Hertie-Kaufhaus

3 Bilder

In der Brunnenstraße werden 700 Appartements für Studenten gebaut

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 02.11.2015 | 1195 mal gelesen

Berlin: Wohnen im Brunnenviertel | Gesundbrunnen. Auf der Brache des in diesem Jahr abgerissenen Kaiser‘s-Einkaufsmarktes in der Brunnenstraße Ecke Stralsunder Straße entstehen moderne Studenten-Appartements.Die Bagger sind schon wieder weg, die Abrissbirnen eingepackt, die Trümmer beseitigt: Auf der mittlerweile planierten Brache in der Brunnenstraße 123-125 und Stralsunder Straße 14-16, so die offizielle Anschrift, soll demnächst ein achtgeschossiges...

1 Bild

Nicht nur Name eines Nahversorgers

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 25.06.2015 | 76 mal gelesen

Moabit. Der Name Hertie – zuletzt war er in Moabit im Zusammenhang mit einem neuen Nahversorgungszentrum in der Turmstraße gefallen. Für den Markennamen des früheren deutschen Warenhaus-Konzerns gibt es nun einen digitalen Stolperstein. Einst ging Hertie insolvent. Doch dank der Brüder Jan und Nils Klöker, die 2012 die Marke des niedergegangenen Unternehmens aufgekauft haben, wurde Hertie als Online-Kaufhaus wiederbelebt. Nun...

Zukunft für das Hertie-Haus?

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 16.04.2015 | 133 mal gelesen

Tegel. Für das ehemalige Hertie-Haus in der Fußgängerzone Gorkistraße könnten sich neue Perspektiven ergeben. Wie Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) am 15. April auf der Bezirksverordnetenversammlung der grünen Verordneten Elke Klünger mitteilte, ist die Eigentümergesellschaft des Hauses in Verhandlungen mit einem Projektentwickler. Allerdings ist bisher nicht bekannt, wie dessen Pläne aussehen. Christian...

Planungsgruppe soll Lösungen erarbeiten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.10.2014 | 13 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Die Verlagerung der Theodor-Heuss-Bibliothek in das Hertie-Kaufhaus ist gescheitert. Die für das Projekt eingesetzte Planungsgruppe der Bezirksverwaltung bleibt aber erhalten.Tempelhof-Schönebergs Bibliotheken machen jedes Jahr einen Millionen-Verlust. Die Zahl der Ausleihen ist dürftig. Veränderungen sind also dringend erforderlich, um vom letzten Platz unter Berlins Bezirksbibliotheken wegzukommen....