HNK

1 Bild

Wohnungsbau am Henriettenplatz: Bäume und Laternen standen Projekt im Weg

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 03.04.2017 | 392 mal gelesen

Berlin: Henriettenplatz | Halensee. Im Schnellverfahren erhielt der Immobilienentwickler HNK Baurecht für ein Projekt, das eine der letzten Lücken am Kurfürstendamm bald schließen wird. Dass am Henriettenplatz über 50 alte Bäume fallen mussten, befeuert den Zorn der Anwohner erneut.Bretterzäune, Bulldozer und Bauarbeiter, ein Plateau aus planierter Erde. Wo bis vor Kurzem Lauben und Bäume standen, ist der Boden bereitet für den Wohnungsbau. Am...

2 Bilder

HNK will Bauten am Bahnhof Halensee verschachtelt platzieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 24.02.2016 | 514 mal gelesen

Berlin: Seesener Straße | Halensee. Wenn sie über die Seesener Straße sprechen, verweisen Entscheidungsträger stets auf den vorhandenen Block im Süden – und nehmen ihn als warnendes Beispiel. Jetzt deutet sich an: Der Nachbarbau kurz vor dem Ku'damm soll eleganter daherkommen. Dafür übt der Investor Verzicht.Inoffiziell war schon bekannt, was kommen wird. Jetzt erklärte es Stefan Nespethal noch einmal offiziell. Seine Gesellschaft HNK will so bald wie...

1 Bild

Jetzt zeichnen wir: Bürger entwickeln eigenen Plan für den Henriettenplatz 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 10.02.2016 | 326 mal gelesen

Halensee. Nachdem die Profis des Investors HNK ihr Vorhaben für das freie Grundstück am Bahnhof Halensee präsentiert haben, wollen Anwohner nicht als Spielverderber gelten. Und erarbeiten ihren eigenen Entwurf.Am Henriettenplatz müssten Planer nur zu Ende denken, was in Ansätzen da ist. Dann käme man auf „Henry“. So jedenfalls heißt der Bau, den die örtliche Bürgerinitiative dem schon vorhandenen Hochhaus zur Seite stellen...

1 Bild

Noch mal 150 Wohnungen an der Seesener Straße geplant

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 25.01.2016 | 888 mal gelesen

Berlin: Seesener Straße | Halensee. Ein siebengeschossiger Wohnriegel naht der Fertigstellung. Und daneben? Wo Seesener Straße und Ku'damm sich treffen, wartet das nächste prominente Grundstück auf Bebauung. Nach einem Jahr Vorbereitung präsentierte der Investor seine Pläne erstmals den Anwohnern. Und hörte herbe Kritik. Einen Eishockeyschläger, sagt Stefan Nespethal, wolle er vermeiden. Nespethal ist Geschäftsführer der Immobilienfirma HNK. Und was...