Alte Zicken, stolze Staufer: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Hohenstaufenplatz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Kreuzberg | am 24.01.2017 | 132 mal gelesen

Berlin: Hohenstaufenplatz | Kreuzberg. Gleich am Kottbusser Damm kämpfen zwei bronzene Zicken in der Grünanlage. Noch vor eineinhalb Jahrhunderten soll hier eine Ziegenweide gewesen sein – weit vor der königlichen Akzisemauer, der alten Stadtgrenze. Die einstige Sumpfgegend um den alten Schafgraben, heute Landwehrkanal, war da längst trockengelegt. Ab 1861 gehörte alles westlich des Kottbusser Damms bis zur Hasenheide zum Berliner Stadtgebiet - als...

1 Bild

Der Bauch von Berlin: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer zum Forckenbeckplatz

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 10.08.2016 | 242 mal gelesen

Berlin: Forckenbeckplatz | Friedrichshain. Einst begann an der Treppe Storkower Straße in Lichtenberg eine Überführung, die zum Ringbahnhof, dann über das Schlachthofgelände in Prenzlauer Berg lief und bis Eldenaer Straße in Friedrichshain reichte. Es war die längste Fußgängerbrücke Europas: 500 Meter durch eine gruslig-trübe blecherne Röhre, wie im Krimi. Der TV-Polizeiruf 110 hatte sie lange im Vorspann, bis zum Abriss des Originals. Ein verbliebenes...

Mit Bernd S. Meyer auf der Bölschestraße

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Mitte | am 16.06.2016 | 174 mal gelesen

Friedrichshagen. Mitten im Getümmel des Friedrichshagener Markts zeigt sich der Alte Fritz auf hohem Sockel. Vom armenischen Künstler Spartak Babajan ist das Bronzestandbild dem nach dem Krieg eingeschmolzenen Vorgänger nachempfunden worden. Die Bildgießerei Seiler im nahen Schöneiche hat es gegossen, 2003 kam es auf den Platz. Das war zum 250. Jahrestag der königlichen Gründungsorder für die „Spinnerkolonie bei Cöpenick“ für...

Im Kiez der Extreme: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Kottbusser Tor

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 26.01.2016 | 338 mal gelesen

Berlin: Kottbusser Tor | Kreuzberg. Das Leben tobt am Kottbusser Tor. Eher ruppig, als still und friedlich. Dazwischen gibt es einen auffälligen Ruhepunkt: Es ist das weit ausgebreitete Angebot der türkischen Obst- und Gemüsehändler. Um die Ecke soll es auch einen der besten Döner Berlins geben. Kein Wunder, schließlich ist nahebei der Döner erfunden worden.Das war ungefähr zu jener Zeit, als man hier schäbige alte Häuser abzureißen begann und bald...

Mit Bernd S. Meyer vom Gleisdreieck zum Dennewitzplatz

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 17.11.2015 | 168 mal gelesen

Berlin: Gleisdreieck | Schöneberg. „Praxis Bülowbogen“ war eine deutschlandweit beliebte Vorabend-Serie mit Günter Pfitzmann. Er spielte bis in die 90er-Jahre in über 100 Folgen den Doktor Brockmann mit seiner Praxis in der nahen Zietenstraße. Aber schon viel früher hatte die Gegend Gemüter erregt. Etwa als die Stadt südlich des Landwehrkanals Schöneberger Ländereien kaufte. Eine Verbindung entlang der neuen Stadtgrenze Berlins nördlich der Dörfer...

Über den Imchenplatz mit Stadtgänger Bernd S. Meyer

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Gatow | am 21.05.2015 | 78 mal gelesen

Berlin: Haltestelle Alt-Kladow | Kladow. Imchen heißt die schon seit Menschengedenken unbewohnte Insel vor dem Kladower Ufer. Sie ist 2,5 Hektar groß, dicht bewachsen und steht samt ihrer Röhricht-Uferzone unter Naturschutz. Ihr Name stammt vermutlich von Imme, dem niederdeutschen Wort für Biene.Der slawische Name Kladow (Cladow) wird wohl ebenfalls von der Imkerei herrühren. Er bedeutet Klotz, was man auch als Klotzbeute beziehungsweise Bienenstock, dem...

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer unterwegs zum Ostseeplatz

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Prenzlauer Berg | am 15.04.2015 | 210 mal gelesen

Berlin: Greifswalder/Ecke Naugarder Straße | Prenzlauer Berg. Die Magnolien kleiden die Naugarder Straße in weiße Pracht. Vor 100 Jahren endete hier, zur Ecke Hosemannstraße, die enge Mietskasernenbebauung.Nebenan stehen bis heute die Bauten des Radialsystems Nr. 11, von dem die Abwässer dieser Gegend einst auf die Rieselfelder im Norden gepumpt wurden. 300 Meter weiter gab es schon den Ostseeplatz, angelegt um 1905 im Zuge der Verlängerung der großen Ringstraße des...

Mit Bernd S. Meyer über Hohenzollern- und Nikolsburger Platz

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Wilmersdorf | am 18.03.2015 | 144 mal gelesen

Berlin: Gänselieselbrunnen | Wilmersdorf. Die Gegend um den Hohenzollernplatz ist Ziel der nächsten Stadtführung. Hier wurde eine evangelische Kirche gebaut, die in ihrer expressiven Modernität heftiges Pro und Kontra auslöste.Gleich um die Ecke, am Nikolsburger Platz, ließ damals Erich Kästner, der selber nur 200 Meter entfernt wohnte, in "Emil und die Detektive" eine ganze Kinderschar Jagd auf einen Dieb machen. Hier war damals eine Gegend berühmter...