Gesperrt

Reichstagskuppel wird geputzt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Tiergarten | am 24.07.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Reichstagsgebäude | Tiergarten. Die Reichstagskuppel bleibt vom 25. bis 29. Juli für Besucher geschlossen. Putzprofis schrubben die Glasscheiben der riesigen Kuppel, über die Tageslicht in den Plenarsaal geleitet wird. Die Dachterrasse bleibt jedoch offen. Auch zum Dachgartenrestaurant kann man während der Putzaktion hinauf fahren. Informationen zum Kuppelbesuch unter: http://www.bundestag.de/besuche/kuppel-dachterrasseunddachgartenrestaurant. DJ

Feuer nach Verkehrsunfall

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 21.07.2016 | 11 mal gelesen

Friedrichshain. Ein Kleinkraftrad und ein Sattelzug stießen am 20. Juli kurz vor 14 Uhr in der Frankfurter Allee an der Kreuzung Proskauer Straße zusammen. Das Zweirad und sein 19 Jahre alter Lenker gerieten dabei unter den Sattelzug und wurden einige Meter mitgeschleift. Dabei entstand ein Feuer, bei dem das Krad und die Zugmaschine vollständig ausbrannten. Der 19-Jährige musste mit Bein- und Rumpfverletzungen ins...

Ratten auf dem Spielplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.06.2016 | 13 mal gelesen

Wilmersdorf. Aufgrund seines heruntergekommenen Zustands war der Spielplatz auf dem Olivaer Platz zuletzt ohnehin kaum genutzt. Jetzt hat das Bezirksamt ihn für etwa vier Wochen komplett gesperrt. Als Grund für die Schließung nennt man Maßnahmen zum Bekämpfen von Ratten. tsc

Durchgang gesperrt

Thomas Frey
Thomas Frey | Rummelsburg | am 02.11.2015 | 87 mal gelesen

Berlin: S- und U-Bahnhof Frankfurter Allee | Friedrichshain. Passanten können im November und Dezember die Verbindung zwischen dem S- und dem U-Bahnhof Frankfurter Allee nicht benutzen. Sie ist wegen der Umbauarbeiten an den Gebäuden entlang des Durchgangs gesperrt. Wie berichtet wird die dortige Ladenzeile voraussichtlich bis März 2016 saniert. Danach sollen dort auch neue Geschäfte einziehen. Während der Sperrung werden die Fußgänger durch das Ringcenter oder außen...

Sintenis-Schüler kehren nach Deckeneinsturz nicht in den Altbau zurück

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 09.05.2014 | 13 mal gelesen

Frohnau. Mit dem Einsturz einer Decke in der Renée-Sintenis-Grundschule, Laurinsteig 39, am 3. oder 4. Mai ist für den Bezirk der schlimmste Fall eingetreten. Der Altbau der Schule muss bis auf Weiteres gesperrt werden.Im Bezirksamt ist Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) mit ihren Mitarbeitern fieberhaft auf der Suche nach neuen Räumen. Räume, in denen der größte Teil der 420 Schüler in den kommenden Wochen und...