Gefängnis

Über Autoren, die in Haft sind

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. Das Museum Neukölln lädt am Sonnabend, 10. Dezember, um 19 Uhr im Rahmen seiner Ausstellung „Die Magie des Lesens“ zu einer Lesung mit Konzert ein. Am Internationalen Tag der Menschenrechte widmet sich das Museum den Schicksalen und Texten von inhaftierten Autoren, zum Beispiel Mahvash Sabet, Raif Badawi und Liu Xiabo, um auf ihre besorgniserregende Lage aufmerksam zu machen. Professor Dr. Sascha Feuchert vom...

2 Bilder

Gefängnistheater spielt „Glaube Liebe Hoffnung“ in der St. Johannis-Kirche

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.08.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: St. Johannis Kirche | Moabit. Wahrlich kein zimperliches Stück, so der Dramaturg von „Aufbruch“. Das Gefängnistheater gastiert noch bis zum 6. August mit „Glaube Liebe Hoffnung“ nach Ödon von Horváth in der St. Johannis-Kirche.Horváths 1936 in Wien uraufgeführtes Theaterstück um die junge Elisabeth, die wegen eines fehlenden Gewerbescheins und einer daraus entstehenden Kettenreaktion in einer unbarmherzigen Gesellschaft am Ende zugrunde geht, ist...

Dunkelkammer und Tigerkäfig

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rummelsburg | am 31.07.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. Am Freitag, 5. August, um 19 Uhr wird im Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, eine neue Ausstellung eröffnet. Der Titel: „Rückwärts nimmer! Dunkelkammer Torgau. Tigerkäfig Rummelsburg.“ Gezeigt werden Bilder von Katrin Büchel und Gino Kuhn, die sich mit ihren entwürdigenden Hafterlebnissen in der DDR auseinandersetzen. Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober zu sehen. Geöffnet ist täglich außer dienstags und...

3 Bilder

„Besser als im Gefängnis zu sitzen“: Wie die Grunewald-Schule mit Hilfe von Sträflingen wieder in Schuss kam

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 17.05.2016 | 51 mal gelesen

Berlin: Grunewald-Grundschule | Grunewald. Eine Schule hatte sich mit ihrem schäbigen Zustand abgefunden. Und für 60 Sträflinge schien eine Gefängnisaufenthalt unumgänglich. Dann aber griff ein besonderer Deal: Die Männer arbeiten ihr Strafmaß einfach ab durch Verschönerung der Schule. Am Ende gab es nur Gewinner.Wenn das kein Stoff für eine Bühnenshow ist, was dann? Das Schulhaus heißt Adele, die strenge Inspektorin Leona. Das Haus findet seinen Zustand...

1 Bild

„Odysseus lebt“: Theater in der Jugendstrafanstalt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg-Nord | am 04.04.2016 | 48 mal gelesen

Berlin: Jugendstrafanstalt Friedrich-Olbricht-Damm 28 | Charlottenburg-Nord. Es geht um einen Sohn, der sehnsüchtig auf seinen Vater wartet: Das Gefängnistheater „aufBruch“ zeigt an sechs Terminen das Stück „Odysseus lebt“. Auftrittsort ist die Jugendstrafanstalt am Friedrich-Olbricht-Damm 40.13 jugendliche Inhaftierte knüpfen an das antike Epos von Homer an und erzählen die Odyssee aus der Perspektive des Sohnes Telemach. Die Geschichte spielt im Heute: Ein Junge wird auf dem...

1 Bild

Im Porträt: Samers Flucht aus Syrien

Angelika Ludwig
Angelika Ludwig | Britz | am 09.03.2016 | 93 mal gelesen

Neukölln. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter - hier in Berlin? Die Berliner Woche schaut hinter die Türen der Flüchtlingsheime und stellt einige der neuen Nachbarn vor.„Es gibt überall Kriminelle, auch unter den Geflüchteten. Doch die Mehrheit möchte hier friedlich leben und arbeiten.“ Samer, ein Mittdreißiger aus Syrien ist Deutschland sehr dankbar...

3 Bilder

Gedenkstätte Hohenschönhausen will Arbeit ausweiten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 31.07.2015 | 141 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen | Alt-Hohenschönhausen. Es ist ein bemerkenswertes Konzept, mit dem die Gedenkstätte Hohenschönhausen jedes Jahr Tausende Besucher aus aller Welt anzieht. Ehemalige Gefangene und Zeitzeugen berichten über den Unterdrückungsapparat der DDR. Vor mehr als 15 Jahren begann die Arbeit der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. In der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit...

Gefängnistheater im Stadion

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.05.2015 | 85 mal gelesen

Berlin: BVB-Stadion | Lichtenberg. Zu deutschlandweiter Bekanntheit hat es das seit zehn Jahren bestehende Berliner Theaterprojekt "aufBruch" gebracht: Im Projekt wirken Inhaftierte, Freigänger und ehemalige Inhaftierte aus den Justizvollzugsanstalten der Stadt mit. Mit seinem Außenensemble gastiert das "aufBruch"-Theater ab dem 24. Juni auch in Lichtenberg: Für ihre Freiluftinszenierung des Stückes "Odysseus, Verbrecher" nach Christoph Ransmayr...

1 Bild

In Rummelsburg wird jetzt an das Gefängnis erinnert

Michael Kahle
Michael Kahle | Rummelsburg | am 15.01.2015 | 196 mal gelesen

Rummelsburg. Erzählt wird die Geschichte des größten deutschen Arbeitshauses und des Ost-Berliner Gefängnisses: Am 12. Januar wurde der Gedenkort Rummelsburg eröffnet.Gestaltet wurde er von Helga Lieser und er ist jenen Menschen gewidmet, die dort in der Zeit von 1879 bis 1990 unter verschiedenen staatlichen Systemen untergebracht waren. Vor dem ehemaligen Verwaltungsgebäude der Haftanstalt an der Hauptstraße 8 wurden drei...

1 Bild

Ort der Zeitgeschichte: 20 Jahre Gedenkstätte

Michael Kahle
Michael Kahle | Alt-Hohenschönhausen | am 26.06.2014 | 64 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat am 20. Juni im früheren Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen an die Gründung der Gedenkstätte vor 20 Jahren erinnert.1994 hat die Stasiopfer-Gedenkstätte mit 3000 Besuchern pro Jahr begonnen. Heute zähle sie jährlich fast 400 000 Besucher. Die Hälfte davon sind Schüler. Die Gedenkstätte sei ein wichtiger Ort der Zeitgeschichte. "Ich habe hohen...

Senat will in den Gefängnissen Stellen streichen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 04.06.2014 | 81 mal gelesen

Berlin. Nach dem Ausbruch zweier Häftlinge aus der JVA Moabit gerät die Personalsituation der Berliner Gefängnisse in den Fokus der Öffentlichkeit. Der Senat will die Justizvollzugsanstalten modernisieren, zugleich aber Stellen streichen.Zum Stichtag 28. Mai verbüßten 298 Personen in Berliner Gefängnissen eine Jugendstrafe, 3305 eine Freiheitsstrafe, 472 waren in Untersuchungshaft und 41 in Sicherheitsverwahrung. Für all...

JVA Tegel ist wieder einmal Thema vor Gericht

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 28.05.2014 | 61 mal gelesen

Tegel. Die baulichen Zustände der Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße sind seit dieser Woche ein weiteres Mal Thema eines Gerichtsverfahrens. Ein Ex-Häftling will Entschädigung.Der Mann war von Mai bis November 2009 im Haus I der Justizvollzugsanstalt Tegel inhaftiert. Ausgerechnet im November hatte der Berliner Verfassungsgerichtshof dann in einem Urteil festgestellt, dass einige der Zellen im Haus 1 gegen die...