Hermann Hesse

Gemeinsam im Lesekreis lesen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 21.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Antiquariat und Café Morgenstern | Steglitz. Der Lesekreis des Antiquariats und Cafés Morgenstern, Schützenstraße 54 trifft sich das nächste Mal am Montag, 28. November. Ab 19.30 Uhr befasst sich der Kreis mit dem Buch „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horváth. Anmeldungen per E-Mail an lesekreis@morgenstern-berlin.de. KaR

Lesung in der Kirche

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.10.2015 | 90 mal gelesen

Berlin: ev. Auferstehungskirche | Friedrichshain. Unter dem Titel „Wohin geht meine Reise“ gibt es am Sonnabend, 24. Oktober, in der evangelischen Auferstehungskirche, Friedenstraße 83, eine szenische Lesung mit Werken von Hermann Hesse. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. Reservierungen erfolgen unter  429 17 10. tf

Literatur in der Klinik Havelhöhe

Michael Uhde
Michael Uhde | Gatow | am 29.09.2015 | 122 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe | Kladow. Die Akademie für Anthroposophische Medizin Havelhöhe im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Kladower Damm 221, setzt am 4. Oktober von 11 bis 12 Uhr mit der Veranstaltung „Schläft ein Lied in allen Dingen“ ihre Veranstaltungsreihe „Kultur am Sonntag“ fort. Im Saal des Hauses 28 auf dem Klinik-Gelände sind Gedichte, Texte und Lieder von Joseph Freiherr von Eichendorff, Rainer Maria Rilke, Novalis, Joachim Ringelnatz,...

Dichter-Blüten von Hesse

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 23.06.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten | Lichterfelde. Kein anderer Schriftsteller schrieb so viele Texte über Bäume wie Hermann Hesse (1877-1962). Er pflanzte und beobachtete Kastanie, Linde, Katalpe. Er trauerte um sie, wenn der Sturm sie entwurzelte. Angesichts ihrer Geschichte fragte sich Hesse, was das mit seinem eigenen Leben zu tun habe. Anlässlich des Geburtstages des Schriftstellers und Nobelpreisträgers am 2. Juli lädt Biologin Rosemarie Gebauer am...