Hartz IV

2 Bilder

Gütesiegel für Schreibbüro: Deutschlandweite Premiere am Te-Damm

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 11.11.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: agens | Tempelhof. „Ein Zeichen, dass wir ganz doll und effektiv arbeiten“, freut sich Ricarda Freese, Sprecherin der „agens Arbeitsmarktservice gGmbH“ am Tempelhofer Damm 125. Anfang des Monats wurde das soziale Schreibbüro der Einrichtung mit dem Alpha-Siegel ausgezeichnet.Das neue, von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) zunächst siebenmal verliehene Alpha-Siegel ist ein Gütesiegel, das gut sichtbar an der Eingangstür...

2 Bilder

Raus aus der Arbeitslosigkeit: Neuköllner Jugendberufsagentur hat ihre Arbeit aufgenommen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 14.10.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Jugendberufsagentur Neukölln | Neukölln. Seit dem 10. Oktober gibt es im Bezirk eine Jugendberufsagentur. Junge Menschen finden in der Sonnenallee 282 Hilfe und Unterstützung beim Übergang von der Schule in Ausbildung und Studium.Mit der Eröffnung dauerte es allerdings länger als erhofft, weil es zunächst keinen geeigneten Standort gab. Deshalb konnten die Neuköllner ihre Jugendberufsagentur erst als vorletzter Bezirk eröffnen. Die Adresse scheint aber...

Die Folgen von Hartz IV

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 30.09.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Einen Vortrag über die psychischen Folgen von Langzeitarbeitslosigkeit gibt es am Mittwoch, 12. Oktober, um 17 Uhr in der Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A. Trainerin Katja Kettler berichtet über die weit reichenden Folgen längerer Zeit ohne Arbeit: geringeres Einkommen und gesunkenes Selbstwertgefühl, Isolierung und körperliche sowie psychische Probleme. Die Referentin spricht über Auswege...

Teures Wohnen: Mietkostenzuschüsse für Hartz-IV-Empfänger sind zu gering 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 02.08.2016 | 405 mal gelesen

Berlin. Wohnen wird in Berlin immer teurer. Viele Hartz-IV-Empfänger zahlen bei den Mietkosten inzwischen drauf.Eigentlich sollten Hartz-IV-Empfänger in Berlin seit dem vergangenen Jahr besser mit dem Geld klarkommen, das sie für die Bezahlung ihrer Mieten zur Verfügung haben. Die alten Regelungen wurden vor Gericht gekippt. Doch noch immer gibt es Probleme. Der Grund: Die Mieten in Berlin steigen so rasant, dass die...

SPD fordert Armutsbericht

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.07.2016 | 3 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Jedes Jahr sorgt die Schlagzeile für Aufsehen, dass noch immer jedes dritte Kind in Berlin auf Hartz IV-Leistungen angewiesen ist. Charlottenburg-Wilmersdorf gehört zwar nicht zu den stark betroffenen Bezirken, aber auch hier möchte die SPD-Fraktion in der BVV dem Phänomen der Verarmung auf den Grund gehen. Sie fordert das Bezirksamt nun auf, einen so genannten Armutsbericht zu erstellen und alle...

Frühstück für Erwerbslose

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 24.07.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Josua Gemeinde | Spandau. Wer Fragen rund ums Jobcenter hat, ist zum Erwerbslosen-Frühstück am 1. August willkommen. Dazu laden der Spandauer SPD-Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Berliner SPD-Fraktion, Burgunde Grosse, um 10 Uhr in die Josua-Gemeinde ein. Bei Kaffee und Brötchen können sich Erwerbslose und Hartz-IV-Betroffene beraten lassen, Erfahrungen austauschen und wichtige Tipps abholen....

Jobcenter Spandau lässt Alleinerziehenden im Stich

Helmut Niehoff
Helmut Niehoff | Spandau | am 10.07.2016 | 375 mal gelesen

Heute widme ich mich einem brisanten Thema. Die Willkür und Schikane der Jobcentermitarbeiter gegenüber alleinerziehenden Hartz IV-Empfängern. Weil der Bewilligungsbescheid bei Bedürftigkeit erneuert werden muss, verschickt das Jobcenter Weiterbewilligungsanträge. Darin steht auch welche Unterlagen erforderlich sind. Ich bin im Januar 2015 nach über 20 Jahren nach Berlin zurückgekehrt um meine etwa 7-jährige...

Attacke auf Jobcenter Müllerstrasse: Täter gefilmt

Lutz Mey
Lutz Mey | Moabit | am 25.06.2016 | 250 mal gelesen

Wedding. Die Anschläge in Berlin werden immer dreister, aber dass die Täter sich inzwischen filmen lassen und das Filmmaterial online stellen, ist dann doch nochmal eine Stufe höher Augenscheinlich aus Wut über einen Hartz 4 Bescheid, gab es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Anschlag auf das Jobcenter in der Müllerstrasse (Berlin-Wedding). Das Statement der Täter: Die Täter nennen sich "Zebra" und...

Beratung bei Hartz IV

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 24.06.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro | Rummelsburg. Kostenlose Beratung zu Hartz IV bietet der Verein "Hartzer Roller" in der Heinrichstraße 1 an. Am 27. Juni findet der nächste Termin dazu statt. Von 13 bis 16 Uhr hilft der Sozialberater Andreas Wallbaum bei der Vorbereitung zur Antragsstellung und beim Ausfüllen der Anträge. Des Weiteren gibt es bei der Beratung auch Informationen über das Einlegen von Widersprüchen, die Beachtung von Fristen und Tipps, über die...

Infos über Hartz IV und Mieten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 23.06.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Reuterplatz | Neukölln. Jobcenter zahlen Hartz IV-Empfängern die Miete und die Heizkosten. Die Kosten für die Wohnung sorgen immer wieder für Streit, zum Beispiel bei Mieterhöhung, Wohnungskündigung, Räumungsklage, Mietübernahme oder Sanktionen des Jobcenters. Diese und andere Themen werden im Rahmen eines Themenabends des Projektes „Mieter nachhaltig stärken“ in einer Informations- und Diskussionsrunde am 19. Juli von 18 bis 20 Uhr...

2 Bilder

Mobile Hartz-IV-Beratung am Jobcenter

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.06.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Tempelhof-Schöneberg | Tempelhof. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist weiterhin auf Jobcenter-Tour. Auf seiner zweiten von insgesamt vier Runden parkt der Bus am 13. und 14. Juni jeweils von 8 bis 13 Uhr wieder vor dem Jobcenter Tempelhof-Schöneberg in der Wolframstraße 89-92. Unter dem Motto „Irren ist amtlich – Beratung kann helfen“ beantworten Sozialarbeiter und Fachanwälte kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen...

Beratung vor dem Jobcenter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 26.05.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Pankow | Prenzlauer Berg. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände macht am 2. und 3. Juni Station vor dem Jobcenter Pankow an der Storkower Straße 133. Hier finden Ratsuchende von 8 bis 13 Uhr kompetente Ansprechpartner, wenn sie Fragen zu Hartz IV oder zu Problemen mit dem Job-Center haben. Sozialarbeiter beantworten kostenlos alle Fragen, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel, die gegen Bescheide...

Beratungsbus vor den Jobcentern auf Tour

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 20.05.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Neukölln | Neukölln. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist in diesem Jahr bis Oktober erneut vier Mal auf Jobcenter-Tour durch die Bezirke. Am 30. und 31. Mai steht der Bus jeweils von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter in der Mainzer Straße 27. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. Die Aktion des Berliner Arbeitslosenzentrums der...

Mobile Hartz-IV-Beratung nach Pfingsten: Beratungsbus vor dem Jobcenter

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 16.05.2016 | 79 mal gelesen

Berlin: Jobcenter | Steglitz-Zehlendorf. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände ist weiter auf Jobcenter-Tour. In der Woche nach Pfingsten beginnt die zweite von insgesamt vier Runden bis Ende Oktober.Sozialarbeiter beantworten erneut kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über mögliche Rechtsmittel gegen Entscheidungen der Jobcenter. An einzelnen Stationen unterstützen Fachanwälte die...

Jobcenter mit Clearingstelle

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.05.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Das Jobcenter, Allee der Kosmonauten 29, hat ab 1. Juli eine Clearingstelle. Wer Probleme mit Leistungsbescheiden oder anderen Entscheidungen des Jobcenters hat, kann sich dorthin wenden. Zwei Sozialarbeiter stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. An dem Modellprojekt der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales beteiligen sich die Bezirke Marzahn-Hellersdorf, Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf. Vorbild dafür...

Spandauer immer ärmer: Bezirk hat im aktuellen Sozialbericht zweithöchste Armutsquote

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.03.2016 | 276 mal gelesen

Spandau. Im Bezirk hat die Armut zugenommen. Das zeigt der neue Sozialbericht 2015 für Berlin und Brandenburg. Besonders gefährdet sind Langzeitarbeitslose und schlecht Qualifizierte.Jeder siebente Berliner ist mittlerweile von Armut bedroht. Das geht aus dem neuen Sozialbericht des statistischen Landesamtes Berlin-Brandenburg hervor. Ein hohes Risiko haben Langzeitarbeitslose, Personen mit niedrigem Bildungsstand und...

Kostenlos Kultur genießen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.01.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Bezirkszentrlbibliothek Mark Twain | Marzahn. Der Verein „KulturLeben Berlin“ stellt sich am Dienstag, 26. Januar, von 15 bis 18 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 52, vor. Der Verein vermittelt kostenlose Veranstaltungstickets für Menschen mit geringem Einkommen. In den Genuss von Tickets kommt, wer nicht mehr als 900 Euro im Monat zur Verfügung hat, Hartz IV empfängt oder eine Grundsicherung in Anspruch nimmt. Dazu ist eine...

Kleiderkammer eröffnet

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 05.01.2016 | 1055 mal gelesen

Berlin: Spendenkammer Marahn-Hellersdorf | Marzahn. In der Bitterfelder Straße 15 befindet sich jetzt die zentrale Kleiderkammer von Marzahn-Hellersdorf. Sie wurde im Dezember eröffnet. Betreiber ist der Verein Jahresringe. Angenommen werden Kleiderspenden passend zur jeweiligen Jahreszeit – Unterwäsche nur als Neuware. In den Genuss der Kleidung kommen Flüchtlinge, Besitzer eines Berlin-Passes, Hartz-IV-Empfänger und Senioren mit geringem Einkommen. Empfänger können...

3 Bilder

Bunte Klamotten und Berge von Spielsachen in der „Krabbelkiste“ an der Hauptstraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 05.12.2015 | 572 mal gelesen

Berlin: Krabbelkiste | Wilhelmsruh. Wenn Kinder den großen Laden in der Hauptstraße 5 betreten, dann schlagen ihre Herzen höher. Dort stapeln sich unzählige Spiele und an etlichen Ständer hängt Kinderbekleidung. Allerdings ist das kein gewöhnlicher Laden, sondern das neue gemeinnützige Projekt „Krabbelkiste“.Initiiert wurde es vom Verein SJB Netzwerk. „Unser Verein ist ein Träger, der sich im Bereich von Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit...

Positive und negative Signale

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 19.11.2015 | 110 mal gelesen

Marzahn-Hellerdorf. Die soziale Lage im Bezirk hat sich insgesamt weiter verbessert. Aber die Schere zwischen den Großsiedlungen und den Siedlungsgebieten wird immer größer.Die Zahl der Menschen, die von Hartz IV leben müssen, ist weiter rückläufig. Sie sank von 10,4 Prozent in 2013 auf 9,6 Prozent im Jahr 2014. Das stellt das Bezirksamt in seinem jüngsten Sozialbericht fest. Marzahn-Hellersdorf hat aber mit rund 23 Prozent...

Beratung vor dem Jobcenter

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 05.09.2015 | 26 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Reinickendorf | Borsigwalde. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände steht am 10. und 11. September jeweils von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter Reinickendorf, Miraustraße 54. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel. CS

Beratungsbus vor dem JobCenter

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 24.08.2015 | 22 mal gelesen

Berlin: Job Center Spandau | Wilhelmstadt. Auf seiner sechswöchigen Sommertour durch die Bezirke macht der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände am 3. und 4. September jeweils von 8 bis 13 Uhr Halt vor dem JobCenter Spandau an der Altonaer Straße 70/72. Sozialarbeiter beantworten kostenlos Fragen zum Arbeitslosengeld II, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über mögliche Rechtsmittel. Die Aktion des Berliner Arbeitslosenzentrums der...

1 Bild

Hilfe bei Hartz IV-Ärger holen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.08.2015 | 55 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf | Charlottenburg. Wer sich eine Beratung rund um das Thema Hartz IV wünscht oder Probleme mit dem Jobcenter besprechen möchte, bekommt Unterstützung durch den Beratungsbus der Wohlfahrtsverbände. Er parkt am Donnerstag, 20., und Freitag, 21. August, jeweils von 8 bis 13 Uhr vor dem Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf am Goslarer Ufer. Hier stehen geschulte Sozialarbeiter Rede und Antwort und überprüfen auf Wunsch auch...

Beratung vor dem Jobcenter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 31.07.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Pankow | Prenzlauer Berg. Der Beratungsbus der Berliner Wohlfahrtsverbände macht am 13. und 14. August halt vor dem Jobcenter Pankow in der Storkower Straße 133. Dort finden Ratsuchende von 8 bis 13 Uhr kompetente Ansprechpartner, wenn sie Fragen zu Hartz IV oder zu Problemen mit dem Jobcenter haben. Sozialarbeiter beantworten kostenlos alle Fragen, überprüfen Bescheide und geben Auskunft über Rechtsmittel, die gegen Bescheide...

2 Bilder

Überbelegt und chronisch unterfinanziert: Politiker besuchen Frauenhaus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 31.07.2015 | 364 mal gelesen

Spandau. Körperlich und seelisch misshandelt, flüchten viele Frauen ins Frauenhaus. Hier werden sie beschützt und psychisch wieder aufgebaut. Doch was eigentlich als vorübergehender Zufluchtsort gedacht ist, wird oft zur Dauerbleibe. Denn die Frauen finden keine Wohnung, weshalb viele Frauenhäuser überbelegt sind. Auch das „2. Autonome Frauenhaus“ ist bis auf einen Platz voll. 56 Betten für Frauen und ihre Kinder hat die...