Henry de Winter

Unter den Pinien von Argentinien

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 23.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Mit seinem eleganten Auftreten hat sich der Sänger Henry de Winter komplett den 1920er- bis frühen 1940er-Jahren in Berlin verschrieben. Authentisch, charmant und witzig führt er am Dienstag, 30. Mai, 15 Uhr, im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, durch sein Programm „Unter den Pinien von Argentinien“. Der Eintritt kostet vier Euro. Anmeldungen unter  76 68 38 62. KaR

Wenn die Elisabeth

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Henry de Winter, der singende Gentleman im edlen Zwirn, und sein Klavierbegleiter Tobias Bartholomess präsentieren am 12. November ihr Programm „Wenn die Elisabeth“ mit Hits der 1920er- und '30er-Jahre. Das Konzert in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, beginnt um 20 Uhr. Näheres unter  394 30 47. KEN

Lieder aus dem alten Berlin

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 21.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West | Lichterfelde. Mit seinem ganz eigenen Stil und dem eleganten Auftreten hat sich Henry de Winter komplett den 20er-, 30er- und frühen 40er-Jahren verschrieben. Der Sänger und Entertainer aus Berlin führt charmant und witzig durch das Programm und lässt die alten Hits wie „Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt“ wieder aufleben. Am Mittwoch, 2. November, 15 Uhr ist de Winter im Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West,...

Zeitreise mit Henry de Winter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Lankwitz | am 17.01.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Unter dem Motto „Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt ...“ lädt Henry de Winter ins Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, ein. Wer eine Zeitreise in der 20er-, 30- und frühen 40er-Jahre machen möchte, ist am Dienstag, 26. Januar, um 15 Uhr, willkommen. Henry de Winter wird charmant und elegant durchs Programm führen – begleitet von seinem Pianisten. Der Eintritt beträgt vier Euro. Getränke und Kuchen gibt es...

Elegante Unterhaltung

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 11.06.2015 | 23 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Lankwitz. Sein Stil gilt als unvergleichlich, sein Auftreten als elegant. Der Sänger und Entertainer Henry de Winter hat sich den 20er, 30er und frühen 40er-Jahren verschrieben. Authentisch, charmant und witzig führt er durch sein Programm. Am Dienstag, 23. Juni, 15 Uhr, ist de Winter im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, zu Gast. Eintritt und Kaffeegedeck kosten 4,50 Euro. Anmeldungen unter Tel. 76683862. KM

Benefizabend in der Kirche

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 21.05.2015 | 43 mal gelesen

Berlin: Friedenskirche | Weißensee. Zu einem Benefizprogramm lädt der Verein "Kinder in Gefahr" am 29. Mai um 19.30 Uhr in die Friedenskirche der Stephanus-Stiftung in der Albertinenstraße 20-23 ein. Mit dem Erlös soll die Arbeit mit behinderten Kindern in der Stephanus-Schule unterstützt werden. Das Programm "Berlin - Hollywood" wird von der blinden Künstlerin Silja Korn und dem Entertainer Henry de Winter gestaltet. Der Eintritt kostet zehn Euro....

Henry de Winter zu Gast

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 11.05.2015 | 22 mal gelesen

Berlin: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm | Lichterfelde. Mit Charme und elegantem Auftreten hat sich Sänger und "Gesamtkunstwerk" Henry de Winter komplett den 20er-, 30er-, und frühen 40er-Jahren verschrieben. Am Dienstag, 19. Mai, 15 Uhr, ist de Winter im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52 zu Gast. Charmant und witzig führt er durch sein Programm und wird von seinen Pianisten begleitet. Der Eintritt kostet vier Euro. Anmeldungen empfohlen unter 772 60...