Frage der Woche

Jede Woche veröffentlichen die Berliner Woche und das Spandauer Volksblatt die Frage der Woche. Unsere Leser haben die Möglichkeit, sowohl online als auch telefonisch mit Ja oder Nein abzustimmen. Das Ergebnis liegt dann der Redaktion am Montagmorgen vor. Es berücksichtigt die erhobenen Daten der Online- und der Telefonabstimmung. Durchschnittlich 1700 Leser beteiligen sich jede Woche an unserer Umfrage – mit steigender Tendenz. Das Ergebnis gibt ein Stimmungsbild wieder und ist nicht repräsentativ. Alle Umfragen finden Sie auf berliner-woche.de/service/voting

Zahl der Masern-Erkrankungen steigt erschreckend an

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 03.07.2013 | 109 mal gelesen

Berlin. Was eigentlich als Kinderkrankheit bekannt ist, bereitet immer mehr Berlinern große Sorgen. Die Masern breiten sich in der Hauptstadt aus.Betroffen sind vor allem junge Erwachsene. Da die Zahl der Erkrankten mittlerweile sehr hoch ist, hat die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales nun alle Berliner dazu aufgerufen, ihren Impfschutz überprüfen zu lassen. Mit einem Rundbrief wandte sie sich an die...

1 Bild

Energiepreise steigen: Berlin sucht nach einem Ausweg

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 25.06.2013 | 96 mal gelesen

Berlin. Die Stromversorgung in Berlin soll zurück in staatliche Hände. Ein eigenes Stadtwerk und den Rückkauf des Stromnetzes sollen helfen, die Kosten besser zu kontrollieren.Meine alte Waschmaschine macht mir Sorgen. Genauso Computer und Laptop, die oft gleichzeitig laufen. Gleich werde ich erfahren, wie schlimm es um meine Energiebilanz steht. Da die Strompreise immer weiter klettern, will ich wissen, an welcher Stelle ich...

2 Bilder

Auch am Rand von Berlin gibt es kaum noch Wohnungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 18.06.2013 | 296 mal gelesen

Berlin. Diskutiert man am Stammtisch über Mietsteigerung, ist auf einen Satz Verlass: Man könne ja nach Marzahn oder Spandau ziehen. Aber wer diesen Worten Taten folgen lassen will, wird erfahren, dass viele leer geglaubte Wohnungen längst belegt sind.Es brennt wieder Licht. Von den Erdgeschossen die hohen Fronten hinauf. Licht in Wohnzimmern, Licht in Kinderzimmern, Licht in Küchen. Aus offenen Fenstern duftet Abendessen,...

1 Bild

Initiativen zeigen, wie nachhaltiger Konsum funktioniert

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 11.06.2013 | 294 mal gelesen

Berlin. Die bunte Warenwelt lockt überall - ob im Kaufhaus, Fernsehen oder Internet. Zugleich verunsichert das Streben nach immer mehr Wirtschaftswachstum viele Menschen. Folgen wie Finanzkrise und Klimawandel tragen dazu bei. Repaircafés und Tauschringe stellen sich bewusst gegen diesen Trend. "Erhalten statt wegwerfen" und "tauschen statt kaufen" stehen im Mittelpunkt.Schon seit Jahren gibt der Schredder von Elke Tetzlaff...

Künstler lehren Kinder das Einmaleins des Sprühens

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.06.2013 | 479 mal gelesen

Berlin. Wenn die Graffiti-Künstler im Klassenzimmer stehen, klackern die Dosen. Wandverzierung im Kunstunterricht? Der Grundgedanke dahinter: Wer nach Plan sprayt, malt nicht mehr "wild".Es ist ja nicht so, dass Dilara nicht wüsste, was sie malen soll. Gäbe man ihr Buntstifte oder Wasserfarben - sie brächte im Nu ein kleines Gartengemälde zu Papier. Einen Zauber in Weiß, Türkis und Grün. Aber mit Sprühdosen auf eine Wand? Aus...

1 Bild

Um das Recht, ein Berliner zu sein, tobt ein Kampf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.05.2013 | 197 mal gelesen

Berlin. In welchen Dialekt man beim Brötchenkauf verfällt, kann über Anerkennung und Ablehnung entscheiden. Der Tatbestand "Schwabenhass" reicht von bösen Sprüchen bis zu angezündeten Kinderwagen. Eine Satire-Gruppe wiederum fordert unter dem Motto "Free Schwabylon" eine schwäbische Zone. Wolfgang Thierse wurden Wecken angeboten, wo er doch Schrippen wollte. Käthe Kollwitz musste büßen, dass er sich öffentlich darüber...

1 Bild

Angestellte Lehrer kämpfen für gleiche Gehälter

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 21.05.2013 | 763 mal gelesen

Berlin. Die angestellten Lehrer in Berlin fordern bessere Arbeitsbedingungen und mehr Gehalt. Sie wollen eine Angleichung an den Beamtenstatus. Noch während der letzten Prüfungstage an den Oberschulen traten sie deshalb in der vergangenen Woche in den Streik.Wenn Henny Schmid morgens zur Arbeit kommt, geht sie über einen leeren Schulhof, für den sich die Schüler seit Jahren Spielgeräte und Sitzgelegenheiten wünschen. Obwohl...

2 Bilder

Forschungsprojekt soll Berlin zum Hotspot machen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 14.05.2013 | 134 mal gelesen

Berlin. Seit vergangenem Herbst kann man an öffentlichen Plätzen kostenlos ins Internet. Das Modellprojekt "Public Wifi Berlin" wird 2013 auf über 100 Hotspots erweitert. Es bleibt jedoch auf Orte begrenzt, die bereits gut vernetzt sind.Heute will ich draußen arbeiten. Ich packe Notebook und Smartphone ein und mache mich auf den Weg zum Alex. Dank "Public Wifi Berlin", dem neuen stadteigenen WLAN-Netz, soll man ja schließlich...

1 Bild

Ist die East Side Gallery unantastbar?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 07.05.2013 | 343 mal gelesen

Friedrichshain. Als die Mauer fiel, geschah der Wille des Volkes. Heute aber regt sich Zorn, da Bauvorhaben hinter der East Side Gallery, dem längsten erhaltenen Teil des Walls, Lücken erfordern. Und die Debatte, wie viel Mauerverrücken die Stadt verträgt, geht um die Welt.Der Bundespräsident könnte bald Besuch bekommen. Und es hat sich in der Geschichte dieser Nation nicht oft ereignet, dass ihm jemand diese besondere kleine...

In Kursen lernen Berliner, sich zu verteidigen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 30.04.2013 | 547 mal gelesen

Berlin. Wer sich auf den Straßen der Hauptstadt, im öffentlichen Nahverkehr oder in Clubs und Kneipen alleine unsicher fühlt, kann in Kursen lernen, sich selbst zu verteidigen. Erstes Ziel ist es allerdings, der Gewalt aus dem Weg zu gehen."Wer schon von Weitem wirkt wie ein Opfer, der hat es schwer", sagt Robert Coffey, drückt seine Zigarette aus und betritt einen Trainingsraum im Erdgeschoss eines Charlottenburger...

2 Bilder

"Die Hauptsache ist: Wir sind zusammen in Berlin"

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.04.2013 | 116 mal gelesen

Berlin. Was Heinz Buschkowsky mit seinem Buch "Neukölln ist überall" für die Integration bewirkt, bewerten zwei Lager höchst unterschiedlich. Doch gerade in Neukölln gibt es beispielhafte Ansätze zum Miteinander der Kulturen.An dem Abend, als man Heinz Buschkowsky niederbrüllte, stand die Polizei parat. Sie wartete hinter Regalen voller Psychologiebücher und solchen über Religion. Sie sicherte die Stadtbibliothek Neukölln zu...

1 Bild

In Berlin fehlen für Kinder flexible Betreuungsangebote

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 16.04.2013 | 288 mal gelesen

Berlin. Der Mangel an Kita-Plätzen sorgt in Berlin für viele Diskussionen. Probleme gibt es jedoch noch an anderer Stelle, denn auch flexible Betreuungsangebote für Alleinerziehende und Eltern, die abends, nachts und am Wochenende arbeiten, fehlen. Bereits gut laufende Projekte wurden sogar eingestellt.Es ist ein Teufelskreis: Ohne eine gesicherte Kinderbetreuung stellt kaum ein Arbeitgeber eine Mutter ein. Doch...

1 Bild

Soll die Tram in den Westen zurückkehren?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.04.2013 | 993 mal gelesen

Berlin. Bevor die Mauer Berlin zerschnitt, durchzogen Straßenbahngleise die Stadt bis nach Spandau und Steglitz. Heute sind die Westbezirke eine Hochburg der BVG mit Dieselkraft - da rufen Bürger nach der Wiederkehr der "Elektrischen".Wenn Manfred Vormelker in alten Büchern blättert, sind die Bilder schwarz-weiß, doch seine Erinnerungen sind farbig. Straßenbahnen vor der Gedächtniskirche. Straßenbahnen auf der Steglitzer...

2 Bilder

Modellprojekt hilft Jugendlichen mit schlechten Noten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 02.04.2013 | 437 mal gelesen

Berlin. Die Wirtschaft klagt über die schlechte Qualifikation vieler Schulabgänger. Sie haben Schwierigkeiten, auf dem Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen. Das Modellprojekt der "Assistierten betrieblichen Ausbildung" bietet Unterstützung und vermittelt Jugendliche an Betriebe, die statt auf gute Noten auf praktische Fähigkeiten schauen.Es ist 10 Uhr morgens und Murat Dogan denkt schon ans Mittagessen. Für 380 hungrige Mitarbeiter...

2 Bilder

Nicht jeder Bewohner des Tierheims findet ein neues Zuhause

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.03.2013 | 269 mal gelesen

Berlin. Wenn sich Hauptstädter neue Gefährten ins Haus holen, fällt ihre Wahl meist auf unkomplizierte Kandidaten. Aber ein kränkelnder Hund? Die Katze einer Operndiva? Oder gar ein kleiner Drache? An denen muss man erst einmal Gefallen finden. Drei Dauergäste im Tierheim Berlin stellen sich vor.Es dürften wohl die Arien gewesen sein, die fortwährenden Kostproben einer großen Stimme. Zu viel Getöse für das Gehör einer Katze....

2 Bilder

Verwahrloste Kinder: Jugendämter schlagen Alarm

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 19.03.2013 | 510 mal gelesen

Berlin. Ende vergangenen Jahres schrieben die Berliner Jugendämter einen Brandbrief an den Senat, weil die Mitarbeiter überlastet sind. Denn seit die Öffentlichkeit sensibler mit dem Thema Kinderschutz umgeht, wird immer deutlicher, dass die Jugendämter zu wenig Personal haben.Bis Bruno K. sechs Jahre alt war, lebte er in einer scheinbar normalen Familie. Dann trennten sich die Eltern, er zog zum Vater, doch der war...

Im Politladen in Lichterfelde klagen Bürger ihr Leid

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.03.2013 | 108 mal gelesen

Berlin. Seit Januar üben sich vier Parteien in Bürgernähe und schenken den Bewohnern der Thermometersiedlung in Lichterfelde fast täglich Gehör für ihre Sorgen. Die Bandbreite der Themen reicht von Ratten über Leerstand - bis hin zu ausgebeuteten Chinesen.Alles, was sie jetzt noch trennt, ist eine Scheibe. Hinter dem Fenster sind die Politiker. Draußen die Wähler. Dies ist der Politladen, eine Begegnungsstätte, wie sie Berlin...

1 Bild

Die Stadt ist viel zu laut: Neuer Aktionsplan in Arbeit

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 05.03.2013 | 287 mal gelesen

Berlin. Autos, Busse, Straßenbahnen, dazu viele Baustellen und die Einwohner selbst machen Lärm. Berlin ist so laut, dass es für viele gesundheitsschädlich ist. Tempolimits und Flüsterasphalt helfen bislang nur wenig. Ein neuer Aktionsplan ist in Arbeit.Laut aufstampfend betritt Jürgen Tietz den Besprechungssaal im Rathaus Lichtenberg. Er schaut sich um, sucht sich einen Platz und knallt eine Mappe mit Unterlagen auf den...

Berliner ächzen unter den stetig steigenden Mieten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.02.2013 | 213 mal gelesen

Berlin. Quadratmeterpreise auf Rekordhoch, Furcht vor Besitzerwechsel, zum Besichtigungstermin mit Bewerbungsmappe. Bloß jetzt keinen Umzug. Und wenn doch, wird es teuer. Braucht die Mietpreisschraube einen Dämpfer per Gesetz?Als der Brief kam, begann die Angst. Es hieß, ein Gutachter wolle den Verkehrswert ermitteln. Prüfen, wie teuer man sie verkaufen kann, mitsamt ihrem Zuhause. Sie, das sind die Bewohner eines...

1 Bild

Die Flucht vor der Krise führt viele Griechen nach Berlin

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 19.02.2013 | 355 mal gelesen

Berlin. Die Wirtschaftskrise in einigen Ländern Europas vertreibt Menschen aus ihrer Heimat. So kamen in den vergangenen zwei Jahren so viele Griechen wie noch nie nach Berlin. Doch auch hier ist die Situation für sie nicht immer einfach. Neuankömmlinge und erfahrene Berlinzuwanderer erzählen.Wenn Magdalena Barba das Wort Krise hört, denkt sie nicht an den Euro, nicht an Rettungsschirme oder Steuerflüchtlinge. Sie denkt an...

2 Bilder

Kaum eine Woche ohne neue Episoden vom Flughafen-Desaster

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.02.2013 | 226 mal gelesen

Berlin. Tegel brummt wie nie, Schönefeld hätte noch Kapazitäten. Längst sollte der Großflughafen BER eröffnet sein, doch er brachte statt eines Imageschubs nur Schmach. Wann der Betrieb startet und wie teuer es wirklich wird, ist offen. Kritiker glauben an Antworten, die das Äußerste rechtfertigen könnten: den Abbruch des Projekts.Am Willy-Brandt-Platz herrscht Stille. Und obwohl die elegante gläserne Stirn des Flughafens...

1 Bild

Das Berliner Schulessen steht in der Kritik

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 05.02.2013 | 276 mal gelesen

Berlin. Verdorbene Erdbeeren haben den Anstoß gegeben zu einer neuen Diskussion über das Essen an Berliner Schulen. Damit die Qualität steigen kann, sollen sich aber auch die Kosten erhöhen. Forderungen nach mehr Senatszuweisungen werden laut.Erst ein großer Löffel Nudeln, dann Tomatensoße oben drauf. Jörg Stüwe schöpft eine Portion nach der anderen auf weiße Mensateller und gibt sie unter der Glasscheibe durch. Wie am...

2 Bilder

10 000 Obdachlose in Berlin trotzen der Kälte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.01.2013 | 181 mal gelesen

Berlin. Wenn der Frost kommt, wird Wärme lebenswichtig. Die Bahnhofsmission am Zoologischen Garten und die Praxis der Obdachlosen-Ärztin Jenny De La Torre sind nur zwei der Orte, wo die Ärmsten dieser Stadt Zuwendung finden. Doch auf Dauer hilft nur eins: Rückkehr in die Gesellschaft.Es ist wegen seiner Füße. Weshalb man Hermanns Geschichte vom unteren Ende des Körpers her erzählen muss, hat einen guten Grund. Hermann, 54...

1 Bild

Initiative kämpft gegen Bebauung des Tempelhofer Felds

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 22.01.2013 | 216 mal gelesen

Tempelhof. Die Bürgerinitiative "100 Prozent Tempelhofer Feld" sammelt Unterschriften, um zu verhindern, dass das Gelände bebaut wird. Sie kämpft für einen Volksentscheid. Doch der Senat möchte hier neuen, günstigen Wohnraum schaffen. Ein Berliner Interessenskonflikt.Sonntagnachmittag 15 Uhr. Es tobt eiskalter Wind, Minusgrade herrschen. Doch am Eingang zum Tempelhofer Flugfeld am Columbiadamm stehen die Menschen um einen...

2 Bilder

Nach Gewalt-Exzess am Alex bleibt bei vielen die Angst

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.01.2013 | 310 mal gelesen

Berlin. Totschlag, Schüsse, Fahndungszettel - in Sichtweite des Roten Rathauses droht einer der wichtigsten Tourismus- und Verkehrspunkte der Stadt in Verruf zu geraten. Die einen meiden den nächtlichen Alex, andere geben sich sorglos. Und die Gedenkstelle für Jonny K. erinnert daran, was wieder geschehen könnte.An einem tristen Wochentag steht Frank Henkel auf halbem Weg zwischen Weltzeituhr und jenem Punkt, an dem der...