Gisela Oechelhaeuser

Kabarett im Amtshaus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 18.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Französisch Buchholz. Zu einem Kabarett-Abend lädt der Kultur- und Bildungsverein Nordlicht für den 27. Januar um 19 Uhr in das Amtshaus Buchholz ein. In der Berliner Straße 24 ist die Kabarettistin Gisela Oechelhaeuser zu Gast. Unter dem Motto „Selber schuld“ präsentiert sie ein Soloprogramm, in dem sie den Finger auf die Wunden unserer Zeit legt. Um fünf Euro Eintritt wird gebeten. Getränke sind zu kleinen Preisen...

Ansichten zur Einheit

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.09.2015 | 75 mal gelesen

Berlin: RuDi-Nachbarschaftszentrum | Friedrichshain. Die Journalistin Burga Kalinowski stellt am Mittwoch, 7. Oktober im RuDi-Nachbarschaftszentrum, Modersohnstraße 55, ihr Buch „Salto Mortale unserer Geschichte“ vor. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung befragte sie 27 Ostdeutsche nach ihren Erfahrungen im vergangenen Vierteljahrhundert. Gäste der Veranstaltung sind auch die Kabarettistin Gisela Oechelhaeuser und der Komponist Nico Hollmann. Beginn ist um 17...

Politisches Kabarett bei Ewa

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.03.2015 | 19 mal gelesen

Berlin: Ewa-Frauenzentrum | Prenzlauer Berg. "Allgemeine Mobilmachung" ist der Titel des neuen Kabarettprogramms von Gisela Oechelhaeuser. Am 19. März um 20 Uhr präsentiert sie es im Ewa-Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6. Angefeuert von Wut und Spott lässt die Kabarettistin neun halsbrecherische Frauen auf ihre Zuschauer los, eine verrückter, böser, verzweifelter und komischer als die andere. Die Zuschauerinnen können sich auf ein Programm zum...

1 Bild

Betreiberinnen des Veranstaltungsortes fanden keine neue Bleibe

Michael Kahle
Michael Kahle | Weißensee | am 02.01.2015 | 70 mal gelesen

Weißensee. Der Kunstquell mit Künstlerbedarf, Galerie und Café entwickelte sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren immer mehr zur Weißenseer Kleinkunstbühne. Am 27. Dezember gingen in der Pistoriusstraße 88 jedoch die Lichter aus.Der Vermieter hatte den beiden Betreiberinnen gekündigt. Eine Alternative in Prenzlauer Berg zerschlug sich schnell. Und so mussten Andrea Dubiel und Petra Kroschewski Ende Dezember ihr...