Hetze

1 Bild

Wahlkampf-Hetze nicht nur aber auch in Britz

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 08.08.2017 | 32 mal gelesen

Am 24. September 2017 entscheiden die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland demokratisch per Briefwahl oder per Gang in die Wahlkabine, von wem sie zukünftig regiert werden möchten. Ganz nüchtern betrachtet und neutral gesehen muss man jedoch aufpassen, das man bei den ganzen bunten Lettern der aktuellen Plakate  den Inhalt nicht übersieht, den diese transportieren.

Bekenntnis zur neuen Moschee 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 29.06.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Ibn Rushd-Goethe-Moschee | Moabit. Schon vor der Einweihung der neuen liberalen Ibn Rushd-Goethe-Moschee, Alt-Moabit 24, gab es Hetze und Drohungen gegen die Einrichtung und ihre Gründerin, die Rechtsanwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates. Die verbalen Angriffe, nach Aussage von Ates sogar Tötungsdrohungen, haben nicht aufgehört. Die Religionsbehörden der Türkei und Ägyptens haben die Gebete für unislamisch erklärt. Seyran Ates kann sich nicht mehr...

Etwas tun gegen Hass und Hetze: Otto-Wels-Preis ausgeschrieben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 27.01.2017 | 20 mal gelesen

Berlin. Was tun gegen Hass und Hetze? Unter diesem Titel ruft die SPD-Bundestagsfraktion dazu auf, sich mit kreativen Beiträgen für den Otto-Wels-Preis zu bewerben. Der Preis für Demokratie wird in diesem Jahr zum 5. Mal vergeben. Bewerben können sich auch junge Leute im Alter von 16 bis 20 Jahren. Themen der Beiträge sind Rechtsextremismus und Rassismus, Falschmeldungen, Hass und Hetze in den sozialen Netzwerken. Dabei...

DRK sorgt für Flüchtlinge

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 24.09.2016 | 24 mal gelesen

Westend. Nach Medienberichten über rassistische Hetze in einem Flüchtlingsheim der Professionelle Wohn- und Betreuungsgesellschaft (Pewobe) hat der Berliner Senat dem Betreiber gekündigt. In Charlottenburg-Wilmersdorf betraf der Trägerwechsel das Heim in der Rognitzstraße am Kaiserdamm. Wie Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) im Bezirksparlament bekanntgab, versorgt seit dem 12. September statt der Pewobe das Deutsche Rote...