch

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 21.12.2016 | 20 mal gelesen

Tegel. Weil er sich einer Polizeikontrolle entziehen wollte, verursachte ein 32-jähriger Autofahrer am 17. Dezember einen Unfall, bei dem er selbst und sein Beifahrer schwer verletzt wurden. Laut Polizei hatte eine Streife den Opelfahrer gegen 19 Uhr in der Straße Am Nordgraben zum Anhalten aufgefordert, worauf der Mann Gas gab und davon fuhr. An der Kreuzung zur Gorkistraße verlor er beim Linksabbiegen die Kontrolle über den...

2 Bilder

Interaktiv mehr über Fluchtursachen und Einzelschicksale erfahren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 17.12.2016 | 107 mal gelesen

Buch. „NEBENanders“ heißt der erste Lernparcours in der Stadt zum Thema Flucht und Heimat. Er richtet sich vor allem an Schüler ab der Klassenstufe fünf.Aufgebaut ist der Parcours im „Haus Ehrlich“ im Ludwig-Hoffmann-Quartier in der Wiltbergstraße 90. Er besteht aus fünf interaktiven Stationen. An denen erfahren junge Leute mehr zu den Themen Fluchtursachen, Fluchtrouten, Vorurteile, Ankommen in einem fremden Land und...

1 Bild

Lesung und Musik: "Fremd bin ich eingezogen..."

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 21.11.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Am Samstag, den 26.11.2016 um 19:30 Uhr im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Nachbarschaftshaus Friedenau, im großen Saal, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin). - Eintritt frei, Spenden willkommen - Eine literarisch-musikalische Annäherung an das Phänomen Fremdheit Fremd sein, fremd werden, ist ein Zustand, den wir alle kennen und wahrnehmen. Doch wie gehen wir mit ihm um und was kann uns dabei helfen ihn zu...

Themenraum Syrien

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Amerika-Gedenkbibliothek | Kreuzberg. Krieg und Flucht, Leben und Kultur sowie das Ankommen in einer neuen Heimat stehen im Mittelpunkt des Themenraums "Syria – Berlin", der bis 31. Dezember in der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, eingerichtet ist. Er entstand in Kooperation mit dem Projekt "Goethe-Institut Damaskus Im Exil" und bietet zahlreiche Informationen und Medien in deutscher, englischer und arabischer Sprache. Geöffnet ist montags bis...

Erfahrungen mit Flucht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 30.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Akademie der Künste | Hansaviertel. Noch bis 15. Januar in der Akademie der Künste am Hanseatenweg 10 zu sehen: 35 Arbeiten zeitgenössischer Künstler, darunter Francis Alÿs, Ayşe Erkmen, Mona Hatoum, Isaac Julien oder Arkadi Zaides, die sich mit ausgewählten Objekten und Dokumenten aus den Archiven der Akademie, unter anderem von Walter Benjamin, Valeska Gert, Heinrich Mann und Kurt Tucholsky, auseinandersetzen. In der Ausstellung „Uncertain...

Die Geschichte einer Flucht

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 08.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. „Joskos Kinder – Flucht und Alija durch Europa 1940 bis 1943“ heißt das neue Buch des Historikers Klaus Voigt. Er stellt es am 14. Oktober um 20 Uhr in der Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 vor. In diesem Buch geht es um die abenteuerliche Flucht von 42 jüdischen Kindern aus Deutschland und Österreich. Sie wurden in Zagreb vom Einmarsch der deutschen Truppen überrascht. Unter Leitung des...

Amokfahrt endet in Sackgasse

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 13.09.2016 | 21 mal gelesen

Marzahn. Die Polizei sucht nach Zeugen für eine Amokfahrt am Dienstag, 6. September. Der rücksichtslose Autofahrer war kurz vor 13 Uhr in der Bruno-Baum-Straße wegen überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. An der Ecke Kiebitzgrund versuchten die Beamten den blauen Mitsubishi Galant aufzuhalten. Der Fahrer gab Gas und überfuhr bei der anschließenden Verfolgungsjagd mehrfach rote Ampeln. Dabei fuhr er auch teilweise auf dem...

Flucht endet mit Unfall: Alkoholisierter Fahrer verletzt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 13.07.2016 | 57 mal gelesen

Staaken. Schwere Verletzungen erlitt ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Straße Am Kiesteich. Ein Funkwagen der Polizei hatte den Fahrer in der Nacht zum 12. Juli wegen seines auffälligen Fahrverhaltens kontrollieren wollen.Die Streife folgte dem Auto zunächst und stoppte es im Klosterbuschweg kurz vor der Unterführung in Höhe Spandauer Straße. Als die Polizisten ausstiegen, gab der Fahrer plötzlich Gas und fuhr...

Zwei Tage mit Sasha Waltz

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.06.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Radialsystem | Friedrichshain. "Zuhören. Improvisationen und Gespräche" heißt eine zweitägige Veranstaltungsreihe der Tänzerin Sasha Waltz am 18. und 19. Juni im Radialsystem, Holzmarktstraße 33. In drei Themenschwerpunkten geht es am Sonnabend ab 14 Uhr zunächst um die filmische und literarische Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation von Krieg, Terror, Flucht und zivilem Engagement. Am Sonntag, Beginn 12 Uhr, steht die politische...

Frau am Flughafensee sexuell belästigt: Flucht über U-Bahn-Gleise

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 07.06.2016 | 50 mal gelesen

Berlin: Flughafensee | Tegel. Drei Unbekannte haben am 4. Juni eine junge Frau am Flughafensee sexuell belästigt und einen ihrer Begleiter geschlagen.Gegen 21 Uhr befand sich eine achtköpfige Gruppe, die vom Baden am Flughafensee zurückgekehrt war auf der Brücke am Flughafensee. Hier sollen laut Aussagen der Betroffenen drei alkoholisierte junge Männer sie angesprochen und in ein Streitgespräch verwickelt haben. Einer der Tatverdächtigen soll kurz...

2 Bilder

Die Galerie „Kurt-Kurt“ startet zweijähriges Kunstprojekt mit neuer Ausstellung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.06.2016 | 165 mal gelesen

Berlin: Kurt-Kurt | Moabit. Eine der 15 Geschichten beginnt so: „Hi, ich komme aus dem Kongo. Ich kam dieses Jahr im Februar.“ Der sie erzählt, heißt Lucian Peterca und kommt aus Rumänien. Er berichtet von der Flucht des afrikanischen Priesters nach England und seinem Leben dort. Dabei steht dem Erzähler das Wasser buchstäblich bis zum Hals.„We shall overswim“ heißt die multimediale Installation der jungen bulgarischen Künstlerin Borjana...

1 Bild

Ehab will weiterkommen: Zielstrebig baut der junge Syrer seine Zukunft auf

Angelika Ludwig
Angelika Ludwig | Falkenhagener Feld | am 24.05.2016 | 97 mal gelesen

Spandau. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter – hier in Berlin? Die Berliner Woche stellt einige der neuen Nachbarn vor.„Ich heiße Ehab Alshuraini und komme aus Damaskus.“ Der junge Syrer spricht diesen Satz beinahe akzentfrei und auch das nachfolgende Gespräch auf Deutsch ist beeindruckend. Der 21-Jährige ist erst seit knapp einem Jahr in Berlin und hat...

Menschen auf der Flucht

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 05.05.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Gymnasium | Tegel. Die Ausstellung „HEIMAT-LOS – Menschen auf der Flucht“ wird am 12. Mai um 18 Uhr in der Aula des Humboldt-Gymnasiums, Hatzfeldtallee 2-4, eröffnet. Die Wanderausstellung mit Porträts und Erzählungen von Geflüchteten um 1945 und heute ist an vielen Orten in Reinickendorf bis 30. September zu sehen. Im Humboldt-Gymnasium ist sie bis zum 8. Juni werktags von 8 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Weitere...

Schüler-Kunst zur Flucht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 21.03.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Siemens-Gymnasium | Siemensstadt. Das Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium lädt am 7. April zur Präsentation des Schulprojektes „Ich packe meinen Koffer“ ein. Die Schüler der Klasse 8a haben dafür vier Tage lang im Deutschen Historischen Museum gearbeitet. Ihr Ziel war es, sich künstlerisch mit den Erfahrungen von Menschen auf der Flucht auseinanderzusetzen. Wichtig war dabei das Zeitzeugengespräch mit einem Syrer, der von seinen...

1 Bild

Im Porträt: Samers Flucht aus Syrien

Angelika Ludwig
Angelika Ludwig | Britz | am 09.03.2016 | 98 mal gelesen

Neukölln. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter - hier in Berlin? Die Berliner Woche schaut hinter die Türen der Flüchtlingsheime und stellt einige der neuen Nachbarn vor.„Es gibt überall Kriminelle, auch unter den Geflüchteten. Doch die Mehrheit möchte hier friedlich leben und arbeiten.“ Samer, ein Mittdreißiger aus Syrien ist Deutschland sehr dankbar...

Flucht und Ängste: Austausch im Selbsthilfezentrum

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.03.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord | Neukölln. Um Flucht und Ängste in der Gesellschaft geht es am Donnerstag, 10. März, im „Worldcafé“ im Selbsthilfezentrum an der Hertzbergstraße 22. Willkommen sind alle Interessierten. Die Politik entscheidet, die Gesellschaft diskutiert, aber was denkt der Einzelne? Vom 16.30 bis 18.30 Uhr soll darüber diskutiert werden. Zu Beginn stellen sich die Gesprächspartner vor. Mohammed Nasser ist Experte in eigener Sache: Vor vielen...

Kunst zur Flucht: Fonds fördert drei Moabiter Projekte

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 29.02.2016 | 72 mal gelesen

Moabit. Es sind wieder Fördermittel aus dem Bezirkskulturfonds Mitte zu vergeben. Davon profitieren auch drei Projekte aus Moabit.Ende Januar tagte eine Vergabejury unter Leitung des Kulturamtes. Dem Preisgericht lagen 59 Bewerbungen vor. Insgesamt neun Projekte wählten die Jury-Mitglieder aus. Sie werden der Senatskulturverwaltung zur Förderung empfohlen. Die gesamte Fördersumme in Mitte beträgt knapp 58.000 Euro. Die...

Lesung über Flucht und Exil

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 20.11.2015 | 37 mal gelesen

Berlin: Kulturforum Hellersdorf | Hellersdorf. Monika Melchert liest am Donnerstag, 26. November, um 18.30 Uhr im Kulturforum, Carola-Neher-Straße 1, aus Texten von Anna Seghers (1900-1983). Die Leiterin der Anna-Seghers-Gedenkstätte in Adlershof hat Texte der berühmten Schriftstellerin zu den Themen Flucht und Exil ausgewählt. Die kommunistische Autorin mit jüdischen Wurzeln war selbst während der Nazizeit im Exil zunächst in der Schweiz, Frankreich und dann...