Heiko Maas

5 Bilder

Preisträger und Laudatoren

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.11.2017 | 18 mal gelesen

Kreuzberg. Ex-Bundespräsident Joachim Gauck und Siemens-Chef Joe Kaeser sind am 11. November mit dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums ausgezeichnet worden. Laudatoren waren der noch amtierende Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD, rechts) für Joe Kaeser und der Historiker Sir Christopher Clark (links) für Joachim Gauck. In der Mitte: Museumsdirektor Prof. Peter Schaefer. Der Preis wird seit 2002...

Spiel, Spaß und Musik: SPD Spandau lädt zum Sommerfest

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.07.2017 | 155 mal gelesen

Berlin: Wröhmännerpark | Spandau. Spaß, Spiel und Musik stehen im Mittelpunkt des SPD-Sommerfestes am 15. Juli im Wröhmännerpark. Kinder können auf Hüpfburgen toben, spielen oder einem Zauberer zuschauen. Für musikalische Unterhaltung sorgt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit „Rock for Kids“, dem Sänger Bernard Butler im „Duo Tone“, der Band „Crimson Sunday“ und den Black Bears Berlin mit ihrer TeakWonDo-Performance. Und der Spandauer...

Facebook-Hetze boomt: Beleidigungen in sozialen Netzwerken sind Alltag

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.06.2017 | 303 mal gelesen

Berlin. Ein Berliner wurde jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er die Politikerin Claudia Roth per Facebook beleidigt hatte.Bei der Urteilsverkündung im April warnte die Strafrichterin des Amtsgerichts Tiergarten davor, dass die Facebook-Posts von Andreas M. andere Menschen zu Straftaten verleiten könnten. Andreas M. hatte zweimal über das soziale Netzwerk öffentlich seine Meinung zur Grünen-Politikerin Claudia Roth...

Mehr Schutz für Polizisten: Gewerkschaft der Polizei Berlin fordert Änderung des Strafrechts

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 29.11.2016 | 178 mal gelesen

Berlin.Immer wieder werden Polizisten gewaltsam angegriffen. Die Gewerkschaft der Polizei fordert deshalb härtere Strafen. Auch Bundesjustizminister Maas hat dazu Pläne.Laut Gewerkschaft der Polizei (GdP) Berlin gab es im vergangenen Jahr 7060 Angriffe auf Polizisten in der Hauptstadt. Das seien so viele, dass unbedingt etwas getan werden muss. Der Vorschlag der Gewerkschaft: das geltende Strafrecht ändern. „Die Entwicklung...

Dörstelmann trifft Heiko Maas

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 29.08.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Blackmore’s Musikfabrik | Schmargendorf. Wie sicher ist unsere Freiheit – kann der Rechtsstaat die innere Sicherheit garantieren? Unter dieser Leitfrage steht eine Podiumsdiskussion des SPD-Abgeordneten und Wahlkreiskandidaten Florian Dörstelmann (SPD) im Rahmen seiner „Wilmersdorfer Gespräche“ am Freitag, 2. September. In Blackmore’s Musikzimmer, Warmbrunner Straße 52, empfängt er ab 17.30 Uhr Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und diskutiert mit...

2 Bilder

Villa Neukölln: Diskussion rund ums bezahlbare Wohnen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 26.10.2015 | 224 mal gelesen

Berlin: Villa Neukölln | Neukölln. Welche Effekte die Mietpreisbremse auf die Entwicklung am Wohnungsmarkt hat, ob und wo Nachbesserungen notwendig sind, darüber diskutieren der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu, Bundesminister Heiko Maas (SPD) und weitere Gäste am 4. November um 19.30 Uhr. Vor wenigen Monaten ist die Mietpreisbremse – das „Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs“ – in Kraft getreten und zeigt bereits Wirkung. Zum ersten Mal...

3 Bilder

Politiker aktivieren: Bundesjustizminister besuchte streitbare Senioren am Hansa-Ufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 27.08.2015 | 322 mal gelesen

Berlin: Seniorenwohnhaus Hansa-Ufer 5 | Moabit. Fünf Monate nach seiner spontanen Zusage hat der Bundesjustizminister den kämpferischen Senioren am Hansa-Ufer einen Besuch abgestattet. Er wolle sich über den Stand der Dinge informieren lassen, sagte Maas einer großen Journalistenschar vor dem Haus. Die rebellischen Senioren wollen mit dem Besuch durch Heiko Maas (SPD) die eigentlich zuständigen Politiker aus Bezirk und Senat dazu zu bringen, Farbe zu bekennen. Die...

Experten appellieren, sich gegen Masern impfen zu lassen 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 03.03.2015 | 334 mal gelesen

Berlin. Erst starb ein Kleinkind an den Folgen einer Infektion, dann wurde eine ganze Schule wegen eines Krankheitsfalls geschlossen. Berlin erlebt den größten Masernausbruch seit 2001.Seit Jahresbeginn rufen Gesundheitsexperten vermehrt zur Impfung auf, auch die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. Nach Angaben der Berliner Ärztekammer herrscht der größte Masernausbruch seit 2001. Sie sieht die Notwendigkeit einer...