Geflüchtete

2 Bilder

Flüchtlinge müssen noch länger in Turnhallen hausen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 38 mal gelesen

Lichtenberg. Der Winter bricht an und noch immer müssen über 169 geflüchtete Menschen in Lichtenberger Turnhallen leben. Dabei sind viele Wohncontainer seit Wochen bezugsfertig. Der geplante Einzugstermin hat sich jetzt weiter nach hinten verschoben. Nur ein Zaun trennt die Flüchtlinge von ihrem künftigen Zuhause. Kinder spielen auf dem spartanisch eingerichteten Platz neben der Turnhalle in der Wollenberger Straße, in der...

1 Bild

Willkommensbündnis veröffentlicht aktuelle Spendenlisten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | vor 3 Tagen | 42 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Bereitschaft, für geflüchtete Menschen zu spenden, ist nach wie vor groß. Aber nicht immer kommt eine gut gemeinte Gabe an die richtige Adresse.Eine Zehlendorferin wollte vor Kurzem Plüschtiere ihres Enkels in der Gemeinschaftsunterkunft im Hohentwielsteig 27-29 abgeben. Die Sachen wurden jedoch nicht angenommen. „Wir haben leider schon genug Spielzeug“, sagt Heimleiterin Awaz Dosky. Gebraucht...

Begegnungen im Café

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Jeden Sonnabend sind die Begegnungscafés in der Villa Mittelhof und im Mehrgenerationenhaus geöffnet. Dort treffen sich geflüchtete Menschen, Nachbarn und Ehrenamtliche bei Kaffee und Gebäck um sich kennenzulernen, miteinander zu sprechen, Kontakt zu knüpfen und Patenschaften zu organisieren. In der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, ist das Café von 15 bis 17 Uhr geöffnet, im Phoenix von 14.30 bis 16.30 Uhr....

8 Bilder

Geflüchtete laden ein zum Weihnachtsbasar am 3. Dezember

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 5 Tagen | 98 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Ostpreußendamm | Lichterfelde. Es wird gebastelt, genäht und gebacken in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge am Ostpreußendamm. Die Bewohner bereiten einen Weihnachtsbasar vor, bei dem Geld für Weihnachtsgeschenke gesammelt werden soll. An den Nähmaschinen der Unterkunft sitzen Nafisa Habibi und Fatemeh Rahmati, Frauen aus Afghanistan, und kreieren wunderschöne Kleider und Röcke, wie man sie in ihrer Heimat trägt. Aber auch jede Menge...

Frauen als Opfer von Gewalt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 26.11.2016 | 9 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Jahr 2015 hat es im Bezirk 871 bekannte Fälle von häuslicher Gewalt gegeben. Drei Viertel der Opfer waren dabei weiblich. Das geht aus einer Mitteilung der Grünen-Fraktion in der BVV anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen hervor. Die Zahl ist zwar gegenüber 2014 gesunken, als noch 965 solcher Delikte registriert wurden. "Aber es ist davon auszugehen, dass es eine sehr hohe...

Ab Februar: 280 neue Nachbarn in Tempohomes

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 25.11.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Bundesarchiv | Lichterfelde. Auf dem Gelände des Bundesarchivs in der Finckensteinallee 63 entsteht eine weitere Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete. 280 Menschen sollen dort ab Februar 2017 ein neues Zuhause finden. Die sogenannten Tempohomes bleiben jedoch höchstens drei Jahre stehen. Auch die Container stellen nur eine Übergangslösung dar. Die Geflüchteten leben hier so lange, bis sie in Wohnungen oder Modularen Unterkünften für...

2 Bilder

Im Interkulturellen Jugendwohnhaus finden jugendliche Flüchtlinge ein neues Zuhause

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.11.2016 | 50 mal gelesen

Rummelsburg. Viele Jugendliche aus Kriegsgebieten werden von ihren Familien aus vielerlei Gründen allein auf die Flucht geschickt. Im Interkulturellen Jugendwohnhaus bekommen sie die Chance, in Deutschland anzukommen."Viele dieser Jugendlichen sind über ein Jahr lang auf der Flucht gewesen", weiß Michael Heinisch. Der Sozialdiakon und Chef der Stiftung "SozDia" kümmerte sich Anfang der 1990er-Jahre in der Victoriastadt um...

Konzert für die Spendenkasse

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: St. Lukas-Kirche | Kreuzberg. Am Sonnabend, 19. November, findet in der St. Lukas Kirche der Berliner Stadtmission, Bernburger Straße 3-5, ein weiteres Konzert in der Reihe "Begegnungen der Kulturen" statt. Aufgeführt wird ab 16 Uhr Chormusik. Der Eintritt ist frei, es wird aber erneut um Spenden gebeten. Der Erlös geht an rheumakranke Menschen, Schwerhörige und Gehörlose, Obdachlose, Geflüchtete sowie Kinder und Jugendliche. tf

3 Bilder

Vernissage: Rosa Reiter - aktiv gegen AIDS "Reflektionen"

Art Depot Berlin
Art Depot Berlin | Friedrichshain | am 07.11.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Art Depot Berlin @ Jacques' Wein-Depot | Zum Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember findet am Vorabend, Mittwoch, 30. November, 17:00 bis 21:00 Uhr eine Vernissage zur Ausstellung Rosa Reiter: aktiv gegen AIDS "Reflektionen" statt. Die Arbeiten der Künstlergruppe Rosa Reiter: aktiv gegen AIDS werden vom Art Depot Berlin in den Räumlichkeiten des Jacques' Wein-Depots, Wühlischstraße 49, in Berlin-Friedrichshain, von Montag, 28. November bis Samstag, 07. Januar 2017...

Wer will Jobs vermitteln?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 03.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftsunterkunft Hohentwielsteig 27-29 | Zehlendorf. Der Arbeiter-Samariter-Bund, Betreiber der Gemeinschaftsunterkunft im Hohentwielsteig, sucht Unternehmen, die geflüchtete Menschen ausbilden oder anstellen wollen. Bereits im Sommer fand die erste Jobvermittlung mit 20 Bewohnern der Unterkunft statt. Damals warb das Stadtreinigungsunternehmen Berlin Recycling für den Beruf des Kraftfahrers in der Müllentsorgung. Interessierte Betriebe und Unternehmen melden sich...

1 Bild

Syrisch-rumänisch-französische Kult-Band FATTOUCH

Marie Wildermann
Marie Wildermann | Prenzlauer Berg | am 21.10.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Stiftung Bildung.Werte.Leben. | Syrisch-rumänisch-französische Band FATTOUCH Die diesjährigen c13ARTweeks der Stiftung Bildung.Werte.Leben (vom 29.10.-20.11.) stellen Maler, Musiker und Filmemacher in den Mittelpunkt, die ihre Heimat verlassen mussten, u.a. Musikerinnen und Musiker aus Syrien, die sich in Berlin mit Künstlern der europäischen Musikszene zur Band Fattouch zusammengeschlossen haben. Ihr Konzert mit der syrischen Sängerin Razan, die sieben...

2 Bilder

Kunst geflüchteter Künstler in der Stiftung Bildung.Werte.Leben ab 29.10.2016

Marie Wildermann
Marie Wildermann | Prenzlauer Berg | am 21.10.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Stiftung Bildung.Werte.Leben. | Geflüchtete Künstler haben nicht nur ihr Zuhause verloren, sondern auch ihr Publikum. Die Stiftung Bildung.Werte.Leben möchte Exilkünstlerinnen und -künstlern eine neue Bühne geben und sie mit der hiesigen Kulturszene vernetzen. Auf den diesjährigen c13ARTweeks stehen Maler, Musiker und Filmemacher im Mittelpunkt, die ihre Heimat verlassen mussten und in Berlin Aufnahme gefunden haben. Eröffnung mit Ausstellung, Musik und...

Jobbörse für Geflüchtete

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 21.10.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Zehlendorf. Am Donnerstag, 3. November, beginnt um 15 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf, Teltower Damm 18, in der Reihe „Interkultureller Dialog Steglitz-Zehlendorf“ eine Informations- und Jobbörse für geflüchtete Menschen. Das Bezirksamt und das Jobcenter laden Interessierte dazu ein, mit Geflüchteten, Arbeitgebern und Organisationen, die im Flüchtlingsbereich tätig sind, ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist...

Kreisgespräche im Mittelhof für ein Miteinander

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 05.09.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Die Selbsthilfekontaktstelle im Mittelhof lädt zu Kreisgesprächen ein. Das Thema: „Zwischen Fremdenangst und Nächstenliebe“.Die Situation mit den vielen Geflüchteten weckt unterschiedliche Gefühle. Neben dem Wunsch, zu helfen, entstehen auch Verunsicherungen. Um diese Problematik geht es bei den Kreisgesprächen. Es stellen sich Fragen: Wie können wir auf konstruktive Weise mit diesen Verunsicherungen umgehen? Wie...

1 Bild

„Potentiale“ hilft jungen Geflüchteten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 29.08.2016 | 61 mal gelesen

Berlin: Ernst-Moritz-Arndt-Kirche | Zehlendorf. „Potentiale“ heißt der Arbeitskreis der Ernst-Moritz-Arndt-Gemeinde (EMA), in dem sich rund 15 Zehlendorfer engagieren. Sie setzen sich mit der Situation der Flüchtlinge auseinander, mit den Herausforderungen, die sich stellen. Roland Merkel ist einer von ihnen.„Ich bin keiner der Gutmenschen, die vor Gefühlen überfließen, sehe die Lage durchaus kritisch“, sagt er. „Aber ich wollte was machen und vor allem...

2 Bilder

Pate werden - Flüchtlingen helfen!

Berlin: DRK | „Yadan Biad“ ist arabisch und bedeutet „Hand in Hand“. Der KV Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V. schafft die Möglichkeit genau das zu tun. Seit November 2015 betreibt der DRK Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V. eine Notunterkunft in der Werner-Ruhemann-Halle. Bis zu 176 Menschen leben seither dort und warten auf die Bearbeitung ihres Asylantrags. Das lange Ausharren und die Ungewissheit fordern und belasten...

Brot und Spiele: Mannschaften können sich noch anmelden

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Prenzlauer Berg | am 09.08.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark | Prenzlauer Berg. Ein Fußballturnier für Geflüchtete und andere Fans des runden Leders: Am Sonnabend, 27. August, geht es im Jahn-Sportpark, Cantianstraße 24, um den zweiten „Brot & Spiele Cup“. Spielfreudige Teams können sich noch bis zum 15. August anmelden.Die Premiere im vergangenen Jahr war erfolgreich. Mehr als 150 Teilnehmer zählten die Veranstalter. Das sind der Verein „Brot und Spiele“ und das Fanprojekt der...

6 Bilder

Flüchtlinge stellen Installationen im Museum Europäischer Kulturen aus

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 04.08.2016 | 57 mal gelesen

Berlin: Museum Europäischer Kulturen | Dahlem. Aus zwei Stiefeln wachsen blaue Vergissmeinnicht und gelbe Astern, aus einer schwarzen Tasche wuchert eine großblättrige Grünpflanze, daneben steht ein Spazierstock. Das Gebilde gehört zum „Garten der Träume“ vor dem Europäischen Museum der Kulturen (MEK). Im März übernahmen Geflüchtete aus Afghanistan, Albanien, Bosnien, Irak, Pakistan, Syrien und dem Kosovo rund 600 Quadratmeter große Räumlichkeiten im Museum...

AWO sucht Mentoren

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 03.08.2016 | 81 mal gelesen

Berlin. Für die Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten sucht die Arbeiterwohlfahrt Berlin (AWO) jetzt ehrenamtliche Mentoren. Sie sollen geflüchtete Einzelpersonen und Familien beim Ankommen in Berlin unterstützen und sie bei Behördengängen und anderen Besorgungen begleiten. Die Mentoren werden vom Freiwilligendienst AWOExChange auf ihren Einsatz vorbereitet und zu regelmäßigen Gesprächsrunden eingeladen. Wer Interesse...

Phoenix sucht Paten für Geflüchtete

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 27.07.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus Phoenix | Zehlendorf. Das Mehrgenerationenhaus Phoenix ist jetzt Teilnehmer des neuen Programms „Menschen stärken Menschen“ des Bundesfamilienministeriums.Damit soll bürgerschaftliches Engagement für Zufluchtsuchende gefördert werden. Der Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann und der Bezirksverordnete Ralf Fröhlich (beide CDU) informierten im Gespräch mit Phoenix-Leiter Timm Lehmann über das Programm. Für Start, Beratung und...

Fest der Begegnung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.07.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Alfred-Scholz-Platz | Neukölln. Auf dem Alfred-Scholz-Platz wird am 8. Juli erstmals ein „Fest der Begegnung“ ausgerichtet. Veranstalter ist der Malteser Hilfsdienst, der die Notunterkunft für Geflüchtete im ehemaligen C&A Gebäude in der Karl-Marx-Straße betreibt. Das Fest soll Begegnungen zwischen Geflüchteten und Anwohnern fördern sowie unterschiedliche Religionen und Kulturen zusammenführen. Gefeiert wird von 14 bis 22 Uhr bei freiem Eintritt....

Bezirk gründet Flüchtlings-AG

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 30.12.2015 | 51 mal gelesen

Mitte. Um Minderjährige und junge Erwachsene, die als Flüchtlinge nach Berlin kommen, optimal zu betreuen, hat das Bezirksamt eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Titel „Minderjährige und junge erwachsene Geflüchtete und Familien“ gegründet. Die Einrichtung einer solchen AG hatte die BVV per Beschluss gefordert. Wie die für das Jugendamt zuständige Stadträtin Sabine Smentek (SPD) mitteilte, kamen im November zu einer...