Geht uns alle an

1 Bild

Lebendige Einkaufsstraße B1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.09.2016 | 53 mal gelesen

Schöneberg. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich viele Akteure. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ sprach Berliner-Woche-Reporterin Karen Noetzel mit der Wirtschaftsförderung über die Bundesstraße 1 als Geschäftsstraße.Was ist der besondere Reiz der Abschnitte in Schöneberg und Friedenau, der...

7 Bilder

Das Unternehmerforum „Mein LiLa“ setzt sich für lebendige Vielfalt im Kiez ein

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 28.09.2016 | 55 mal gelesen

Berlin. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor.Um den lokalen Einzelhandel in ihrem Kiez zu stärken, haben sich Geschäftsleute in Lichterfelde-Ost und Lankwitz zum...

3 Bilder

Sanitätshaus Hempel Gesundheitspartner seit 110 Jahren in Familienhand

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 28.09.2016 | 68 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsunternehmen Hempel | Gesundbrunnen. Auch wenn nur die dorthin müssen, die ein Problem haben: Die 14 Ladengeschäfte der Traditionsfirma Hempel sind wichtig in den Einkaufsstraßen. Am Firmensitz in der Prinzenallee 84 gibt es sogar ein öffentliches Café, um die Geschäftsstraße attraktiver zu machen. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche das Gesundheitszentrum vor.In der Mitte ein runder Anmeldetresen, gemütliche...

2 Bilder

Das tägliche Kampf um das Geschäft: Zwei Einzelhändlerinnen und ihre besonderen Angebote

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.09.2016 | 205 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Wie die Situation in Friedrichshain-Kreuzberg eingeschätzt wird, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion "Das geht uns alle an" vor.Wie läuft der Laden? Sie sei ganz zufrieden, sagt Ines Pavlou. Er könnte besser gehen, meint Ina...

1 Bild

Chancen und Risiken für den Einzelhandel in der Turmstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.09.2016 | 173 mal gelesen

Moabit. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich viele Akteure. Was zum Beispiel das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße tut, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor.Die Turmstraße war einmal eine florierende Einkaufsstraße. In den 60er- und...

1 Bild

Wettbewerb „MittendrIn Berlin“ unterstützt Ideen zur Stärkung von Geschäftsstraßen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 28.09.2016 | 145 mal gelesen

Berlin. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Unterstützung bietet der Wettbewerb „MittendrIn Berlin“, den die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vorstellt.Michael Gregori hat eine Vision. Er möchte, dass Straßen mit den Passanten...

5 Bilder

Die IG City Weißensee macht sich stark für eine noch attraktivere Berliner Allee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 28.09.2016 | 77 mal gelesen

Weißensee. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor.Die Berliner Allee ist die Einkaufsmeile von Weißensee. Für die Entwicklung des Kiezes setzt sich seit vielen Jahren die...

3 Bilder

Neun Aktive engagieren sich in der IG Alt-Pankow für ein attraktiveres Pankower Zentrum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 28.09.2016 | 50 mal gelesen

Pankow. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor.Die Interessengemeinschaft Alt-Pankow engagiert sich seit nunmehr zehn Jahren dafür, dass es mit Einzelhandel und Gewerbe...

6 Bilder

Vor 20 Jahren eröffnete die Grüne Liga ihren Ökomarkt – eine Erfolgsgeschichte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.09.2016 | 101 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche ein Beispiel vor.An jedem Donnerstagnachmittag verwandelt sich die Wörther Straße in eine besondere Einkaufsmeile. Auf dem Ökomarkt...

9 Bilder

Die historische Ladenstraße mit U-Bahnanschluss hat sich zum Kieztreffpunkt entwickelt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.09.2016 | 332 mal gelesen

Berlin: Ladenstraße | Zehlendorf. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ an einem Beispiel vor. Supermärkte, Schuhgeschäft, Modeladen, Juwelier, Kaffeerösterei, Apotheke, Reformhaus und mehr. Die...

3 Bilder

Faires Engagement: Lokaler Einzelhandel mit Zukunft

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 26.09.2016 | 31 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Was wäre Berlin, was wäre der Bezirk ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ beglückwünscht die Berliner Woche Berlins vierten fairen Bezirk. Fair Trade ist eine internationale Kampagne, die sich bislang über...

7 Bilder

Eine unnötige Parkplatzsuche: Im Karstadt-Parkhaus gibt es fast immer freie Kapazitäten

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 26.09.2016 | 429 mal gelesen

Spandau. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Was sie tun, stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ vor.Wer aus dem Norden oder Osten kommt, kann das Parkhaus am Altstädter Ring kaum übersehen. Dass ein Shopping-Center wie die...

Händler feiern Kaiserdamm

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.09.2016 | 20 mal gelesen

Charlottenburg. Nicht nur bei Eisen Döring, sondern auch beim Kaiserdamm an sich stehen festliche Tage ins Haus. Die Magistrale begeht ebenfalls ihr 110-Jähriges Bestehen und wird dafür von der örtlichen Interessengemeinschaft gewürdigt. Unter dem Vorsitz von Wolfgang Jarnot und seinem Stellvertreter Helmut Döring planen die 25 Mitglieder ein Jubiläumsprogramm und präsentieren in ihren Schaufenstern historische und moderne...

11 Bilder

So alt wie der Kaiserdamm: Helmut Döring feiert das 110-jährige Bestehen seines Ladens

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.09.2016 | 115 mal gelesen

Berlin: Eisen Döring | Charlottenburg. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche ein Beispiel vor.Ja, es geschieht immer noch. Es begibt sich, dass die Tür aufschwingt und ein Kunde hereinkommt, der etwas anderes...

2 Bilder

Im Schatten des großen Bruders

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.09.2016 | 116 mal gelesen

Marzahn. Was wäre Berlin ohne lebendige Einkaufsstraßen und attraktive Geschäfte? Doch der Wandel im Handel hinterlässt Spuren. Damit der lokale Einzelhandel eine Zukunft hat, engagieren sich zahlreiche Geschäftsleute. Im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ stellt die Berliner Woche ein Beispiel vor.Gute Geschäfte zu machen an der Marzahner Promenade war noch nie leicht. Das wissen die Einzelhändler. Mit dem Bau großer...

4 Bilder

Niemals wilde Katzen kitzeln: Der Vorlesebus startet seine Tour durch die Bezirke

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.05.2016 | 60 mal gelesen

Kreuzberg. Der Andrang ist groß, auch wenn sich einige Kinder nur in Begleitung ihrer Mütter in das Fahrzeug trauen. Ein halbes Dutzend kleine Personen hat darin Platz. Dazu natürlich die Hauptdarsteller – der Vorleser.Denn der Ford Transit, der am 26. Mai auf dem Hof des Familienzentrums tam in der Wilhelmstraße steht, ist ein Ort der Literatur. Als Lesebus wird er bis September Veranstaltungen, Straßenfeste oder Kitas in...

3 Bilder

Bärenstarke Zeit für Bücher im neuen Leseclub der KultSchule

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 25.05.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: KultSchule | Friedrichsfelde. Gemeinsam mit der Stiftung Lesen hat der Verein Lyra den ersten Leseclub in der KultSchule eröffnet. Damit können Kinder aus der Umgebung jetzt schmökern und in die Welt der Geschichten eintauchen. Die Berliner Woche war im Rahmen der Aktion "Das geht uns alle an" bei der Eröffnung und ist auf bärenstarke Bücher gestoßen. Nicht zufällig schaut eine aus Pappmaché gebaute Bärenfamilie den Kindern beim Lesen...

1 Bild

Die Magie des Lesens im Museum Neukölln

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 25.05.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. Lesen ist ein kostbares Gut, dass es zu bewahren gilt. Nicht zuletzt, weil das geschriebene Wort den Menschen bildet. Deshalb stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ Akteure und Organisationen vor, die das Lesen in den Mittelpunkt ihrer Aktionen rücken, wie das Museum Neukölln mit seiner neuen Wechselausstellung .Bücher haben für jeden Menschen eine ganz eigene Bedeutung. Manche haben wir...

1 Bild

Bibliothek am Wasserturm fördert bei Kindern und Jugendlichen die Kernkompetenz Lesen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 25.05.2016 | 61 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Wasserturm | Pankow. So viele Kinder wie in Pankow leben in keinem anderen Bezirk. Zu den wichtigsten Kompetenzen, die Kinder auf ihren Lebensweg mitbekommen, gehört das Lesen.Für die Leseförderung setzen sich als Unterstützer der Schulen besonders die Bibliotheken ein. Eine der engagiertesten ist dabei die Bibliothek Wasserturm. Sie befindet sich inmitten eines der kinderreichsten Gebiete des Bezirks. Der Kollwitzplatz ist in der Nähe,...

1 Bild

Der Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe hilft funktionalen Analphabeten

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Kreuzberg | am 24.05.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V. | Kreuzberg. Wer nicht richtig lesen kann, hat es meist sehr schwer im Leben. Deshalb stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ Akteure und Organisationen vor, die sich dafür einsetzen, dass Menschen besser lesen können.„Jetzt schaffe ich es, auch einmal ein Buch zu lesen.“ Der 52-jährige Lorenz ist stolz auf seine Leistung. Seit drei Jahren besucht er die Kurse beim Arbeitskreis Orientierungs- und...

Bücherbox vorm Schwimmbad

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.05.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Schwimmhalle Fischerinsel | Mitte. Vor der Schwimmhalle Fischerinsel in der Gertraudenstraße steht seit dem 18. Mai eine „Bücherzelle“. Menschen mit Lernschwierigkeiten des Vereins „die reha“, einem sozialen Unternehmen, das in den Bereichen Behindertenhilfe, psychosoziale Dienste, berufliche Integration und Bildung, tätig ist, haben eine Telefonzelle zur Bücherbox umgebaut. In den angefertigten Bücherregalen stellt der Verein Berliner Büchertisch gut...

1 Bild

Tolles Buch! Frank Sommer begeistert Jugendliche mit seiner Lese-Show für Literatur

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 24.05.2016 | 47 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Wasserturm | Prenzlauer Berg. Haben Jugendliche in der Pubertät keine Lust zum Lesen? Doch sie haben! Man muss sie nur mit den richtigen Büchern dafür begeistern. Frank Sommer weiß, wie das geht. Er entwickelte die Lese-Show „Tolles Buch!“Mit der ist er am 2. Juni um 10 Uhr in der Aula des Kultur- und Bildungszentrums „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227 zu Gast. Organisiert wird die Veranstaltung von der Bibliothek am...

Der Vorlesebus geht auf Tour

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 23.05.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: tam Familienzentrum | Kreuzberg. Im Familienzentrum tam, Wilhelmstraße 116/117, wird am Donnerstag, 26. Mai, der Vorlesebus vorgestellt. Einen Oldtimer, der einst als fahrendes Lazarett diente, hat der Bildungsträger Librileo mit Hilfe von Fördermitteln zu einem Literaturort umgebaut. Er wird in den kommenden Wochen durch mehrere Bezirke touren und bei verschiedenen Veranstaltungen Station machen. Mit dabei sind Vorlesepaten und natürlich gibt es...

1 Bild

Leselust im Büchertempel: Schiller-Bibliothek wirbt mit Führungen für ihre Angebote

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 23.05.2016 | 133 mal gelesen

Berlin: Schiller-Bibliothek | Wedding. Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen im Leben. Deshalb stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion „Das geht uns alle an!“ Akteure und Organisationen vor, die sich dafür einsetzen, dass Menschen besser lesen können.Die Schiller-Bibliothek neben dem Rathaus Wedding ist nicht nur eine Bücherei, sondern ein Lernort mit attraktiven Angeboten. Vor allem für Kinder und Jugendliche gibt es in dem vor einem...

1 Bild

Das Vorleseprojekt in Kurt-Tucholsky-Bibliothek legt Grundstein für Bildungschancen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.05.2016 | 92 mal gelesen

Berlin: Kurt-Tucholsky-Bibliothek | Moabit. Etwa sieben Kinder sitzen zusammen mit Michael Dressel auf einem Teppich in einer gemütlichen Ecke der Kurt-Tucholsky-Bibliothek. Die kleine Gruppe aus einer benachbarten Kita hängt wie gebannt an seinen Lippen.Der Bibliothekswissenschaftler erzählt vom Riesen Rick, der auf dem Nachhauseweg seine neu gekauften Kleider nach und nach an Tiere verschenkt, bis er am Ende selbst nichts mehr hat. Dressel erzählt, fragt...