Griechenland

Musik, Poesie und Tanz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.06.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Dorfkirche Alt-Tempelhof | Tempelhof. Im Rahmen der Konzertreihe „Klänge der Welt“ und unter der Überschrift „Die Schritte des Fremden“ steht am 26. Juni in der Alt-Tempelhofer Dorfkirche am Reinhardplatz eine Veranstaltung mit arabischer Musik und Poesie sowie griechischen Liedern und Tänzen auf dem Programm. Sie beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Gemeindebüro:  751 38 96. HDK

1 Bild

Buchhandlung Artificium und Zweitausendeins

Manuela Frey
Manuela Frey | Gesundbrunnen | am 24.02.2016

Berlin: Buchhandlung Artificium | Seit Juni 2015 gibt es die „Buchhandlung Artificium“ mit ihrem Kooperationspartner „Zweitausendeins“ in der Schwedenstr. 4. Wir führen in unserem Ladengeschäft – exklusiv in Berlin – ein ausgewähltes Sortiment an Büchern, Musik und Filmen unseres Kooperationspartners. Was wir nicht vorrätig haben, können wir gerne für Sie bestellen.Darüber hinaus führt die „Buchhandlung Artificium“ ebenfalls über ein breit gefächertes eigenes...

3 Bilder

Farbe und schwarz-weiß: Politische Bestandsaufnahme in der Markthalle

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 23.10.2015 | 77 mal gelesen

Berlin: Marheineke-Markthalle | Kreuzberg. Wer in diesen Tagen in der Markthalle am Marheinekeplatz einkauft, wird dort im Mittelgang wieder einmal mit einer Ausstellung konfrontiert.Unter dem Titel „Traum – welcher Traum?“ präsentiert die Schau der Browse Gallery eigentlich mehrere Themenkomplexe. Es geht um den unheimlichen Aufstieg von Oligarchien und „Postdemokratie in einer neoliberal gelenkten Weltwirtschaft“. Dafür stehen Fotobeispiele aus vielen...

Browse-Gallery an altem Ort

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 06.10.2015 | 73 mal gelesen

Berlin: Marheineke-Markthalle | Kreuzberg. Zu Jahresbeginn musste die Browse-Gallery ihren Ausstellungsraum auf der Empore der Markthalle am Marheinekeplatz 15 verlassen. Jetzt kehrt sie für einige Wochen in das Gebäude zurück. Vom 9. bis 31. Oktober wird dort die Schau „Traum – welcher Traum?“ gezeigt. Ihr Thema ist Griechenland und die Schuldenkrise, das multimedial, etwa in Form von Fotografien oder Karikaturen gezeigt wird. Die Eröffnung findet am 9....

Infoabend zu Griechenland

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 29.04.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Partei Die Linke lädt am 19. Mai zu einem Diskussionsabend über Griechenland ein. Thema ist die Schuldenlast des Landes, ihre Ursachen und mögliche Lösungen sowie die Politik der EU. Es diskutieren der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Elmar Altvater, Nikos Athanassiadis von Syriza in Berlin, Diether Dehm, Europapolitischer Sprecher der Linken im Bundestag, Kostas Papanastasiou, Schauspieler, Sänger und Poet...

1 Bild

Ausstellung "Tempus Ritualis" in der Galerie im Körnerpark

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 20.10.2014 | 21 mal gelesen

Neukölln. Die Galerie im Körnerpark eröffnet am 24. Oktober eine Ausstellung deutscher und griechischer Künstler, die die Krise in Griechenland zum Ausgangspunkt nimmt, um neue soziale Entwicklungen und kulturelle Muster zu untersuchen.Welche Initiativen, Formen von Solidarität und Vergemeinschaftung sind in Zeiten der Veränderung zu beobachten? Dieser Frage gehen zehn am Projekt "Tempus Ritualis" beteiligte Künstler nach....

Staatssekretär besucht bezirliches Ausbildungsprojekt in Griechenland

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.06.2014 | 22 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel besuchte Anfang Juni zwölf Jugendliche in Griechenland, die am Steglitz-Zehlendorfer Ausbildungsprojekt "Ausbildung mit Weitsicht" teilnehmen.Die zwölf jungen Griechen beginnen im Herbst eine reguläre Ausbildung im Bezirk. Fuchtel, der auch Beauftragter der Bundeskanzlerin für Griechenland ist, hat sie in ihrem Sprachkurs in Griechenland besucht....

1 Bild

Die Flucht vor der Krise führt viele Griechen nach Berlin

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 19.02.2013 | 326 mal gelesen

Berlin. Die Wirtschaftskrise in einigen Ländern Europas vertreibt Menschen aus ihrer Heimat. So kamen in den vergangenen zwei Jahren so viele Griechen wie noch nie nach Berlin. Doch auch hier ist die Situation für sie nicht immer einfach. Neuankömmlinge und erfahrene Berlinzuwanderer erzählen.Wenn Magdalena Barba das Wort Krise hört, denkt sie nicht an den Euro, nicht an Rettungsschirme oder Steuerflüchtlinge. Sie denkt an...