fremdenfeindlicher Angriff

Attacke und Nazigruß

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.05.2016 | 6 mal gelesen

Friedrichshain. Beamte der Bundespolizei nahmen am 22. Mai gegen 8 Uhr früh auf der Warschauer Brücke einen Tatverdächtigen fest, der zuvor einen 20-jährigen Mann aus Guinea fremdenfeindlich beleidigt und attackiert haben soll. Nach Zeugenangaben drückte der Angreifer sein Opfer unter anderem gegen und über das Brückengeländer. Außerdem habe er „Sieg Heil“ gerufen und den Nazigruß gezeigt. Passanten kamen dem 20-Jährigen zu...

Messerangriff aus Fremdenhass

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 04.04.2016 | 12 mal gelesen

Staaken. Ein Mann wurde von einem Unbekannten fremdenfeindlich beleidigt und mit einem Messer angegriffen. Die Tat ereignete sich am Abend des 26. März am Loschwitzer Weg. Dort war der junge Mann mit seiner Frau und Bekannten unterwegs, als ihn der Täter zuerst bedrohte, beleidigte und dann mit einem Messer attackierte. Das Opfer erlitt dabei eine Stichverletzung am linken Unterarm und musste ins Krankenhaus. Nach der Tat...

Angriff eines Fremdenfeindes

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 21.03.2016 | 4 mal gelesen

Kreuzberg. Wegen einer vermutlich politisch motivierten Straftat am 19. März im U-Bahnhof Moritzplatz ermittelt jetzt der Staatsschutz. Ein Mann war dort nach eigener Aussage gegen 10 Uhr auf dem Bahnsteig von einem Unbekannten fremdenfeindlich angesprochen und mit Pfefferspray attackiert worden. Eine Zeugin bemerkte den Angriff und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Vor deren Eintreffen konnte der Täter flüchten. tf

Hund auf Mann gehetzt: Staatsschutz prüft Fremdenfeindlichkeit

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 07.12.2015 | 55 mal gelesen

Spandau. Ein 27-jähriger Nigerianer ist am 4. Dezember aus möglicherweise fremdenfeindlichen Motiven am Petzoldtweg mit einem Hund attackiert worden.Der Student war eigenen Angaben zufolge gegen 20.30 Uhr auf dem Weg zur Bushaltestelle an der Seegefelder Straße. Dabei bemerkte er im Petzoldweg zwei Männer und eine Frau, die mit einem unangeleinten Hund unterwegs waren. Diesen sollen die drei Personen auf den Nigerianer...

Mann fremdenfeindlich angepöbelt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 18.11.2015 | 39 mal gelesen

Rummelsburg. Am Abend des 13. November kam es auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Weitlingstraße zu einer ausländerfeindlichen Anpöbelei. Laut Polizeibericht hatte ein 40-Jähriger gegen 18.45 Uhr auf dem Parkplatz gerade sein Auto abgestellt und bewegte sich dann auf den Laden zu, als an ihm ein Mann vorbeiging, der ihm unvermittelt auf den Kopf schlug und ihn fremdenfeindlich beleidigte. Anschließend stieg...

Frau beleidigt und angegriffen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 16.09.2015 | 81 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. In der Nacht zum 10. September wurde eine 40-Jährige Frau von einem Passanten fremdenfeindlich beleidigt und körperlich angegriffen. Sie traf gegen 22.30 Uhr an der Ecke Hansastraße und Orankeweg auf eine Gruppe aus zwei Männern und zwei Frauen, die ihr entgegenkam. Ein Mann soll sie als Asylantin bezeichnet und ihr ins Gesicht gespuckt haben. Als die Frau widersprach und sagte, sie sei keine Asylantin,...

Angriff aus Fremdenhass

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.09.2015 | 29 mal gelesen

Kreuzberg. Ein Flüchtling wurde am frühen Morgen des 2. September auf dem U-Bahnhof Schlesisches Tor Opfer einer mutmaßlich fremdenfeindlichen Attacke. Er war gegen 4.50 Uhr zunächst von zwei Männern beleidigt und anschließend zu Boden geschlagen worden. Im weiteren Verlauf haben ihn die Angreifer mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf traktiert. Dazwischen soll, laut Polizeiangaben, auch der 18-Jährige die Schläger mehrfach...