Heimatverein Köpenick

3 Bilder

Erinnerung an Architekt Otto Rudolf Salvisberg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.10.2017 | 239 mal gelesen

Berlin: Tafel Elsengrund | Köpenick. Die Wohnsiedlung Elsengrund zwischen Bahnhof Köpenick und Hirschgarten wurde 1933 durch die Köpenicker Blutwoche deutschlandweit bekannt. Dass sie vom bekannten Architekten Otto Rudolf Salvisberg (1882-1940) entworfen worden war, wissen dagegen nur wenige. Der Schweizer hatte unter anderem an den Hochschulen in München und Karlsruhe studiert. "Bereits 1917 hatte Salvisberg an Plänen zur Erweiterung der...

Saisonende im Fischerdorf

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 22.09.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Müggelseefischerei | Rahnsdorf. Zum Saisonende wird am 3. Oktober bei Müggelseefischer Andreas Thamm, Dorfstraße 13, noch einmal zünftig gefeiert. Von 10 bis 18 Uhr gibt es Leckeres aus dem Räucherofen, der Hauptmann von Köpenick kommt zu Besuch (11 Uhr) und die „Bootsmänner“ sorgen ab 13.30 Uhr mit maritimen Liedern für Unterhaltung. Bei schönem Wetter besteht die Möglichkeit, gegen eine Spende mit Käpt'n Ralf vom Heimatverein Köpenick über...

2 Bilder

Heimatverein lädt zum 7. Fischer- und Fährmannsfest in Rahnsdorf ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 18.08.2017 | 293 mal gelesen

Berlin: Fischgut Thamm | Rahnsdorf. Am 26. August wird auf dem Fischgut Thamm an der Müggelspree wieder zünftig gefeiert. Der Heimatverein Köpenick lädt zu seinem inzwischen schon traditionellen Fischer- und Fährmannsfest ein.„Wir haben das Fest 2011 zum 100. Jubiläum der Rahnsdorfer Ruderfähre aus der Taufe gehoben. Damals war ein altes Arbeitsbuch des ersten Fährmanns Richard Hilliges aufgetaucht, in dem das Jahr 1911 als Beginn des Fährbetriebs...

Papierkörbe mit Fotomotiv

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 17.08.2017 | 38 mal gelesen

Köpenick. Der sogenannte Schweinchenplatz im Wohngebiet Allende II hat jetzt zwei schmucke Papierkörbe. Wie schon im nahen Volkspark Köpenick wurden sie mit Motiven Köpenicker Bauten beklebt. Dort finden die Spaziergänger nun Außenansichten vom Köpenicker Heimatmuseum und der Bibliothek am Alten Markt. Die Fotofolien wurden zusätzlich mit einem Antigraffitischutz versehen. Gestaltet haben sie Mitglieder des Heimatvereins...

1 Bild

Volkspark wird zum Bilderbuch

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.05.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Volkspark Köpenick | Köpenick. Der Volkspark Köpenick ist noch etwas bunter geworden. Auf Initiative des Heimatvereins wurden die Papierkörbe mit Köpenicker Fotomotiven versehen. Die Spaziergänger können sich jetzt über Ansichten von Sehenswürdigkeiten wie Luisenhain, Rathaus, Laurentiuskirche und dem Prachtbau der früheren Cöpenicker Bank erfreuen. Außerdem wurde eine neue Tischtennisplatte aufgestellt. Finanziert wurde alles aus dem...

3 Bilder

Ein Stück Köpenicker Geschichte: Historischer Wandbehang kehrt an alten Platz zurück

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 26.12.2016 | 100 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Das 1905 eingeweihte Rathaus ist an sich schon ein Stück Geschichte des alten Köpenicks. Jetzt kehrte ein weiteres Teilstück zurück.Seit der Restaurierung vor zehn Jahren sahen die Besucher über dem Haupteingang zum Sitzungssaal nur einen gelben Fleck. Weil Geld fehlte, war der originale Wandschmuck von 1905 hundert Jahre später abgetrennt und eingelagert worden. So wurden nur die Decke, die wertvollen...

1 Bild

Fotos von Alt-Köpenick: Postkartenkalender für 2017 erschienen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 15.11.2016 | 206 mal gelesen

Köpenick. Der neue Kalender „Köpenick in alten Bildern“ für 2017 ist bereits erschienen.Man nehme ein paar historische Postkarten mit Aufnahmen interessanter Gebäude, recherchiere ihre Geschichte und ergänze das mit Fotos vom heutigen Zustand. Das ist seit zehn Jahren das Rezept für den Köpenick-Kalender von Utz Benkel, der in Zusammenarbeit mit dem Köpenicker Heimatverein erscheint.Im neuen Kalender findet der Käufer unter...

3 Bilder

Historischer Postmeilenstein kehrt zurück

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 29.09.2016 | 205 mal gelesen

Berlin: Köllnischer Platz | Köpenick. Bis zur Eröffnung der Eisenbahnstrecke Berlin-Frankfurt/Oder im Jahr 1842 reisten auch die Köpenicker mit der Postkutsche. Meilensteine gaben damals die Entfernungen an. Jetzt kehrt ein solcher steinerner Zeitzeuge an seinen alten Standort zurück.Der Stein mit der Aufschrift „II Meilen bis Berlin“ war im vergangenen Jahr von Mitgliedern des Heimatvereins Köpenick gefunden worden. Sie hatten im Umfeld der Langen...

1 Bild

Winterpause für die Rahnsdorfer Ruderfähre

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 22.09.2016 | 43 mal gelesen

Berlin: Fischgut Thamm | Rahnsdorf. Am 3. Oktober endet die Saison für Berlins einzige Ruderfähre, die Linie F 24 der BVG. Mit einem kleinen Fest wird der Saisonabschluss auf dem Fischgut Thamm, Dorfstraße 13, zünftig gefeiert. Mit Musik vom Leierkasten, einem Auftritt des Hauptmanns von Köpenick Jürgen Hilbrecht (11 Uhr) und maritimen Weisen der „Bootsmänner“ (14 Uhr). Der Heimatverein Köpenick verkauft den Kalender „Köpenick in alten Bildern 2017“....

4 Bilder

Buch zur Köpenicker Apothekengeschichte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 07.07.2016 | 95 mal gelesen

Seit 1683 hat Köpenick eine eigene Apotheke

2 Bilder

Heimatverein plant Aktion gegen Schmierereien im Volkspark Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.05.2016 | 174 mal gelesen

Köpenick. Der Volkspark Köpenick ist als Gartendenkmal eingestuft. Obwohl das Grünflächenamt und der ehrenamtliche „Parkranger“ Eberhard Aurich sich um die Pflege bemühen, werden vor allem Bänke und Papierkörbe immer wieder durch Schmierer beschmutzt. Jetzt soll ein Projekt des Heimatvereins Köpenick Abhilfe schaffen.„Wir wollen die Papierkörbe im Park und zwei Schaltkästen mit künstlerischen Fotos von Köpenicker...

6 Bilder

Das Reifenwerk ist Geschichte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 22.04.2016 | 448 mal gelesen

Berlin: Gemeindezentrum Schmöckwitz | Schmöckwitz. Während des Zweiten Weltkriegs aufgebaut, im vorigen Jahr abgerissen. Das Berliner Reifenwerk am Adlergestell ist Geschichte. Begonnen hatte es 1943 als Reifen-Müller. Nachdem seine Firma in der Innenstadt bei einem Bombenangriff zerstört worden war, errichtete Unternehmer Georg Müller die Betriebsstätte am Adlergestell neu. Ohne Baugenehmigung, nur mit Zustimmung der Wehrwirtschaftsführung, durfte das...

Friedensordnung gab es bereits 1815

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 22.04.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Mit dem Wiener Kongress von 1815 sollte nach der Niederlage Napoleons eine europäische Friedensordnung geschaffen werden. Inwieweit die politischen Aktionen vor gut 200 Jahren als Blaupause für die heutige Politik in Europa dienen können, darüber wird bis heute gestritten. Der Historiker Kurt Wernicke vom Heimatverein Köpenick will einige Aspekte dieser Thematik im Rahmen eines Vortrags vorstellen. Zu hören am 28....

Berliner mit Spendierhosen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.04.2016 | 14 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt hat jetzt den Zuwendungsbericht für 2015 veröffentlicht. Darin sind Spenden von Privatpersonen und Unternehmen an den Bezirk aufgeführt. Es gingen insgesamt 34 nachweispflichtige Einzelspenden über 30 Euro ein. Der Gesamtwert entspricht 45 165 Euro, davon waren 27 074 Euro Geldspenden. Großspender waren unter anderem Berlin Chemie und BTB Blockheizkraftwerk, die mit je 5000 Euro das...

4 Bilder

Alter Glanz für die Humboldt-Schule: Verein setzt sich für frühere Fassade ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.04.2016 | 744 mal gelesen

Berlin: Alexander-von-Humboldt-Gymnasium | Köpenick. Als das heutige Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Oberspreestraße 173-181, im November 1929 eröffnet wurde, gehörte es zu den modernsten Schulbauten der Reichshauptstadt. Die charakteristische Fassade aus gelben Tontafeln ging 1969 verloren. Jetzt bemüht sich ein Verein um die Wiederherstellung der Fassade.Schulleiter Wolfgang von Schwedler (58), der in diesem Gebäude bereits sein Abitur gemacht hat, hat einen...

Ein Förster für den Wassersport

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 10.04.2016 | 63 mal gelesen

Berlin: Godbersenstraße | Schmöckwitz. Nicolaus Godbersen (1841-1915) war kaiserlicher Forstrat und Namensgeber einer Straße im Bezirk. Ab 1896 hatte er im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. dafür gesorgt, dass der Uferstreifen entlang der Grünauer Regattastrecke für die Ansiedlung von Wassersportvereinen zur Verfügung stand. Dafür wurde sogar die Revierförsterei Steinbinde an den heutigen Standort verlegt. Mehr zu Nicolaus Godbersen vermittelt der...

14 Bilder

Das war das Jahr 2015 in Treptow-Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.12.2015 | 483 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Das Jahr geht zu Ende. Zeit für einen Rückblick auf Spannendes und Wichtiges, über das die Berliner Woche berichtete. Januar In der gerade errichteten Containersiedlung im Allende-Viertel zogen die ersten Bewohner ein. Darunter Menschen, die vor dem Krieg in Syrien geflohen waren. Das Echo ließ nicht lange warten. Bei den Protesten „besorgter Bürger“ im Bezirk mischten auch die Braunen von der NPD tüchtig...

Raubritter in Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 11.12.2015 | 48 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Dietrich und Johann von Quitzow machten Ende des 14. Jahrhunderts die Mark Brandenburg als Raubritter unsicher. Sie überfielen Städte wie Oranienburg und Strausberg und 1405 nahmen sie auch Köpenick ein. Der Heimatverein lädt am 19. Dezember zu einem Vortrag „Die Quitzows im Bild der märkischen Geschichte“ ein. Es spricht der Historiker Kurt Wernicke. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses...

3 Bilder

Heimatverein weiht sieben Informationstafeln ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 03.12.2015 | 84 mal gelesen

Köpenick. Köpenick war schon vor über 800 Jahren eine Stadt. Den vielen historischen Bauten, die noch heute davon zeugen, widmet der Heimatverein seine Arbeit.Seit zwei Jahren sorgt er mit Informationstafeln dafür, dass Besucher und Touristen Wissenswertes zu den denkmalgeschützten Bauten erfahren. Jetzt wurden wieder sieben neue Tafeln übergeben.Das Wohnhaus Alter Markt 4 stammt aus dem Jahr 1683. Es wurde für den...

Einweihung verschoben

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.11.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Freiheit 1 | Köpenick. Die offizielle Einweihung der touristischen Informationstafeln des Heimatvereins Köpenick musste aus Termingründen des Bürgermeisters verschoben werden. Sie findet jetzt am 30. November statt, Treff ist um 14 Uhr vor dem früheren Bankgebäude Freiheit 1. Stefan Förster, Vorsitzender des Heimatvereins, gibt Erläuterungen zu den mit den neuen Infotafeln versehenen Baudenkmälern. RD

Mehr Infotafeln in Alt-Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 14.11.2015 | 30 mal gelesen

Berlin: Cöpenicker Bank | Köpenick. Der Heimatverein Köpenick erweitert das Informationsangebot in der Altstadt. Zu den bereits vorhandenen 14 Tafeln, die in Deutsch und Englisch auf bedeutende Bauwerke hinweisen, kommen jetzt weitere sieben Tafeln hinzu, unter anderem am früheren Gebäude der „Cöpenicker Bank“ an der Freiheit 1. Dort ist am 23. November um 14 Uhr auch der Treffpunkt für eine offizielle Einweihungsrunde mit Bürgermeister Oliver Igel...

4 Bilder

Heimatverein Köpenick: Aktiv sein da, wo man zu Hause ist

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.09.2015 | 304 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Was und wo ist eigentlich Heimat? Einer, der das ganz bestimmt beantworten kann, ist Stefan Förster (34), Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick.„Für mich ganz persönlich ist Heimat da, wo ich geboren bin, wo ich zur Schule gegangen bin und wo ich bis heute lebe. Meine Heimat ist Treptow-Köpenick und eigentlich ganz konkret das alte Köpenick, dass 1920 als Bezirk in Groß-Berlin aufgegangen ist“, bringt es...

3 Bilder

Tombola beim Fischer- und Fährmannfest war ein toller Erfolg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 19.08.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Fischgut Thamm | Rahnsdorf. Das Fischer- und Fährmannfest des Heimatvereins Köpenick ist inzwischen eine feste Große im Veranstaltungskalender des Bezirks. Über 1000 Besucher feierten am 15. August auf dem Gut von Fischermeister Andreas Thamm. „Die Idee, hier in Rahnsdorf zünftig zu feiern, kam uns 2011. Damals wurde die Ruderfähre 100 Jahre alt und wir haben kurzfristig ein Volksfest auf die Beine gestellt“, erinnert sich Stefan Förster,...

2 Bilder

Zwei Meilen bis Berlin: Historischer Postmeilenstein entdeckt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 29.07.2015 | 227 mal gelesen

Berlin: Lange Brücke | Köpenick. Vor über 150 Jahren reiste man zwischen Köpenick und Berlin noch mit der Postkutsche, und Postmeilensteine am Straßenrand gaben die Entfernung an. Einer dieser Steine wurde jetzt gefunden.Vor einigen Monaten hatten sich Mitglieder der Forschungsgruppe Meilensteine an den Heimatverein Köpenick gewandt. Dabei ging es um den möglichen Standort eines Postmeilensteins im heutigen Bezirk. „Unser Vereinsmitglied Kurt...

1 Bild

Steve Horn spielt für die Friedhofskapelle

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 03.06.2015 | 86 mal gelesen

Rahnsdorf. Seit Jahren sammelt die Bürgerinitiative Friedhofskapelle Geld für die Innenrestaurierung des Hundertjährigen Baus. Jetzt steht Steve Horn auf dem Programm.Der heißt mit bürgerlichem Namen Stephan Vollmer und ist waschechter Rahnsdorfer. Schon deshalb liegt ihm die Restaurierung der Kapelle sehr am Herzen. "Er hat uns sofort ein Konzert zugesagt. Am 28. Juni wird er mit Trompete, Flöte und Mundharmonika gastieren",...