Formula E

1 Bild

Gebührenstreit nach Autorennen: Bezirk will 200 000 Euro / Veranstalter legt Widerspruch ein

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.07.2016 | 48 mal gelesen

Mitte. Die Veranstalter des Formel-E-Rennens am 21. Mai auf der Karl-Marx-Allee wehren sich gegen den Gebührenbescheid des Straßenamtes.Exakt 200.399,17 Euro Sondernutzungsgebühren will das Bezirksamt Mitte haben. Die Summe hat das Straßenamt für die Nutzung der Straße und Gehwege für den Zeitraum vom 2. bis 31. Mai berechnet. Die Veranstalter des ersten Formel-E-Rennens in der City haben in dieser Zeit für Auf- und Abbau das...

8 Bilder

Autorennen mitten in Berlin

Katharina Wand
Katharina Wand | Prenzlauer Berg | am 24.05.2016 | 25 mal gelesen

Elektrisierendes Rennen der FIA Formula E beim "BMW i Berlin ePrix 2016" am Straußberger Platz Am Freitag wuselte es so richtig auf der Karl-Marx-Allee rund um den Straußberger Platz, als die Rennstrecke mit ihren Absperrungen, die Boxengasse und das Show-Areal "eVillage" hochgezogen wurden... und Samstagmorgen waren alle am Start! Berühmte Namen in zweiter Generation, wie Piquet, Prost und Senna, führten die...

3 Bilder

Rennen lässt die Kasse klingeln: Formula E-Flitzer bringen 180.000 Euro

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.05.2016 | 55 mal gelesen

Friedrichshain. Das Straßenrennen im Rahmen der Formula E-Weltmeisterschaft am 21. Mai war von der Bezirkspolitik nahezu einhellig abgelehnt worden.Wie berichtet, verläuft die Strecke für die Elektroflitzer außer auf der Karl-Marx-Allee im Bezirk Mitte auch über den Strausberger Platz und die Lichtenberger Straße und damit auf Friedrichshainer Gebiet.Für die Straßenbenutzung kann der Bezirk aber mit einem Geldsegen rechnen....

Hindernisse auf der U5: Eingeschränkter Betrieb wegen Bauarbeiten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.05.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: U-Bahnlinie 5, Friedrichshain | Friedrichshain. Noch bis 26. Mai müssen Fahrgäste auf der U-Bahnlinie 5 mit Behinderungen und Verzögerungen rechnen.Im Abschnitt vom Alexanderplatz zum Strausberger Platz fahren keine Züge, stattdessen ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor sowie Frankfurter Tor und Frankfurter Allee gibt es einen Pendelbetrieb. Das bedeutet, am Frankfurter Tor muss jeweils die U-Bahn...

3 Bilder

Lichtenberger Straße für Belagsanierung gesperrt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.04.2016 | 195 mal gelesen

Berlin: Lichtenberger Straße | Friedrichshain. Die Lichtenberger Straße bekommt seit 19. April zwischen Strausberger Platz und Singerstraße einen neuen Belag.Grund für die Arbeiten ist das Formula E-Autorennen, das am 21. Mai auch auf diesem Abschnitt stattfinden wird. Der Veranstalter der Elektroflitzer-Weltmeisterschaft bezahlt die Ausbesserung, um eine optimale Piste zu bekommen. Sie soll ungefähr 300 000 Euro kosten.Trotz der spendierten...

Bezirksverordnete gegen Autorennen: Formel-E-Rennen soll am 21. Mai auf der Karl-Marx-Allee stattfinden 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 05.04.2016 | 259 mal gelesen

Berlin: Rathaus Mitte | Mitte. Die Bezirksverordneten haben sich in einer dringlichen Entschließung gegen das geplante Autorennen der FIA Formel E Championship 2016 auf der Karl-Marx-Allee am 21. Mai ausgesprochen. Es könne den „Sicherheitsbelangen der Zuschauer, Streckenposten sowie Fahrer nicht ausreichend Rechnung getragen werden“, heißt es. Die BVV Mitte beobachte zudem die Zunahme von illegalen Autorennen mit zahlreichen Toten und...