Ila Schöppe

5 Bilder

Geschäftssterben in 1A-Lage: Hoher Leerstand in den Dreispitzpassagen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 23.06.2017 | 234 mal gelesen

Berlin: Dreispitzpassagen | Mitte. In den Dreispitzpassagen, gegenüber vom Friedrichstadt-Palast, stehen fast alle Läden leer. Jetzt wurde dem Restaurant „Madame Touche“ unter der gläsernen Kuppel wegen Mietschulden fristlos gekündigt. Durch zu wenige Gäste ließen sich die monatlichen Kosten nicht decken, sagt die Betreiberin.Nix los in der sonnendurchfluteten Einkaufspassage. Die meisten Flächen stehen leer. Auch das Restaurant „Madame Touche“, in dem...

2 Bilder

Schauspielerin ILa Schöppe begeistert in ihrem Privattheater in Buckow

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 23.03.2016 | 404 mal gelesen

Buckow (Märkische Schweiz): Theater unten drunter | Theodor Fontane war begeistert von der kleinen Stadt im Tal, Bertolt Brecht und Helene Weigel hatten ein Anwesen am Schermützelsee. Tausende Touristen und Kneippkurortgäste kommen jedes Jahr in die Perle der Märkischen Schweiz. Seit genau 20 Jahren inszeniert ILa Schöppe Freilichttheater. Und seit zehn Jahren gibt es in Buckow ihr kleines Privattheater „Theater unten drunter“, das immer mehr Besucher aus Berlin anzieht. Eine...

Theater "unten drunter"hat eröffnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 27.08.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: Theater "unten drunter" | Mitte. In den Dreispitzpassagen in der in der Friedrichstraße 130 hat das Theater „unten drunter“ eröffnet. Ab September finden jeden Freitag und Samstag Aufführungen statt. Um 20 Uhr gibt es den Bühnen-Thriller „Rache ist weiblich“, bei dem sich zwei sehr unterschiedliche Frauen in einer Arztpraxis treffen und ungewöhnliche Entdeckungen machen. Mittwochs gibt es immer die musikalische Comedy „Männerstreit“. Tickets und...

1 Bild

Theater in der Leere: Ila Schöppe will die Dreispitzpassagen beleben

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.08.2015 | 382 mal gelesen

Berlin: Dreispitzpassagen | Mitte. Die Dreispitzpassagen mit der gläsernen Kuppel in der Friedrichstraße 130 sind ein merkwürdiges Geschäftshaus. Jetzt will die Chefin des Theaters „unten drunter“ Leben in die tote Passage bringen.In der lichtdurchfluteten Ladenpassage mit der Kuppel im Hof des Gebäudekomplexes ist absolut nichts los. Selten verirrt sich jemand hierher und schlendert durch die Dreispitzpassagen zwischen Reinhardtstraße und...