Gleichberechtigung

Weniger Frauen in Spitzenpositionen der Bezirksverwaltung

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.10.2016 | 23 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Anteil von Frauen in der Bezirksverwaltung ist vergleichsweise hoch. Bei der Besetzung von Leitungspositionen sieht das Bezirksamt aber noch Spielräume. 1639 Mitarbeiter hat die Bezirksverwaltung. 77 Prozent davon sind Frauen. Auf der Leitungsebene beträgt ihr Anteil mittlerweile 72 Prozent. Dieser hohe Wert geht jedoch nur auf die Vielzahl von Frauen in der mittleren Leitungsebene zurück. In den...

Wahlprüfsteine für Frauen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 09.09.2016 | 2 mal gelesen

Reinickendorf. Der Frauen- und Mädchenbeirat des Bezirkes Reinickendorf ruft alle Frauen auf, am 18. September wählen zu gehen und zuvor zu prüfen, welche Parteien sich für Gleichberechtigung einsetzen. Programmpunkte könnten die Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt und gleiche Bezahlung sein, bezahlbarer Wohnraum für Frauen in allen Lebenslagen (wie Alleinerziehende, Frauen nach Trennung, bei häuslicher Gewalt, Rentnerinnen),...

1 Bild

Frauen-Infobörse am 7. Juli auf dem Karl-Marx-Platz

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 28.06.2016 | 79 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Platz | Neukölln. Auf der Frauen-Info-Börse erhalten Mädchen und Frauen wichtige Tipps und Anregungen für Bildung, Beruf und Freizeit. Veranstalter sind die Gleichstellungsbeauftrage Sylvia Edler und das Netzwerk Frauen in Neukölln.Über 42 Neuköllner Frauenprojekte, -initiativen, -vereine und Institutionen präsentieren sich auf der Frauen-Infobörse am 7. Juli von 13 bis 17 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz. Die Börse will Mädchen und...

1 Bild

Fahnen für faire Bezahlung: „Equal Pay Day“: Frauen sollen mehr verdienen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.03.2016 | 82 mal gelesen

Charlottenburg. Der deutsche Durchschnittsmann könnten von Neujahr bis zum 19. März unbezahlten Urlaub nehmen und hätte am Ende das gleiche Einkommen wie eine Durchschnittsfrau. Gegen diesen Lohnunterschied von 22 Prozent hisste der Bezirk nun wieder die Fahnen.Kräftiger Wind, das wäre ein himmlisches Zeichen gewesen. Aber auch ohne meteorologischen Beistand sagen die beiden rot-weißen, etwas schlaffen Fahnen vor dem Rathaus...

2 Bilder

„Mein Netzwerk funktioniert“: Kerstin Ehrig-Wettstaedt gewann den Frauenpreis

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 18.03.2016 | 59 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie macht zeitig Feierabend, wagt die Abkehr vom patriarchalen System und besteht als eine von wenigen Frauen in einer Männerwelt: IT-Unternehmerin Kerstin Ehrig-Wettstaedt ist die Trägerin des Monika-Thiemen-Preises 2016.Chefin von Beruf – und von Herzen Mutter. Geht das? Wahrscheinlich gelingt die perfekte Balance auch Kerstin Ehrig-Wettstaedt nicht jeden Tag. Aber es funktioniert doch zumeist so...

22 Prozent Rabatt für Frauen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.03.2016 | 7 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der 19. März ist das Datum für den Equal Pay Day 2016. Erst an diesem Tag kommen Frauen im Durchschnitt auf den gleichen Arbeitslohn, den ihre männlichen Kollegen im vergangenen Jahr verdient haben. Unterm Strich bedeutet das ein Weniger an Gehalt von rund 22 Prozent. So viel Rabatt sollen deshalb Frauen am 19. März auf bestimmte Produkte in Geschäften oder für manche Dienstleistungen bekommen....

Flagge zum „Equal Pay Day“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 10.03.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg. Kurz vor dem Tag der Lohnungleichheit widmen sich Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die Frauenbeauftragte Carolina Böhm diesem Thema am Montag, 14. März. Vor dem Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, hissen sie um 14.30 Uhr gemeinsam mit der Leiterin der Bundesgeschäftsstelle von "Business and Professional Women" die Flagge des „Equal Pay Days“. Diese jährlich stattfindende Veranstaltung gemahnt...

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Bezirk begeht Equal Pay Day am 19. März

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.02.2016 | 80 mal gelesen

Pankow. Zur Teilnahme am diesjährigen Equal Pay Day rufen Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) und Gleichstellungsbeauftragte Heike Gerstenberger Geschäftsleute und Unternehmen des Bezirks auf.Der diesjährige Tag der Lohngerechtigkeit, der Equal Pay Day, ist der 19. März. Berufstätige Frauen verdienen in Deutschland durchschnittlich 21,6 Prozent weniger als Männer im gleichen Beruf. Die Forderung „Gleicher Lohn für gleiche...

Abschied vom Traum einer postrassistischen Gesellschaft?

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 13.10.2015

Berlin: Französische Friedrichstadtkirche | Die Stimmen, die nach der Wahl des Afroamerikaners Barack Obama vom endgültigen Beginn einer postrassistischen Gesellschaft sprachen, sind in den vergangenen Jahren leiser geworden. Die jüngsten Fälle von Polizeigewalt, die auf sie folgenden Unruhen in Baltimore oder Ferguson, aber auch die Debatte über die Konföderierten-Flagge zeigen, dass das Thema in den Vereinigten Staaten weiterhin aktuell ist. Auch die...

32 Bilder

Christopher Street Day: Berlin erstrahlte in allen Farben des Regenbogens

Mélanie Leininger
Mélanie Leininger | Charlottenburg | am 29.06.2015 | 470 mal gelesen

Berlin. Bunt, schrill und politisch: Der diesjährige CSD am vergangenen Sonnabend, 27. Juni 2015, war nicht nur eine große bunte Party, sondern auch eine Demonstration für die Gleichberechtigung von Homo- und Transsexuellen.1600 Menschen nahmen an der schrillen Parade unter dem Motto "Wir sind alle anders. Wir sind alle gleich" teil und ließen die Straßen zwischen Kurfürstendamm und Brandenburger Tor in allen Farben des...

Verordnete stimmen für schwule und lesbische Ampelmotive 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 26.06.2015 | 412 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Wien hatte sie. München auch. Jetzt sagten die Lichtenberger Bezirksverordneten Ja zu schwulen und lesbischen Ampelmännchen und -frauchen."Der Einsatz für Vielfalt und Toleranz braucht auch wahrnehmbare Symbole. Ich bin froh, dass der Antrag mehrheitlich beschlossen wurde. Auch wenn es noch behördliche Hürden zu nehmen gibt", sagt die Bezirksverordnete Janneh Magdo (Linkspartei). Sie hatte den Antrag am 18. Juni...

Frauen im Porträt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.05.2015 | 82 mal gelesen

Lichtenberg. Auch mehr als 100 Jahre nach Einführung des Frauentags sind viele Forderungen der Gleichberechtigung gerade in der Arbeitswelt noch unerfüllt. Die Bezirksverordnetenversammlung beschloss am 21. Mai auf eine Initiative der Fraktion Die Linke hin, mit einer Ausstellung im Jahr 2016 unter dem Titel "Lichtenbergerinnen und ihre Berufe im Porträt" weibliche Vorbilder in der Arbeitswelt im Bezirk der Öffentlichkeit...

1 Bild

Bunte Schirme für Gleichberechtigung zum Behindertenparlament

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 07.05.2015 | 307 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Bunte Regenschirme auf dem Alice-Salomon-Platz symbolisierten am Dienstag, 5. Mai, die Forderung des ersten Behindertenparlaments nach mehr Gleichberechtigung.Rund 130 Teilnehmer hatten sich zum ersten Behindertenparlament angemeldet, um im Audimax der Alice-Salomon-Hochschule ihre Stärken, Hoffnungen und Wünsche vorzutragen. Sie sprachen sozusagen für die über 40 000 Menschen mit Behinderungen, die in...

1 Bild

Am 20. März ist "Equal-Pay-Day" und die Kundin Königin

Michael Uhde
Michael Uhde | Spandau | am 16.03.2015 | 52 mal gelesen

Spandau. Der Land- und Bauernmarkt der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau auf dem Markt in der Altstadt steht am 20. März ganz im Zeichen der Frauen. Um ein Zeichen gegen die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen zu setzen, erhalten Kundinnen aus Anlass des an diesem Tag international gefeierten "Equal Pay Days" an den Ständen einen kleinen Rabatt oder ein Geschenk.Gemeinsam werden die Frauen- und...

Gerechtigkeit beim Lohn

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Mitte | am 16.03.2015 | 43 mal gelesen

Moabit. Seit dem 17. März weht die Fahne zum Equal Pay Day (EPD), dem Tag der Lohngerechtigkeit von Mann und Frau, über dem Rathaus Tiergarten. Verteilt wurden Informationsmaterial und rote Taschen. Am 20. März findet dann der diesjährige Equal Pay Day statt. Er markiert den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar bezahlt werden. Das Motto 2015 lautet "Spiel mit offenen Karten - was...

Wo Frauen Rabatt erhalten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.02.2015 | 25 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach einem Aufruf vor einigen Wochen kann das Bezirksamt für den "Equal Pay Day" am Freitag, 20. März, bereits eine lange Liste von Teilnehmern vorweisen. Sie vertreten Geschäftsfelder von Augenoptik, Gastronomie, bis hin zum Tattoo-Stechen verschiedenste Branchen und wollen Frauen an diesem Tag einen Rabatt in Höhe von 22 Prozent gewähren. Dies ist statistisch gesehen der Gehaltsnachteil gegenüber...

1 Bild

Wer war Renate Schrobsdorff?

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 05.02.2015 | 85 mal gelesen

Mahlsdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will ein Zeichen für die Gleichberechtigung von Frauen setzen. Deshalb soll das Straßenschild in der Schrobsdorffstraße eine Ergänzung bekommen. Die Straße befindet sich in Mahlsdorf Süd und führt vom Erich-Baron-Weg bis zur Pilsner Straße. Die Ergänzung soll in Form eines Erläuterungsschildes klarstellen, dass die Benennung der Straße zu Ehren von Renate Schrobsdorff...

Wer gibt Frauen Rabatt?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.01.2015 | 91 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 20. März wird der sogenannte Equal Pay Day gefeiert. Erst an diesem Tag haben Frauen im Durchschnitt dasselbe Einkommen erreicht, wie Männer im abgelaufenen Jahr. Der Lohnunterschied zwischen den Geschlechtern beträgt in Deutschland noch immer rund 22 Prozent. In dieser Höhe soll es deshalb am 20. März erneut einen Rabatt für Frauen in Geschäften oder bei Dienstleistern geben. Gewerbetreibende...

Frauenquote verhindert Günter-Pfitzmann-Weg

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 19.11.2014 | 177 mal gelesen

Berlin. Zu Ehren des Urberliners Günter Pfitzmann, der in der TV-Serie "Praxis Bülowbogen" die Hauptrolle spielte, wollte die CDU-Fraktion der BVV Tempelhof-Schöneberg einen Weg nach ihm benennen. Doch der Antrag scheiterte bereits im Kulturausschuss.Warum? Weil man Straßen und Plätze nur nach Frauen benennen wolle, bis die Gleichheit erreicht ist, so die Begründung von SPD und Grünen. Ein Einzelfall? Keineswegs. Auch in...

1 Bild

Gemeinsame Toiletten für jedes Geschlecht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 22.09.2014 | 203 mal gelesen

Moabit. Jedes der drei Rathäuser in Mitte besitzt jetzt eine Unisex-Toilette. Mit einer kleinen Einweihungszeremonie im Rathaus Tiergarten hat Bezirksbürgermeister Christian Hanke auf deren Bedeutung aufmerksam gemacht."Wir wollen damit ein Zeichen setzen für Toleranz und Gleichberechtigung von Menschen, die sich nicht eindeutig der Rolle einer Frau oder eines Mannes zuordnen", sagte Hanke. Die Unisex-Toiletten sind also WCs...

1 Bild

UN-Behindertenrechtskonvention: Bezirk will Vorreiter sein

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 30.06.2014 | 22 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Gleichberechtigung von Menschen mit Handicap, vor allem im Arbeitsleben - das will der Bezirk nicht länger fordern, sondern selbst einlösen. Bis 2018 wird dazu ein Aktionsplan Wirklichkeit. Wie viel sich tatsächlich verbessert, ist eine Frage der Kosten und des guten Willens."Ein blinder Fleck in der Politik", ein "Langweilerthema", eben weil in allen Lagern seichtes Wohlwollen herrscht - das ist...