Franz Kafka

1 Bild

Haberlandstraße: Der falsche Stein ist weg 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.08.2017 | 275 mal gelesen

Berlin: Gedenkstele für Albert Einstein | Schöneberg. Vier Jahre lang standen sie nebeneinander, der alte Denkstein und die moderne Glasstele. Beide erinnerten an einen berühmten Bewohner: Albert Einstein. Nun ist der alte Stein in der Haberlandstraße entfernt worden. Auf ihm standen falsche Daten. Das ärgerte Gregorio Ortega Coto. Er wohnt in dem Haus, in dessen Vorgarten der Stein stand. 2011 hatte Ortega Coto die Idee für eine Gedenkstele, die in Text und Bild...

3 Bilder

Auch im Sommer gibt es Inszenierungen: Piaf und Kafka auf der Brotfabrik-Bühne

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 12.07.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Theaterferien auf der Brotfabrikbühne? Das gibt es für Nils Foerster in diesem Jahr nicht.„Wir machen keine wirkliche Pause“, sagt der künstlerische Leiter des kleinen Theaters. „Das Abendprogramm läuft mit bemerkenswerten Stücken weiter. Nur im Kindertheaterbereich pausieren wir die Sommerferien über.“ Ende Juli sind zunächst zwei Stücke zu sehen, die hier bereits Premiere hatten. Wegen ihres Erfolges und der...

Das Wasser und seine Lieder

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 17.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz. Claudia de Boer und Bardo Henning präsentieren am Freitag, 24. Februar, 20 Uhr, ihr neues musikalisch-literarisches Programm „Schleusengeräusch“ in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55. Die Schauspielerin und der Musiker beleuchten in Texten aus Europa, Asien und Amerika die unterschiedlichen Facetten des Wassers und seiner Lieder. Die Meeresgöttin „Yemaja“ wird besungen, eigene Kompositionen zu hören sein...

Kafka in der Theaterwerkstatt

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 24.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. In den Winterferien ist in der Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, eine Inszenierung von Victoria Shefer des Stücks von Franz Kafka "Die Verwandlung" zu sehen. Darin geht es um einen Handlungsreisenden, der eines Morgens als riesiges Insekt aufwacht. Gespielt wird am 29. Januar und 5. Februar jeweils um 17 Uhr, am 4. Februar um 19 Uhr. Als Eintritt wird eine Spende erwartet. CS

4 Bilder

Mit britischem Blick: Deutsche Geschichte im Schnelldurchlauf

Thomas Frey
Thomas Frey | Mitte | am 28.12.2016 | 72 mal gelesen

Berlin: Martin-Gropius-Bau | Kreuzberg. Noch bis 9. Januar wird im Martin-Gropius-Bau, Niederkirchner Straße 7, die Ausstellung. "Deutschland – Erinnerungen einer Nation" gezeigt.Sie wurde konzipiert von Neil MacGregor, inzwischen Gründungsintendant des entstehenden Humboldt-Forums am Schlossplatz. Davor war er 13 Jahre Direktor des British Museums in London. Von dort brachte er die Erfolgsausstellung mit. Zu sehen ist ein Schnelldurchlauf durch die...

Ausstellung, Filme und Gespräche zu Kafka in der Brotfabrik

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 30.09.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Die Brotfabrik veranstaltet bis zum 16. Oktober „Verwandlungswochen“. „Aus Anlass des 100. Geburtstags von Franz Kafkas berühmter Erzählung ‚Die Verwandlung‘ zeigt die Brotfabrik zum einen in ihrem Neuen Salon Tuschezeichnungen des italienischen Künstlers Gugliemo Manenti zu Kafkas Erzählung“, sagt Alexander Graeff. Er ist für die Literatur in der Brotfabrik zuständig. Der 40-jährige Manenti lebt und arbeitet auf...

Zwischen Idylle und Metropole

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 15.04.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Antiquariat und Café Morgenstern | Steglitz. Um 1900 schwärmte ganz Berlin für die vor den Toren der Stadt gelegenen Orte Steglitz, Lichterfelde und Lankwitz. Verschlafene Dörfer wurden mit einem Mal zu beliebten Villenkolonien, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts auch Politiker wie Karl Liebknecht und Wilhelm Pieck, Schriftsteller wie Franz Kafka und Schauspieler wie Henny Porten anzogen. In seinem Buch erzählt Autor Christian Simon die Geschichte...

1 Bild

Das Steglitz Museum lädt ein zu Konzert und Lesung

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.03.2014 | 44 mal gelesen

Lichterfelde. Derzeit zeigt das Steglitz Museum, Drakestraße 64A, eine Ausstellung über Franz Kafka, der auch in Steglitz kurz vor seinem Tode lebte. Die Ausstellung stößt auf großes Interesse. Und es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm."An den Sonntagen kommen zwischen 30 und 50 Besucher", freut sich Gabriele Schuster. Die Museumsleiterin hat gemeinsam mit dem Heimatverein die Schau konzipiert. Besonders gelobt wird...