Günter Toepfer

Stralauer Dorfkirche ist schiefer als der Turm von Pisa

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichshain | am 19.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Dorfkirche Alt-Stralau | Friedrichshain. Die Dorfkirche auf der Stralauer Halbinsel, Tunnelstraße 5, ist mit 93 Zentimeter Auslage nach Norden und 58 Zentimeter nach Westen schiefer als der Turm von Pisa, aber weitaus unbekannter. Die Geheimnisse des Kirchenbaus lüftet am 26. November der Lichtenberger Heimatchronist Günter Toepfer bei seiner kostenlosen Führung. Los geht es um 10 Uhr. Der Vorsitzende des Fördervereins Stralauer Dorfkirche lädt die...

Auf den Spuren des Perlons

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 15.10.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Heizkraftwerk Klingenberg | Rummelsburg. Legendär ist in Rummelsburg die historische Flußbadeanstalt am Kraftwerk Klingenberg. Am Sonnabend, 22. Oktober, erinnert Günter Toepfer bei einer Führung ab 10 Uhr an die geschichtsträchtigen Orte der Industriekultur: neben der Flußbadeanstalt ist es die Fabrik, in der das für Strumpfhosen geeignete Perlon erfunden wurde, sowie die Waisenhäuser. Die Führung ist kostenlos. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung...

Sehenswerte Viktoriastadt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 02.09.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Viktoriastadt | Rummelsburg. Die historischen Facetten der Kieze in der Viktoriastadt lassen sich bei einer Führung mit Günter Toepfer am 17. September entdecken. Der Autor beschäftigte sich für seine Publikation "Verliebt in Rummelsburg und Stralau" eingehend mit dem Stadtteil und bietet ab 10 Uhr eine kostenlose Führung an. Der Spaziergang endet gegen 11.30 Uhr. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben unter  509 81 13. KW

In St. Marien werden spannende Geburtstagsgäste erwartet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 15.05.2015 | 192 mal gelesen

Berlin: St. Marien | Karlshorst. Am Pfingstmontag, dem 25. Mai, jährt sich die Unterzeichnung des Karlshorster "Coloniekonsens" zum 120. Mal. Das muss gefeiert werden.Eingeläutet wird der Geburtstag von einem Sektempfang, zu dem der Bürgerverein Karlshorst einlädt. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Gründungsstein am Rondell Lehndorff- und Wandlitzstraße. Von dort aus führt ein Spaziergang durch das Prinzenviertel zur Trabrennbahn. Um 18 Uhr bittet...

2 Bilder

Über Binnendünen, Stalins Angst vor Attentaten und den "Sputnik"

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 07.05.2015 | 224 mal gelesen

Karlshorst. Am 25. Mai feiert Karlshorst seinen 120. Geburtstag. Deshalb will die Berliner Woche einige Kapitel aus der Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils erzählen. Dieses Mal geht es um Zugverkehr und verschwundene Berge.Alles beginnt ein wenig provisorisch: Im Jahr 1854 macht die Niederschlesisch-Märkische-Eisenbahn zum ersten Mal Halt in Karlshorst - am Bahnwärterhäuschen an der verlängerten Waldowallee. Genau 40...

2 Bilder

Max Klante und Paul Ogorzow - zwei berüchtigte Karlshorster

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 30.04.2015 | 706 mal gelesen

Karlshorst. Am 25. Mai feiert Karlshorst seinen 120. Geburtstag Deshalb will die Berliner Woche einige Kapitel aus der Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils erzählen. Heute geht es um zwei Verbrecher.Beginnen wir mit dem Harmloseren der beiden, dem Wettkönig Max Klante. Der gelernte Bürstenmacher kommt aus dem Ersten Weltkrieg mit einer chronischen Tuberkulose und einer psychischen Störung zurück. Im Jahr 1920 gründet...

2 Bilder

Karlowka oder die verbotene Stadt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 24.04.2015 | 711 mal gelesen

Karlshorst. Am 25. Mai feiert Karlshorst seinen 120. Geburtstag. Deshalb will die Berliner Woche einige Kapitel aus der Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils erzählen. Heute geht es um das sowjetische Sperrgebiet, die verbotene Stadt.Am 23. April 1945 gegen 14 Uhr ist der Krieg in Karlshorst beendet: Von Norden her rückt die Rote Armee ein. Und sie bleibt. Das Militär unter Befehlshaber Nikolaj Bersarin nimmt die...

3 Bilder

Karlshorst: Hier wurde für den Kaiser Kuchen gebacken 1

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 14.04.2015 | 352 mal gelesen

Karlshorst. Am 25. Mai feiert Karlshorst seinen 120. Geburtstag. Deshalb will die Berliner Woche einige Kapitel aus der Geschichte des heutigen Berliner Ortsteils erzählen. Heute geht es um ein Haus, das dreimal gebaut wurde.Einzelstehend, drei Vollgeschosse, heller Anstrich: Das Gebäude an der Ecke Ehrlich- und Üderseestraße fällt in dieser Gegend nicht weiter auf. Und doch hat es eine ungewöhnliche Geschichte. An dieser...

Die CDU hat gewählt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 09.04.2015 | 191 mal gelesen

Lichtenberg. Martin Pätzold bleibt Kreisvorsitzende der Lichtenberger CDU. Der Bundestagsabgeordnete wurde beim Kreisparteitag ohne Gegenstimmen wiedergewählt. Damit tritt Pätzold seine dritte Amtszeit an. Besonderes Augenmerk will er im Bezirk auch zukünftig "auf eine solide Haushaltsführung und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum" richten. Bei den Wahlen wurden auch die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Günter Toepfer...

1 Bild

In Rummelsburg wird jetzt an das Gefängnis erinnert

Michael Kahle
Michael Kahle | Rummelsburg | am 15.01.2015 | 196 mal gelesen

Rummelsburg. Erzählt wird die Geschichte des größten deutschen Arbeitshauses und des Ost-Berliner Gefängnisses: Am 12. Januar wurde der Gedenkort Rummelsburg eröffnet.Gestaltet wurde er von Helga Lieser und er ist jenen Menschen gewidmet, die dort in der Zeit von 1879 bis 1990 unter verschiedenen staatlichen Systemen untergebracht waren. Vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Haftanstalt an der Hauptstraße 8 wurden drei...

Kostenlose Führungen für Berliner-Woche-Leser

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Mitte | am 02.01.2015 | 33 mal gelesen

Berlin. Günter Toepfer hat im vergangenen Herbst sein neues Buch "Verliebt in Rummelsburg und Stralau" veröffentlicht. Leser der Berliner Woche können sich am 10. Und 11. Januar vom Autor persönlich durch die Ortsteile führen lassen - zum Nulltarif.Am Sonnabend geht es anderthalb Stunden lang über die Halbinsel Stralau, am Sonntag führt der Spaziergang kreuz und quer durch Rummelsburg. Günter Toepfer hat jede Menge...

1 Bild

Autor Günter Toepfer lädt zu einer Führung ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Friedrichshain | am 14.08.2014 | 274 mal gelesen

Friedrichshain. Nach seinem Überraschungserfolg "Verliebt in Karlshorst" hat Günter Toepfer ein neues Buch geschrieben. Dieses Mal gilt seine Zuneigung den Ortsteilen Stralau und Rummelsburg. Am Sonnabend, 23. August, können 25 Leser der Berliner Woche den Autor bei einer kostenlosen Führung kennenlernen.In 39 Kapiteln erzählt Toepfer interessante Geschichten. Wer weiß schon, dass der Entertainer Peter Frankenfeld aus...