heimathafen-neukölln

Wedding, Wilmersdorf und Weltfußball: Stück über die Boatengs im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Kreuzberg | vor 2 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Pier 9 | Neukölln. „Peng! Peng! Boateng“ heißt eine neues Stück des Heimathafen-Teams, das am 18. Dezember um 19.30 Uhr auf der Probebühne Premiere feiert. Erzählt wird die Geschichte der drei Brüder Boateng zwischen Wedding, Wilmersdorf und Weltfußball. Über ihren unwahrscheinlichen Weg von einem Fußballkäfig in Wedding hin zu den größten Stadien der Welt. Die Probebühne „Pier 9“ des Heimathafens Neuköllns befindet sich an der...

Es lebe die Demokratie: Theater und Diskussion im Saalbau

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Ausschnitte aus dem Stück „Aktion N!“ sind am Donnerstag, 17. November, im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, zu erleben. Danach schließt sich eine Diskussion an.Zum Hintergrund: Während der Naziherrschaft wurden im gleichen Saal, dem heutigen Heimathafen Neukölln, die Habseligkeiten von deportierten Juden gelagert und dann an „Arier“ weitergegeben. Vor zwei Jahren begann eine Gruppe von Interessierten, diese...

Nicaragua im Wandel

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die nicaraguanische Schriftstellerin Giaconda Belli ist Montag, 21. November, um 19.30 Uhr zu Gast im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141. Zuerst spricht sie mit einer Journalistin über den gesellschaftlichen Wandel in ihrem Land, dann liest sie aus ihrem Buch „El intenso calor de la luna“ (Mondhitze). Viola Gabor übersetzt ins Deutsche. Die musikalische Begleitung übernimmt Grupo Sal Duo. Veranstalterin ist die...

Aktionswoche der Galerien

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 04.09.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. In der Woche vom 9. bis 18. September haben sich 28 Galerien zu einer „Art Week“ zusammengefunden. Die Kommunalen Galerien in Berlin (KGB) wollen mit der KGB-Kunstwoche auf die lebendige Kreativität vieler Künstler in der Hauptstadt hinweisen. Auf dem Programm stehen Bustouren in die Bezirke, Stadtwanderungen mit Künstlern, Sonderprogramme zu laufenden Ausstellungen sowie der Themenabend „Was nützt die Kunst?“. Den...

1 Bild

Jubiläum der Fujiama Nightclub Show im Heimathafen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 30.08.2016 | 47 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Als im März 2011 die erste Show auf der Bühne im Heimathafen lief, hatte sich Morris Perry nicht im Traum vorgestellt, dass sie einmal so erfolgreich sein wird. „Der Fujiama Nightclub war für mich ein riesiges Erfolgserlebnis“ sagte Perry, „es ist wie ein großer Traum.“ Auslöser war damals der Konflikt an der Rütlischule. Morris Perry wollte mit künstlerischen Mitteln zeigen, dass Neukölln anders ist. Er wollte eine...

Jugendliche für Sommer-Filmworkshop gesucht

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 17.06.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die Stadtvilla Global sucht derzeit Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren, die Lust haben, zwei Wochen lang bei einem Film mitzuarbeiten. Wer schon immer mal Lust hatte, beim Film mitarbeiten zu wollen, hat in diesem Workshop der Stadtvilla Global in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln die Möglichkeit, dabei zu sein – als Drehbuchautor, Schauspieler an der Kamera oder beim Ton. Produziert wird der Film zusammen...

"Neukölln Oneway" - eine Reise der Einwanderer

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 21.03.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die spannenden Seiten der Einwanderung lassen sich auf einer Stadtführung im Rahmen der „Route 44“ entdecken. Gül-Aynur Uzun und Hanadi Mourad, beide Neuköllner Stadtteilmütter, kamen als Kinder aus der Türkei und dem Libanon nach Deutschland. Auf ihrer Tour „Neukölln Oneway“ am 26. März um 12 Uhr zeigen sie auf, wie die Einwanderung Rixdorf schon immer prägte. Stationen sind unter anderem das Deutsch-Arabische...

1 Bild

Wann ist der Mann ein Mann?

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.01.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Es geht um Familie, Erbe, Aufstiegschancen und um Männerbilder: Das Theaterkollektiv Turbo Pascal zeigt „Die Paten“ im Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141. Premiere ist am 5. Februar.Beide, der Theatermacher Frank und der Schüler Alper, wohnen in Neukölln und haben sich vor zwei Jahren zufällig kennengelernt. Die gemeinsame Leidenschaft für Coppolas Film-Trilogie „Der Pate“ verbindet sie, aber ihre...

Jahresrückblick der Gorillas

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.12.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Das Berliner Improvisationstheater „Die Gorillas“ zeigt zum Jahreswechsel im Heimathafen eine ganz besondere Show: Für einen Rückblick auf das Jahr 2015 dienen die persönlichen Highlights des Publikums als Inspiration für improvisierte Szenen auf der Bühne – mit Fantasie, Witz, Poesie und Musikalität. Die Improvisations-Show „Der Rückblick“ ist im Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 141 vom 26. bis 30. Dezember...

1 Bild

Sozialdrama „Der Elefantenmensch“ läuft im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 13.12.2015 | 83 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die erfolgreiche Hörspielproduktion der Hamburger Gruppe „mediabühne“ ist als Live-Hörspiel mit Trickfilmprojektionen erstmalig am 18. und 19. Dezember im Heimathafen Neukölln zu sehen.„John Merrick starb im April 1890. Man fand ihn am frühen Morgen. Ob der zu großen Last seines verunstalteten Kopfes gezwungen, aufrecht sitzend zu schlafen, hatte er sich zum ersten und zum letzten Mal wie ein normaler Mensch...

Gewalt gegen Flüchtlingsfrauen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 09.11.2015 | 41 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Der Heimathafen Neukölln lädt am 14. November um 19.30 Uhr zu seinem Stück „Ultima Ratio“ ein. Es geht um eine Flüchtlingsfrau aus Somalia, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die in einer Neuköllner Kirche Asyl findet. Unter dem Titel „Als Frau auf der Flucht“ folgt im Anschluss ein Diskussionsabend im Studio. Die Teilnehmer sprechen über die Gewalt, der viele flüchtende Frauen ausgesetzt sind – auf ihrer Flucht...

Die Kirche und die Flüchtlinge

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 02.11.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. In seinem Stück „Ultima Ratio“ thematisiert der Heimathafen Neukölln den Fall einer Flüchtlingsfrau aus Somalia, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die Zuflucht in einer Kirche findet. Im Anschluss an die Aufführung am 11. November um 19.30 Uhr lädt der Heimathafen zur Diskussion ein. Es geht unter anderem darum, welche Rolle die Kirche in der Flüchtlingskrise spielt, was sie für Möglichkeiten hat und wo die...

1 Bild

Die NS-Zeit in Neukölln: Neue Kiez-Führung und Theater im Heimathafen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 19.09.2015 | 227 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Der Saalbau an der Karl-Marx-Straße 141 – seit Jahren bespielt vom Volkstheater Heimathafen – war während der NS-Zeit ein Lager für Möbel, Kleider und Wertgegenstände geflüchteter und deportierter jüdischer Bürger. Daran erinnert nun das Theaterstück "Aktion N!".73 Jahre nach dem Verschwinden der jüdischen Familie Pese, deren Möbel im Saalbau gelandet sind, tagt am selben Ort ein Neuköllner ...

Songslam im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.08.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Poetry Slam kennen viele: Literaten liefern sich auf der Bühne einen Wettstreit. Das Ganze gibt es aber auch auf musikalisch – als Songslam im Heimathafen. Der Sängerkrieg geht am 26. August um 20.30 Uhr in die zweite Saison. Neun Songwriter stellen sich dem Urteil des Publikums und einer zufällig ausgewählten Jury. Drei Musiker kommen ins Finale. Die Show wird moderiert von Tilman Birr und Paul Bokowski....

1 Bild

Jugendliche denken nach über Schuld, Gesetz und Überwachung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.06.2015 | 152 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. In ihrer insgesamt fünften Produktion "Kafka im Kopf" setzen sich die jungen Laienschauspieler des Jugendclubs "Active Player NK" vom Heimathafen mit gesellschaftlichen Ängsten und Albträumen auseinander.Es geht um Franz Kafkas unvollendeten Roman "Der Prozess" - geschrieben zwischen 1914 und 1915, veröffentlicht nach dem Tod des Autors 1925. Die Hauptfigur Josef K., ein 30-jähriger Prokurist einer Bank, wird eines...

Inseltheater im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.05.2015 | 27 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Das Inseltheater Moabit ist am 23. Mai um 20 Uhr auf der Vineta-Bühne des Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 131-133 zu Gast. Mit seiner eindrucksvollen Architektur im neu gestalteten und akustisch optimierten Theaterraum der Arminius-Markthalle in der Turmstraße hat das Ensemble 2014 eine ungewöhnliche Heimat gefunden und besitzt mittlerweile Kultstatus. Das Stück "Freunde zum Essen" ist eine lebensnahe Komödie...

2 Bilder

Show des "Fujiama Nightclub" im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 13.04.2015 | 68 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Unter dem Motto "Neukölln Lights!" bringt der Fujiama Nightclub am 25. April erneut junge Talente und bekannte Showgrößen gemeinsam auf die Bühne.Die interkulturelle Musik- und Tanzshow will die Atmosphäre amerikanischer Jazzclubs in den Neuköllner Heimathafen bringen. Der Fujiama Nightclub ist eine Mixtur aus Streetdancern, Sängern, Varietékünstlern, Rappern, Comedians, Bollywoodtänzern und Live-Musik. Auf die...

1 Bild

Profis und junge Talente gemeinsam auf der Bühne

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 02.03.2015 | 58 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Seit vier Jahren hat sich im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, eine ganz besondere Show etabliert: Der "Fujiama Nightclub" ist so bunt wie das Leben im Kiez.Vor vier Jahren kam der Sänger, Tänzer und Moderator Morris Perry auf die Idee, eine bunte Mischung aus Tanz, Musik und außergewöhnlichen Showeinlagen auf die Bühne zu bringen. Im Zeichen von Jazz und Blues sollten Bühnenprofis und Nachwuchstalente mehrmals im...

Straßenchor führt "Carmina Burana" im Heimathafen auf

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 13.02.2015 | 187 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Das Musik-Theater-Projekt des Straßenchors "Die Straßen-Carmina" hat am Mittwoch, 25. Februar, 20 Uhr, Premiere im Heimathafen Neukölln. Das Stück handelt von Schicksalsschlägen, der Macht des Geldes und von Korruption. Aber auch die Lust am Saufen und die Freuden der Liebe kommen nicht zu kurz.Die Mitglieder des Berliner Straßenchors erzählen von sich und ihrem Weg von der Straße auf die Bühne. Dabei spielen...

Die Perlen und das Feuchte Eck

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 13.02.2015 | 39 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die Rixdorfer Perlen kehren am Sonnabend, 28. Februar, um 20 Uhr zurück in den Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141. Mit dem Stück "Zum feuchten Eck an der Sonnenallee" nehmen sie den gewissenlosen Großinvestor Friedbert Klauke, den Donald Trump aus Lichterfelde West, aufs Korn. Er will die traditionelle Alt-Berliner Kneipe "Zum Feuchten Eck" aufkaufen. Doch die Besitzerin will sich wehren. Eine Eintrittskarte kostet...

Heimathafen sucht Zeitzeugen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 02.02.2015 | 58 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Der Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, will sich bei einem neuen Projekt mit der Geschichte des Nationalsozialismus beschäftigen. Im Herbst 2015 soll es eine Theaterproduktion über verfolgte Juden aus Neukölln geben. Der Saalbau diente zeitweise als Möbellager für den Nachlass deportierter Juden. Sehr viel mehr ist aber aus der Geschichte nicht bekannt. Es werden Zeitzeugen und Mitstreiter für die Theaterproduktion...