Grünanlagen

Die Nachwirkungen von "Xavier" belasten noch eine Weile

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.10.2017 | 27 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Mehr als 200 umgestürzte Bäume. So lautet eine erste Bestandsaufnahme zu den Schäden, die der Orkan "Xavier" am 5. Oktober im Bezirk angerichtet hat. Sie gibt ein aktuelles, aber wahrscheinlich noch nicht vollständiges Bild der Situation. Denn weiterhin ist das Grünflächenamt mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die werden vor allem in den Parks mindestens noch bis zum Monatsende andauern. Auch wenn...

So schön grün ist der Ortsteil

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.09.2017 | 7 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Im Rahmen der IGA 2017 findet am 14. September ein Parkführung statt. Diese geht über 120 Minuten. Vom Volkspark Friedrichshain führt Wolfgang Krause über den Leise-Park, an der Bötzow-Brauerei vorbei, am Wasserturm-Platz und am Kollwitzplatz entlang bis zum Mauerpark und zum Falkplatz. Die Teilnahme kostet zwölf Euro. Treffpunkt ist um 17 Uhr am Märchenbrunnen. Weitere Informationen auf...

Parkwege werden saniert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 13.07.2017 | 19 mal gelesen

Schöneberg. Im Sommer werden Wege und Grünanlagen saniert. Allerdings sind die Bauarbeiten mit Einschränkungen für die Bürger verbunden. Einzelne Wege sind abschnittsweise gesperrt, so im Heinrich-Lassen-Park und auf dem Friedhof an der Stubenrauchstraße. Wie lange die Wege gesperrt blieben, hänge von den einzelnen Baumaßnahmen ab, sagt dazu die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). Man wolle die Sperrung so kurz wie...

1 Bild

Scannen und informieren: Pankow hat jetzt ein Grünes Wegeleitsystem

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 25.06.2017 | 141 mal gelesen

Pankow. Mancher Besucher von Parks und Stadtplätzen im Bezirk wird sich schon über die zusätzlichen Schilder unter den Hinweisschildern „Geschützte Grünanalgen“ gewundert haben.Auf dem schmalen Schild steht „Grünes Wegeleitsystem Pankow“. Darunter ist die Bezeichnung des jeweiligen Platzes oder der Grünanlage vermerkt. Und am Rand stehen mehrere kleine Signets, unter anderem vom Bezirksmuseum, von der Bezirksamtsabteilung...

Neue Namen für Grünanlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.06.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Am Bülowbogen | Schöneberg. Die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 5. Juli um 10 Uhr dem Weg und dem neu entstandenen kleinen Platz zwischen Dennewitzstraße und Gleisdreieckpark offiziell den Namen „Am Bülowbogen“ verleihen. Treffpunkt ist in der Bülowstraße 69. Der Name erinnert an die beliebte ARD-Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“, die zwischen 1987 und 1996 im Kiez rund um die Bülowstraße und die Hochbahn mit...

Winterdienst ausdehnen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.04.2017 | 13 mal gelesen

Lichtenberg. Mehr Sicherheit auf asphaltierten Wegen in Grünanlagen während der Winterzeit will die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen mit einer Initiative in der Bezirksverordnetenversammlung durchsetzen. Am 27. April soll ihr Antrag bei der Vollversammlung diskutiert werden, die um 17 Uhr in der Max-Taut-Aula in der Fischerstraße 36 stattfindet. Vor allem geht es den Grünen um Wege im Landschaftspark Herzberge, die...

Grünanlagen sind saniert

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 12.08.2016 | 13 mal gelesen

Britz. Seit April wurde die stark frequentiere Wegeverbindung nördlich des Teltowkanals zwischen Britzer Damm und Rungiusstraße entlang der Grundschule am Teltowkanal grundsaniert, jetzt ist sie fertig gestellt. Unter anderem wurden Wege in der geschützten Grünanlage mit Beton gepflastert. Neben Baum- und Strauchpflanzungen wurden einzelne Rasenflächen neu angelegt. Mehrere Sandsteinblöcke dienen als Sitz- und Spielelemente....

3 Bilder

Ältere Bewohner wollen mehr Stadtmöbel im Reuterkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 11.08.2016 | 80 mal gelesen

Neukölln. Im Reuterkiez gibt es einige Grünstreifen, aber wenig Sitzgelegenheiten. Eine Gruppe von Senioren im Kiez fordert daher mehr Stühle und Sitzbänke. Sozialstadtrat Bernd Szczepanski und die Neuköllner Abgeordnete Anja Kofbinger unterstützen die Forderung.Viele junge Menschen leben im Reuterkiez, aber auch einige ältere. Sie möchten möglichst lange mobil bleiben, in ihrer Wohnung leben, sich selbst versorgen können und...

3 Bilder

IGA-Markthalle zeigt Berlins grüne Orte

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Marzahn | am 30.06.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: IGA-Markthalle | Marzahn. Ob in Schöneberg oder Reinickendorf: In der Hauptstadt gibt es viele grüne Oasen. Einige von ihnen werden in der IGA-Markthalle, Blumberger Damm 130 vorgestellt.Auf zwölf Tafeln zeigen die Berliner Bezirke ihre grünen Erholungsinseln, die Berliner Forsten zusätzlich einen Waldklimapfad. An diesen Standorten präsentiert sich die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2017 in der gesamten Stadt und lädt zum Besuch des...

In Parks werden keine Flüchtlingsheime gebaut

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.04.2016 | 359 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Grünanlagen und Parks als Standorte für Containerdörfer? In einem Schreiben der Senatsfinanzverwaltung vom 24. März wird dies ins Spiel gebracht. Er lehne eine solche Umnutzung strikt ab, erklärte Bürgermeister Norbert Kopp (CDU) im Integrationsausschuss am 6. April. „Die Parks sind für die Erholung der Bürger da", sagte Kopp. Als „mögliche geeignete“ Standorte in Steglitz-Zehlendorf, die zu prüfen...

Grünanlage bleibt unbeleuchtet

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 07.04.2016 | 34 mal gelesen

Hellersdorf. Das Bezirksamt lehnt eine Investition in eine Beleuchtung der Grünanlage vom U-Bahnhof Cottbusser Platz bis zur Carola-Neher-Straße ab. Dies hatte die Bezirksverordnetenversammlung in einem Beschluss vom Mai vergangenen Jahres gefordert. In einer schriftlichen Begründung erklärt das Bezirksamt, dass der Weg vom U-Bahnhof Cottbusser Platz bis zur Carola-Neher-Straße und der zum Auerbacher Ring beleuchtet seien....

Bürger reparieren Parkbänke

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 10.03.2016 | 69 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen freuen sich Spaziergänger darauf, diese auf einer Parkbank in den Grünanlagen des Bezirks zu genießen. Tatsächlich werden die im Winter reparierten Bänke jetzt wieder aufgestellt. Doch es sind zu wenige, klagen viele Bürger. Der Mangel an intakten Sitzmöglichkeiten in öffentlichen Grünanlagen wird vom Bezirksamt mit fehlenden Mitteln und zu wenig Personal...

Verordnete fordern: Wege in Grünanlagen müssen beleuchtet werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 09.03.2016 | 32 mal gelesen

Pankow. Wege durch Pankower Parks, die täglich von Fußgängern genutzt werden, sollen künftig besser in Schuss gehalten und beleuchtet werden. Dafür setzen sich die Pankower Verordneten ein.Bürger, die täglich Wege durch den Park am Weißen See benutzen, hatten sich beschwert. Die Wege durch diese Grünanlage sind in der dunklen Jahreszeit abends gar nicht oder nicht ausreichend beleuchtet. Die Berliner Woche berichtete darüber....

1 Bild

Kein Geld zur Wartung der Parkbänke

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2015 | 115 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Rund 3000 Parkbänke befinden sich in den öffentlichen Grünanlagen, auf Spielplätzen und im Straßenland von Steglitz-Zehlendorf. Viele Bürger wünschten sich jedoch noch mehr Sitzgelegenheiten und kritisieren die vielen kaputten Bänke.Der Bezirk kommt mit der notwendigen Wartung und Reparatur der Bänke nicht hinterher. Reparaturbedürftige Bänke oder Teile davon werden zwar regelmäßig abgebaut, repariert und...

Gespräch zur Gartenkunst

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.10.2015 | 34 mal gelesen

Berlin: Gärten der Welt | Marzahn. Die Grünanlagen im Bezirk Marzahn-Hellersdorf stehen im Fokus der nächsten Veranstaltung der Reihe „Gartenkunst im Dialog“. Sie findet am Freitag, 6. November, von 10 bis 15 Uhr, im Saal der Empfänge in den Gärten der Welt statt. Der Verein „Freunde der Gärten der Welt“ hat Experten eingeladen, die über Gartenanlagen und Parks im Bezirk berichten sowie über den Stand der Vorbereitungen zur IGA 2017. Der Saal der...

Benutzung auf eigene Gefahr

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.10.2015 | 55 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Winter ist im Anmarsch und die Gefahr von Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe steigt. Gemäß des Grünanlagengesetzes (Paragraf 5 Absatz 2) besteht für die Behörden keine Verpflichtung zur Schnee- und Eisglättebeseitigung. Die Benutzung der Gehwege innerhalb von Parks und Grünanlagen erfolgt auf eigene Gefahr und das Land Berlin übernimmt keine Haftung bei Unfällen und etwaigen Schäden, die...