Grundstück

Neuer Eigentümer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Schreibfederfabrik | Friedrichshain. Die "Hamburg Team Gesellschaft für Projektentwicklung" hat das Grundstück Boxhagener Straße 76-78/ Weserstraße 44-45 erworben. Es gehörte bisher der dänischen Immobilienfirma "Egnsinvest Tyske Ejedomme A/S". Auf dem 8500 Quadratmeter großen Areal befindet sich als denkmalgeschütztes Bestandsgebäude die ehemalige Schreibfederfabrik, in der sich inzwischen Büros und Einzelhandel befinden. Es soll durch einen...

1 Bild

Kita-Neubau in der Warteschleife 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 24.09.2016 | 136 mal gelesen

Hellersdorf. Die Praktiken des Berliner Immobilienmanagements (BIM) beim Verkauf landeseigener Grundstücke stehen erneut in der Kritik. Jetzt gefährden die Forderungen der BIM das Kita-Projekt der Christburg Campus gGmbH.Der freie Träger will eine Kita mit 140 Plätzen auf dem Grundstück Martin-Riesenburger-Straße 43 bauen. In unmittelbarer Nähe betreibt die gemeinnützige GmbH die Sabine-Ball-Grundschule (vormals...

1 Bild

In chinesischer Hand: Die Zukunft der Brache bleibt weiter unklar

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.09.2016 | 119 mal gelesen

Pankow. Seit vielen Jahren liegt die große Fläche an der Ecke Arnold-Zweig- und Neumannstraße im Dornröschenschlaf. Das wird leider auf absehbare Zeit auch so bleiben.Das musste Bürgermeister Matthias Köhne (SPD) jetzt auf Anfrage mitteilen. Dabei könnte der Bezirk diese Fläche gut gebrauchen. Das Bezirksamt ließ in den zurückliegenden Monaten ein Konzept für die soziale und grüne Infrastruktur im Bezirk erarbeiten. Dieses...

1 Bild

Weiter Ärger um Rumänen-Camp: Obdachlose nahmen Brache erneut in Beschlag

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 25.07.2016 | 163 mal gelesen

Halensee. Kaum war die erste Gruppe von rumänischen Wanderarbeitern abgereist, breitete sich an der Heilbronner Straße eine zweite aus. Jetzt fordern Anwohner und Politiker die endgültige Schließung des Camps.Ein dickes Schloss am Zaun lässt vermuten: kein Einlass in diese Brache. Dass direkt neben dem Nahversorgungszentrum an der Heilbronner Straße jetzt sogar Überwachskameras ins Unkraut linsen, wirkt angesichts des immer...

3 Bilder

Streit um Grundstück am Barnimhang schwelt weiter 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 23.02.2016 | 222 mal gelesen

Kaulsdorf. Der Streit um das aus Wald- und Obstbäumen bestehende Grundstück am Barnimhang an der B1/B5 nimmt kuriose Züge an. Der Berliner Senat versucht mit allen Mitteln zu beweisen, dass das Grundstück Waldgebiet ist. Der Bauunternehmer Rolf Riedel kaufte im November 2011 das ein Hektar große Grundstück vom Bundesvermögensamt. Es liegt am Barnimhang hinter dem kleinen Einkaufszentrum mit Kaiser's und Aldi. Es ist mit...

Nur im Sichtflug: Drohnen kontrolliert steuern

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.01.2016 | 56 mal gelesen

Flugdrohnen werden immer beliebter. Allerdings darf das Fluggerät nicht schwerer als fünf Kilogramm sein und eine maximale Flughöhe von 100 Metern nicht überschreiten, wenn man es hobbymäßig und ohne Genehmigung fliegen möchte.Die Drohne muss im Sichtflug gesteuert werden, ein Steuern per GPS ist nicht erlaubt, berichtet das Magazin "Chip". Dient der Drohnenflug kommerziellen Zwecken, muss von der zuständigen Luftfahrtbehörde...

1 Bild

Haselnuss für den kleinen Garten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 21.01.2016 | 55 mal gelesen

Die Bandbreite der Haselnussbäume ist groß – und auch ihre Größenspanne. Corylus colurna wird mindestens 15 bis 18 Meter hoch und wächst auf einen Durchmesser von acht bis 16 Meter heran. Das eignet sich nicht für jedes Grundstück. Wer für einen kleinen Garten eine Haselnuss sucht, ist zum Beispiel mit der Zwergbluthasel (Corylus avellana Annys Red Dwarf) gut dran, erklärt die Gartenakademie Rheinland-Pfalz. Sie wird nur zwei...

Glatteisunfall in der Früh

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 26 mal gelesen

Grundsätzlich gilt: Die Streu- und Räumpflicht beginnt an Werktagen um 7 Uhr. Doch es gibt Ausnahmen: wenn der Eigentümer etwa weiß, dass Passanten sein Grundstück schon früher betreten. Dann kann er auch für Unfälle haftbar gemacht werden, die sich vor 7 Uhr aufgrund von Eis und Schnee auf den Wegen ereignen. Darauf weist die "Monatsschrift für Deutsches Recht" hin und beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts...

Bodenprobleme gefährden Häuser

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2015 | 30 mal gelesen

Vor dem Kauf eines Grundstücks lohnen sich Gespräche mit den künftigen Nachbarn: Am besten fragt man diese, ob es Anzeichen für Absenkungen gibt. Denn kann der Boden das Haus nicht tragen, hat das mitunter gravierende Folgen. Das Haus kann nicht nur absacken, auch der Totalschaden des künftigen Eigenheims ist möglich, erklärt Udo Schumacher-Ritz vom Verein zur Qualitäts-Controlle am Bau (VQC) in Göttingen. Im Zweifelsfall...

Grundstück gespendet

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.08.2015 | 27 mal gelesen

Berlin: Am Lokdepot | Tempelhof. Die UTB, Projektentwickler des Bauvorhabens „Am Lokdepot“ zwischen Duden- und Kolonnenstraße, hat ein Grundstück des Bauvorhabens an die gemeinnützige Stiftung trias gespendet. Zusammen mit den Trägern GamBe GmbH, den Vereinen KommRum und TÄKS sowie der Pinel gGmbH und der aktion weitblick – betreutes wohnen – gGmbH soll in dem Objekt Appartementwohnen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und...

4 Bilder

Grundstückseigentümer kämpft um Bauernhof 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 11.06.2015 | 445 mal gelesen

Kaulsdorf. Robert Riedel möchte am Barnimhang einen Ökobauernhof einrichten. Doch das Bezirksamt stoppt ihn, weil der Barnimhang seit 2012 ein Landschaftsschutzgebiet ist. Riedel wird untersagt, sein Stück Land am Ortsausgang von Kaulsdorf zu bebauen oder irgendetwas darauf zu verändern. Ansonsten drohen ihm heftige Strafen, weil er gegen die Rechtsordnung in dem Landschaftsschutzgebiet verstößt. Der Unternehmer fühlt...

1 Bild

Verkauf Kruppstraße 14a vorbereitet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.06.2015 | 447 mal gelesen

Moabit. Das Grundstück Kruppstraße 14a soll verkauft werden. Dafür muss zunächst arrondiert ("abgerundet") werden.Das Areal befindet sich im Besitz des Landes Berlin. Es ist geplant, den bisherigen Eingang in den Fritz-Schloß-Park sowie die Feuerwehrzufahrt zum Gelände der benachbarten Filiale der Kurt-Tucholsky-Grundschule mit ihren Vorschulklassen zu verlegen. Letztere wird gerne als Verbindungsweg zwischen der Kruppstraße...

Bürohaus am Hauptbahnhof

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Moabit | am 26.03.2015 | 78 mal gelesen

Moabit. Der niederländische Projektentwickler OVG Real Estate hat ein weiteres Grundstück nordwestlich vom Hauptbahnhof erworben. Auf dem Baufeld an der Invaliden-, Ecke Clara-Jaschke-Straße soll ein Bürohaus mit rund 22 000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche gebaut werden. Die OVG Real Estate hat auch das Humboldthafen Eins genannte Bürohaus östlich des Bahnhofs zwischen Bahntrasse und Hugo-Preuß-Brücke errichtet. Noch im...

1 Bild

Liegenschaftsfonds verkauft Grundstück ohne Zufahrt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Plänterwald | am 15.01.2015 | 294 mal gelesen

Plänterwald. Eine Garage ist eine feine Sache. Für Reiner Escher und Jürgen lange hat sich das ins Gegenteil verkehrt. Seit November 2014 können sie ihre Garagen nicht mehr nutzen.Die Zufahrt zum Garagenhof Heidekampweg ist seitdem durch Poller versperrt. Hintergrund ist ein Rechtsstreit, dessen Ursprung bis in die DDR-Zeit zurückreicht. Die 28 Garagen waren von ihren Eigentümern um 1970 privat auf staatlichem Grund gebaut...

Anwohner in Sorge wegen Lidl-Grundstück

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 11.12.2014 | 34 mal gelesen

Mahlsdorf. Das Bezirksamt will am 29. Dezember das Grundstück an der Ecke Hönower Straße/Giesestraße erneut überprüfen.Der Zustand des zum Lidl-Konzerns gehörenden Grundstücks beunruhige Anwohner, teilte die Fraktion B’90/Grüne in einer kleinen Anfrage an das Bezirksamt mit. Bereits im Sommer hatte es Beschwerden gegeben, dass ein Hang auf dem Grundstück abzurutschen drohe und vom kaputten Dach des früheren Rundfunkgeschäfts...

Aus der Kleingartenanlage an der Rennbahnstraße wurde ein Wohngebiet

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 11.12.2014 | 249 mal gelesen

Weißensee. Die traditionsreiche Siedlung Rennbahn hat einen neuen Vorstand gewählt. Vorstandsvorsitzender ist Dirk Stettner, sein Stellvertreter Jürgen Wollner. Regine Linsel und Jörg Maruhn ergänzen als Schatzmeisterin und Schriftführer den Vorstand.Die Siedlung Rennbahn war die erste Kleingartenanlage im Bezirk, die zur Siedlung umgewidmet wurde. Der neue Status ermöglichte den Grundstücksnutzern, ihre Parzellen vom Land zu...

Regenwasser nutzen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 27.11.2014 | 9 mal gelesen

Grundstücksbesitzer können zum Erhalt des natürlichen Wasserkreislaufs beitragen, indem sie Flächen auf ihrem Grundstück entsiegeln. Darauf weist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau hin. Das Wasserhaushaltsgesetz von 2010 schreibt vor, Niederschlagswasser ortsnah zu sammeln beziehungsweise verdunsten und versickern zu lassen. Besitzer können das unterstützen, indem sie die versiegelte Fläche auf ihrem...

2 Bilder

Grundstück an der Johannisthaler Chaussee verkommt

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 28.07.2014 | 252 mal gelesen

Buckow. Vor über drei Jahren wurde ein Haus an der Johannisthaler Chaussee 441 abgerissen. Das Grundstück neben einer Tankstelle verkommt seitdem zur illegalen Müllhalde und wuchert langsam zu. Interessenten geben sich die Klinke in die Hand, werden sich aber mit dem Eigentümer nie einig.Wohnraum ist in der ganzen Stadt extrem knapp, die Mieten steigen deshalb dramatisch an - auch in Neukölln. Umso verwunderlicher ist es,...

17 Bäume werden einer Anliegerstraße zum Wohngebiet geopfert

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 11.07.2014 | 220 mal gelesen

Kaulsdorf. Das Bezirksamt hat das Fällen einer Reihe von Bäumen im sogenannten Kirchendreieck genehmigt. Auf der Brache entsteht ein neues Wohngebiet. Das "Kirchendreieck" liegt zwischen Kraetkestraße-, Hugo-Distler-Straße und Heinrich-Grüber-Straße. Die Fläche wird so genannt, weil sie der evangelischen Kirchengemeinde gehörte. In den 80er-Jahren wollte die DDR auf diesem Grund eine Plattenbausiedlung errichten. Der...

Grundstück vor dem Kauf

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 14.04.2014 | 18 mal gelesen

Bauherren sollten ein Grundstück vor dem Kauf an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Zeiten besichtigen. Dazu rät der Bauherren-Schutzbund in Berlin. Dabei sollten sich die Käufer fragen: Gibt es Betriebe oder Verkehrswege in der Nähe, so dass es Geruchs- oder Lärmbelästigung geben kann? Sind Einkaufsmöglichkeiten, ein Arzt, ein Kindergarten und eine Schule vorhanden? Wie sieht es mit dem öffentlichen Nahverkehr aus?...

Stadtrat strebt Ausnahmen beim Verkauf von Grundstücken in Biesenhorst an

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 10.04.2014 | 329 mal gelesen

Biesdorf. Grundstückspächter in Biesenhorst sollen ihre Flächen zu einem vernünftigen Preis kaufen dürfen. Ein Vorschlag des Bezirksamtes muss allerdings noch vom Liegenschaftsfonds und der Senatsfinanzverwaltung abgesegnet werden."Im Gespräch sind eine Erbbaurechtsregelung oder Ausnahmen vom Direktverkauf bei Pächtern, die ein Vorkaufsrecht haben", sagt Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD). Er ist Mitglied der...