Hexenkessel Hoftheater

Wohin Geiz führen kann

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Prenzlauer Berg | am 04.08.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Pfefferberg | Prenzlauer Berg. Das Hexenkessel-Theater zeigt am Freitag, 12. August, wieder seine moderne Version von Molières „Der Geizige“ – ein rasantes Stück Kapitalismuskritik, gewürzt mit Slapstick-Einlagen. Los geht es um 19.30 Uhr im Pfefferberg, Schönhauser Allee 176, Haus 15. Weitere Spieltermine sind am 13., 14. und 18. August (die Sonntagsvorstellung beginnt bereits um 17 Uhr). Eine Eintrittskarte kostet 13 Euro. Reservierungen...

Besucherrekord in Märchenhütten

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 03.03.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Märchenhütten | Mitte. Die Wintersaison in den Märchenhütten im Monbijoupark ist mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Knapp 70 000 große und kleine Märchenfreunde haben die beliebte Shows gesehen. Wie es mit dem Privattheater an diesem Ort weitergeht, das keine staatlichen Subventionen erhält, ist unklar. Das Bezirksamt lässt derzeit per Gutachten klären, ob die Märchenhütte und das Amphitheater im Sommer bleiben können. Ein Ergebnis...

5 Bilder

Bezirksamt hat Gutachten zum Monbijou Theater erstellt: Kann die Bühne bleiben?

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.02.2016 | 287 mal gelesen

Berlin: Monbijou Theater | Mitte. Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) hat jetzt in einem Gutachten klären lassen, ob das Monbijou Theater dauerhaft im Monbijoupark bleiben kann. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will das.Im Winter die Märchenhütten auf dem Bunkerdach, im Sommer das Amphitheater auf der Betonfläche daneben – jährlich zieht es über 100 000 Besucher zu den Vorstellungen des Monbijou Theaters gegenüber dem Bodemuseum....

1 Bild

Monbijoutheater will auf Segellastkahn spielen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 30.04.2014 | 252 mal gelesen

Mitte. Zum 20. Geburtstag hat Kulturunternehmer Christian Schulz sein Hexenkessel Hoftheater in Monbijoutheater umbenannt. Jetzt will er auch dauerhaft vorm neuen Stadtschloss spielen.Auf dem Plakat haben die Grafiker das Theaterschiff "Marie" schon eingezeichnet. Vor der Kulisse des fertigen Stadtschlosses. Im Kupfergraben, direkt vor der Schlossbaustelle, auf der Uferseite am Schinkelplatz, will Christian Schulz ab Juli auf...